T-Online darf keine IP-Adressen speichern

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • T-Online darf keine IP-Adressen speichern

    Hi das Urteil ist raus !!!!

    T-Online darf keine IP-Adressen mehr speichern. :D

    Hier der [URL=http://www.spiegel.de/netzwelt/politik/0,1518,363166,00.html]Spiegel[/URL] - Artikel.

    Dürfte wohl auch für andere gelten, falls es rechtskräftig wird.

    Sind wir mal gespannt.

    Gruß
    Yuhu
  • siehe HIER

    zitat anfang: Das Amtsgericht Darmstadt hat die Praxis der Speicherung von IP-Adressen bei T-Online für rechtswidrig erklärt. Dass T-Online die Verbindungsdaten von Kunden, denen bei der Einwahl ins Internet über den Provider eine dynamische IP-Adresse zugewiesen wird, bis 80 Tage nach Rechnungsstellung speichert, widerspreche geltenden Datenschutzbestimmungen, entschied das Gericht. Es bezog sich nach Angaben des Klägers in seiner Entscheidung auf § 6 Abs. 1 Teledienstedatenschutzgesetz (TDDSG).

    weiterlesen mit klick oben
  • aber

    spiegel.de schrieb:

    T-Online dürfte mit großer Wahrscheinlichkeit in die nächste Instanz ziehen. Und falls das Unternehmen auch dort verliert, könnte der Bundestag ja immer noch die Gesetze anpassen, so dass die Speicherung für zulässig erklärt wird.


    diesen Weg wird gehen, da einfach zu viele Intressen dahinter stehen....

    gar nicht mal im Bezug auf Filesharing....

    was ist zB wenn ein Kinderschänder sich vorher in einem Internetforum mit dem Kind verabredet hat, dann kann man durch seine IP die Identität des Täters herausfinden...(ich weiß es gibt Tricks zur Verschleierung)
    [SIZE=1]
    Was ist der Unterschied zwischen einem U-Boot und MS Windows?
    Keiner, sobald man ein Fenster aufmacht, fangen die Probleme an
    Alle Tips von mir ohne Gewähr und auf eigenes Risiko !!
    UP1 UP2 UP3[/SIZE][SIZE=1]
    [/SIZE]
  • Thoniel schrieb:

    naja aber das kann man auch als argument nutzen das alle telefongspräche angezapft werden dürfen


    Mal so als Einwurf... Die USA überwacht auf der ganzen welt alles und jeden. Auch die Telefongespräche. Sie haben Filter, die bestimmte wörter heraussuchen wie zum Beispiel mal was ganz einfaches: "Anschlag". Wir werden überall überwacht und nein, ich leide nicht an verfolgungswahn :weg: