3000+ Venice LOL !?

  • Problem

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • 3000+ Venice LOL !?

    Hi,

    also ich wollte meinen 3000+ Venice wie in der Anleitung in Chip auf 2700 ghz core takten. Ich habe den Ram auf 133 gestellt. Die Spannung auf 1,55 + 5,5 % erhöht den Multiplikator auf 9 gesetzt und den HT von 5 auf 3. Dann kann ich ja nach der Anleitung den FSb erhöhen. Aber ab 241 kommt nach DMA Pool Data Update.............Success nichts mehr dann erkennt der keine HDD mehr und bootet nicht ab FSB 240 läuft alles normal und Tem is bei 39°

    Was mach ich falsch ? Also meine Hardware macht locker mehr mit is speziell auf Overlocking aus. Hier die Daten:

    MSI K8N Neo2 Platinum
    3000+ Venice
    Ram 1GB Geil Dual Channel 2-3-3-6
    Kühler Thermaltake 103 Fanless mit 12cm Thermaltake A1929 Lüfter dran
    Wärmeleitpaste is auch die beste OCZ 5+ 99,9% Silver

    Wo liegt da das Problem ?



    P.S: Noch ne Frage: Ich hab ne HIS X800 Pro vivo und hab die Spannung im Bios erhöht. Wie hoch darf ich die max machen ?
    THX !
    Meine Up's: Dethkarz ~125MB , Super Kickers 2006 OST ~20MB
    Blacklist: -
    auch für dich sind keine Bilder in der SIG zugelassen
  • Erst mal kurz ein kleiner Kommentar:
    Wie kommste darauf das die OCZ-Paste die beste ist?
    Stimmt nämlich nicht.
    An Artic Silver kommt die um Gräder nicht ran...


    So, nun zu deinem Prob:
    Haste überhaupt die Stability mit 240 getestet?
    Eventuell macht deine CPU einfach nicht mehr.
    Und das deine Hardware speziell auf OC aus ist - darüber kann ich auch nur schmunzeln.
    Bis auf den RAM sehe ich da nichts was speziell "vorsticht".
  • jackass999 schrieb:

    ä ata oder sata die platten.weil ab 240 steigen die meisten sata controler einfach aus und schon wird die platte nich mehr erkannt.


    Was hat das jetzt mit seinem Prob zu tun?
  • Aber um mal aufs Pure OCen zurückzukomen... es kann durchaus sein, dass deine Speicher nichtmehr Mhz vertragen. Versuch mal die Spannung des Rams zu erhöhen, die Timings zu entschärfen (mal auf 3-4-4-x stellen) und dann testen.


    Bestes Beispiel ist eine 2000 MHz CPU (3000+ NC S754, 3200+ CH S754, 90nm 3200+ Winchester S939). Diese CPU's besitzen von Haus aus einen 10x Multiplikator.

    Stelle ich DDR400 ein, wählt das Board einen /10 Multiplikator für den RAM, sprich 2000 MHz / 10 = 200 MHz.
    Stelle ich DDR333 ein, wählt das Board einen /12 Multiplikator für den RAM, sprich 2000 MHz / 12 = 166 MHz.
    Stelle ich DDR266 ein, wählt das Board einen /15 Multiplikator für den RAM, sprich 2000 MHz / 15 = 133 MHz.
    Stelle ich DDR200 ein, wählt das Board einen /20 Multiplikator für den RAM, sprich 2000 MHz / 20 = 100 MHz.


    wenn man das gleiche Spiel mit deiner CPU machen würde, wäre dein Multi bei DDR333 ("166Mhz" für RAM) 11 - 1800 Mhz / 11 = 163Mhz
    Wenn ich das auf die Schnelle jetzt richtig verstanden hab, musst du, um deinen Speichertakt auszurechnen immer deinen CPU-Takt durch den Multi teilen. Wenn du jetzt deinen Referenztakt auf 240Mhz stellst, dann wären das 9*240Mhz=2160Mhz CPU-Takt und 2160Mhz/14=196Mhz Ramtakt.

    [Übernehme keine Garantie für die Richtigkeit meiner Worte...]
  • Nullchecka schrieb:

    wenn man das gleiche Spiel mit deiner CPU machen würde, wäre dein Multi bei DDR333 ("133Mhz" für RAM) 14 - 1800 Mhz / 14 = 128Mhz




    Ich wollte nur mal sagen bie ddr333 wäre der FSB bei 166.

    Des wollte ich hier nurmal so sagen.



    mfg cheatkiller
  • der multi von der cpu hat absolut nix mit dem ramteiler zu tun!
    also der venice hat nen multi von 9 x 200mhz referenztakt und 1000mhz htt
    der multi bleibt IMMER gleich und lässt sich NUR nach unten stellen!
    also zb. bei referztakt von 250mhz würde ich den den htt teiler schonmal auf 4 stellen da du 1000mhz nicht überschreiten solltest.den ramteiler auf 166mhz/5:4 stellen oder wie das bei deim board heist macht 216mhz und eventuell spannung der cpu leicht anheben.das macht dann 9 x 250 = 2250mhz cpu und nen ram takt von 216/432.
    Mein Rechenknecht | surf machine | 5,5 TB Fileserver | HTPC | DELL Vostro 1310 <-- kommentare sind natürlich herzlichst erwünscht! :D
  • jackass999 schrieb:

    ä ata oder sata die platten.weil ab 240 steigen die meisten sata controler einfach aus und schon wird die platte nich mehr erkannt.




    Das muss es sein ! ALso mein 3000+ is ohne Last auf 31° unter full max 51°
    Also ab 240 Erkennt der keine Festplatte mehr. Ich habe ne 250GB Maxtor S-ATA
    16MB Puffer DiamondMax10.

    Das muss ein Teil des Probs sein ! Kann man das beheben ?

    Dann: Ich hab nun ein Bios Update gemacht aber ich kann den CPU Multiplikator nicht höher als 9 einstellen. Andere Leute haben da 10 aufwärts mit dem selben Bios ! Liegt das vlt am CPU, dass der nicht mehr will ? Ich denk wenn ich den Multiplikator erhöhen könnte sollte doch mehr drin sein.

    Und nun noch: Die Arctic Silver is um meilen schlechter. Die OCZ silver is 99.9% und umso höher der Prozentuale silber anteil um so besser und die OCZ hat auch nen höheren Wärmeableitwert. Und noch zum Overlocken. Der 3000+ is der beste zum overlocken und das MSI Board is darauf auch ausgelegt. Aber bitte keine Diskussionen am Rand. Helft mir bitte lieber beim Lösen.

    P.S: Das komische was für die S-ATA Theorie spricht: bei FSB 239 läuft alles perfekt ohne Ruckler oder heiß zu werden bei 240 stürzt er sofort ab !
    Kann man da was machen ? Da muss doch sicher was gehen !
    Mein Speicher läüft grad auf cl 2-2-5-1 mit DDR 333 und 239 FSB.
    Der RAm schafft max cl 2-2-5-1 bei DDr 433 und nem FSB von 205 bei mehr FSb is sense mit 200mhz Ram
    Aber wenn ich den Multi nich hochsetzten kann dann ja nur den FSB und da is ja dann nur das S-ATA das Prob oder ?

    THX !
    Meine Up's: Dethkarz ~125MB , Super Kickers 2006 OST ~20MB
    Blacklist: -
    auch für dich sind keine Bilder in der SIG zugelassen
  • mulit geht nur nach unten und nicht nach oben zu stellen.das geht nur bei den fx cpu's und bei intels extremeditions aber sonst sind die alle superlocked.
    das mit dem sata da geht eigentlich nix zu machen.da brauchst du schon ne normale ata platte.kannst höchstens versuchen die cpu spannung leicht zu erhöhen vielei bringt das was.aber ich denke mal schon das das sata der knackpunkt an der ganzen sache is.
    Mein Rechenknecht | surf machine | 5,5 TB Fileserver | HTPC | DELL Vostro 1310 <-- kommentare sind natürlich herzlichst erwünscht! :D
  • PROBLEM IST GEFIXT !!!! DIE IDEE MIT S-ATA WAR GOLD WERT !!!!
    Ich hab in einem anderen Board entdeckt, dass bei meinem MSI die Anschlüsse S-ATA 1 und 2 die Festplatte mittakten S-ATA 3 und 4 aber nicht. Ich hab jetzt S-ATA 3 drin und der CPU läuft super auf 9*300 also 2,7 GHz Core. Der Arbeitsspeicher läuft mit:
    CL 2-2-5-2 und 133 mhz Dual Channel also 266 mhz.

    Danke für die klasse hilfe !!!

    Nun noch eine Frage: Mein Bruder hat einen 2100+ und hatte den ma übertaktet und dann stand da 2700+
    Wie kann ich das bei mir ändern, dass der bei mir 4000+ anzeigt ?

    THX !
    Meine Up's: Dethkarz ~125MB , Super Kickers 2006 OST ~20MB
    Blacklist: -
    auch für dich sind keine Bilder in der SIG zugelassen
  • wenn er auf 133 gestellt is läuft er also mit 133 + 100 = 233/466
    das is doch recht gut.
    sach doch das das was mit dem sata zu tun hat.weil das problem gabs öfters.
    die ersten 2 anschlüsse sind mit im nforce3 chip (oder was auch immer da für einer drauf is) integriert und der ja mit erhöht wird bei "fsb" erhöhung.und die anderen sind an einem extra controler dranne wie z.b, promise oder so

    die anzeige wird sich nich auf 4000+ ändern weil das fest eingestellt is in der cpu.das steht maximal in everst drinne.aber auch nich 100%ig
    Mein Rechenknecht | surf machine | 5,5 TB Fileserver | HTPC | DELL Vostro 1310 <-- kommentare sind natürlich herzlichst erwünscht! :D