Freesoft-Board  

Zurück   Freesoft-Board > Office Anwendungen > Microsoft Office > Word

Word 2003 - Kopf-/Fußzeile ab Seite 2 ausblenden


Antwort
Word Word 2003 - Kopf-/Fußzeile ab Seite 2 ausblenden im Microsoft Office Forum; Hallo, hab ein neues Dokument erstellt und in der ersten Seite verschiedene Textfelder usw in die Kopf-/Fußzeile integriert. Wenn ich ...

 
LinkBack Themen-Optionen
Alt 04.11.2009, 08:45   #1 (Permalink)
Stammuser
 

Registriert seit: Dec 2007
Beiträge: 406
Punkte: 7.623, Level: 12
Aktivität: 0%
Verwarnungen: 1/0 (0)

Standard Word 2003 - Kopf-/Fußzeile ab Seite 2 ausblenden





Hallo,

hab ein neues Dokument erstellt und in der ersten Seite verschiedene Textfelder usw in die Kopf-/Fußzeile integriert.
Wenn ich nun eine 2 Seite benötige, dann wird Natürlich das Layout der ersten Seite übernommen.
Bei der Funktion "Seite einrichten" kann ich die erste Seite als "anders" auslegen.
Dumm, dass dann auf Seite 1 mein Layout ausgeblendet wird.
Wie kann ich am schnellsten das Layout auf Seite 1 beibehalten und die Seite 2 ist leer?
Danke

Gruß
nemo
Nemo19xx ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.11.2009, 09:11   #2 (Permalink)
Vip
 
Benutzerbild von totsch
 

Registriert seit: Jun 2006
Beiträge: 4.548
Punkte: 21.186, Level: 21
Aktivität: 92,2%
Standard



Hallo nemo,

im Seitenlayout musst du noch neben "Erste Seite anders" auch noch einstellen bei Übernehmen für...>> "Dokument ab hier" damit ein neuer Abschnittswechsel eingefügt wird.

Gruss Totsch
totsch ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 04.11.2009, 09:52   #3 (Permalink)
Stammuser
Themenstarter Themenstarter  
 

Registriert seit: Dec 2007
Beiträge: 406
Punkte: 7.623, Level: 12
Aktivität: 0%
Verwarnungen: 1/0 (0)
Standard



Alles klar, hab es herumprobiert und schwups war die 2. Seite blank

Jetzt habe ich aber am Textende der ersten Seite einen "Abschnittswechsel".
Wenn der Text nun zu lange wird, dann wandert der ja folglich auf Seite 2 und
diese hat dann wieder das Layout der ersten Seite.
Kann man diesen Abschnittswechsel irgendwo am unteren Rand der ersten Seite fixieren,
dass der nicht mit der Texteingabe nach unten wandert?

Gruß
Nemo

Geändert von Nemo19xx (04.11.2009 um 10:16 Uhr) Grund: Neues Problem
Nemo19xx ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.11.2009, 11:40   #4 (Permalink)
Vip
 
Benutzerbild von totsch
 

Registriert seit: Jun 2006
Beiträge: 4.548
Punkte: 21.186, Level: 21
Aktivität: 92,2%
Standard



Hi,
Zitat:
Wenn der Text nun zu lange wird, dann wandert der ja folglich auf Seite 2 und diese hat dann wieder das Layout der ersten Seite.
ist doch klar, irgendwann "läuft" die erste Seite über und du musst dann erneut auf Seite 1 an der entsprechenden Curser-Position einen manuellen Seitenwechsel einfügen.

Einen Abschnittswechsel bzw. Seitenwechsel kannst du nicht "fixieren.

hier findest du eine kleine Lektion zu [Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. ]

Gruss Totsch
__________________
Geld allein macht nicht glücklich. Es gehören auch noch Aktien, Beteiligungen, Gold und Grundstücke dazu.
totsch ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 06.11.2009, 08:20   #5 (Permalink)
Junior Member
 

Registriert seit: Aug 2009
Beiträge: 45
Punkte: 1.727, Level: 6
Aktivität: 0%
Standard



Ich habe auch immer Probleme gehabt mit Seitenwechsel und Abschnittswechsel. Ich verwende das gar nicht mehr und löse es immer wie folgt:

1. Du schreibst einen Fließtext und die Absätze "1. Test" und "2.Test" sollen jeweils auf einer Seite sein.

2. Gehe mit dem Curser zu "2. Test" und gehe im Menü auf Format -> Absatz (kleines Menüfenster geht auf).

3. Wähle "Zeilen und Seitenümbrüche" aus.

4. Setze ein Häkchen bei "Seitenwechsel oberhalb"

5. Somit beginnt der gesamte Text ab "2. Test" auf der nächsten Seite und man löst das Problem mit dem Abschnittswechsel.

Hoffe es war hilfreich.
kantho0707 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.11.2009, 14:48   #6 (Permalink)
Vip
 
Benutzerbild von totsch
 

Registriert seit: Jun 2006
Beiträge: 4.548
Punkte: 21.186, Level: 21
Aktivität: 92,2%
Standard



@kantho0707

Einfügen >> manuellen Umbruch >> Seitenumbruch
Fügt einen manuellen Seitenumbruch an der Einfügemarke ein.

Format >> Absatz >> Zeilen und Seitenümbrüche >> Seitenumbruch oberhalb
Fügt einen Seitenumbruch vor (Einfügemarke) dem ausgewählten Absatz ein.

In beiden Fällen wird immer ein Seitenumbruch erzeugt, nur mit dem Unterschied, dass einmal manuell und einmal vor dem ausgewählten Absatz In beiden Fällen erfolgt das aber jeweils immer an der Einfügemarke.

Beide male "wandert" aber der Seitenumbruch immer mit, wenn auf Seite 1 wieder neuer Text eingefügt wird. Also bringt deine Methode in diesem Fall auch keinen Erfolg.
Für "Seitenumbruch fixieren" kenne ich keine Lösung und ist m.E. auch nicht möglich. Wenn man Text einfügt auf Seite 1, muss danach am Ende immer wieder ein erneuter Seitenwechsel eingefügt werden.

@Nemo19xx
das der Seitenwechsel beim Einfügen von weiterem Text immer "weiterwandert", kannst du nur verhindern, in dem du mit einem Textfeld arbeitest und dort dann immer weiteren Text und/oder Grafiken einfügst. Layout des Textfeldes darf dabei aber nicht "Mit Text in Zeile" eingestellt werden.

Gruss Totsch
__________________
Geld allein macht nicht glücklich. Es gehören auch noch Aktien, Beteiligungen, Gold und Grundstücke dazu.
totsch ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 06.11.2009, 15:24   #7 (Permalink)
Junior Member
 

Registriert seit: Aug 2009
Beiträge: 45
Punkte: 1.727, Level: 6
Aktivität: 0%
Standard



Zitat:
Zitat von totsch Beitrag anzeigen
Beide male "wandert" aber der Seitenumbruch immer mit, wenn auf Seite 1 wieder neuer Text eingefügt wird. Also bringt deine Methode in diesem Fall auch keinen Erfolg.
Für "Seitenumbruch fixieren" kenne ich keine Lösung und ist m.E. auch nicht möglich. Wenn man Text einfügt auf Seite 1, muss danach am Ende immer wieder ein erneuter Seitenwechsel eingefügt werden.
Hm, also nach der von mir beschriebenen Methode wandert nur dann etwas mit, wenn die Seite 1 voll ist. Dann schiebt sich die Seite 2 auf Seite 3. Oder ich habe Deine Erläuterung nicht richtig verstanden.

Nehmen wir mal an, dass auf der ersten Seite der Text nur die halbe Seite füllt und dann die Seite 2 mit einem neuen Text beginnt, dann bleibt bei meiner Methode die Seite 2 auch genau am Seitenanfang und schiebt sich nicht weiter auch wenn ich auf der Seite 1 den Text um ein paar Zeilen mehr ergänze. Also ist im Grunde mein Seitenumbruch fixiert.

Weil das,
Zitat:
Zitat von totsch Beitrag anzeigen
Wenn man Text einfügt auf Seite 1, muss danach am Ende immer wieder ein erneuter Seitenwechsel eingefügt werden.
muss ich dann nicht mehr machen.

Weiß gerade nicht wie ich es besser erklären soll, hoffe ich habe mich nicht zu verwirrt ausgedrückt.

Nachtrag: Bin auch nicht so der Word-Experte aber ich nehme einfach mal an, dass der feine kleine Unterschied bei "Einfügen" und beim "Format" liegt. Deine Variate geht ja über einfügen, meine über Format. Ich ändere wahrscheinlich meinen Abstand zwischen den beiden Absätzen, nämlich so groß, dass der zweite Teil immer exakt auf der zweiten Seite bzw. immer oberhalb der nächsten Seite beginnt.

Geändert von kantho0707 (07.11.2009 um 07:33 Uhr)
kantho0707 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
ausblenden, kopf or fußzeile

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks sind an
Pingbacks sind an
Refbacks sind an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Anfrage Word 2002 Dokument mit Word 2003 öffnen aber keine Bilder sehen? Tauchermajo Word 2 17.03.2009 14:40
Erledigt Unterschiedliche Kopf- und Fußzeile (Word 2003) Jim Panse Word 3 09.02.2009 06:58
Problem Kopf und Fußzeile TheAwak3r Word 7 16.04.2008 17:59
[Tipp] Kopf-/Fußzeile wird nicht mehr angezeigt iceblockx Word 0 17.07.2005 21:17


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 14:42 Uhr.


Angetrieben von Thor + Odin

Eine Verwendung der Inhalte in anderen Publikationen, auch auszugsweise,
ist ohne ausdrückliche Zustimmung der Autoren nicht gestattet.

Seite wurde generiert in 0,09212 Sekunden mit 19 Queries