AOL nimmt meine Kündigung nicht an -Bitte helfen-

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • AOL nimmt meine Kündigung nicht an -Bitte helfen-

    Hallo zusammen,

    Ich weiss ich hab viel geschrieben aber bitte durchlesen und mir helfen, es ist sehr wichtig, ich bedanke mich schon jetzt bei jedem die mir geholfen haben.


    ich hab ein Problem. Ich will mich bei AOL kündigen aber geht nicht. Ich bin seit 2000 bei AOL Kunde und die Dame sagt mir, dass mein Tarif (DSL FLAT 20€) Jahresbündig ist. Ich weiß nicht ob ich daran schuld bin aber April 2005 hab ich AOL stillgelegt, weil ich für 1 Monat lang nicht zu Hause war. Nachdem ich wieder Internet wollte hab ich es noch mal wirksam gemacht. Ja und dann haben die mir am Telefon gesagt, dass es nur 20€ kostet weil AOL seit Mai 2005 von 30€ auf 20€ reduziert ist. Hmm ja als ich noch mal AOL hatte, also den ich zwischen Mai und April 2005 noch mal gemacht hab.

    Ich hab grad eben bei AOL angerufen und die Dame am Apparat sagte zu mir, dass ich seit Mai einen Vertrag hab, der diesmal Jahresbündig ist. Aber ich wusste nix davon, sie hat es mir auch nicht am Apparat gesagt, als ich Mai 2005 noch mal AOL wirksam gemacht hab. Ja und die Dame von heute, mit ihr ich geredet hab sagte mir noch, dass das Ganze im E-Mail dran stand, den die mir geschickt haben, als ich Mai 2005 noch mal bei AOL Kunde war.

    Eigentlich wäre es gar nicht so schlimm wenn ich AOL noch 1 Jahr hätte aber was richtig schlimm ist, dass ich seit 3-4 Wochen bei Freenet Kunde bin. Also hab ich irgendwie jetzt 2 gleiche Tarife die ich zahle. Also einmal AOL Flat 20€ und Freenet DSL 9€. Na ja ich weiß es ist dumm von mir, dass ich gleich Freenet gemacht hab. Aber AOL sagte mir IMMER, dass ich nur mit einem Anruf gleich kündigen kann und mit Jahresbund usw... wusste ich nix davon.

    Also wie gesagt, ich weiß nicht was ich jetzt machen soll. Freenet kann ich nicht kündigen, weil ich bei dem ein Jahresbund hab, den ich auch wusste und damit einverstanden war. Bei AOL kann ich auch nicht kündigen weil es auch Jahresbündig ist. Und mit AOL bin ich gar net einverstanden, weil ich es gar nicht wollte.

    Ich hab paar Fragen an euch:

    1. Was kann ich machen?
    2. War ich ZU dumm, dass ich Freenet ohne denken gemacht hab, ok dumm bestimmt aber ZU dumm? :depp:
    3. Welche könnte ich kündigen und wie?
    4. Ist es nicht unfair, dass AOL das mit dem Jahresbund im Mail geschrieben hat aber mir das am Telefon davon nix erzählt hat?
    5. Was soll mein 1. Schritt sein, den ich machen soll?
    6. Was würdet ihr an meiner Stelle machen?
    7. Muss ich bei beiden Tarifen Zahlen? Also AOL und Freenet.

    ________________________________________________________________

    MfG

    BaYa


    PS: Bitte nicht an Reschreibung achten, ich weiß bei mir ist es katastrophal.
  • BaYa schrieb:

    1. Was kann ich machen?

    kündige den tarif (aol oder freenet), den du nicht mehr haben willst zum nächst möglichem termin (schriftlich!!!!)

    BaYa schrieb:

    2. War ich ZU dumm, dass ich Freenet ohne denken gemacht hab, ok dumm bestimmt aber ZU dumm? :depp:

    zu dumm würde ich nicht sagen, aber du hast nicht nachgedacht!

    BaYa schrieb:

    3. Welche könnte ich kündigen und wie?

    kündigen kannst du beide, aber die kündigungsfristen musst du halt nach wie vor einhalten genauso wie die mindestlaufzeit!

    BaYa schrieb:

    4. Ist es nicht unfair, dass AOL das mit dem Jahresbund im Mail geschrieben hat aber mir das am Telefon davon nix erzählt hat?

    immer das kleingedruckte lesen, das ist das wichtigste!

    BaYa schrieb:

    5. Was soll mein 1. Schritt sein, den ich machen soll?

    den tarif schriftlich kündigen, den du nicht mehr haben willst, oder der der nicht mehr so lange läuft!

    BaYa schrieb:

    6. Was würdet ihr an meiner Stelle machen?

    siehe punkt 5!

    BaYa schrieb:

    7. Muss ich bei beiden Tarifen Zahlen? Also AOL und Freenet.

    ja! hast du ja beide beantragt!

    greez duplex
    [font="Fixedsys"]
    Neulinge! * Regeln! * Suchfunktion!
    Freesoft-Board IRC! * Freesoft-Board Teamspeak![/font]
    Erfolg heißt, einmal mehr aufstehen, als hinfallen!
  • hi
    es gibt ne frist bei freenet, wenn du das dsl noch nicht genutzt hast kannst du es kündigen.
    freenet hat eh den beschissesten kunden service den ich jeh gesehen habe.
    kann da nur von abraten, hab aber ansonsten keine probleme mit denen.

    wenn das natürlich in deiner mail drin stand sieht es nach meiner meinung schlecht aus.
    würde da vielleicht nen anwalt in betracht ziehen.
    schriftlich was an aol schreiben und auf antwort wachten.

    ansonsten kenn ich mich damit auch nicht aus.
    verbraucher zentrale irgenwas in der richtung????

    mfg flex
  • FLEX_ONE schrieb:

    würde da vielleicht nen anwalt in betracht ziehen.
    Naja, ein Schreiben vom Anwalt aufgesetzt und der Jahresbeitrag ist weg.

    Hast du mal die Mail von AOL gesichtet, die du als Bestätigung für deinen Vertrag bekommen hast?
    Notfalls versuch es mit Betteln. So bin ich schon aus Verträgen gekommen:
    Ich habe gesagt daß ich äusserst zufrieden mit dem Angebot bin, aber leider wegen blablabla für ein Jahr ins Ausland muss. Dann kam die Bitte mich aus dem Vertrag zu lassen, mit dem Hinweis, daß ich mich natürlich gleich wieder melde, wenn ich zurück bin, da ich ja dann wieder das Angebot in Anspruch nehmen will.
    Kannst auch sagen daß dein PC den Geist aufgegeben hat, und du von Stütze lebst, was auch immer, aber geh nimmer über AOL online :D

    Wenn dus drauf hast könnte es klappen, wie gesagt so hab ich schon alle möglichen Verträge weggebracht

    mfg
    Werner
    [SIZE=2]
    Seit ich denken kann hasse ich nichts mehr, als wenn jemand meint er sei Gott und somit unfehlbar.
    Aber auch die werden, wenn sie ins Gras beissen von den Würmern gefressen [/SIZE]
  • Hallo zusammen, wie schön, dass ich wieder bei Freesoft online bin :D

    _______________________________________________________________________:

    @duplex
    danke für deine antworten, werde ich probieren, hoffe es wird was, also das was ich nicht denke.

    @FLEX_ONE
    Naja ich sag ja, ich bin ZU blöd, hab es sogar ausprobiert also Freenet dsl, ob es funkt usw, war ich schon lange on damit.

    @Moskito
    Also schlecht find ich die Idee nicht aber bissle witzig, ich kann net so gut betteln, kannst mir ja beibringen, wenn du das schon oft gemacht hast :D

    ________________________________________________________________________

    Soll ich lieber, wie es mir paar gesagt haben, erstmal Brief an AOL schreiben, also dass ich es nicht wusste usw.. und wenn nicht klappt muss ich mir was anderes ausdenken, den beide will ich NIEMALS zahlen und soweit ich mich kenne werde ich auch, obwohl ich es zahlen muss.

    Vielen dank für die Ideen

    MfG

    BaYa
  • das mit dem brief wird dir wahrschienlich nichts bringen, aber du kannst es versuchen!

    aber ich denke, dass du beide weiterhin bezahlen musst!

    wenn du keinen weg findest versuch jemand anderes aus deinem bekanntenkreis den freenet tarif anzudrehen und er soll den weiter bezahlen! das wäre eine möglichkeit um den tarif zu umgehen!
    [font="Fixedsys"]
    Neulinge! * Regeln! * Suchfunktion!
    Freesoft-Board IRC! * Freesoft-Board Teamspeak![/font]
    Erfolg heißt, einmal mehr aufstehen, als hinfallen!
  • Notfalls versuch es mit Betteln. So bin ich schon aus Verträgen gekommen:


    das ist zwar die dummste art aber ich kannst nur bestätigen sowas klappt :D :D


    falls es was neues geben würde, würd mich/andere interssieren wie es weiter gegangen ist bzw. ob du doch noch aus einem vertrag gekommen bist

    mfg
  • @BaYa
    "Normaler Weise" war die Mitarbeiterin verpflichtet Dir diesen wichtigen Bestandteil des Vertrages zu erläutern. So etwas nennt man AGB-Erläuterung. Aber Du kannst leider nichts ausrichten, so hart das jetzt auch klingen mag. Da Du eine E-Mail mit nochmaliger AGB-Erläuterung bekommen hast und Du dagegen nicht widersprochen hast, mußt Du wohl oder übel diesen Vertrag behalten.

    @Moskito
    Meine Erfahrungen: Betteln und rumlügen bringt absolut nichts! Es sei denn der bearbeitende Mitarbeiter reskiert wegen Dir eine Abmahnung ectr. Fakt ist, die haben auch Ihre Vorgaben und Richtlinien! Und auf solche abgedroschenen Aussagen, wie ... "Ich bin AG2 Empfänger..." hört keiner! Das ist denen doch egal wie die Monatsgebühr aufgebracht wird.

    Du kannst nur die AGB Schritt für Schritt durchgrasen und nach eventuellen Lücken suchen. So ist es z.B. bei einigen Abietern möglich, bei Entzug der Bankverbindung, aus dem Vertrag verstoßen zu werden. Wenn diese nur mit Bankeinzug arbeiten und das zwingend notwendig ist! Aber ich glaube, daß ist bei AOL nicht der Fall.

    Alles in einem: Sorry ... aber das ist wirklich schlecht gelaufen :(
  • duplex schrieb:

    wenn du keinen weg findest versuch jemand anderes aus deinem bekanntenkreis den freenet tarif anzudrehen und er soll den weiter bezahlen! das wäre eine möglichkeit um den tarif zu umgehen!


    hmm ja das hab ich net genau verstanden, also soll ich z.B. für freenet/aol neue Kunde finden und mit denen abmachen, dass die für mich das Internet weiter benutzen? also einfach ein Tausch machen oder? Hab ichs richtig verstanden? Wenn es funktioniert ist es ja super :D aber problem ist, dass ich jemand finden muss diejenigen, die das auch wollen. Aber echt geile Idee...

    gunitdeluxe schrieb:


    falls es was neues geben würde, würd mich/andere interssieren wie es weiter gegangen ist bzw. ob du doch noch aus einem vertrag gekommen bist


    Werde ich 100% machen, also wie es weiterläuft usw, den ihr habt mir geholfen und ob ihr auch Erfolgreich wart sag ich euch schon bescheid :D

    Stoffel1 schrieb:

    @BaYa
    "Normaler Weise" war die Mitarbeiterin verpflichtet Dir diesen wichtigen Bestandteil des Vertrages zu erläutern. So etwas nennt man AGB-Erläuterung. Aber Du kannst leider nichts ausrichten, so hart das jetzt auch klingen mag. Da Du eine E-Mail mit nochmaliger AGB-Erläuterung bekommen hast und Du dagegen nicht widersprochen hast, mußt Du wohl oder übel diesen Vertrag behalten.


    Na ja, verpflichtet war sie bestimmt aber wie gesagt, dummheit von mir, dass ich nicht nachgefragt hab. Ich glaub das mit dem e-mail war echt scheisse, aber wie gesagt, ich wusste echt nix davon.

    Stoffel1 schrieb:

    Du kannst nur die AGB Schritt für Schritt durchgrasen und nach eventuellen Lücken suchen. So ist es z.B. bei einigen Abietern möglich, bei Entzug der Bankverbindung, aus dem Vertrag verstoßen zu werden. Wenn diese nur mit Bankeinzug arbeiten und das zwingend notwendig ist! Aber ich glaube, daß ist bei AOL nicht der Fall.


    Naja eigentlich kann ich es schon machen aber ob es was bringt ist ne andere sache, aber ich denk mal so: wenn die frau mir davon nix sagt, dann ist es doch auch blöd oder? ich mein wenn sie mir falsch erklärt oder erzählt?!


    __________________________________________________

    kann mir bitte einer genau sagen was ich aol/freenet schreiben soll? oder halt anrufen, den wie gesagt hab irgendwie angst, dass ich nochmal was falsches mache/sage. Soll ich lieber Brief schreiben oder anrufen? Was soll mein erster schritt sein? Lieber kündigen oder das mit dem Bekannte ausprobiere.

    Hoffe es wird was, den ich hab kein lust 2 tarife zu zahlen, die gleich sind. Ich hab extra gewechselt weil ich weniger zahlen wollte aber naja wies aussieht muss ich jetzt fast das doppelte zahlen.

    Dankeschön nochmal an ALLE

    MfG

    BaYa
  • @BaYa
    Ich habe Dir eine kleine Hilfestellung per PN geschrieben. Versuch auf keinen Fall das ganze telefonisch zu klären. Die zerfleischen Dich nur am anderen Ende der Stribbe :D

    Eine Beschwerde IMMER schriftlich an den Anbieter richten, erst dann fangen die an zu arbeiten :eek: bei einem Telefonat bist Du schnell der Verlierer.

    Viel Erfolg ...
  • BaYa schrieb:

    hmm ja das hab ich net genau verstanden, also soll ich z.B. für freenet/aol neue Kunde finden und mit denen abmachen, dass die für mich das Internet weiter benutzen? also einfach ein Tausch machen oder? Hab ichs richtig verstanden? Wenn es funktioniert ist es ja super :D aber problem ist, dass ich jemand finden muss diejenigen, die das auch wollen. Aber echt geile Idee...

    nien, da hast du mich falsch verstanden! also nochmal:
    du willst bestimmt nur noch einen tarif haben, stimmts? und den anderen tarif (zugangsdaten) kannst du ja an freunde/bekannte weitergeben. die benutzen dann deine zugangsdaten während du den anderen tarif für dich behältst! dein freund/bekannter, der den anderen tarif benutzt kann dir dann den monatsbeitrag geben, solange der tarif noch läuft! somit hast du einen tarif vom hals. zumindest bezahlst du ihn nicht mehr.
    also zugangsdaten eines anbieters (aol oder freenet) an einen freund geben, der noch keinen provider hat und dir von diesem freund den monatsbeitrag geben lassen. fertig! dann bist du den einen tarif los!

    also ich würde das ganze schriftlich machen! mach auch eine kopie von dem schreiben und geb diese gut auf!
    in das schreiben würde ich folgendes schreiben:

    Brief an Freenet schrieb:


    Kopf
    *Deine Anschrift und deine Kundennummer*


    An Freenet
    *Adresse*


    *Datum*
    Sehr geehrte Damen und Herren,

    ich bin sehr zufrieden mit Ihrem DSL Angebot und finde Ihren Service super!
    Leider ist mir ein großes Missgeschick passiert. Ich habe vor kurzem ein DSL-Tarif von Ihnen bestellt und dabei vergessen, dass ich noch einen alten Tarif besitze, von dem ich nicht so schnell los komme.

    Ich bitte Sie deswegen höflich, meinen vor kurzem abgeschlossenem DSL-Tarif bei Ihnen zu beenden.

    Desweiteren würde ichmich sehr freuen, wenn Sie mir darüber Ihre Entscheidung mitteilen würden.

    Ich entschuldige mich nochmals für mein äußerst peinliches Missgeschick und bedanke mich für Ihr Verständnis.

    Mit freundlichen Grüßen

    *Deine Unterschrift*


    hoffe das hilft dir weiter!

    duplex
    [font="Fixedsys"]
    Neulinge! * Regeln! * Suchfunktion!
    Freesoft-Board IRC! * Freesoft-Board Teamspeak![/font]
    Erfolg heißt, einmal mehr aufstehen, als hinfallen!
  • @Stoffel1 und @duplex
    ich weiss nicht wie ich mich bei euch bedanken soll, den sowas macht nicht jeder. DANKE

    Also @Stoffel1 dein Brief werde ich an AOL schreiben, den es passt mehr zu AOL, denk ich mal. Und das von @duplex an freenet. Somit hab ich 2 die mir eine "gute" nachricht schreiben können. Also hab ich dann irgendwie 2 chance.

    Aja und das was @duplex vorgeschlagen hat, also das mit dem ein Freund von mir usw... ist super wenn es klappt. Den ich weiss net ob es bei demjeinge trotzdem geht, auch wenn der flat nicht über seine name ist. Und wann es geht, dann braucht er doch einen DSL-Anscliss oder? Also ich mein sagen wir mal bei AOL zahl ich nur flat 20€ und bei freenet 9€ + 18€ DSL-Anschluss. Also was ich jetzt nicht verstehe ist, wie er flat benutzen soll wenn er kein DSL-Anschluss hat. Dann ist doch sein Internet voll langsam oder? Und kann ich ihm jetzt beide von Freenet geben, also flat und dsl-anschluss, geht es? Ich glaub nicht, den das schlatet doch telekom an. Ich glaub ich kann so machen: Ich behalte AOL und freenet geb ich mein Freund, den der kann doch dann bei Telekom einfach einen DSL-Anschluss aufmachen oder?
    Mein Onkel wollte sowieso Internet machen, also kann ich ihn einfach das von Freenet geben, ich mein damit nur flat, DSL-Anschluss kann ich nicht oder?

    Ich hoff mal, dass ich hier nix durcheinander bringe. Mein Problem ist also, welche ich geben kann, also flat oder flat&dsl-anschluss.

    Danke nochmal an alle,

    MfG

    BaYa
  • also du brauchst auf jeden fall einen DSL-Anschluss um einen der beiden tarif (oder auch beide) nutzen zu können! Das heisst, das ein DSL-Anschluss von der Telekom (grundpreis min. 16,99€) vorhanden sein muss.
    im klartext heisst das nochmal, dass dein freund diesen DSL-Anschluss haben muss! ohne diesen läuft nichts! nur dann kann er die daten von freenet/aol benutzen!

    viel glück duplex
    [font="Fixedsys"]
    Neulinge! * Regeln! * Suchfunktion!
    Freesoft-Board IRC! * Freesoft-Board Teamspeak![/font]
    Erfolg heißt, einmal mehr aufstehen, als hinfallen!
  • Hallo leute, ich hab es geschafft mit euren Hilfen. DANKE an ALLE. Freenet hat mir e-mail zurückgeschrieben, dass die bestätigt haben. Ich finde es voll gut von Freenet, den die müssten es nicht machen, die könnten es auch weglassen. Naja egal. Also diesen E-mail hab ich bekommen.

    ___________________________________________

    freenet.de: Kündigungsbestätigung


    Hallo .................,

    mit Bedauern haben wir Ihre Kündigung vom 01.07.2005 zur Kenntnis genommen.

    Selbstverständlich entsprechen wir Ihrem Wunsch und lösen Ihren Vertrag fristgemäß zum 17.06.2006 auf.

    Folgende Produkte werden gekündigt:

    freenetDSL flat

    Sollten Sie sich wieder für einen unserer Dienste entscheiden, so können Sie diese über unsere Online-Seite freenet.de bestellen.

    Ihr freenet.de-Login ................. bleibt Ihnen, wenn nicht anders gewünscht, nach der Kündigung erhalten und ermöglicht Ihnen die Nutzung Ihrer freenet.de E-Mail Adresse und vieler weiterer Angebote.

    Informationen hierzu finden Sie unter:
    freenet.de/dienste/index.html



    Mit freundlichen Grüßen,

    Ihr freenet.de Serviceteam

    _____________________________________________

    Eine frage hab ich noch. Also ich hab jetzt sagen wir mal nur AOL-flar für 20€ und das was bei Freenet gekündigt ist, ist doch 9€ flat und 24€ dsl anschluss. Wird dann auch dsl-anschluss gekündigt oder muss ich es einfach bei telekom zahlen.

    Also vor freenet hatte ich AOL 20€ und dsl anschluss für 1m/bit, da hab ich um die 20 bezahlt. Jetzt meine frage an euch, wird es weiterhin 3 m/bit bleiben oder weil ich freenet nicht mehr hab zu 1 m/bit?

    Hoffe ihr habt mich verstanden.

    MfG

    BaYa


    PS: hab ich aber glück :D