Probleme mit ASUS K8V-X

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Probleme mit ASUS K8V-X

    Hallo,
    habe ein neues Motherboard ( ASUS K8V-X ) und neue CPU ( AMD 64 3000 ). Der PC läuft einwandfrei, aber ich habe Probleme beim Booten. Als 1. habe ich CD-Laufwerk eingestellt, dann Festplatte. Wenn ich eine startfähige CD im Laufwerk liegen habe, kommt die Meldung" Drücken sie eine Taste....". Mache ich nichts, dann startet der PC das Betriebssystem. Soweit ist dies korrekt. Wenn ich aber die CD nicht im laufwerk habe, startet der PC nicht und die Fehlermeldung kommt, dass ich die Bootreihenfolge noch einmal überprüfen soll. Wenn ich als 1. die Festplatte eingebe, kommt auch wieder die Meldung, die Bootreihenfolge zu überprüfen. Wie kann man das ändern? Beim alten Motherboard ( Elitegroup ) war das kein Problem; hat der PC im Laufwerk nichts gefunden, startete er von der Festplatte. das hätte ich auch jetzt gerne wieder.
    Danke für Eure Tipps!
    Gruß
    H.
  • Das ist NICHT normal. Bitte Bios Einstellungen auf Default setzen und ggf. Bios Update flashen.
    Wenn das nicht hilft waer ich auch am Ende --> Haendler auf die Fuesse treten

    Mode
  • Hallo,
    ich muss eins zu dieser geschichte sagen:
    ich habe Windows nicht mehr neu installiert, es hat weiter funktioniert, bis auf einige Kleinigkeiten, die ich aber mittlerweile verbessert habe. Also:
    Vorher: Elitegroup K7VZA mit 786 MB SDRAM, jetzt: ASUS K8V-X mit 1 GB DDRAM.
    Obwohl ich auf Default gestellt habe, ist das Ergebnis nach wie vor dasselbe. Mit eingelegter ( Start CD ) bootet er - allerdings erscheint die Meldung " Drücken Sie die test, um vonder CD.." und dann dauert es noch ca. 1 Minute, bis er hochfährt. Ich bin am Verzweifeln, wer kann helfen?
    DANKE !!
  • das klingt eigentlich so, als ob dein compi die festplatte nicht als bootfähig erkennt: wenn er von cd bootet, findet er das installierte betriebssystem und startet es dann. probier mal mit der XP-CD zu starten und von der Wiederherstellungkonsole aus FIXMBR auszuführen; damit sollte der bootsektor der festplatte wieder funzen.
  • Hallo,
    was muss ich dazu machen? Wie finde ich die Wiederherstellungskonsole?
    Danke !
    Gruß
    H.

    EDIT//
    Hallo,
    noch einmal. Wenn im DVD-Laufwerk eine startfähige CD liegt, erscheint der bekannte Hinweis. Ich betätige aber keine Taste- mittlerweile erscheinen mehrere Punkte hinter dem Hinweis und dann bootet er - mittlerweile - sofort von der Festplatte. Soweit so gut ! Liegt aber keine CD im Laufwerk, blinkt der Cursor dauernd und irgendwann kommt dann die Meldung, dass die Bootreihenfolge noch einmal überprüft werden müsste. Ich kann doch nicht immer eine startfähige CD im Laufwerk lassen, um das Betriebssystem zu starten. Das Bios ist AMI-Bios und relativ neu! Ein Diskettenlaufwerk ist keins vorhanden. Wer kann helfen??
    Kann das sein, dass der PCV noch die Daten von dem alten Motherboard hat und deshalb nicht sofort auf die Festplatte zugreift? Diese Festplatte war auch im alten Gerät die Startplatte.
    DANKE !
  • wenn du von der xp-cd bootest, kommt das setup-menü. der 2. punkt von oben ist die wiederherstellungskonsole (taste "R" oder "F10"). die konsole ist textbasiert, einfach "fixmbr" eingeben.
  • Fehler gefunden

    Hallo,
    ich hatte mittlerweile das Betriebssystem neu installiert und danach das gleiche Problem. Wird denn bei der neuinstallation nicht auch der Bootsektor neu geschrieben?
    Ich werde noch wahnsinnig, ansonsten läuft der PC einwandfrei. Warum findet er aber die festplatte und damit das Betriebssystem nicht direkt, sondern nur über den Umweg Boot-CD ( die nicht gestartet wird ). Seltsam!
    Gruß
    H.


    EDIT//
    Hallo,
    es funktioniert - ich musste das Ende des IDE-Kabels an die primäre Platte und das nittlere Teil an das DVD-Laufwerk hängen. Jetzt bootet der PC normal. Eigentlich müsste das doch bei richtiger Jumperung egal sein, oder?
    Jedenfalls haben wir wieder etwas dazu gelernt - noochmals vielen Dank für die Hilfe.
    Gruß
    Harry
  • harry11 schrieb:

    ich musste das Ende des IDE-Kabels an die primäre Platte und das nittlere Teil an das DVD-Laufwerk hängen. Jetzt bootet der PC normal. Eigentlich müsste das doch bei richtiger Jumperung egal sein, oder?
    Ja ist egal, wenn alles richtig gejumpert wurden ist.Bei mir gibts da keine Probleme.


    Bitte keine Doppelpost auch wenn das Problem erledigt ist.

    Button zusätzlich im Startpost das nächste mal auf [closed] setzen.

    *geschlossen*