Eisparfait

  • Rezept/e

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Morgen schön...

    In diesen tagen eine kalte Speise...

    Meine Standard Nachspeise aus der Lehre.
    Eisparfait.Gibt sicher hochwertigere Parfaits, aber dieses dauert 1. nicht alzu lang
    2. Produkte sind überschaubar.
    3. Ist bezahlbar.
    ---
    Ausreichend für eine Kuchenkasten Form @20cm

    Zutaten:::
    200 g Aprikosen
    4 Eigelb
    75 g Puderzucker
    150g Purer Natur Joghurt
    abgeriebene Schale 1ner Zitrone
    4 EL Aprikosensaft/Apr. Likör
    250g Schlagsahne

    Die Dauer mit allen drum herum dauert ca. 5 h.Nicht gleich schwachwerden auf der Brust :D , davon sind 4h Kühlzeit eingerechnet, wo das Parfait in der Kühltruhe steht.

    Die Aprikosen waschen, schälen, entkernen und pürieren(Pürierstab).
    4 Eier trennen und die Eigelber über Wasserbad aufschlagen.(Sollten Euch die Arme weh tun, fragt mal wie gut Not das tut wenn mans Stunden machen muß. ;) )
    Am besten ihr schlagt 8ten.
    Spricht wie die Zahl 8.Das ist die sinn und zweckvollste Methode damit unten kein Rüherei entsteht.
    Wenn es zähflüssig ist, kommt der Puderzucker, die abgeriebenen Zitronenschale, 4 El Apr. Saft/Likör, pürierte Aprikosen und der Becher Joghurt dazu.
    Immer weiter steif schlagen bis es wieder eine dickkflüssige Konsestenz hat.
    ---
    Das Gemisch stehen und etwas erkalten lassen.
    In der Zeit eine lange Backform suchen. Die mit Klarsichtfolie aushüllen.
    ---
    Schlagsahne steif schlagen.
    -
    Das ganze in eine große Schüssel umfüllen und die Sahne mit einem Schneebesen langsam und vorsichtig unterheben.

    Das ganze in die Backform umfüllenund zu gedeckt 4 h in der Tiefkühlschrank/Tiefkühlfach stehen lassen(5-6h)

    Nach dieser Zeit habt ihr cremig, leckeres Eisparfait. :)