Gamer-PC für ~ 600 Euro

  • Kaufberatung

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Gamer-PC für ~ 600 Euro

    Hallo Leute!

    Nun steh ich selbst wieder vor vielen Entscheidungen von neuen PC-Komponenten.

    Momentan habe ich folgendes System:
    Intel Pentium 4 3GHz, Prescott (leider leider -_-'' )
    Abit IC7 - (mit einem sehr fragenswürdigen northbridge-aktiv-kühler, der ab n zu nach Lust und Laune laut wird und surrt)
    ATI Radeon 9600 Pro, 128MB by 3D-Club
    1x Infineon 512MB RAM CL3 3200/400, 2x Kingston 512MB CL3 3200/400
    2x 160GB Festplatten von Samsung (Spinpoint SP1614A oder so ähnlich), davon eines S-ATA
    Netzteil: Noname 300 Watt (war im Gehäuse integriert)
    ------------------------------------------------------
    Nun will ich mir ein neues System zusammenbasteln (oder basteln lassen) und das alte System mit nur 512MB RAM und ohne meine Festplatten meinem Vater weitergeben...

    So kann ich mir's vorstellen:
    ------------------------------------------------------
    CPU: AMD Athlon 64 3200+ "Venice" (90nm), 2000MHz, HT1000, Socket 939, Boxed

    Mainboard: ASUS A8N-E, nVidia nForce4 Ultra
    Grafikkarte: HIS Excalibur X800, 256MB GDDR3, PCI-Express
    RAM: Vom alten PC werden die 1GB RAM wiederverwendet
    Sowie die 2 Festplatten...
    Netzteil: Q-TEC ATX Netzteil Gold 500 Watt Big Fan Low Noise PFC
    Gehause = Thermaltake Tsunami mit Fenster, schwarz
    ------------------------------------------------------
    Nun was meint ihr? Ist das System viel leistungsfähiger als das alte System?

    Wäre 3000+ im Vergleich zu 3200+ in Sachen
    Was meint ihr zum Mainboard oder Grafikkarte? Käme da eine anderes Board oder Grafikkarte (z.B. die 6600GT!) in Frage?
    Und das Netzteil? Ist eins von Q-TEC. Also Billighersteller (das 500-Watt-Teil für nur ~ 25Euro!)

    Ich würde mich über Antworten, Vorschläge und so freuen

    eMeFGe
    Saiba

    PS: Bremst eigentlich 3200+ eine X800?
    Ich könnte doch eigentlich auch nur 3000+ nehmen und dafür eine X800XL, würde dann diese Kombination die Graka gebremst werden vom cpu?
  • Also das neue System ist auf jeden fall leißtungsfähiger, besonders die Gf.

    Wenn du ein wenig ahnung hast von overclocking würde dir auch ein 3000+ reichen, den du reichlich übertackten kannst, bis 2500mhz oder mehr.

    DAs Board ist gut. Die Gf ist auch gut, würde dir aber eher die X800xl empfehlen, die kostet nicht viel mehr!

    Also wenn du ein leißes No-Name netzteil findest dann würde ich eher zu dem greifen da es völlig ausreicht, habe selber ein 550W Netzteil mit nem 120mm Lüfter und bin sehr zu frieden.
  • ..also ich würde zu der Variante 3000+ und ne X800XL raten, die bringt doch ein bissel mehr Leistung als die X800, wobei die natürlich auch super ist!!! Ich denke nicht das die 3000+ eine X800XL merkbar bremsen würden!!!
    Auf jeden Fall ein Top PC!!! Der Rest ist auch gut!!! Hätte ich wohl auch nicht groß anderst gemacht!! :D

    mfg
    Hogan
    _/_/_/_/_/_/_/_/_/KRIEG DER STERNE_/_/_/_/_/_/_/_/_/
  • AMD eine gute Wahl und auch Stromeinsparend! - aber ob das so sinnvoll ist sich jetzt schon einen neuen PC zu kaufen obwohl der alte noch gut ist, naya wenn man das Geld hat ^^ auf jedenfall ist es erstmal wichtig von Pentium wegzukommen! ;)

    ps. auf X900XT warten wenn du eine schnelle willst ;) oder gleich Geforce :D aber das muss jeder für sich entscheiden was für ihn die ultimative Grafikkarte ist.

    mfg mrgame
    [size=3]5 Jahre mrgame im FS-B Board !![/size]
  • würde dir auf jeden fall einen neuen ram empfehlen. dein alter ist zwar nicht alt aber nicht schnell! ein cl2 ist um einiges schneller! und arbeitsspeicher ist entscheidend wenn es um die geschwindigkeit eines pc's geht!

    greez duplex

    p.s. eine cpu bremst keine graka! höchstens das mainboard!
    [font="Fixedsys"]
    Neulinge! * Regeln! * Suchfunktion!
    Freesoft-Board IRC! * Freesoft-Board Teamspeak![/font]
    Erfolg heißt, einmal mehr aufstehen, als hinfallen!
  • Also, ich habe dazu auch gerade mal ne Frage.
    Ich bin zur Zeit auch grade am Überlegen, ob ich aufrüste, weil mir mein XP1800+ irgendwie nicht mehr ganz zeitgemäß erscheint und auch schon über 2 Jahre am Laufen ist.
    Habe mir überlegt, dass ich das System, das saiba da zusammengestellt hat sich eigentlich gar nichts schlecht anhört.
    Ich würd aber glaube ich eher ein Asus A8N-E kaufen, nen Athlon 64 3000+ draufsetzen und auch erstmal meine beiden alten Samsung 256MB 333Mhz weiterbenutzen, bis ich zu ein wenig mehr Geld komme.
    Erstmal was sagt ihr dazu, ich bin da nicht mehr ganz so bewandelt wie vor 2 Jahren, und nun zu meiner eigentlichen Frage, die GraKa betreffend:
    Ich hab die MSI recht selten gefunden - was sagt ihr zu einer 256MB Sapphire Radeon X800 PCI-E ? Und ist eine X800 ausreichend für aktuelle und kommende Spiele, beispielsweise Battlefield 2 ?
    Wär über hilfreiche Antworten echt dankbar :)
    Dickes Dankeschön im Voraus schonmal
    MfG
    wurstfabrik

    Edit: Kann ich eigentlich mein altes 350W-NT weiterbenutzen, oder gibt es mittlerweile neue Standards, sodass ich ein neues kaufen muss ?
  • duplex schrieb:

    würde dir auf jeden fall einen neuen ram empfehlen. dein alter ist zwar nicht alt aber nicht schnell! ein cl2 ist um einiges schneller! und arbeitsspeicher ist entscheidend wenn es um die geschwindigkeit eines pc's geht!

    greez duplex

    p.s. eine cpu bremst keine graka! höchstens das mainboard!


    Hmm biste sicher mit den zwei Aussagungen? X( :confused:
    Also CL2 bringt kürzere Latenzen und sind vergleichbar etwas teurer.
    Ich dachte die Unterschiede mit den Bezeichnungen CL2 und CL3 wären nicht sehr stark.
    Naja, jedenfalls werd ich die 2 Kingston-RAM's sicher behalten. Schliesslich sind die knapp 2 - 3 Monate alt ;)
    Also soooviel Geld hab ich nun auch wieder nicht viele auszutauschen.
    Was meinen die anderen? Sind die Latenzzeiten so extrem wichtig für die RAm's?

    CPU bremst keine Graka? Also ich bezweifle sehr, dass ein pentium 3 1GHz eine Graka wie die X800XT nicht bremst ;)

    Aber egal. hier geht's um die 3000+ und 3200+ ^^ Und ich hoffe die 3000+ wird eine X800XL nicht bremsen.. Denn diese Variante erscheint mir auch sinnvoller :)
  • Meiner Meinung solltest du dir ein A8N- Sli Mainboard nehmen!
    Mit diesem Board hast du für später die besten Möglichkeiten weiter aufzurüsten! (2 Grafikkarten, Prozessor bis 4000 Mhz, etc) Auserdem ist es recht günstig und hat von ct und gamestar eine super Bewertung bekommen!

    Habs selber und bin sehr zufrieden!
  • Ich werde sehr wahrscheinlich kein SLI-System haben wollen. Darum hab ich mich auch net für eine 6600GT entschieden. Deine Überlegung hab ich mir auch schon überlegt, trotzdem danke für deinen TIpp =)

    Meine Vision: AMR... Oder heissts neuerdings anders? X(

    AMR = neue Technologie von ATI. ähnlich SLI, jedoch besser und flexibler :) (flexibel = unterschiedliche Grakas kombinieren)

    Also ein neues Board und einen neue Graka hab ich eh schon vorgeplant (so vielleicht in einem halben jahr oda so :))

    Allerdings frage ich mich immer noch ob duplex' aussagen wirklich 100%ig- korrekt sind ^^
    Menno, muss ich wirklich noch neue RAM's kaufen, damit die anderen Komponenten auch rendieren? ;-/
  • saiba schrieb:


    CPU bremst keine Graka? Also ich bezweifle sehr, dass ein pentium 3 1GHz eine Graka wie die X800XT nicht bremst ;)

    also da bin ich mir sicher! das einzige, was die graka bremsen könnte wäre ein uralt mainboard mit einem langsameren graka-port. aber das dürfte bei dir nicht der fall sein.
    [font="Fixedsys"]
    Neulinge! * Regeln! * Suchfunktion!
    Freesoft-Board IRC! * Freesoft-Board Teamspeak![/font]
    Erfolg heißt, einmal mehr aufstehen, als hinfallen!
  • kleine bemerkung zu den asus-nforce 4 mobos,
    der northbridge kühler wird oft SAU laut !
    das stört echt volle kanne, der wird lauter als
    mein kompletter pc ! Wenn du zu dem mobo greifst,
    solltest du den unbedingt auswechseln !
  • Also, ich denke auch nicht dass ich die 40 euro für ein SLI-Board ausgeben möchte, ich denke das bringts mir nicht ... Ich hoffe einfach mal, dass ich mit dem System dann auch so 1,5-2 jahre über die Runden komme.
    Aber nochmal die Frage zur GraKa: Was haltet ihr von Sapphire ? Ich hab mittlerweile nen Test gefunden, wo steht, dass sie für den Preis ne richtig gute Leistung bringt und der Speicher noch bis zu 190Mhz übertaktbar ist.
    MfG
    wurstfabrik
  • Also ich weiss nur, dass ein Kollege ne Sapphire X800XL hat und den Kühler gegen einen Arctic Cooler ersetzt hat, da das Original zu laut war.
    Von der Leistung her sei er doch ziemlich zufrieden :)
  • Naja, wenn dann würde ich das zumindest erstmal so probieren. Schon allein wegen:

    skynet-online.de schrieb:

    Der hier verwendete Kühler besitzt eine Kupferplatte und viele kleine Kupfer-Kühlrippen die auf die Kupferplatte gelötet sind. Der verwendete Lüfter ist ca. 4,5 cm klein, überraschend leise und versorgt die X800 ordentlich mit Frischluft.

    Ich vertraue denen doch einfach mal und hoffe, dass sie Recht haben ;)
    MfG
    wurstfabrik