Raubkopierer sind Verbrecher

  • Aktuell

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Raubkopierer sind Verbrecher

    Ich kann es nicht mehr hören !
    Wenn ich den Fernseher einschalte kommen mir diese blöden Werbungen schon wie die Klingeltonwerbungen vor : Nutzlos und Bescheuert !

    Aber mal im Ernst :

    Wenn man solche Berichte sieht, wird einem schon ein Bisschen mulmig, oder ?
    Wenn ich mir Vorstelle, dass die Bullen jetzt mein Zimmer durchsuchen würden, dann würde ich ganz schön abkacken !
    Gibt es überhaupt noch soetwas wie eine Sicherheit beim illegalen Raubkopieren ?
    Erwischen können sie dich doch überall, oder ?
    Aber andererseits frage ich mich warum es Downloader, die z.B. schon 4 Jahre im FSB sind noch nicht schonmal erwischt hat !?
    Ist das einfach nur Glück ?

    Ich war vorhin mal auf der hartabergerecht internet Seite !
    Total sinnlos !
    Man darf sich Bsp. nichtmal eine Sicherungskopie einer DVD anlegen, wenn diese DVD einen Kopierschutz hat !
    Und nen Kopierschutz hat doch heutzutage jede DVD !
    Aber das gute ist, man darf sich Filme downloaden, die schonim Fernsehen kamen !
    Das ist doch wenigstens ein Lichtblick !

    Was meint ihr dazu `?
    Ist euch das egal, oder überlegt ihr auch manchmal ?


    mfG sebavampir
  • egal. Wer Sicherheit will, soll sich eine Termitplasmavorrichtung bauen. Ich werd die Bullen einfach nicht reinlassen. Kann mich gleich erschiessen wenn die hier suchen..was heisst suchen. Wenn sie die Wohnung betreten gibt das Massenselbstmord.. *g

    Raubkopierer sind (auch nur) Verbrecher! Aber wenigstens keine Kinderschänder!
  • raubkopierer = leute die mit dem handel von illegalen filmen oder software profit machen. der "kleine mann" ist eigentlich sicher vor dem staat auch wenn planetopia mal wieder vom razien bei "privat personen" spricht <- karton weise an CDs rausgetragen <- ich meine wer von uns hat das schon ?

    Das ist alles abschreckung. und unser eins kriegt auch keine 5 jahre.. das gilt wieder nur für die leute die damit geld verdienen...
  • Hey, checker !
    Die Reportage habe ich nämlich auch gerade gesehen !
    Also ich habe vielleicht einen Karton voll, sprich nich so viel !
    Aber Geld würde dies trotzdem kosten und das muss ja net sein !
    Klar ist alles Abschreckung !

    Aber wie hoch wäre denn die Strafe dann so ?

    Hat da jemand ne Ahnung ?
    Wieviel Strafe muss man Zahlen ?

    mfG sebavampir
  • problem ist: heute machts halt jeder, wirklich jeder Depp, als ~1999 der CSS grad so per Softemu ausgehebelt werden kann, wars was für Checker.

    Schuld sind se selber, besser gesagt DRM-Managment kommt zu spät aber mein Geld isses net was denen flöten geht und ich geh ungelogen set ich seit 3 Jahren Moviez sauge deutlich öfter ins Kino, weil ich einfach viel mehr Aufmerksamkeit dem ganzen widme und die echt guten Movie ich mit supi Anlage und großer Leinwand sehen will, den Müll saug ich und schau meist eh nur die Hälfte...
    In Memoriam: Mein 1000'ter Post ; Mein Seti@Home Rang ; Trekkie arbeite mit bei Star Trek Wikia
    Da ich die Datasette noch kenne, ist alles schnell was über 1000 Baud liegt.
  • Es wird immer von den film herstellern so getan als ob jeder geleechter film ein verlust für sie ist. Ich sauge zb manche film weil sie mich leicht interessieren, aber ich würd dafür niemals kino eitritt zahlen. Für 20% von meinem gesaugtem würde ich kohle zahlen.
    Das Leben ist ein scheiß Spiel aber hat´ne geile Grafik
    [SIZE=1]Uploads: lxl lxl lxl lxl lxl lxl lxl lxl lxl lxl lxl lxl lxl lxl lxl lxl lxl lxl lxl <---Letzter Up
    PUB´s: lxl lxl
    [/SIZE]
  • Drunken schrieb:

    jop gehe auch viel mehr ins kino .. so ungefaehr 2-3mal im monat


    Wir sind hier nicht in einem Chat...Regeln beachten! :rolleyes:

    Was meine Sicherheitskopien angeht, so sagt mir mein Gewissen, dass ich richtig handle solange niemand verletzt wird und ich mit diesen keinen Profit mache.
    Die langjährige Mitgliedschaft einiger und die damit verbundene Gefahr erwischt zu werden, hat nicht viel mit Glück sondern mit Können zu tun. Der Kunst des "nicht-erwischens-werden"! ;)
    Nein also im Ernst, wer sich über so etwas Gedanken macht, sollte einfach mit der Sache aufhören. Solange man keine großflächigen Verkaufsaktionen startet, ist die Wahrscheinlichkeit - das die Justiz anklopft - gering.
    "Glück bedeutet nicht, das zu kriegen, was wir wollen, sondern das zu wollen, was wir kriegen."