Wie ist das so mit externen Festplatten?

  • Frage

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Wie ist das so mit externen Festplatten?

    Hi,

    ich will mir eine externe Festplatte anschaffen, bin mir aber nicht ganz sicher, ob ich richtig verstanden habe, wie man so mit einer solchen "umgeht".
    Ich möchte eine externe Festplatte praktisch als eine "große Partition" gebrauchen. Auf der ich wichtige Dateien ablagern kann, insbesondere dann, wenn der PC mal wieder spinnt und neuinstalliert werden muss. Man könnte das ganze einfach brennen, aber dann müsste man in den DVDs wieder nach Dateien suchen etc.

    Aber wie ist das mit ex. Festplatten. Wenn man auf eine solche Festplatte Zugriff haben will, muss sie doch dauernd angeschaltet sein. Schadet das der Festplatte nicht?

    Was ist von dieser Festplatte zu halten: Maxtor OneTouch 300 GB?
  • naja ich selbst hab au eine 250 GB samsung festplatte aber ich benutz die nur wenn ich mal neue games oder filme vom freund haben will dann lohnt sich das nach meiner meinung, da es oft vorkommen kann das die festplatte abschmiert also für ein dauergebrauch würd ich sie persöhnlich nich nutzen, aber wenne dadrauf backups speichern will ist das ne gute idee :D

    Was ist von dieser Festplatte zu halten: Maxtor OneTouch 300 GB?

    ich halte allgemein von maxtor nichts aber wie gesagt geschmacks sache
  • Eins vorweg: Ich besitze keine externe Festplatte.

    Aber gunitdeluxe hat ja schon gesagt, dass die zum dauergebrauch nicht unbedingt zu empfehlen sind. Ich würd auch dazu sagen, dass nicht unbedingt eine 300 gb externe Festplatte nötig ist für eine backupfstplatte. Alleine wenn man an den Preis denkt ... Deine favorisierte Maxtor 300 gb platte kostet round about 240 euro :eek:

    Testbericht der PcWelt schrieb:

    Testbericht
    Testergebnis:
    Mittlere Zugriffszeiten (ms)
    Lesen
    21,1

    (Best 5,7)

    Schreiben
    10,5

    (Best 3,1)

    Min./Max. Übertragungsraten (MB/s)
    Lesen
    26,06/33,50

    (Best 57,74/74,83)

    Schreiben
    24,58/24,97

    (Best 50,96/79,23)

    Durchschnittliche Übertragungsraten (MB/s)
    Lesen
    31,8

    (Best 69,14)

    Schreiben
    24,75

    (Best 63,54)

    AVI-Konvertierung (s)
    39,03

    (Best 19,75)

    Betriebsgeräusch (Sone)

    Leerlauf/Zugriff
    0,2/0,2
    (Best 0,2/0,2)

    Service / Garantie
    01801/629867 (Ortstarif) / 24 Mon.

    Testurteil
    Dieses externe Laufwerk ist das leiseste in unserem Testfeld und überzeugt auch in Sachen Handhabung. Es kommt mit USB-2.0-Highspeed- und Firewire-Schnittstelle. Auch über den schnelleren Firewire-Anschluss arbeitet die Platte sehr langsam - eignet sich aber bestens für Backupzwecke.

    Quelle: pcwelt.de/tests/hardware-tests/festplatten/38688/index1.html


    Hier noch die Ausstattung: pcwelt.de/tests/hardware-tests/festplatten/38688/index2.html
    Das noch als zitat zu machn wäre zu lang, daher nur der link ^^ Fest steht, dass du tief in die Tasche greifen musst dafür. Platte hat nur 2 mb cache und halt nur 5400 upm. Nunja fürs datensaven solltes reichen ;)
  • Hi Janubel,

    also ich hab eine externe Festplatte und wollte auf den Punkt mit dem "Dauerlauf" eingehen.
    Selbstverständlich muss die Platte laufen, wenn du auf die Daten zugreifen willst oder wenn du Daten draufmachst. Aber ansonsten legst du einfach den Schalter um und aus ist die Kiste.
    Daueran muss die Platte eigentlich nur sein, wenn du Software drauf machst und mit dieser Arbeiten willst. Wenn du das nicht machst solltest du dir über die Lebenszeit des Laufwerks keine Sorgen machen müssen.

    Gruß
    Yuhu
  • Ich habe auch eine 300 gb ex platte und bin über den kauf immer noch glücklich :). ich benutze sie hauptsächlich zum transferieren von daten von unterschiedlichen rechnern dafür ist die echt super. bei mir läuft die platte aber eigentlich auch immer wenn der PC an ist und ich hatte noch keine probleme mit der auslastung.

    mfg kitesurfer
  • eine externe is schonmal ne ganz normale wie auch im pc also hat die auch die gleiche lebensdauer wie deine im pc.am besten du baust dir selber eine zusammen das is nich schwer.das gehäuse kostet 20€-50€ je nach geschmack und dann ne normale 3,5er hdd rein 160gb 80€.und ab geht die post.
    und du kannst die auch den ganzen tag an lassen weil das im grund wurst is die geht deswegen nich kaputt es sei denn du legst die auf die heizung und machst der noch zusätlich feuer unterm arsch :D

    edit: ein kumpel hat das gehäuse klick
    und so ne platte klick
    und da kommt man auf 1gb pro minute beim kopieren also genau so schnell wie 2 interne platten und die led is extrem hell und das case sieht echt geil aus!
    der spaß kostet dich da nich ma 120€ und hast ein astreines teil
    Mein Rechenknecht | surf machine | 5,5 TB Fileserver | HTPC | DELL Vostro 1310 <-- kommentare sind natürlich herzlichst erwünscht! :D
  • Abend...

    3 Post gelöscht.
    Wenn yuhu und gunitdeluxe das genau beschreiben, müssen nicht andere Member das gleich schreiben.Auch wenn die Wortwahl etwas anders war. ;)

    Bitte beim Thema bleiben und keine Post abgeben, wo die Fragen schon beantwortet wurden sind.

    Und wenn jemand eine 80GB Festplatte von Maxtor hat, heißt das noch lange nicht das die "neue" 300GB auch gleich schlecht sein muß.
    Man sollte schon etwas differenzieren können.
    ---
    Letzte Aktivität des Threadstellers: 09.07.2005 17:39

    *geschlossen*