Neues Gesetz gegen P2P in den USA - auch bald bei uns?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Neues Gesetz gegen P2P in den USA - auch bald bei uns?

    In Amerika, wird es schon bald soweit sein.
    eDonkey, eMule, KaZzA und die anderen Tauschbörsen auch P2P genant, werden für ihre User verantwortlich sein.
    Dies, soll auch demnächst in Deutschland passieren, das es ein deratiges Gesetz gibt.

    Das würde bedeuten:
    Die Tauschbörsen, würden direkt nach dem erlass des Gesetzes in Amerika eine Millionen wenn nicht Milliaden Klage bekommen.
    Das würde sich auch für viele Seiten und Foren sehr teuer zu stehen kommen.
    Die Ankläger werden: Musik-, Film- und Autorenindustrie sein.

    Würde sich dann wenn es in Deutschland eingefürt würde, Schulden mässig was verändern, oder denkt ihr, das dann erst der Blanke chaos in Deutschland ausbrechen würd?

    Meiner meinung:
    Das Gesetz, wird für viele eine verherende wirkung haben.
    Es wird zwar viel Geld denn Industrien einbringen, doch uns bringt es nichts.
    Im gegenteil, die Politiker werden sich auf so etwas noch mehr Geld zu stecken lassen.
    Ich finde die Idee für so ein gesetzt hirnrissig.
    Nicht nur weil das auch Freesoft-Board betreffen könnte mit dem Gesetzt, da es auch noch mit der Einführung, zu weiteren Ausgaben kommen würde.
  • Wirtschaftlich wird es Deutschland bestimmt nicht schaden (auf die Schuldenfrage bezogen). Denn warum sollte der Staat den finanziellen Schaden auslöffeln, den sich die Betreiber selbst eingebrockt haben? Und noch nicht einmal das:
    Der eigentliche Sinn des P2P lag ja im Ursprung darin, private Fotos, Videos etc. zu sharen. Also kann man die Betreiber doch eigentlich nicht zur Verantwortung ziehen, oder?

    Woher genau beziehst du deine Quelle? Ich würde mir das gerne mal selbst durchlesen....

    Gruß
    DarkDragon
  • Es ist rechtlich 100 % nicht machbar diese Tauschbörsen zun verbieten. Wie Dark Dragon bereits gesagt hat lag der Ursprung darin private Sachen gegenseitig zu tauschen. Nur der Transfer von illegalen Sachen kann verboten werden, aber nicht indem man die kompletten Programme verbietet. Da muesste irgendwas nicht stimmen.
  • Es ist soweit ich weis nichts 100% machbar.
    Doch sie Probieren, gegen eine blage in deren Auge vorzugehen, die eigentlich jeder 2 Mensch fast schon gemacht hat.
    Genau wie mit denn Drogen könnte man sagen.
    Man kann es probieren sie zu verbieten, doch es gibt immer Schlupflöcher.

    Doch die meinen ja jetzt groß das, wenn KaZza und co. noch viele Programme, Filme und mehr in ihren Such funktionen bieten.
    Das wollen sie unterbinden.
    Denn so muss das eMule und KaZza Netzwerk Millionen zahlen, damit die Tauschbörse nicht so weit verboten wird, das alleine der Download fast schon straffbar ist.
  • @all

    zB hier:
    derstandard.at/?url=/?id=1710554

    allerdings gibts aus dem August:
    informatik.asn-graz.ac.at/modu…ews&file=article&sid=5616

    es ist aber mal wieder typisch USA, die würden auch die Produktion von Brechstangen verbieten weil damit eingebrochen wird, aber ihre Waffengesetze ändern sie nicht!

    ich hoffe das möglichst wenige Staaten der USA folgen, weil das wär das Todesurteil für alle Tauschbörsen.
    [SIZE=1]
    Was ist der Unterschied zwischen einem U-Boot und MS Windows?
    Keiner, sobald man ein Fenster aufmacht, fangen die Probleme an
    Alle Tips von mir ohne Gewähr und auf eigenes Risiko !!
    UP1 UP2 UP3[/SIZE][SIZE=1]
    [/SIZE]
  • Freesoft-Board bietet nichts an was illegal ist, also auch keine Klage ;) das einzige was passieren könnte ist das jeder User nach einer bestimmten Zeit hochgenommen wird, aber da der Geldmangel bei der GVU und BKA an ihrer existenz nagt glaube ich das nicht.

    Ich weiss es nicht glaube es aber ;)

    mfg mrgame
    [size=3]5 Jahre mrgame im FS-B Board !![/size]
  • mrgame schrieb:

    Freesoft-Board bietet nichts an was illegal ist, also auch keine Klage ;) das einzige was passieren könnte ist das jeder User nach einer bestimmten zeit hohgenommen wird aber da der Geldmangel bei der GVU und BKA an ihrer existenz nagt glaube nicht.

    Ich weiss es nicht glaube es aber ;)

    mfg mrgame

    das stimmt nícht ganz.
    Im forum, werden Software produkte angeboten.
    Es ist also ein Tausch.
    Posts und PNs gegen Ware.
    P2P ;)

    Es würde also auch dieses Forum betreffen.
    Doch hoffen wir einfach es passiert nicht
  • Es ist kein P2P, es sind nur Daten die gepostet worden sind aber kein Anzeichen von Angeboten die wirklich existieren ;) und P2P ist ein tatsächlcihes Angebot was auch sichtbar angeboten wird das man es auch Runterladen kann.

    wenn ich das falsch sehe berichtigt mich.

    mfg mrgame
    [size=3]5 Jahre mrgame im FS-B Board !![/size]
  • Tzja, da haste mal recht.
    Doch das kam nicht von der Musik oder Filmbranche.
    Das kam beim bereden der Gelder in Amerika zu statte.
    Ich kann trotz allem nur sagen, KaZaA eMule und co nicht mehr benutzten.
    Es kann nie alles unterbunden werden.
    Wie schon erwähnt, IRC Börsen, oder wenn das Forum wirklich nicht runter fallen sollte, dieses forum weiter nutzen *grins*
  • allso sich filme auß dem internet runter zuladen find ich nicht sehr schlimm
    auß dem grund die filme werden immer schlechter und kürzer (90 min)
    und bis zu 9 euro (18DM) teure kino karte is doch unferschämt !!
    und man kann den film nur einmal sehen
  • Das was du da sagst, könnte man fast so verstehen, das du es willst.
    Denn die Kinokarten werden durch Raubkopien Teurer.
    Das ist der hintergrund der hohen Preise.
    Doch ich denke auch, das dass Kopieren, nicht so schlimm ist.
    Doch wie immer, müssen die Teueren Schauspieler und Co. ja bezahlt werden, um dann später wieder in ner Bar zu hocken mit anderen und so ;)
  • ich sage dazu nur
    der staat wird es solange treiben bis der pöbel sich wehrt
    das ist schon immer so gewesen das wird immer so sein
    das wird immer so bleiben
    und dann ist anarchie dran
    das totale chaos
    chaos regiert schneller die welt als ordnung, denn es ist organisierter
    simpel einfach durchschlagend


    MfG Artemis
  • ich halte nichts von diesem gesetz.
    überhaupt filesharing schadet so wenig.
    angenommen einer lädt sich das lied la tortura runter nur das, wird er betstraft. wenn es filesharing nicht gebe hätte er es sich einfach nicht gekauft.
    ich meine großen leechern sollte mans eher verbieten als privatnutzern.
    ich geh in die schweiz da darf mans.
  • Ich glaube, sobald neueres, härteres Gesetz gibst. Das die Leute, erst dann richtig anfangen zu Filesharen, downloaden etc. Da es ihnen einen Reiz gibst, den Nagel auf den Kopf zutreffen.
  • rechtsprechung von amerika kann man "gottseidank"
    nicht auf die deutsche übertragen...
    unvergessen bleiben millionen klagen von rauchern wegen krebs....
    fettsüchtige gewinnen gegen mc donalds usw.....
    in deutschland ist der user schuld und das wird auch so bleiben
    denke ich.
    [SIZE=1][/SIZE][SIZE=1]
    [SIZE=1]Bevorzugt:[/SIZE] [SIZE=1]Sie wissen es :-)[/SIZE][/SIZE]
    [SIZE=1] [/SIZE][SIZE=1][/SIZE]
    [SIZE=1]
    [/SIZE]

  • wenn es p2p netzwerke oder dieses bord nicht geben würde, wär ich auch nicht öfter im kino... p2p ist für mich nur eine möglichkeite filme zugucken für die es nicht loht ins kino zugehen! bei guten filmen geh ich doch immernoch ins kino, außerdem geb ich das geld was ich so spare doch wo anders aus...wenn die das filesharing verbieten dann geht mein pc verkäufer oder die bar an der ecke pleite, weil ich das geld ja in kinokarten stecken muss....
    (das waren nur beispiele)

    Meine Meinung !!!!
    Mfg MiF5
  • DOcean schrieb:


    es ist aber mal wieder typisch USA, die würden auch die Produktion von Brechstangen verbieten weil damit eingebrochen wird, aber ihre Waffengesetze ändern sie nicht!

    Ein wahres Wort, genialer Post...

    Wenn ein Filmstar pro Film 30Mio bekommt geht es den Filmindustrien immer noch zu gut. Und meiner Meinung haben viele jüngere Konsumenten keine andere Wahl als sich zeuchs im web zu besorgen.
    Oder geh doch mal als 16iger in Saw etc...Bei Spielen ist es genauso...und sehalb darf man diese leute gar nicht als mögliche Käufer in betracht ziehen, somit shaden sie auch nicht der Industrie.

    Meiner Meinung nach verursachen LAN-Partys viel mehr schaden. Dort wandert innerhalb weniger Stunden MP3's, Filme und Games von PC zu PC wie ein User im Web nicht in Monaten zusammen bekommt. Aber dort wird nichts getan...
  • also am internet kann man verbeiten was man will es wird trotzdem gemacht
    es gibt zwar immer ein paar arme schweine die erwischt werden
    aber das ist mal einer unter millionen
    das wird meiner meinung nach nie ein ende haben