hilfe wegen weiterführender schule

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • hilfe wegen weiterführender schule

    hi
    ich hab ein dickes problem. ich wahr zwar schon im arbeitsamt aber die konnten mit ihrer superinformativen ausbildung nicht weiterhelfen.
    so ich wohn jetzt in badenwürtenberg genau an der grenze zu hessen und reinlandpfalz. so jetzt hab ich einen durchnitt von 3,0 in allen hauptfächern und auch in allen neben fächern(achja hab grad mein realabschluss gemacht)
    so nun möchte ich weiter ins gymnsasium gehen bloss wie ???
    ich hab mich schon in 3 schulen in hessen beworben bloss die nehmen mich aus platz mangel nicht :(

    kan mir wer weiterhelfen oder hat vorschläge ????

    danka im vorraus ;)
  • Hi ,
    Also ich komm selber aus Hessen und soweit ich weiss brauchst du einen Notendurschnitt von 2,7 oder 2.5 oder soo... Auf jeden fall irgendwas mit 2 :D
    Also denk ich mal war das einfach eine billige Ausrede !!
    Tut mir leid aber musst wohl mit Realschulabschluss leben ;) oder Fachabi halt machen...
    cu
  • wie wäre es den mit einem Berufskolleg? Da kannst du zwar "nur" Fachabitur machen, aber oft reicht es auch und wenn du noch ein Jahr Praktikum machst, kannst du dann glaube ich auch studieren
  • und wie funzt das mit dem berufscollege ?? nehmen die jeden oder gibts da iweder was besonderes ??
    @sir smoke a lot
    ich hab mich auf schulen angemeldet die mir einen durchnit von 3 versicherten ^^
  • Das Berufscollege nimmt jeden auf. Nur das problem ist mit den plätzen. Musst dich frühgenug anmelden. Bekannte von mir hatten einen miserablen notendurchschnitt. schlechter als 4.0 und die wurden alle aufgenommen. Wie gesagt musst dich nur frühgenug anmelden. Und nachdem du dein Fachabi gemacht hast, kannst du ja auf der Fachhochschule studieren.
  • In meiner Region ist die Deadline aber schon Anfang März. Vielleicht hast ja GLück un du ruscht rein, ansonsten Ausbildung oder BVJ, da du noch Schulpflichtig bist. Aber bevor BVJ machst, mache lieber ein freiwilliges soz. Jahr.

    MfG
  • Ich will dir ja nicht den Elan nehmen, aber mit nem Durchschnitt von 3,0 bei der Mittleren Reife an der Realschule sehe ich nicht die Riesenentwicklungsmöglichkeiten am Gymnasium; in NRW gibbet ab dem nächsten Jahr das landesweite Abitur, kA in welchen Bundesländern das noch der Fall ist, aber das ist sicherlich auch nicht gerade ne Erleichterung.
    Ich würde mich an deiner Stelle in Richtung Fachabitur orientieren.
    Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden. (Mark Twain)
  • Ich hatte einen Durchschnitt in den hauptfächer von 3,0 und wurde an einem Technischem Gymnasium angenommen. Da ich sehr sehr lernfaul war und auch heut noch bin hatte ich trotz allen zweifel keine Problem mit der 11. in der 12. muss sich jetzt natürlich etwas tun :)
  • bingo666 schrieb:

    also ist es jetzt wohl zu spät :D
    verdamt jetzt heist es wohl ein jahr warten :(


    Schau doch auch mal bei der VHS vorbei. Da kann man normalerweise auch Abitur machen - sowohl in tages- als auch in Abendform. Einfach mal nachfragen, wenn du Glück hast, kommst du noch unter.

    Allerdings würde ich mich an deiner Stelle beeilen.

    Oder auch einfach mal bei einer Gesamtschule nachfragen, falls es bei euch sowas gibt. Wenn du willst, kannst du auch mal bei höheren Handelsschulen anfragen.