Terroranschlag in London

  • Thema

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Terroranschlag in London

    Hi,
    Wie ich soeben kitbekommen habe, gab es mehrere Anschläge in London.
    Bei diesen Explosionen gab es mindestens 90 Verletzte!!

    derStandart.at schrieb:


    Tote und Verletzte nach mehreren Explosionen in U-Bahnen und Bussen
    Britischer Politiker spricht von "großem Terroranschag" und "ultimativen Alptraum" - Mindestens sechs Explosionen in U-Bahnen - U-Bahnnetz stillgelegt - Polizei berichtet von Bombenanschlag auf Bus - Britischer Innenminister: "Schreckliche Situation"

    Explosionen in mehreren Bahnhöfen und drei Bussen haben London am Donnerstag im Chaos versinken lassen. Durch mindestens sechs Explosionen in London sind am Donnerstag nach Angaben aus Kreisen der Verkehrsgesellschaft Metronet mehrere Menschen getötet worden. Der britische Innenminister Charles Clarke sprach von schrecklichen Verletzungen bei den Explosionsopfern. Der gesamte U-Bahn-Verkehr wurde stillgelegt. Auch die Telefonverbindungen brachen zusammen. Die Explosionen waren nach Angaben eines führenden britischen Politikers ein "großer Terroranschlag". Der innenpolitische Sprecher der oppositionellen Konservativen, Alan Duncan, sagte am Donnerstag, es sei nun klar, dass es um Terroranschläge gehe: "Dies ist der ultimative Albtraum."

    Hinweise auf Terroranschlag mehren sich

    Die Londoner Polizei Scotland Yard erklärte, es sei noch zu früh, über die Ursache der Explosionen zu spekulieren. Allerdings verdichteten sich Hinweise auf einen terroristischen Hintergrund. Ein Sprengsatz war zumindest die Ursache für die Explosion in einem Bus am Russell Square, wie aus Polizeikreisen verlautete. Bei dieser und weiteren Explosionen in der britischen Hauptstadt wurden mehrere Menschen verletzt, wie ein Behördensprecher mitteilte. Mitarbeiter der Verkehrsbetriebe sprachen allerdings auch von mehreren Todesopfern.

    Sprengsatz gefunden

    Mitglieder der Bahngewerkschaft berichteten, in einem der Bahnhöfe sei ein Sprengsatz gefunden worden. Die Bahnpolizei nannte dagegen Kurzschlüsse als wahrscheinliche Ursache. Die Polizei bestätigte auch eine Explosion in einem Doppeldeckerbus. Nach Informationen des Nachrichtensenders "Sky News" gab es Explosionen in drei Bussen.

    Bahnhöfe wurden geräumt, Hunderte von Feuerwehrautos und Krankenwagen fuhren vor. Notärzte behandelten auf der Straße Verletzte, Notzelte wurden aufgebaut. Der britische Premierminister Tony Blair ließ sich beim G-8-Gipfel in Gleneagles über das Geschehen unterrichten.

    Der britische Innenminister Charles Clarke hat angesichts der Explosionen von "schrecklichen Verletzungen" gesprochen. In einem Interview mit dem Fernsehsender BBC am Donnerstag sprach Clarke den Opfern sein Beileid aus. Er riet von unnötigen Fahrten in der britischen Hauptstadt ab. Die Öffentlichkeit werde auf dem Laufenden gehalten, betonte Clarke. (APA/dpa/Reuters)

    Quelle : derstandard.at

    Was meint ihr dazu??
    Eure Meinung ist gefragt!!
    Greez,
    abassin

    //edit : Bilder unter : derstandard.at/?id=2104134
  • zum jetzigen zeitpunkt ist es noch zu früh um hier eine diskussion zu starten, da die genauen umstände und hintergründe noch nicht geklärt bzw bekannt sind. das heisst es können nur vermutungen angestellt werden.

    wenn die genauen tatumstände bekannt sind, dann kann man ja gerne seine meinung dazu äußern, wobei es auch hier wieder eigentlich nicht viel dazu zu sagen gibt, als dass terroranschläge (sollte es einer sein, wovon ausgehen ist) absolut abscheulich und menschenverachtend sind.
  • abassin schrieb:


    Was meint ihr dazu??
    Eure Meinung ist gefragt!!


    Was meinst du mit Meinung ? Das ist wohl keine Sache auf die es die Antwortmöglichkeiten "Gut" oder "Schlecht" gibt. Terror ist einfach nur verabscheuungswürdig, egal ob man als Waffe einen Sprengstoffgürtel oder einen Flugzeugträger benutzt .....

    Schlicht und Ergreifend einfach nur das Allerletzte
  • Ein bekennerschreben wurde soeben veröffentlicht.

    Qaida-Bekennerschreiben zu Anschlägen in London

    Die Terrororganisation al-Qaida hat sich zu den Anschlägen von London bekannt. Eine Gruppe namens "Geheimorganisation - al-Qaida in Europa" hat nach Informationen von SPIEGEL ONLINE soeben auf einer von Islamisten frequentierten Internetseite ein Bekennerschreiben veröffentlicht.

    Das Bekennerschreiben der Qaida
    Großbildansicht
    Das Bekennerschreiben der Qaida
    Berlin - "Freut Euch, Gemeinschaft der Muslime", heißt es in dem Schreiben, das SPIEGEL ONLINE vorliegt. Die Anschläge seien eine Reaktion auf das britische Engagement in Afghanistan und im Irak. Die Authentizität des Dokuments konnte nicht sofort bestätigt werden.

    Mehr in Kürze bei [URL=http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,364121,00.html]SPIEGEL ONLINE[/URL].




    Kennt jemand die website?
  • Hi,
    Es sieht aus, als wäre die seite ein Forum!!
    Am Anfang dachte ich, es w*w.alneda.c*m, doch die wurde gehackt.
    Also, vielleicht kennt ja jemand den Link!!
    Greez,
    abassin

    //edit : Ich glaub, ich hab sie gefunden, bin aber nicht sicher!!!!!!! Kann jemand arabicshe Seiten überstzen?? Link gibs per PN!!! Link | Nickname
  • Das is ja gerade das fiese.
    Das volk wird nur ausgenutzt, um der Regierung ihre Meinung zur Ünterstützung der USA auszudrücken.
    Doch das ist feige, was da passiert.
    Anstatt den / die Politiker umzubringen, wird das Volk geschädigt.
    Greez,
    abassin
  • Jetzt schon in London. Früher in Spanien. Wo gibts den nächsten Anschlag?
    In Deutschland? Die Leute haben jetzt überall angst in die U-Bahn zu steigen.
    Ich hab noch nie jemanden abgefu**t, in meinem ganzen Leben noch nicht, wenn er nicht selbst Schuld dran war.
    [SIZE=1]My Uppz: [SIZE=1]UP1| UP2| UP3| UP4| UP5| UP6| UP7[/SIZE][/SIZE]
    [SIZE=1]Bevorzugte---> jackass999|cigar[/SIZE]
  • Ich glaub, dass es DEutschland weniger treffen wird, da Detschland "nur" in Afghanistan ist und nicht im Irak und dieser Anschlag hier besonders dem Irak gewidmet war, da auch britische Soldaten Gefangene im Irak missbraucht haben.
    Trotzdem sollte man vorsichtig sein.
    Greez,
    abassin
  • Ich persönlich war echt geschockt als ich das gehört habe was in London passiert ist ...
    Ich hätte nicht gedacht das so etwas passiert, vor allem nicht nach dem London am Tag davor die Olympischen Sommerspiele bekommen hat ...
    Sehr geschmacklos diese Aktion ...

    PS: Mein 1. Post^^
  • Einerseits ist es sicherlich schlimm was da passiert ist!! Es trifft immer die Unschuldigen!!

    Aber es war irgenwie klar, dass so etwas kommen musste!!! Wie kann man auch nur immer behaupten den Terror auszurotten, zu vernichten, usw...!!! So kann dieses Problem nicht gelöst werden!!

    mfg
  • ich glaube, daß man den Terror ohnehin nicht ganz ausrotten kann. leute die unter Umständen bereit sind sich selbst in die Luft zu sprengen sind einfach fast nicht zu stoppen. Und wir sollten gut Aufpassen, daß wir nicht vor lauter Terrorbekämpfung die Freiheiten, gegen die die Terroristen kämpfen, selbst abschaffen.
    Wir können einfach nur sturr demokratisch weiterleben und klarmachen, daß wir uns davon auch durch Bomben nicht abbbringen lassen.
  • Aha d.h. Ihr alle Arbeitet bei Geheimdienst und wisst ziemlich gut bescheid was das Thema terror angeht. Sorry jungs aber ihr hab nicht mal einen schimmer von dem was ihr redet.
    Kriege sind das Schlimmste was es gibt, da braucht ihr mir nichts erzählen.
    Aber diese situationen sind die besten um die sentimentalen und emotionalen leute zu beinflussen, ihr hört etwas zu viel auf die Medien.
    Eure Meinung ist aus einigen Minuten Fernsehen entstanden, überlegt euch das, mal ihr habt was die realität betrifft 0000 Anung. Anstatt daß die meisten sich wie die Amis benehmen und auf Weltpolizei tuhen könntet ihr ruhig mal eure Meinung, die ihr euch aus den Medien erschlossen und dann zusamengebastelt habt, zurückhalten und lieber einen Beitrag zum Respeckt für die Opfer Leisten.
    Dieser post soll nicht alle ansprechen aber die Leute werden schon bescheid wissen ;)

    MfG & Peace
    albauzer
  • denke das wird mit dem terror noch ein weilchen so weitergehen. wenn bush und co nicht die reife aufbringen ihre gier und machtgeilheit abzulegen wird sich diese spirale weiterdrehen. traurig aber wahr.
    trotzdem sollte man sich von solchen ereignissen aber nicht runterziehen lassen. damit meine ich nicht ein verdrängen von tatsachen, sondern eine konzentration auf das positive. wenn sich jeder darauf konzentriert die welt ein bischen besser zu machen, würde das mit der zeit kreise ziehen und das müsste sich doch irgendwann auch in der politik bemerkbar machen. :)

    peace
    jackson
  • in der türkei gabs inwischen nen anschlag, in italien wurden 1,5 kg Sprengstoff gefunden...
    Das einst "sichere" Europa ist jetz dran.
    Eigentlich ist Bush dran Schuld, da er alle mitreingezogen hat und jetzt angeblich von nichts weiß.
    Naja, Politiker...
    Greez,
    abassin
  • Flachman schrieb:

    Das ist der reine abschaum !
    Leute die sowas machen gehören bis an ihr lebensende gestraftt!!!!!!!!!!!!!!!!!!


    Jawohl, vor allen Dingen die Selbstmordattentäter gehören bis an ihr Lebensende bestraft !!!

    Entschuldige meinen SArkasmus, aber die Attentäter wie normale Straftäter zu beurteilen macht ja wohl keinen Sinn. Für diese Leute sind das keine Attentate, für diese Leute ist das Krieg!! Es findet da ein Krieg statt, der mit sehr unterschiedlichen Mitteln gekämpft wird. Und wenn man halt unterlegen und nahezu ohnmächtig ist, dann greift man eben zu den letzten Mitteln, die man noch zur Verfügung hat.

    Übrigens ist die Beurteilung solcher Attentäter durchaus subjektiv. Aus anderer Sicht können die auch als Freiheitskämpfer gelten. Die Partisanen, die im letzten WEltkrieg gegen die Deutschen gekämpft haben (übrigens mit ähnlichen Mitteln) werden in ihren Heimatländern als Volkshelden gefeiert.

    Es ist alles eine Frage der Sichtweise.