Aufrüstpaket für Athlon 64 schnüren

  • Frage

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Aufrüstpaket für Athlon 64 schnüren

    Da ich hardwaretechnisch kein As bin, möchte ich von euch einen Rat zum Aufrüsten meines PC´s, zunächst mal Mainboard und CPU.
    Habe zur Zeit einen Athlon xp 1800+ auf einem Elitegroup K7S6a-Board mit Nvida Geforce MX4 128MB und 512 MB DDR-RAM.
    Zum Aufrüsten möchte ich Komponenten mit dem besten Preis-Leistungsverhältnis, also nicht gerade Oberpremium, jedoch solide, um die nächsten zwei,drei Jahre Ruhe zu haben - Beim Arbeiten, Filme recodieren und Spielen (bissel Autorennen und Ballern, muß kein Doom 3d sein).
    Als Prozessor schwebt mir der Athlon 64 3000+ boxed vor (welcher Kern???), da der sich locker in Regionen übertakten läßt, die mir voll reichen. Vom Board dazu habe ich keinen Plan. Habe zwar paar Tipps gefunden, aber wo liegen da die Unterschiede? Die Grafikarte darf später ruhig noch AGP sein, weil mein TFT eh keinen Digitaleingang hat. Sound reicht mir Stereo, Netzwerkkarte habe ich schon, muß also ne aufs Board. Ram soll ein GB rein.

    So, nun bin ich mal gespannt auf eure Vorschläge für ein funktionierendes Paket. Wäre auch schön, ein paar günstige Bezugsquellen und Preise zu bekommen. Vielen Dank.
  • wie viel geld willst denn ca. ausgeben?
    achte bei der CPU drauf dass du die mit Venice Kern bekommst, keine Winchester - denn so hast du weitaus mehr Spielraum zum übertakten
    AMD Athlon 64 3000+ 0.09µ SSE3 Sockel-939 boxed, 1.80GHz, 512kB Cache

    Wenn du die CPU Übertakten willst wirst denk ich mal nicht bei dem Standart Lüfter bleiben? Ich persönlich habe einen von thermalright bestellt ...
    Thermalright XP-120 CPU-Kühler
    mit passendem sehr leisen Lüfter
    Papst 4412F/2GLL Lüfter, 119x119x25, 1200rpm, 70m³/h, 18dB(A), Sintec-Gleitlager

    Da du noch nicht auf PCIe umrüsten willst würd ich auf ein asus board zurückgreifen welches noch mit AGP ausgerüstet ist
    ASUS A8V Deluxe, K8T800 Pro

    jedoch müsst man da nochmal schaun ob der CPU Kühler kompatibel zu dem Motherboard ist ...
    willst deine GraKa schon erneuern oder bleibst noch bei deiner jetzigen?
    absolut zu empfehlender speicher kommt aus dem hause corsair ...
    Corsair DIMM XMS Kit 1024MB PC3200 DDR CL2-2-2-5-1T

    jedoch gehts auch etwas billiger ...
    Corsair DIMM ValueSelect Kit 1024MB PC3200 DDR CL2.5-3-3-8-2T

    der kostet etwas weniger als die Hälfte ...

    Preise hab ich alle von Geizhals - weiss halt net woher du kommst - in Österreich is Geizhals ganz praktisch ;)
  • Laut einer Anleitung zum Übertakten aus der "Chip" reicht der Boxed-Kühler voll aus. Ist ja das Schöne. Da ich mir die Wünsche nicht alle gleichzeitig erfüllen kann, sind erstmal CPU und Board dran. Beides zusammen dachte ich so um 200 Euro plus RAM. Die Grafikkarte hat noch etwas Zeit und sollte um 150 Euro kosten.

    @nOerkH: Preise stehen doch gar keine da, aber in Deutschland gibts auch Preissuchmaschinen. Vielleicht hat ja noch jemand einen Geheimtipp für einen tollen Versandshop. Danke erstmal.
  • Dann ergänze ich das ganze mal um die ungefähren Richtpreise :rolleyes:

    AMD Athlon 64 3000+ 0.09µ SSE3 Sockel-939 boxed, 1.80GHz, 512kB Cache

    ~ 150€
    ASUS A8V Deluxe, K8T800 Pro

    ~ 90€
    Corsair DIMM XMS Kit 1024MB PC3200 DDR CL2-2-2-5-1T

    ~ 200€
    Corsair DIMM ValueSelect Kit 1024MB PC3200 DDR CL2.5-3-3-8-2T

    ~ 90€

    da das ganze anscheinend etwas zu hoch gegriffen war vom Preis müsste man wohl noch ein paar einsparungen Einplanen ... der selbe Prozessor mit Winchester-Kern würde um die 130€ kosten :rolleyes:
  • mhh Markenspeicher ist ein dehnbarer Begriff - sollte mind. CL 2.5-3-3-8 besser noch CL 2-2-2-5 sein
    wenn der speicher den du gefunden hast die schnelle CL2 variante ist ist der preis echt ok, für den langsamen speicher und die komponenten findest du vielleicht noch einen besseren preis aber ansich liegt 350€ noch im akzeptablen bereich
  • Sale...

    Die würden fast alles Markenspeicher nennen um ihr Zeug zu verkaufen.Lass es sein und kauf die Sachen bei autorisierten Händlern und nicht bei Ebay.
    Es ist längst nicht mehr so billig wie alle denken, was auch zahlreiche Reportagen gezeigt haben.Und doch kaufen da immer noch viele Menschen ihr Computerzeug ein. :rolleyes:
    Wobei auch da sicherlich das eine oder andere Schnäpchen zu ergaunern gibt.

    Und ich persönlich würde auch nicht das ASUS A8V Deluxe mit K8T800 Pro kaufen, sondern das einfachere Asus A8v.Die Unterschiede sind ein 10€ gespart dafür hat man keinen Firewire Anschluß und kein Gameport direkt.
    Ist nur die Frage ob Du sowas brauchst.

    Die Deluxe Variante kostet bei Alternate 94€ und die einfachere 84€

    Ansonsten haben wie die wichtigsten und größten Onlinehändler schon gelistet.Siehe hier. freesoft-board.to/thread84821.html
  • Na am liebsten würde ich die Teile beim Händler vor Ort holen. Muß halt nur wissen was ich brauche und dann die Preise vergleichen. Ist im Schnitt so pro Teil zehn Euro teurer als was ich im Netz gesehen habe, dafür kann ich dem das Zeug vor die Füße schmeißen, wenn es nicht funktioniert, oder wenn ich beim Einbau nicht klarkomme. Apropos: Habe ja geschrieben, was ich für ein Board drin habe. Kann ich das problemlos austauschen? Von der Größe dürfte das Gehäuse reichen, weiß nur nicht, ob die Befestigungen dann auch passen. Wieviel Watt mein Netzteil hat, kann ich leider nicht sagen. Auf dem Ding steht nix drauf. Wenn jenamd einen Tip hat, wo man das ablesen kann? Kann ich weiterhin erstmal meinen alten RAM benutzen und später neuen kaufen oder brauch ich gleich den 400er?
    Fragen über Fragen...
  • sasch.chem schrieb:

    Fragen über Fragen...
    ...die alle abgearbeitet werden. :D
    Mach Dir über Dein Netzteil erst mal keinen Kopf.Wenns Probleme gibt kannst Du es immer noch austauschen.Würde ich ganz zum Schluß drüber nachdenken.
    Du kannst bloß eins machen.1. Nach dem Herstellercode gehen und googeln oder wenn die neuen Sachen eingebaut sind z.B. im BIOs nachsehen wie die Werte der einzelnen Leitungen sind.Dein Nertzteil sollte bloß bestimmte Stecker habe die es aber bestimmt schon dran hat.12V Mainboardstecker.

    sasch.chem schrieb:

    Habe zur Zeit... und 512 MB DDR-RAM.

    Sicher kannst Du diese die jetzt verbaut sind verwenden.
    Neue brauchst Du nicht zu kaufen.


    Um das ganze noch mal deutlich zu sagen.Ich würde es nicht als Bundel kaufen, sondern bei einem Händler .Ob nun Onlineshop oder Fachhändler vor Ort ist Dir überlassen.Dann weißt Du welche Sachen verbaut sind.
  • @Lukas2004: Habe hal im Internet und auf der Hompage eines Computerhändlers bei mir um die Ecke geguckt und verglichen. Die CPU ist vor Ort ohne Versand gerade mal fünf Euro teurer und das Board kostet nur 75 Euro. Und wenn ich will, krieg ich das für 15 Euro sogar eingebaut. Ich denke, besser kanns nicht werden. Eine Frage hätte ich noch: AGP-Grafikkarten laufen doch aus und werden billig. Würde mir reichen, da mein TFT keinen Digitaleingang hat. Welche würdest du empfehlen so in der Klasse um 150 Euro? Wie gesagt, bin kein ausgesprochener Gamer, nur gelegentlich. Soll damit alles einigermaßen funktionieren, aber nun nicht unbedingt den 3d-Mark-Test anführen.
  • Morgen nochmal...

    Naja wenn Du da nachgehst reicht auch eine ATI 9600 aus.Die kostet bloß ~ 90€ und wäre auch schon recht gut zum Gamen geeignet.Sicher keine absoluten High End Games aber wie aus Deinen Startpost und den letzten zu entnehmen spielst Du sowas ja nicht.
    Und selbst da würde sie laufen.Wenn auch nicht mit allen und auf höchsten Details.
    Wenn nicht.Für den Preis von ~125€ ist eine Asus N6600/TD schon super, da mit den beilegten Tools man sie fast zu einer GT machen kann, die eigentlich 60€ mehr kostet.

    Auf Wunsch

    *geschlossen*