2-stöckige Hochzeitstorte

  • Rezept/e

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • 2-stöckige Hochzeitstorte

    Hallo, da ich heute heiraten werde, habe ich meiner zukünftigen Frau zur Hochzeit selber eine Torte gebacken... Das Rezept hab ich ausm Internet. Ich muss dazu sagen ich hab vorher noch nie gebacken.

    Zutaten:
    300 g Halbbitterkuvertüre <-- Ich hab 100 Gramm Vollmilch und 200 Gramm Zartbitter kuvertüre genommen, weil Sie Zartbitter liebt
    150 g Zitronat <--- Haben wir weg gelassen
    700 g Butter <-- Ich nahm nur 500 Gramm
    800 g Marzipanrohmasse
    18 getrennte Eier (Kl. M)
    350 g Zucker
    300 g Mehl
    1 Pk. Backpulver
    150 g gemahlene Mandeln <-- Wir haben Haselnüsse genommen
    Salz
    1 l Milch <-- 1,5 Lieter Milch
    2 Pk. Vanille-Puddingpulver <-- 3 Pk. Vanille-Pudding
    Mark von 2 Vanilleschoten
    600 g Puderzucker
    300 g Himbeeren (TK) <-- Wir haben nur Erdbeeren verwendet
    1 Dose Aprikosen (425 g EW) <-- Siehe oben
    1 El Zitronensaft
    frische Trauben und Himbeeren zum Garnieren <-- Erdbeeren



    So wird's gemacht:
    Die Kuvertüre und das Zitronat fein hacken. 200 g Butter bei milder Hitze zerlassen. 200 g Marzipan zerbröseln, mit 4 Eigelb mit dem Handrührer oder in der Küchenmaschine glatt verquirlen. 14 Eigelb und 150 g Zucker nach und nach unterrühren. Mehl und Backpulver sieben und mit den Mandeln, der gehackten Kuvertüre und dem Zitronat unterrühren. 17 Eiweiß und 1 Prise Salz steif schlagen, 150 g Zucker dabei einrieseln lassen. Eischnee unter den Teig heben. Zerlassene Butter mit etwas Teig verrühren, die Mischung dann unter den übrigen Teig heben. Eine große (28 cm) und eine kleine Springform (18 cm) am Boden mit Backpapier auslegen. Die kleine Form bis 3 cm unter den Rand mit dem Teig füllen, den Rest in die große Form geben. Im heißen Ofen bei 175 Grad auf der 2. Schiene von unten 45-50 Min. backen. In den Formen abkühlen lassen.

    100 ml (500 ml) Milch, Puddingpulver, Vanillemark und 50 g Zucker verrühren. 900 ml ( 1 Lieter) Milch aufkochen, die Puddingmischung dazugeben und unter Rühren erneut gut aufkochen lassen. Masse in eine Schüssel füllen und (direkt auf der Oberfläche mit Folie abgedeckt) abkühlen lassen.

    -->250 g zimmerwarme Butter und 50 g Puderzucker cremig aufschlagen und die Hälfte des Puddings löffelweise auf langsamster Stufe unterrühren. Den großen Boden quer in 3 Schichten teilen. Unteren Boden mit 1/3 der Buttercreme bestreichen und mit 150 g Himbeeren bestreuen, den 2. Boden darüberschichten, ebenfalls mit 1/3 der Creme und 150 g Himbeeren belegen und mit dem 3. Boden zudecken. Torte rundherum dünn mit 1/3 der Buttercreme einstreichen und kalt stellen.

    Aus 250 g Butter, 50 g Puderzucker und übrigem Vanillepudding eine Buttercreme wie oben zubereiten. Kleinen Boden quer in 5 Schichten teilen. Aprikosen abtropfen lassen und in Spalten schneiden. Unteren Boden mit 1/6 der Creme bestreichen, mit 1/4 der Aprikosenspalten belegen. 3 Böden darüberschichten und jeweils mit 1/6 der Creme und 1/4 der Aprikosen belegen. Torte mit dem letzten Boden zudecken und rundherum mit 2/6 der Creme einstreichen. Kalt stellen.
    <--

    Wir haben nur 300g Butter genommen. 100g Puderzucker und die Böden nur jeweils in 3 Teile geteilt.

    600 g Marzipan und 300 g Puderzucker verkneten. Die Hälfte des Marzipans auf einer mit Puderzucker bestäubten Fläche 55x35 cm groß ausrollen und 1 Kreis von 28 cm und 1 Kreis von 18 cm ausschneiden. öbriges Marzipan auf Puderzucker zu einen Streifen von 45x10 cm und zu einem Streifen von 60x12 cm ausschneiden. An die Tortenränder setzen und festdrücken. Die Kreise auf die Oberflächen setzen. Aus den Resten kleine Himbeeren, Kirschen und Trauben mit Blättern formen. 200 g Puderzucker, Zitronensaft und 1 Eiweiß in einem hohen Becher steif schlagen, in eine kleine Konditortüte füllen und die Torte damit verzieren. Mit den Marzipanfrüchten und frischem Obst garnieren.

    <-- Der Teil mit dem Marzipan ist die Hölle man knetet ca 2 Stunden den Puderzucker unter....

    So dann mal das Bild dazu...



    Wie gesagt bin blutiger Anfänger... Kann nichtmal kochen... Der letzte Obstboden ist fast im backofen explodiert... Unter Anleitung eines Profis sieht Sie warscheinlich wesentlich besser aus, aber ich bin froh dass Sie steht... Waren jetzt gut 11 Stunden Arbeit... Der Boden war ewig lange zu heiß zum schneiden.

    Nachtrag: Vielen Dank Euch beiden...

    Leider ist der Kuchen mitlerweile ein wenig in sich zusammen gefallen, daher noch ein kleiner Rat für Leute, die mit dem Gedanken spielen auch Cremetroten zu backen... Ihr solltet verdammt viel Platz im Kühlschrank haben, dass Ihr das Ding kühlen könnt, denn wenn das Marzipan zu lange zu warm steht, wird es sehr weich und die Torte somit instabil...
  • Mannomann - heute Heirat und um kurz vor 4 Uhr morgens gepostet!

    Wenn du das liest, wirst du schon verheiratet sein. Respekt - tolles Rezept und erzähl mal, wie es dir, deiner Frau und euren Gästen geschmeckt hat.

    Für euch beide alles Gute für die Zukunft ;)

    (@ Lukas2004: war jetzt ein bisserl off-topic... ;) )
  • Manche Leute muß man animieren sein Rezept zu posten. ;)
    Aber dafür gibt es ja das IRC, wo sofort ein direkter Draht besteht.

    Und denk an das Stück Torte was übrig bleiben sollte.
    Wir teilen das dann durch 20.298 Benutzer. :fuck:

    Ein super Rezept in leicht abgewandelter Form, was Du Dir hast einfallen lassen für Deine Zukünftige.
    Bin ja schon auf das Bild gespannt, da diese nicht mehr zu sehen ist.


    Glückwunsch und alles gute.


    @Doc Lion
    Er hätte um 6 Uhr aufstehen müssen.Da macht es keinen Sinn sich mehr schlafen zu legen.
    Nicht das die Hochzeit noch verschlafen wird. :D :D :D