[Info] Sapphire Radeon X550 im Test: Günstig auf den PCI Express steigen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • [Info] Sapphire Radeon X550 im Test: Günstig auf den PCI Express steigen

    Plötzlich war er da, ATis jüngster Spross der Radeon-Familie, der X550. Von Sapphire kommt eine der ersten Karten, von netzwelt.de einer der ersten Tests. Wie die niedrige Versionsnummer schon andeutet, ist der neue Grafikchip zwar über der X300, aber unterhalb der X600 angesiedelt. Wie der GeForce 6600 von Nvidia bringt es der Radeon X550 auf einen Speichertakt von 500 Megahertz bei einer Kernfrequenz von 400 Megahertz. Bei ATi kommt weiterhin, neben einer Speicheranbindung von 128 Bit, ebenfalls DDR1-Speicher zum Einsatz.

    netzwelt.de/news/71832-sapphire-radeon-x550-im-test.html
  • hehe, ich halte nichts von den ewig vielen klassen und stufen die ati jetzt verbreitet, eine x700 kannst du mit ner 6600 vergleichen aber leider nicht ne x600 geschweige denn eien x550ger, also wenn es darum geht leistung für sein geld zu kriegen dann empfehle ich doch lieber die geforce. Beste karten im Preis/leistungsverhältnis sind eh immer 6600GT, von daher:
    Geforce&AMD 4ever ;)
    Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen.


    MfG
    albauzer

    //edit:
    achso ich hatte den link nicht beachtet. Laut den Benchmarktests muss ich sagen leistungsmäßig (benchmark 2003) 1000 punkte weniger als eine 9600XT!!!!!!!!!!!!! und bei den Anderen sieht es nicht besser aus.