DVD zu DivX! Bitrate Calculator?

  • Frage

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • DVD zu DivX! Bitrate Calculator?

    Moin Moin,
    ich wollte mal fragen ob jemand einen guten Bitrate Calculator kennt! Ich habe
    nämlich vor ein paar meiner DVDs als DivX Film zu sichern. Dazu benutze ich
    Davideo 4 (jaja nicht meckern :D ) Ich habe schon verschiedene Bitrate Tools
    ausprobiert doch dann war die daraus entstandene Datei entweder zu groß oder
    zu klein :) Bei dem Tool sollte mal auch am besten verschiedene Sound Codecs
    auswählen können :)

    Danke im Vorraus :P
  • h**p://n4p.chicaz.net/tutorials/rippen_encoden/DVDs_rippen_und_mit_xvid_oder_divx_encoden_(einsteiger).htm

    so mich ich das immer.
    geht optimal. quali super...

    /edit:
    einfach das leerzeichen bei einsteiger raus machen.

    ich postet zwar den link ohne leer aber irgendwie kommt da immer ein leerzeichen rein :confused:
  • Dies ist die 404 Seite der dL.am Server.
    Die von Ihnen angegebene Adresse ist nicht vergeben oder zeitweise nicht erreichbar.
    Bitte unterstuetzen Sie uns indem Sie unseren Sponsor nutzen.

    Ist an dem Link was falsch?
  • wenn du es in die browserleiste kopierst, siehts so aus:

    h++p://n4p.chicaz.net/tutorials/rippen_encoden/DVDs_rippen_und_mit_xvid_oder_divx_encoden_(einste%20iger).htm

    das fette weglöschen, dann enter drücken :)
  • schon länger her,dass ich das das letzte mal gemacht habe.
    Aber ich habe damals gordian knot verwendet.
    Ist freeware und wenn ich mich richtig erinnere war auch nen BitrateRechner mit drin.

    muss es auf sourceforge.net zum download geben.
  • Kannst auch einfachm mit DVD decryper den Kopierschutz wegmachen und dann mit DvDx 2.3den Film rippen.

    Wenn du dazu den aktuellen DivX codec installierst kannst du bei DvDx unter output settings => Codec auswählen => Pass 1 Settings einen komfortablen Bitrate-rechner benutzen in dem du alles nötige einstellen kannst!!!

    Falls du Probs mit dem Prog hast ist auch ne Hilfe dabei in der alles gut erklärt ist !!

    So mach ich es immer und keine DvD hat mich bis jetzt überlebt ;)
  • Mhmmm... DivX hat doch seinen eigenen integrierten Bitratenrechner? Der hat das bei mir immer auf den Megabyte genau ausgerechnet. Wobei ich diese kostenlose Kombo bevorzuge:

    Erst mit DVD Decrypter im IFO Modus rippen
    Dann mit DGDMPGDec ein d2v File und die Soundspuren erstellen lassen
    Die richtige Soundspur mit BeSweet in WAV umwandeln
    Folgendes AviSynth (2.5 ver) Skript verwenden:

    Quellcode

    1. LoadPlugin("LW:\Pfad\zu\DGMPGDec\DGDecode.dll")
    2. A = WAVSource("wavfile.wav")
    3. V = MPEG2Source("d2vfile.d2v")
    4. AudioDub(A, V)

    Dies in VirtualDubMod einladen, Bitrate für DivX/XviD und MP3/OGG/Anderes bestimmen.
    Feritg :)

    Ist die gleiche Funktionsweise wie Auto Gordian Knot, nur man weiss halt: Iss selbst gemacht und ich weiß wie's funktioniert... ;)

    @Cornholio
    DVDx selbst kann schon CSS umgehen, DVD Decrypter ist bei dieser Vorgehensweise unnötig. Kann aber Zeit sparen, da die Daten dann direkt von HDD gelesen werden.