nur noch ein Piepton

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • nur noch ein Piepton

    ALso mein kumpel hat nen Rechner

    AMD 2800 64bit
    GT6600 128mb
    512 ram plus 2mal 256ddram
    XP prof SP2

    und nen gaaaanz alten 15" Bildschirm..

    jetzt hat er nbeulich einen wirelesslan stick eingebaut um über seinen nachbar on zu gehen... nach dem alles eingestellt war und gescannt wurde (keine viren).. ging er ins netz was 5 min gut ging und dann fing er an zu spacken.. macht keine seite mehr auf.. also rechern runter gefahren und das was dann

    damned :mad: :mad: :mad:


    so jetzt geht der absolute nuller mehr... nich mal mehr bios

    auf dem bildschirm kommt die meldung "kein Signal"

    und wenn man ihn anmacht fängt er an zu piepsen ... aber drei piepser hinter einander... -------> piep piep piiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiip so ca 2-3 sec lang

    sonst macht der nichts mehr... was könnte das sein?? CPU? RAM? WARUM??

    Jungz plz help us.... :depp: :depp:


    Grüße gehn raus von

    SI
  • AWARD BIOS

    1 x kurz alles o.k.

    1 x lang Speicherproblem, Module sitzen nicht richtig oder sind oxydiert

    1 x lang 2 x kurz Videoproblem, Grafikkarte defekt oder sitzt nicht richtig; gegebenenfalls austauschen

    1 x lang 3 x kurz ab Version 4.5
    Grafikkartenfehler

    2 x kurzKleiner Fehler der meistens auf dem Monitor angezeigt wird. Dann an Hand der Fehlermeldung überprüfen, beheben oder mit F1 den Bootvorgang fortsetzen

    DauertonSpeicher- oder Videoproblem, Speicher oder Grafikkarte wird nicht gefunden


    AMI Bios

    1 x kurz DRAM - Refresh ausgefallen; den korrekten Sitz aller RAM-Module überprüfen; die Takteinstellungen im BIOS überprüfen (verwenden Sie mal die Auto Configuration -Werte); eventuell alle Speichemodule mal rausnehmen und wieder einstecken (Kontaktproblem); eventuell passen auch neu eingebaute Module nicht mit den alten zusammen; falls der Fehler weiter besteht, vom Händler die Module überprüfen lassen

    1 x lang alles o.k.

    Dauerton Netzteilfehler: Schalten Sie den PC einfach mal aus, bei ATX-PCs schalten Sie über den Schalter auf der Rückseite aus, danach starten Sie neu; tritt der Fehler weiterhin auf, muss das Netzteil ausgetauscht werden

    1 x lang 1 x kurz Hauptplatinenfehler: schwerwiegender Fehler auf dem Motherboard; versuchen Sie die Überprüfung der Taktrate von CPU; bei ATX-Boards lässt sich der PC in der Regel nicht mehr über den Taster auf der Rückseite ausschalten

    1 x lang 2 x kurz Grafikkartenfehler: Video-ROM-BIOS - Checksumme falsch; Monitoransteuerung defekt; keine Grafikkarte gefunden; Paritätsfehler

    1 x lang 3 x kurz Videofehler: defekter RAM-DAC (Digital Analog Converter), der für die Umwandlung der Rechnerdaten in Videodaten zuständig ist, ist defekt; oder Monitorerkennungsprozess fehlerhaft oder Video-RAM fehlerhaft, eventuell ist der Monitor nicht angeschlossen bzw. das Kabel defekt; oder Fehler in den ersten 64KB des Speichers

    1 x lang 4 x kurz Timer-Baustein defekt

    1 x lang 5 x kurz Prozessorfehler

    1 x lang 6 x kurz Tastatur-Controller fehlerhaft

    1 x lang 7 x kurz Virtual-Mode Probleme

    1 x lang 8 x kurz Fehler im Videospeicher

    1 x lang 9 x kurz ROM-BIOS Prüfsummenfehler

    2 x kurz Parity Error: POST fehlerhaft (eine der Hardwaretestprozeduren ist fehlerhaft); den korrekten Sitz aller RAM-Module überprüfen; überprüfen ob Ihre Module ECC bzw. Paritätsprüfung unterstützen; falls der Fehler weiter besteht, vom Händler die Module überprüfen lassen

    2 x kurz 1 x lang Grafikartenkontakt nicht ok. (bei Gigabyte-Board GA 7IX-4)

    2 x lang 2 x kurz Videofehler: (entweder Checksummenfehler des Video-BIOS-ROM oder der installierte Videoadapter hat einen Fehler im Horizontalrücklauf)

    3 x kurz Base 64 KB Memory Failure: Basis - Speicher defekt, RAM-Fehler innerhalb der ersten 64 KB; den korrekten Sitz aller RAM-Module überprüfen, falls der Fehler weiter besteht, vom Händler die Module überprüfen lassen; wer ein SDRAM Modul verwendet, muss gegebenenfalls das Ganze austauschen; überprüfen Sie vorher aber ob das Speichertiming korrekt eingestellt ist

    3 x kurz 3 x lang 3 x kurz Arbeitsspeicher defekt

    4 x kurz Timer not Operational: System - Timer (Timer 1) eventuell Akku/Batterie defekt; tauschen Sie die Speicherbausteine und überprüfen Sie die RAM-Einstellungen; gegebenenfalls ist ein Mainboardtausch fällig

    5 x kurz Prozessor Error: Prozessor defekt; Video-Speicher; versuchsweise den PC aus/einschalten; eventuell übertakteter Prozessor; ungenügende Kühlung; eventuell Grafikkartenproblem; Prozessor vom Händler überprüfen lassen

    6 x kurz 8042 Gate A20 Failure: Tastaturcontroller defekt (8042-Baustein/ A20 Gate). Prozessor kann nicht in den Protected Mode schalten; Chip auf dem Board überprüfen, ist er eingelötet müssen Sie das Board austauschen

    7 x kurz Prozessor Exception Interrupt Error: Virtual Mode Ausnahmefehler (CPU hat einen Interruptfehler generiert); Takteinstellung der CPU überprüfen und ggf. Übertaktung zurücknehmen; wegen eventueller Kontaktprobleme den Sitz der CPU im Sockel überprüfen;den Prozessor vom Händler überprüfen lassen

    8 x kurz Display Memory Read/Write Error: Videospeicher nicht ansprechbar; Grafikkarte defekt oder nicht eingebaut (kein fataler Fehler); gegebenenfalls austauschen; eventuell übertakteter ISA-Bus

    9 x kurz ROM-Checksum Error: ROM-BIOS-Checksumme nicht korrekt, EPROM, EEPROM oder Flash-ROM-Baustein defekt, BIOS defekt oder nicht korrekt updated; bei diesem Fehler hilft Ihnen nur der Boardhersteller; eventuell ist aber auch der Fehler im eigenen BIOS Ihrer Karten zu finden

    10 x kurz CMOS Shutdown Register Read/Write Error: CMOS kann nicht gelesen/geschrieben werden Hauptplatine ist defekt und muss getauscht werden. Eventuell kann man den Dallas-Chip wenn er denn netterweise gesockelt ist, durch einen baugleichen austauschen. Das fällt noch nicht so ganz ins Kapitel Reparatur

    11 x kurz Cache Error / external Cache Bad: L2 -Cache auf dem Mainboard defekt; gesockelte Module erst auf korrekten Sitz überprüfen; das Modul ist defekt und muss getauscht werden; Auf neueren Boards ist der Cache integriert und damit muss das Board ersetzt werden

    1 x lang hoch 1 x lang tief Prozessorfehler
  • @ mightycobra damn woher hast du sooo viele informationen??? respekt.
    du hast mir auch geholfen.hatte ein riesen problem mit dem rechner meiner schwester jetzt funkzt er wieder. der pc hatte 5x kurz gepiept dank dir wusste ich das ich den prozessor wieder runter takten muss den ich vor 3 wochen getuned hatte...
    [SIZE="1"]Uploads.: [1], [2], [3], [4], [5], [6], [7], [8], [9], [10], [11], [12], [13], [14], [15],
    [COLOR="DarkRed"][16][/color], [COLOR="DarkRed"][17][/color], [COLOR="DarkRed"][18][/color], [COLOR="DarkRed"][19][/color], [COLOR="DarkRed"][20][/color], [COLOR="DarkRed"][21][/color]
    IP-Verteilung: [1], [2], [3], [4], [5], [6], [7], [8], [9], [10], [11], [12], [13], [14], [15], [16], [17]
    Bevorzugte: Ben2308, pcfreak, AndrewP, Flow17, Jesus², Reaper, milk, Nentor, n1ko und locutus <-- danke für die accs^^[/SIZE]
  • Hey

    Dingo schrieb:


    Also wie schon beschrieben es gibt viele TÖne vom Bios ...
    Es kann aber auch daran liegen dass du das Bildschrimkabel nicht richtig in die Grafikkarte eingestekct hast !!


    Dann wuerde es nicht piepen, sondern du wuedest nichts sehen am Bildschirm...
    Das hat nichts mit den BIOS Fehlermeldungen zu tun.

    Dingo schrieb:


    Oder noch schlimmer und sogar sehr wahrscheinlich :
    Dein GANZ ALTER BILDSCHIRM funktioniert im Anhang mit der neuen Grafikkarte nicht und an erkennt nix !!


    Hat wiederrum nichts mit dem Piepen zu tun...
    :D

    Nun mal zum Problem.
    ALso erst einmal solltest du erwaehnen, was fuer ein BIOS du hast.
    Nun will ich dich nicht so im Regen stehen lassen.
    Hast du denn schonmal alle Einzelteile im Rechner [Grafikkarte; CPU; RAM;...] ausgebaut und wieder eingebaut?
    Das wirkt manchmal Wunder.
    Mir hat es schon oft geholfen.

    Hatte frueher auch ein Problem mit nem alten Rechner.
    Nur machte andere Pieptoene.
    Fallls das mit dem Umbauen nichts bringt.... schau in die Liste
    von h**p://www.aqualocity.de/archive/index.php/t-555.html .
    Die ist ein bisschen Ausfuehrlicher.
    Falls du deinen BIOS-Typ nicht kennst... schau im Benutzerhandbuch des Mainboards nach.

    Ich vermute, dass es die Grafikkarte ist.

    Hoffe es hat dir geholfen.

    Mfg mortician
    [size=1][FONT="Courier New"]###############_###_####_
    #_ __ #___ _ _| |_(_)__(_)__ _ _ _###############new uploads: [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8]
    |#'##\/ _ \ '_|##_| / _| / _` | ' \
    |_|_|_\___/_|##\__|_\__|_\__,_|_||_|###############Bis 28. Sept. weg[/FONT][/size]