Trennung eines Freundes und seiner Freundin

  • geschlossen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Trennung eines Freundes und seiner Freundin

    Hi!

    Also folgendes Problem: Eine sehr gute Freundin ist mit einem sehr guten Freund zusammen. Die beiden müssen auseinandergebracht werrden. Es nervt einfach. Man kann nichts mehr mit denen machen, die siffen nur rum, machen keine Party, wenn sie mit in die Disco kommen. Das sind absolute Langweiler und vorher waren die beide richtig gut drauf, oder sie zumindest. Sie hat sich jetzt voll verändert und ist zu nichts zu gebrauchen. Er ist außerdem das größte Arsch, das es gibt. Er verarscht sie, nutzt sie richtig aus und sie peilt das nicht. Ich weiß ja bescheid, weil ich sein Freund bin, aber sie hat echt kein Plan. Es wäre auch einfach scheisse zu ihr hinzugehen und ihr das zu sagen, weil dann verrate ich ihn ja und sie glaubt ihm mehr als mir. Deswegen müssen er halt von ihr weg, aber sie merkt gar nicht, was für ein Arschloch er ist. Nagut, was meint ihr so kann man denn machen. Wir sind alle voll dagegen, dass sie halt weiterhin so leidet und deswegen muss was getan werden. Am besten halt dass er fremd geht oder sowas in der Richtung, damit sie es selbst sieht und mit ihm Schluss macht, weil ihr ins Gewissen zu reden bringt nichts. Außerdem hat sie so gut wie keine Freundinnen mehr. Ihre 2 besten Freundinnen sind jetzt nur noch so Bekannte und die machen gar nichts mehr zusammen, obwohl wir auch alle in festen Händen sind. Also was habt ihr so für Ideen? Vielleicht kann uns ja jemand helfen!
  • @stooo
    1. NIEMAND hat das Recht sich in eine Beziehung zu drängen oder sie in irgend einer Weise zu beeinflussen!

    2. Wenn sich diese besagte Freundin u. ihr Freund so verändert haben kannst Du auch nichts dagegen tuen. Vielleicht haben sie keine Lust mehr auf Disse und wollen für sich sein. Ist Dir das noch nie so ergangen?

    3. Auch wenn Du denkst, daß Dein Freund sie schlecht behandelt und er nicht fair mit ihr umgeht, würde ich Dir nicht empfehlen dazwischen zu gehen. Das sollen die mal schön unter sich ausmachen.
  • Irgendwie drängt sich mir der Eindruck auf daß du ein Auge auf die Lady geworfen hast.
    Verstehen kann ich gar nicht wieso du ihn einen guten Freund nennst, und im gleichen Atemzug von Arschloch redest.
    Daß die beiden vielleicht keinen Bock mehr auf Kinderkram haben, und sich lieber miteinander beschäftigen zeigt mir daß sie eigentlich nicht auseinander gebracht werden sollten.
    Was soll das eigentlich heissen: Er verarscht sie nur.
    Es macht eher den Anschein daß er reifer geworden ist, und du nur nicht damit klarkommst, daß er sich geändert hat.

    mfg
    Werner
    [SIZE=2]
    Seit ich denken kann hasse ich nichts mehr, als wenn jemand meint er sei Gott und somit unfehlbar.
    Aber auch die werden, wenn sie ins Gras beissen von den Würmern gefressen [/SIZE]
  • Geht's noch? Was mischst du dich in die Belange anderer Menschen ein?
    Da kannst du schreiben, was du willst!
    Nichts Schlimmers, als die 'vermeintlich' guten Freunde, die immer besser wissen, was für andere Menschen gut ist und was nicht! :rolleyes:

    Aber dem wird eine Ende gesetzt hier!


    ~~~ GESCHLOSSEN ~~~