Bittorent verboten ???

  • Frage

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Bittorent verboten ???

    Hy,
    Es gibt ja viele Seiten, wo man sich Bittorent-Dateien herunterladen kann.
    z.B. h**p://thepiratebay.org/

    Ist es risikovoll, wenn man sich dort etwas herunterlädt ???
    Bei Azureus sieht man ja die IP-Adressen anderer User.

    MGF
    Minotaurus
  • BitTorrent ist nicht verboten, aber das Runterladen Urheberrechtlich geschützter Werke.

    Wie mein Vorposter schon sagte, Tauschbörsen sind gefährlich. Aber nicht nur wegen der Polizei, auch wegen Viren/Trojaner/etc,

    Wenn du Schiss hast, geh in den Laden und kaufs dir.

    Gruß
    Das ist keine Signatur!
  • Das Problem an BitTorrent ist das du gleichzeitig mit dem Download Uploadest. D.h. du verteilst unrechtmäßig Copyright geschützte Werke => Du kannst Strafrechtlich belangt werden. Darum Finger weg von Tauschbörsen ála Bittorrent
  • Rofl... Kalinski. Das ist völlig egal. Die weisen dir den Download nach, nicht den Upload. Und am Schluss zählt eigentlich nur der Besitz. Deine Strafe ist nicht höher und die Möglichkeit gefasst zu werden nicht grösser.
    Übrigens hast du IMMER auch Upload wenn du downloadest.
  • [NG]Eldar schrieb:

    Rofl... Kalinski. Das ist völlig egal. Die weisen dir den Download nach, nicht den Upload. Und am Schluss zählt eigentlich nur der Besitz. Deine Strafe ist nicht höher und die Möglichkeit gefasst zu werden nicht grösser.
    Übrigens hast du IMMER auch Upload wenn du downloadest.


    Das stimmt nicht. Ein geschickter anwalt kann die sache sogar so drehen das der download fast legal ist, das wegen dem die dich wirklich belangen ist tatsächlich der upload, das ist es was hohe strafen nach sich zieht und das einzige für das es sich wirklich (für die firmen) lohnt vor gericht zu gehen. Was interressiert es die denn wenn 1ne person sich den film illegal aus em internet zieht? viel eher interresiert die wer das überhaupt der welt zgänglich gemacht hat.
    Kenne mich da ziemlich gut aus da ich nebenbei noch bei "Buhl Data" arbeite und wir da wirklich 1nen mensch sitzen haben der die ganze zeit in tauschbörsen und im internet nach programmen von BuhlData sucht.
    gab auch schon mehrere anzeigen aber nie wegen downloaden sondern immer wegen uploaden.
    DA hilft nur sich den quellcode von nem filesharing tool zu besorgen und dem dann irgendwie vorzugauckeln man würde doch uploaden.

    Und BitTorrent ist und bleibt erlaubt, das einzige verbotene ist das saugen von Lizensierten sachen wie Spielen, Musik, Filme usw...
    Signatur entsprach nicht den Boardregeln.
    ->gelöscht by lukas2004
  • n0n4m3 schrieb:

    Das stimmt nicht. Ein geschickter anwalt kann die sache sogar so drehen das der download fast legal ist, das wegen dem die dich wirklich belangen ist tatsächlich der upload, das ist es was hohe strafen nach sich zieht und das einzige für das es sich wirklich (für die firmen) lohnt vor gericht zu gehen. Was interressiert es die denn wenn 1ne person sich den film illegal aus em internet zieht? viel eher interresiert die wer das überhaupt der welt zgänglich gemacht hat.
    Kenne mich da ziemlich gut aus da ich nebenbei noch bei "Buhl Data" arbeite und wir da wirklich 1nen mensch sitzen haben der die ganze zeit in tauschbörsen und im internet nach programmen von BuhlData sucht.
    gab auch schon mehrere anzeigen aber nie wegen downloaden sondern immer wegen uploaden.
    DA hilft nur sich den quellcode von nem filesharing tool zu besorgen und dem dann irgendwie vorzugauckeln man würde doch uploaden.

    Und BitTorrent ist und bleibt erlaubt, das einzige verbotene ist das saugen von Lizensierten sachen wie Spielen, Musik, Filme usw...


    Hi

    Könntest du den Unwissenden hier vielleicht einige Vorfälle oder Artikel hier posten? wäre echt interessant wie das so mit den Anzeigen und Massnahmen abläuft, wie, wo und was :)
    Würd mich freuen :blink:
  • Verbreitung (§106 UrHG): bis zu 3 Jahren Gefängnis oder entsprechend Geldstrafe.
    Und Hehlerei (§259 StGB): Bis zu 5 Jahren Gefängnis oder entsprechende Geldstrafe.
    (Bei pornografischen Inhalten gehts noch weiter).
    §97 UrHG Verletzung des Urheberrechts = Schadensersatzansprüche für den Rechteinhaber.
    Allerdings wird ab einer bestimmten Menge der Besitz auch über §106 UrHG gestraft. Dafür gibt es die sogenannte "Anscheinsvermutung der Verwendung" Deswegen wurden auch Richtlinien herausgebracht, bei denen kleinere Downloadmengen z.B von MP3s nicht strafbar zu machen sind. Vordergründig um "den Schulhof nicht zu kriminalisieren".
    Momentan wird immer mehr versucht das Downloaden als "Verbreitung" zu deklarieren. Denn dazu gehören immer 2. Damit gilt dann jede Bewegung in einem P2P Netz als Verbreitung.
    Warum sollte es sich für die Firmen nicht lohnen auch den Besitz zu ahnden? Die Geldstrafen von §106 UrHG und 259StGB gehen nicht an sie. Über §97 UrHB können sie aber allein für den Besitz Schadensersatz verlangen (es lohnt sich wirklich NIEMALS weil die Klagen zu gering sind, nicht wie in USA).

    Den Besitz nimmt die Polizei mit wenn sie dich filzen. Der Upload ist nur der Grund um eine Hausdurchsuchung durchführen zu können. Und am Besitz wirst du aauch festgenagelt*.
    Wie gesagt, wer Downloadet hat automatisch auch Upload. Mindestens die Antwortpakete.
    Und zur Hehlerei gehört mehr als nur die Verbreitung. Upload ist keine Hehlerei und deswegen greift auch nur §106 UrHG
    Dein Kollege sucht natürlich nur nach Uploadern (wie oben gesagt, es ist der Grund für die Durchsuchung und lässt sich vor Gericht entsprechend einfacher durchsetzen). Da kommen dann normalerweise zuerst Unterlassungsklagen ins Haus geflattert. Ansonsten wird nach §106 UrHG geklagt.

    *Einer guten Freundin von mir sind die Grünlinge in die Wohnung gestürmt, 6 Monate nachdem sie ihren Internetanschluss gekündigt hatte, und haben (sehr kulant, "nur") die Festplatten und andere Datenträger mitgenommen. Sie durfte sie ausbauen und den Rest dabehalten.
  • Wie ist das mit den FTP-Servern auf die hier immer Games und Movies sowie Apps und MP3s geupped werden?kann man da auch erwischt werden?Ist das genau so unsicher wie Bittorrent usw?
    Und dann noch: welches filesharing prog ist am unsichersten?eMule Bearshare Torrent bzw Azureus??!!!
  • sicher kannst du erwischt werden aber es ist schon arg schwer da die IP verteilung ja über private nachrichten geht.
    Das heißt sie können eigentlich nicht wirklich genau wissen ob du es wirklich anbietest. Um das herauszubekommen müssten sie schon erst den admin dazu zwingen die datenbank + allen sicherungen auszurücken.... ist zwar eigentlich nicht wirklich ein problem für die aber die werden wohl vorher mal fragen ob die die datenbank auch so bekommen.
    Dann heißt es schnell sein. Der Admin sollte natürlich nicht auf einmal alle PM's löschen und einfach so tun als hätte es nen absturz gegeben und ales wäre weg. Dann könnte er selbst belangt werden....
    Was er aber ohne probleme machen kann ist ein schöner neuer beitrag, sticky in alle bereiche in denen nur steht das die polizei da war und nach seinder datenbank gefragt hat.
    dann heißt es PM's löschen wie n blöder und zur sicherheit noch die PUB's säubern. (am besten wäre es wohl wenn man einfach dateien mit irgendwelchem schwachsinn hochläd). Wenn die dann die datenbank abholen kommen ist im idealfall keine einzige PM mehr vorhanden.
    Ausserdem sollte der Admin alle Sicherungen löschen. gut löschen........
    Dann kann eigentlich ncihts passieren.

    Das unsicherste Filesharing prog hmmm, ich würde sagen am unsichersten sind systeme wie der esel oder kazaa das hat mehrere gründe. Am anderen ende (am sichersten) ist wahrscheinlich Torrent das problem bei Torrents ist nur das sie einen Tracker brauchen damit die daten verteilt werden.
    Das kan in sofern Probleme geben, dass die Tracker einfach massenhafft von der Polizei ausgeschaltet werden und dann keiner mehr ziehen kann.
    Das war aber dann auch schon die einzige schwachstelle im torrent netz. An sonsten isses wirklich nur zu empfehlen.

    Die rechtliche lage hätte ich nicht besser als [NG]Eldar bescreiben können.
    Signatur entsprach nicht den Boardregeln.
    ->gelöscht by lukas2004