Geblitzt mit 140 -Probezeit-

  • Frage

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Geblitzt mit 140 wo 100 erlaubt -Probezeit-

    Son Mist bin gerade auf schön gerader Strecke geblitzt worden. Bin mit 140 km/h ausserorts gefahren, erlaubt waren 100km/h.Hab einfach nicht auf die Geschwindigkeit geachtet.Das Problem ist das ich noch in der Probezeit bin.Das Auto ist auf meinen Vater angemeldet.

    Was kommt nun auf mich zu ggf. würd mein Vater auch die Punkte übernehmen.

    Danke für Antworten
    sn4km4n
  • 26-30 km/h 50,- EUR, 3 Punkte
    31-40 km/h 75,- EUR, 3 Punkte
    41-50 km/h 100,- EUR, 3 Punkte, 1 Monat Fahrverbot

    Falls du noch mal so schnell fahren willst passiert das:
    Achtung, ein Fahrverbot wird auch verhängt, wenn innerhalb eines Jahres 2 Geschwindigkeitsüberschreitungen von mehr als 25 km/h festgestellt wurden !

    Toleranz, vom gemessenen Wert abgezogen: meist 3 km/h bei weniger als 100 km/h, darüber 3%.
    Im Normalfall zeigt das Tachometer des Autos mehr an als die tatsächliche Geschwindigkeit.

    Also, Führerscheinentzug und MPU bekommste erst nach dem dritten mal Punktesammeln in der Probezeit.
    Wenn du dir das aber noch max 2 mal leistest, kommt auf die Schwere an, dann bekommste 3 Monate Fahrverbot, darfst sie noch mal machen und ne MPU!

    Das kommt auf dich zu! In der Probezeit noch mehr, aber du kannst eins machen: Da das Auto auf deinen Vater angemeldet ist und du nich dein Vater bist, kann der sagen das er nich gefahren ist und auch nicht dafür bezahlt. Dann müssen die den suchen der es war und da du Verwandschaft 1. Grades bist, brauch dein Vater nich gegen dich Aussagen. Die werden dann wohl mit Sicherheit mal vorbeikommen und dich besuchen wolln, aber du bist halt nich da oder machst nich auf. einen Durchsuchungsbefehl wirds nich geben, wegen so ner Lapalie. Das is eben eine Sach!
  • - Verlängerung der Probezeit
    - Fahrverbot
    - Nachschulung

    Woher weißt du dass du genau 40km/h zu schnell warst. Erstens zeigt dein Tacho nie das an was du fährst und zweitens ziehen dir die Bullen noch Toleranz ab.

    Aber selbst bei 30km/h zu schnell darfste zur Nachschulung, kannst dich gleich drauf einrichten. Du wirst deinem Vater auf dem Photo auch nicht sehr ähnlich sehen also schmink dir das mit dem Punkte übernehmen gleich aus dem Kopf.

    Ciao :lego:
    [SIZE=1]Dumme Antworten sind rein zufällig und auf einen Fehler in der Speicherverwaltung zurückzuführen
    [/SIZE]
  • kann dein vater nicht sagen er weiß nicht mehr wer gefahren is ;) dann is die soße mit 20€ weg ;) die pic's von den bullen sind doch eh mist

    sry aber ist meine meinung informiert mich ^^
  • erstmal mein beileid ich hatte glück das ich raus war als man mich das erste mal erwischt hat aber naja hier nen ausschnitt aus dem busgeldkatalog was auf dich zukommt:

    Beim ersten Mal
    verlängert sich die Probezeit um 2 Jahre.
    Ein Aufbauseminar (ASF = Aufbauseminar für Fahranfänger) wird angeordnet.
    Dieses Seminar muß an einer dafür zugelassenen Fahrschule absolviert werden.
    Es besteht aus einer Nachschulung von insgesamt 9 Stunden, verteilt auf 4 Blöcke zu 135 Minuten.
    Der Kurs wird in Gruppen von 6 bis 12 Teilnehmern abgehalten, die durch aktiven Erfahrungsaustausch
    und gemeinsame Analysen ihres bisherigen Fahrverhaltens lernen sollen, wie sie Unfallrisiken künftig vermindern können.
    Eine durchgehende Teilnahme an allen Stunden ist Pflicht.
    Anschließend muß eine Fahrprüfung mit einem Fahrlehrer, aber ohne einen Prüfer absolviert werden.
    Die Kosten betragen durchschnittlich 250 Euro, maximal etwa 400 Euro.
    Eine frühzeitige Anmeldung wird empfohlen, da die Seminare nicht durchgehend angeboten werden.
    Eine Fristüberschreitung wird als Weigerung angesehen und hat den Entzug der Fahrerlaubnis zur Folge.

    da diese strafe schon ab 20km/h drüber gilt, wird die 3% die die bullen abziehen und die taro ungenauigkeit nicht reichen um drunter zu kommen. also musst du damit rechnen
    aber da diese variante ziemlich teuer ist würd ich es probieren es garnicht erst zu gestehen
    Also ich weiß es von nen arbeitskolegen da wars so das er nen paar mal belitzt wurde das auto aber auf sein vater angemeldet war, da man damals (ka ob es heute noch so ist) wenns ein familienmitglied war nicht angeben musste wer es war, ist er immer ohne strafe weg gekommen dafür muss sein vater jetzt nen fahrtenbuch führen aber erst nachdem es öffters passiert ist ich würd sagen probiere es
    weiterhin hat man mir damal entfohlen (im anderen forum) das man das protokoll anfordern soll da wohl angeblich 50% der blitzprotokolle feherhaft sind und wenn dies der fall ist dann melden die sich schon garnicht mehr nachdem du es angefordert hast (kann ich aber nicht bestätigen, wurde mir auch nur geraten)

    viel glück
    fu** blitzer


    EDIT: das oben war nur das war zusätlich auf die zukommt weil du in der probezeit bist das andere kommt natürlich hinzu

    hier kannste dir nochmal genau ausrechnen lassen was auf dir zukommt
    h**p://www.busgeldkatalog.de/ugeschwindigkeit.php

    ach so der rechner spuckt aus die strafe die ab 30 km pro stunde drüber gilt bezweifel ich aber das du das gefahren bist den meist sind die taros ziemlich ungenau ab 100km/h

    also wären es anstatt 75€ "nur" 50€
  • sn4km4n schrieb:

    Son Mist bin gerade auf schön gerader Strecke geblitzt worden. Bin mit 140 km/h ausserorts gefahren, erlaubt waren 100km/h.Hab einfach nicht auf die Geschwindigkeit geachtet.Das Problem ist das ich noch in der Probezeit bin.Das Auto ist auf meinen Vater angemeldet.

    Was kommt nun auf mich zu ggf. würd mein Vater auch die Punkte übernehmen.

    Danke für Antworten
    sn4km4n



    Schaue hier nach -->

    Quellcode

    1. http://www.bussgeldkataloge.de/


    Da kannst Du alles fein säuberlich nachlesen.

    Wenn' Dein Vater mitspielt soll er sich schuldig melden, da das Schreiben
    sowieso an Ihm als Halter geht.

    Sie sind außerhalb geschlossener Ortschaften 40 km/h zu schnell gefahren.

    Das wird Sie voraussichtlich 75 Euro kosten.
    Hinzu kommen Gebühren von voraussichtlich 25,60 Euro.
    Außerdem 3 Punkte in Flensburg.

    Haben Sie bereits einen Eintrag in Flensburg, der noch
    nicht verjährt ist, kann das zu einer höheren Geldstrafe führen !

    Weil Sie noch in der Probezeit sind, werden Sie zusätzlich bestraft.
    Wenn dies Ihr erstes größeres Vergehen während
    der Probezeit ist, verlängert sich die Probezeit um 2 Jahre.
    Ein Aufbauseminar (kostet ca. 250 Euro) ist zu absolvieren.
    Die Teilnahme an allen Stunden ist Pflicht.
    Es kann nach dem Bußgeldbescheid viele Monate dauern,
    bis Sie die Aufforderung zum Seminar bekommen.

    Wurde Ihre Probezeit wegen eines früheren Deliktes
    bereits verlängert, erhalten Sie nur eine Verwarnung.
    Und die Empfehlung zur Teilnahme an einer verkehrspsychologischen Beratung.
    Die Teilnahme ist freiwillig und bringt Ihnen lediglich 2 Punkte Rabatt.

    Beim dritten Mal ist der Führerschein weg.
    Für einen neuen muss im Normalfall zuerst eine MPU bestanden werden.
    Eine neue Fahrerlaubnis kann nach frühestens 3 Monaten beantragt werden.
    Dafür braucht man die üblichen Bescheinigungen:
    Erste Hilfe-Kurs, Sehtest, Lichtbild.
    Erst nach 2 Jahren ohne Führerschein muss dieser komplett
    neu gemacht werden, mit den dazugehörigen Fahrstunden.

    Die Punkte werden nach 2 Jahren gelöscht,
    falls in der Zeit kein neuer Punkt hinzu kommt.
    Ansonsten verjähren die Punkte nach spätestens 5 Jahren.

    Achtung !
    Die Geschwindigkeitsüberschreitung haben Sie geschätzt.
    Vielleicht haben Sie Glück und sind doch nicht so schnell gefahren.

    Bis 100 km/h (gefahrene Geschwindigkeit) werden bei den
    meisten Mess-Systemen 3 km/h Toleranz abgezogen.
    Ab 100 km/h sind es 3 %, auf den nächsten km/h aufgerundet.
    Außerdem übertreiben Tachos deutlich, weil sie
    (das ist gesetzlich geregelt) nicht zu wenig anzeigen dürfen.

    Falls Sie zwischen 26 und 30 km/h zu schnell waren,
    würde Sie das 50 Euro kosten.
    Es kämen 3 Punkte hinzu.
    Mit den gleichen Konsequenzen für die Probezeit.

    -----------

    Alle Angaben ohne Gewähr. Diese Seite ist Teil von bussgeldkataloge.de.
  • Dein Neuer Führerschein

    Hallo erstmal

    also wenn der wagen auf dich angemeldet bzw. auf deinen vater und du bist der zweitnutzer, kommt erstmal die standart anfrage: waren Sie es oder nicht geben sie zu oder nicht bla bla. Wenn du aber sagst dass es dein vater war, denke ich wird es dennen nicht gefallen, kumpel von mir hat das auch schon mal ausprobiert und die kamen zu ihm nach hause um sich von dem gesicht auf bild mit dem tatsächliche bild zu vergleichen.

    bin auch schon mal geblitzt worden. Aber es kommt auf die Stelle die es bearbeitet, ich bin zwei mal nach einander im selben landkreis geblitzt worden und es kamm nicht oder meine briefe ware so überzeugend. Immer freundlich, das sind auch nur leute!!!

    Ich versuche immer sie davon zu überzeugen, dass sie sich in meine lage vesetzten sollen, denn ich wurde immer an soclhen stellen und dazu noch nachts oder außerortschaft geblitzt!!!

    hast du schon post bekommen


    mfg slawa via [email protected]
  • also zunächst mal: DEIN VATER wird als halter des fahrzeugs das schreiben mit dem bussgeldbescheid erhalten!
    - normalerweise kann man davon ausgehen, dass - wenn der angeschriebene sowohl das bussgeld bezahlt als auch die evtl. anfallenden punkte ohne widerspruch übernimmt - die sache ohne weiteres aufhebens erledigt ist! :cool:

    erst wenn er die zahlung verweigert (z.b. wenn der "trick" mit dem 'ich bin nicht gefahren' angewandt wird) kommt ein grüner mit dem foto vorbei um deinen dad in augenschein zu nehmen und könnte bei dieser gelegenheit gaaanz zufällig auf dich stossen - und das wärs dann! :eek:
    - wenn dein dad also mitspielt, ist die wahrscheinlichkeit sehr gross, dass du ungeschoren davon kommst!
    (ich als dein dad würde dir aber zumindest die kohle wieder aussm kreuz leiern damit du in zukunft vielleicht doch etwas langsamer fährst!) :depp:

    btw: die ausrede mit 'hab einfach nicht auf die geschwindigkeit geachtet' kannste mal voll knicken - 140km/h auf ner "normalen" strasse fühlt sich auch (und gerade) für jemanden der noch nicht lange fährt deutlich anders an als 100km/h! :rolleyes: :ätsch:

    greetz

    janus
    --=== wanna receive a smile? - give a smile! ===--
    oooo
    wanna see my BL?
  • Generell zur Tachotoleranz:
    Es wird immer wieder gesagt, daß der Autotacho zehn Prozent mehr anzeigt, als die Geschwindigkeit wirklich beträgt. Stimmt das, und wer legt das fest?

    Was der Tacho anzeigen soll und darf, hat der Gesetzgeber in einem Anhang zur Straßenverkehrszulassungsordnung (StVZO) akribisch festgelegt. Seit 1990 hält sich Deutschland an eine Richtlinie der EU. Demnach darf der Tacho niemals zuwenig anzeigen. Ein bißchen mehr darf es sein:

    Anders ausgedrückt: Die Abweichung darf 10 Prozent der tatsächlichen Geschwindigkeit plus 4 km/h betragen - bei Tempo 50 darf der Tacho also maximal 59 anzeigen, bei Tempo 100 höchstens 114.

    Als Autofahrer sollte man sich allerdings nicht darauf verlassen, daß die Hersteller diese Toleranz voll ausschöpfen. Moderne elektronische Tachos lassen sich sehr genau justieren, deshalb beträgt die Abweichung meist nur wenige Kilometer pro Stunde.


    Quelle: zeit dot de

    Es hängt also davon ab, was für ein Auto du gefahren bist... Da sind nämlich 140km/h Tacho dann schnell nur 130 ;) und da du vom schlimmsten Fall ausgegangen bist, werden es vielleicht 20km/h zu viel gewesen sein...

    Alles andere wurde ja bereits gesagt!

    Da du ja geschrieben hast, dass sich dein Vater opfern würde,
    wäre das wohl die beste Möglichkeit für dich als Fahranfänger -
    denn eine längere Probezeit ist wirklich ärgerlich !

    Ich wäre sehr am weiteren Verlauf interessiert, also halte uns bitte auf dem laufenden!
  • sn4km4n schrieb:

    Son Mist bin gerade auf schön gerader Strecke geblitzt worden. Bin mit 140 km/h ausserorts gefahren, erlaubt waren 100km/h.Hab einfach nicht auf die Geschwindigkeit geachtet.

    was mich in so einem fall immer nur wundert, wieso wird das jetzt alles schön geredet und versucht mit allen mitteln der strafe zu entgehen? 40 kmh zu schnell zu fahren ist kein kavaliersdelikt sondern ganz eindeutig ein verstoß gegen die bestehenden verkehrsregeln. du gibst es ja selbst zu, dass du zu schnell gefahren bist. basta. also arsch zusammenkneifen und die strafe akzeptieren und nächstes mal vorher das hirn einschalten.
    vor allem wenn du noch in der probezeit bist, also auch noch nicht große fahrpraxis hast, solltest du vielleicht nicht nur mit dem gasfuß denken. die probezeit und gewisse geschwindigkeitsbeschränkungen gibt es nicht umsonst.
    klar es ist nichts passiert und es ist doch nicht so schlimm und das ganze bla bla, aber was wenn etwas passiert wäre, vor allem nicht dir sondern einem anderen? was machste dann, denn danach groß rumheulen bringt dann auch nichts mehr.

    ...die pic's von den bullen sind doch eh mist...

    du hast anscheinend noch nie so ein foto gesehen, denn die fotos sind gestochen scharf und man kann genau erkennen wer da am steuer sitzt


    p.s. mir sind übrigens unverschuldet bereits zwei autos durch raser zum totalschaden geschrottet worden...
  • Da kann ich nur zustimmen!
    Bei einer Bekannten war der Fall ähnlich:

    Innerorts mit ca. 80km/h geblitzt. Auto auf die Mutter angemeldet!
    Ihre Mutter hätte Bußgeld übernommen und Punkte akzeptiert( :confused: Strafe muss sein) allerdings kam gar nicht erst ein Brief sondern gleich ein netter
    Herr von der Polizei und fragte nach wer denn die Person auf dem Blitzphoto sei!
    Also selbst wenn das Auto auf jemand anderes gemeldet ist kann man sich nicht sicher sein dass es klappt!

    MfG
  • also als ich sonen ding das letzte mal gesehen hab waren die schwarzweiß und hat ne sau quali ;) naja viel glück und halt uns auf dem laufenden

    @matzek kann schon verstehen deine Meinugn nur was ist mit einem der z.b. ausversehen nen bisschen schneller gefahren is? muss der dann anch deiner meinung das ganze wieder absitzen?

    mfg Draggon
  • lieber nen paar km/h zuviel als zu wenig

    wegen den Fotos als bei mir ist es jetzt so 9Monate her und da war es zwar schwarz weiß aber gestochen scharf, ich war leider unabstreitlich zu erkennnen
  • Draggon schrieb:

    was ist mit einem der z.b. ausversehen nen bisschen schneller gefahren is? muss der dann anch deiner meinung das ganze wieder absitzen?


    Junge lass mich nicht sauer werden! Wenn ich sowas lese platzt mir der Arsch. Wenn du nicht reif für ein Auto bist dann fahre mit dem Bus. :rolleyes:

    Ich fahre auch gerne schnell nur bin ich mir der Konsequenzen bewusst und heul hinterher nicht rum. Ich weiß auch genau wo ich schneller fahren kann.

    Und wer sich blitzen lässt. Naja... Die Bullen stehen so offensichtlich am Straßenrand, die kannste quasi garnicht verfehlen. :D

    Ciao :lego:
    [SIZE=1]Dumme Antworten sind rein zufällig und auf einen Fehler in der Speicherverwaltung zurückzuführen
    [/SIZE]
  • chicken schrieb:


    Die Bullen stehen so offensichtlich am Straßenrand, die kannste quasi garnicht verfehlen. :D


    das kannste aber voll vergessen also hier, weiß ich es sogar das sie tarnnetze über blitzer machen.
    ausserdem möchte ich mal sehen das du durch bäume gucken kannst, denn manchmal stehe die genau da hinter und wenn du sie siehst ist es schon zu spät zum glück gibt es immer mal wieder nette leute die ein dann mit lichthupe entgegenkommen und einen warnen
  • wird hier ja ne heiße diskusion... mir ist schon klar das zu schnelles fahren nicht super ist doch leider ist es nunmal passiert und da muss ich wohl durch...werd erstma das schreiben abwarten...ma gucken was die da so von mir oder meinem vater wollen
  • GreenManiac schrieb:

    das kannste aber voll vergessen also hier, weiß ich es sogar das sie tarnnetze über blitzer machen.
    ausserdem möchte ich mal sehen das du durch bäume gucken kannst, denn manchmal stehe die genau da hinter und wenn du sie siehst ist es schon zu spät zum glück gibt es immer mal wieder nette leute die ein dann mit lichthupe entgegenkommen und einen warnen


    Ich weiß nicht wo ihr hinschaut, aber wenn nen Auto (vorzugsweise Kombi oder Bus) kerzengerade und einsam am Straßenrand steht, oder nen Bus in ner Feldeinfahrt steht oder wenn ne kleine schwarze Box am Straßenrand steht, dann fährt man etwas langsamer. Als notorischer Schnellfahrer hat man nen Auge für sowas.

    Egal das soll hier zu keiner Blitzer-Diskussion führen, der Threadersteller soll das Schreiben abwarten, ändern kann er es jetzt sowieso nicht mehr...

    Ciao :lego:
    [SIZE=1]Dumme Antworten sind rein zufällig und auf einen Fehler in der Speicherverwaltung zurückzuführen
    [/SIZE]
  • matzek schrieb:

    was mich in so einem fall immer nur wundert, wieso wird das jetzt alles schön geredet und versucht mit allen mitteln der strafe zu entgehen? 40 kmh zu schnell zu fahren ist kein kavaliersdelikt sondern ganz eindeutig ein verstoß gegen die bestehenden verkehrsregeln...
    Raubkopieren auch nicht :D Wenn er nicht in der Probezeit wäre, würd ja wohl auch jeder sagen: "Trage die Konsequenzen" aber wenn er die Möglichkeiten hat es "milder" zu beseitigen...wieso nicht? DAS ist einfach unser Rechtssystem - *beschi****

    Das Leben ist hart & ungerecht - die einen werden erwischt, die anderen nicht :ätsch:

    Wegen deinen kaputten Autos tut es mir leid, aber scheint ja niemand zu schaden gekommen sein...
    bei mir gibts bisher nur "Kratzer" (mit Fahrerflucht), da manche die Fahrbahnen verwechseln :eek: