Soll ich die Schule anklagen?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Soll ich die Schule anklagen?

    Hallo zusammen, wünsche euch erstmal einen schönen Tag.

    Also ich fang mal an, es kann lange dauern.

    _________________________________________________

    - 17.10.04: Verletzt in Sportunterricht. (Kreuzbandriss)
    - 22.10.04: OP in Krankenhaus
    - 1-2 Wochen nach OP wurde ich entlassen.
    - 2-3 Monate lang Reha in Klinikum. (Täglich 4-5 Stunden lang, wegen dem habe ich 2-3 Unterrichtstunden gefehlt.
    - Ich konnte mich wegen meiner Verletzung in der Schule oder auch in meiner Freizeit nicht richtig konzentrieren.
    - Ende Dezember habe ich die Schule richtig besucht.
    - Weil ich viel verpasst hab, bin ich nicht richtig mitgekommen.
    - Nachdem ich mein Halbjahrzeugnis (Februar) bekommen hab, waren meine Noten einigermaßen ok, da die Noten von vor meiner Verletzung waren.
    - Ich hab mich in den Ferien bemüht und probierte zu lernen was die anderen schon gelernt hatten. ABER ich konnte leider nichts lernen, obwohl ich nur zu Hause war. Ich war nicht so wie früher beim denken. Also war ich psychisch weg.
    - Meine Noten haben sich dann automatisch verschlechtert.
    - Ich wollte mit dem Rektor unserer Schule darüber reden, dass ich die Klasse lieber wiederholen soll. Er hat mir gesagt, dass ich bei ihm auf der Schule die Klasse nicht wiederholen darf.
    - Er hat mir nicht mal zugehört, wegen meiner Verletzung usw...
    - April-Mai waren die Prüfungen, ich wusste ehrlich gesagt gar nichts, hab sie auch versaut.
    - Ich hatte keine schlechten Noten, damit ich die Klasse wiederhole.
    - Einer hat mir die Idee gegeben, dass ich die Letzte mündliche Prüfung einfach nicht bestehe. Also sollte ich ein 6 haben, damit ich die 10. Klasse wiederholen kann. So wie gedacht hab ich auch gemacht. Ich sollte danach raus damit die 2 Lehrer meine Note besprechen, was für eine Note ich bekomme.
    - Als ich wieder drin war, sagte der Lehrer (den ich nicht kenne, der von einer anderen Schule kam und die Noten verteilte) folgendes:

    "ICH KANN DIR DEN GEFALLEN TUN UND DIR DEN 6ER GEBEN, DAMIT DU DIE KLASSE WIEDERHOLST. A-B-E-R ICH TU DIR DEN GEFALLEN NICHT UND GEBE DIR DIE NOTE 5-6 DAMIT DU DIE KLASSE NICHT WIEDERHOLST."

    - Ich hab dazu gar nichts gesagt und bin dann raus. Ein Paar Tage später bin ich zum Schulamt gegangen. Heute (13.07.05) hatte ich ein Termin im Schulamt. Der Herr hat es sehr ernst genommen, nachdem ich ihm das Problem erzählt habe.
    - Er wird morgen die Lehrerin (meiner Physiklehrerin) anrufen und mit ihr über mich sprechen.

    ___________________________________________________

    Ich hab paar fragen an euch:

    1. Was würdet ihr an meiner Stelle machen?
    2. Hab ich das richtige gemacht, als ich in Schulamt war?
    3. Was kann ich noch machen, wenn die beiden Lehrer nicht zu geben?
    4. Soll ich es schulisch oder gesetzlich klären?
    5. Was für welche Rechte habe ich?

    ____________________________________________________

    Ich bedanke mich schon jetzt bei jedem, die mir helfen werden.

    MfG

    BaYa


    PS: Kann ich was dafür, dass es so gelaufen ist?
  • wow, das is echt ne heikle sache.
    also ich hab ka von dem rechtlichen zeug und so, aber ich denke du hast auf jeden fall das richtige gemacht.
    du hast glück das der typ vom schulamt das ernst nimmt, aber trotzdem musst du bedenken dass du keine zeugen hast und die lehrer im endeffekt so gut wie immer am längeren hebel sitzen.
    ich wünsch dir auf jeden fall viel glück bei dieser sache.

    PS.: ich HASSE solche lehrer !!!
  • willst du jetzt den lehrer anklagen, weil er dir ne 5- anstatt ne 6 gegeben hat? also da sehe ich rechtlich aber absolut schwarz. klar bist du frustriert, aber du kannst die schuld nicht beim lehrer suchen.
    wieso wiederholst du nicht freiwillig?
  • Du hast es genau richtig gemacht, denn du hast erst die betroffenen Lehrer angesprochen, dann den Schulleiter und dann das Schulamt. Du kannst die Schule nicht verklagen, aber du kannst die Situation dem Amt schildern, dann bekommt der Lehrer eine Verwarnung. Wie kam es genau dazu, dass du so (notenmäßig) schlecht geworden bist?

    P.S.:
    ICH KANN DIR DEN GEFALLEN TUN UND DIR DEN 6ER GEBEN, DAMIT DU DIE KLASSE WIEDERHOLST. A-B-E-R ICH TU DIR DEN GEFALLEN NICHT UND GEBE DIR DIE NOTE 5-6 DAMIT DU DIE KLASSE NICHT WIEDERHOLST

    Das ist unverschämt, sowas darf sich ein Lehrer nicht erlauben :eek: Wenn du die Klasse wiederholen willst, soll der Lehrer dir den Weg freimachen!
  • ich würd auf jeden fall noch mal mit den lehrer oder lehrern darüber redn, wenn sie nicht nachgeben, erzähl ihnen vom schulamt, und dass du rechtliche schritte einleiten wirst. wenn die lehrer dann noch immer nicht nachgeben einfach machen das is dein gutes recht.

    der rektor muss dich wiederholen lassen wenn du willst (zumindest hier in Ö is es so)
    ich würde das aber in einem gesonderten fall mit eventuell anwalt u. erz. berechtigten nochmal besprechen. in ruhe.

    von anzeigen würd ich vorerst noch abraten, da du sonst schlechte karte gegenüber der schule hast, sprich du wirst dann von dem lehrer und vom rektor eventuell gehasst.

    ic hoffe ich konnte ein wenig helfen =)
  • ECLiPSE schrieb:

    Du kannst die Schule nicht verklagen, aber du kannst die Situation dem Amt schildern, dann bekommt der Lehrer eine Verwarnung.

    ich kann dir direkt sagen, dass wegen sowas keine verwarnung o.ä. ausgesprochen wird. der lehrer wird angehört, dieser wird sagen, dass nach seinem ermessen die note 5- richtig gewesen sei und dann sagt das schulamt zu dir: pech gehabt.
  • @der patient: Du verstehst die Lage nicht! Es geht nicht um die Prüfung, es geht hauptsächlich darum das er wiederholen WILL(!) aber niemand ihn lässt!

    Jetzt zum Thema:

    DU hast es richtig gemacht, wenn du für dich entschieden hast, zu Wiederholen, weil du meinst das du den Stoff nicht nachholen kannst, ist es auf jeden Fall der richtige Weg gewesen!
  • Du hast dich absolut richtig verhalten, als du dich ans Schulamt gewendet hast :) Ich kenne Leute, die hätten dann die Lehrer verbal nieder gemacht, wenn die einem soetwas verwehren und die konsequenzen daraus wären ja klar: Schulverweis. Dadurch, dass du dazu einfach nichts gesagt hast, können die dich auf die Weise nicht los werden.

    Ich denke zu 99 %, dass das Schulamt deiner bitte nachkommt und du wiederholen darfst. Allerdings (und das ist leider immer so) werden die Lehrer, die dich nicht wiederholenlassen wollten dir im Wiederholungsjahr mit absicht die schlechteste Note reinbraten die sie vertreten können. Genau so einen vorfall hatte ich mal an meiner Schule erlebt. Ein Lehrer, der den in 2 Fächern hatte (Chemie und Mathe) hat ihn mit absicht links liegen lassen, nie was erklärt und schlechte noten gegeben, nachdem der Schüler ihm den Rektor auf den Hals gehetzt hat... Der Rektor scheint den lehrer ziemlich zusammengeschissen zu haben ^^

    Ich hoffe für dich, dass du diese Lehrer nicht mehr hast im nächsten Jahr :)
  • WAS FÜR NE SCHEISS SCHULE IST DENN DES

    die lehrer haben ja gar kein respekt vor den schülern vor dir

    VERKLAG DIE SCHULE GANZ EHRLICH aber ich weiss nicht ob das viel bringen würde weil es dann ausage gegen ausage steht

    hol ein freund mit und rede nochmal mit dem dirketor er soll es auch hören was der rektor sagt und dann verklage die schule damit du einen zeugen hast
  • Es ist sehr schwer, öffentliche Institutionen zu verklagen, habe zwar keine wirklich Ahnung in diesem Gebiet (eher im Wirtschafts- und Handelsrecht), ich glaube aber du wirst damit nicht durchkommen, da du keine Beweise hast. ODer habe ich das was übersehen?

    MfG
  • Antwort an jeden...

    ab.Yss schrieb:

    wow, das is echt ne heikle sache.
    also ich hab ka von dem rechtlichen zeug und so, aber ich denke du hast auf jeden fall das richtige gemacht.
    du hast glück das der typ vom schulamt das ernst nimmt, aber trotzdem musst du bedenken dass du keine zeugen hast und die lehrer im endeffekt so gut wie immer am längeren hebel sitzen.
    ich wünsch dir auf jeden fall viel glück bei dieser sache.

    PS.: ich HASSE solche lehrer !!!


    Wie du gesagt hast hab ich leider keine richtige Zeugen. Aber wenn die Physiklehrerin korekt ist, wird sie zugeben.

    Der Patient schrieb:

    willst du jetzt den lehrer anklagen, weil er dir ne 5- anstatt ne 6 gegeben hat? also da sehe ich rechtlich aber absolut schwarz. klar bist du frustriert, aber du kannst die schuld nicht beim lehrer suchen.
    wieso wiederholst du nicht freiwillig?



    Genau das hab ich auch gedacht, aber der Rektor wollte mir nichtmal zuhören. Er hat mir gesagt, dass ich 100% die Klasse nicht wiederholen darf. Ich wollte mit ihm mit meine Eltern reden aber der sagte mir nur das: "Wenn es um wiederholen geht, dann NEIN".

    ECLiPSE schrieb:

    Du hast es genau richtig gemacht, denn du hast erst die betroffenen Lehrer angesprochen, dann den Schulleiter und dann das Schulamt. Du kannst die Schule nicht verklagen, aber du kannst die Situation dem Amt schildern, dann bekommt der Lehrer eine Verwarnung. Wie kam es genau dazu, dass du so (notenmäßig) schlecht geworden bist?

    P.S.:
    Das ist unverschämt, sowas darf sich ein Lehrer nicht erlauben :eek: Wenn du die Klasse wiederholen willst, soll der Lehrer dir den Weg freimachen!



    Wie gesagt, ich konnte mich nicht richtig konzentrieren. Ich war psychisch weg. Es kann auch daran liegen, dass ich seit 10 Jahre Sport mache und aufeinmal aufgehört hab zu sport machen. Mein Körper ist garnicht mitgekommen. Konnte mich kaum konzentrieren... Nach Rehe hatte ich nichtmal den stoff etwas zu lesen...

    abassin schrieb:

    Hi,
    Ich würde es gesetzlich klären, damit die Schule auch erstmal zuhört. Das mit dem Schulamt hast du gut gemacht.
    Viel Glück noch.
    Greez,
    abassin



    Das weiss ich jetzt nicht genau, ob ich gesetzlich klären soll oder schulisch...


    MCWK schrieb:

    ich würd auf jeden fall noch mal mit den lehrer oder lehrern darüber redn, wenn sie nicht nachgeben, erzähl ihnen vom schulamt, und dass du rechtliche schritte einleiten wirst. wenn die lehrer dann noch immer nicht nachgeben einfach machen das is dein gutes recht.

    der rektor muss dich wiederholen lassen wenn du willst (zumindest hier in Ö is es so)
    ich würde das aber in einem gesonderten fall mit eventuell anwalt u. erz. berechtigten nochmal besprechen. in ruhe.

    von anzeigen würd ich vorerst noch abraten, da du sonst schlechte karte gegenüber der schule hast, sprich du wirst dann von dem lehrer und vom rektor eventuell gehasst.

    ic hoffe ich konnte ein wenig helfen =)



    Die Lehrer verstehen mich einfach nicht und wie du geschriben hast musste der Rektor mir erlauben die klasse zu wiederholen. Aber der ist einfach zu ....


    Der Patient schrieb:

    ich kann dir direkt sagen, dass wegen sowas keine verwarnung o.ä. ausgesprochen wird. der lehrer wird angehört, dieser wird sagen, dass nach seinem ermessen die note 5- richtig gewesen sei und dann sagt das schulamt zu dir: pech gehabt.



    Naja das denk ich eher nicht, den die Schulamt kann mir nicht einfach "pech gehabt" sagen, den ich kann nix dafür dass ich mich wegen Schulunterricht(Sport) verletzt hab.

    ECLiPSE schrieb:

    Ich meinte das nicht im Zusammenhang mit den Noten, sondern mit der Umgangsweise. Man darf einen Schüler doch nicht ignorieren (Schulleiter)!



    Genau so denk ich auch, es geht daruf, dass die Leherer/Rektor mich nicht akzeptieren.

    sirk schrieb:

    @der patient: Du verstehst die Lage nicht! Es geht nicht um die Prüfung, es geht hauptsächlich darum das er wiederholen WILL(!) aber niemand ihn lässt!

    Jetzt zum Thema:

    DU hast es richtig gemacht, wenn du für dich entschieden hast, zu Wiederholen, weil du meinst das du den Stoff nicht nachholen kannst, ist es auf jeden Fall der richtige Weg gewesen!



    Ja genau das will ich auch, also wiederholen weil ich nix dafür kann, dass ich mich verletzt hab. Und wiederholen hab ich auch noch nicht mal einmal in meinem leben.

    Jeladeen schrieb:

    Du hast dich absolut richtig verhalten, als du dich ans Schulamt gewendet hast :) Ich kenne Leute, die hätten dann die Lehrer verbal nieder gemacht, wenn die einem soetwas verwehren und die konsequenzen daraus wären ja klar: Schulverweis. Dadurch, dass du dazu einfach nichts gesagt hast, können die dich auf die Weise nicht los werden.

    Ich denke zu 99 %, dass das Schulamt deiner bitte nachkommt und du wiederholen darfst. Allerdings (und das ist leider immer so) werden die Lehrer, die dich nicht wiederholenlassen wollten dir im Wiederholungsjahr mit absicht die schlechteste Note reinbraten die sie vertreten können. Genau so einen vorfall hatte ich mal an meiner Schule erlebt. Ein Lehrer, der den in 2 Fächern hatte (Chemie und Mathe) hat ihn mit absicht links liegen lassen, nie was erklärt und schlechte noten gegeben, nachdem der Schüler ihm den Rektor auf den Hals gehetzt hat... Der Rektor scheint den lehrer ziemlich zusammengeschissen zu haben ^^

    Ich hoffe für dich, dass du diese Lehrer nicht mehr hast im nächsten Jahr :)



    Das hoff ich mal, dass ich wiederholen darf ABER wenn ich die 10. Klasse wiederhole, heißt es doch nicht, dass ich auf der gleiche Schule wiederhole, oder net?


    EDDIE schrieb:

    WAS FÜR NE SCHEISS SCHULE IST DENN DES

    die lehrer haben ja gar kein respekt vor den schülern vor dir

    VERKLAG DIE SCHULE GANZ EHRLICH aber ich weiss nicht ob das viel bringen würde weil es dann ausage gegen ausage steht

    hol ein freund mit und rede nochmal mit dem dirketor er soll es auch hören was der rektor sagt und dann verklage die schule damit du einen zeugen hast



    Naja das mit dem Freund ist kein gute Idee, den er wird ja nicht zu geben oder?


    ktm-world schrieb:

    Es ist sehr schwer, öffentliche Institutionen zu verklagen, habe zwar keine wirklich Ahnung in diesem Gebiet (eher im Wirtschafts- und Handelsrecht), ich glaube aber du wirst damit nicht durchkommen, da du keine Beweise hast. ODer habe ich das was übersehen?

    MfG



    Ich hab zwar keine beweise, dass der man das gesagt hat, aber wenn die Physiklehrerin zugibt hab ichs gut. Wenn nicht, dann muss ich es anders machen. Ich hab ja Briefe usw. von Krankenhaus und Reha. Mein lehrerin hat auch die ganzen fehlzeiten ins tagebuch eingetragen. Es ist auch 100% klar dass ich vor meiner Verletzung nichtmal einen 3er geschrieben hab. Alles nur 1 und 2. Das kann ich beweisen. Also dass ich wegen meiner Verletzung mich verschlechtert hab.


    ___________________________________________________________


    Ich warte lieber bis morgen und werde sehen was die Physikleherin dem Herr von Schulamt erzählt hat. Ich bin mir 100% sicher, dass sie nicht zugeben wird aber was solls.

    Wenn das nicht klappt, also mit dem Physiklehrerin, was kann ich den sonst machen? Hab ich trotzdem den Recht die Klasse zu wiederholen, weil ich wegen meiner Verletzung nicht mitkommen konnte?

    MfG

    BaYa


    PS: Ich hoffe ich hab nix falsches geschrieben. Es kann sein, dass ich durcheinander gekommen bin abe rich hab alles gegeben.
  • Das ist natürlich eine heikle sache die du da hast ich an deiner stelle würde auf jeden fall noch ma mit meinen eltern zur Schule gehen und noch ma mit dem rektor reden darüber das er dier 1.nicht zugehört hat 2.das der lehrer dir eine 5 und nicht wie warscheinlich verdint eine 6 gegeben hat und 3. das das doch ein schulunfall war. Ich denke das er wenn deine eltern dabei sind nicht so mit dier umspringen wird.

    sonst hast du eigentlich alles gut gemacht nur ich denke das man nicht gegen die Schule gewinnen kann weil die Richter im zweivelsfalle eher einem lehrer als einem Schüler glauben werden mal dafon abgesehn das du keinerlei bewise hast.
  • hi
    für die spätere entwicklung ist es meiner meinung auch garnicht so tragisch wenn man mal eine klasse wiederholt. habe selber die erfahrung machen müssen. auch wenn das später bares geld sein dürfte. (jahresgehalt)

    was du aber bis jetzt geschrieben hast hört sich ganz vernünftig an. alles sachlich und nicht beleidigend reagieren du ziehst zu 99% den kürzeren.

    mfgflex_one
  • BaYa schrieb:

    Ja genau das will ich auch, also wiederholen weil ich nix dafür kann, dass ich mich verletzt hab. Und wiederholen hab ich auch noch nicht mal einmal in meinem leben.
    Also wenn du dein Alter hier richtig angegeben hast wirst du bald 19. Du bist in der 10. Klasse, und du hast noch nie eine Klasse wiederholt - wie geht denn das?

    Ich war sicher kein 'leichter' Schüler für Lehrer und Direx, aber dennoch konnte ich wiederholen. Da muss man es schon ganz schön krachen lassen, daß die einen nicht mehr in der Schule haben wollen - ist zumindest meine Meinung.

    mfg
    Werner
    [SIZE=2]
    Seit ich denken kann hasse ich nichts mehr, als wenn jemand meint er sei Gott und somit unfehlbar.
    Aber auch die werden, wenn sie ins Gras beissen von den Würmern gefressen [/SIZE]
  • Moskito schrieb:

    Also wenn du dein Alter hier richtig angegeben hast wirst du bald 19. Du bist in der 10. Klasse, und du hast noch nie eine Klasse wiederholt - wie geht denn das?

    Ich war sicher kein 'leichter' Schüler für Lehrer und Direx, aber dennoch konnte ich wiederholen. Da muss man es schon ganz schön krachen lassen, daß die einen nicht mehr in der Schule haben wollen - ist zumindest meine Meinung.

    mfg
    Werner


    eigentlich wollte ich morgen antworten aber egal. Freesoft-Board mit der Name "BaYa"nutzen auch andere brüder von mir.. Ich hab noch 2 Brüder die hier rein gehen und schreiben. Einer der 22 ist und einer der 19 wird. Der 19 ist, ihm gehört diese Freesoft adresse. Ich werde im August 18. Macht es viel aus? Ich kenn viele die mit 18 in der 10. sind.

    Ok Moskito ich schreib dir hier genau das wie es war:

    also mich kennt auf der Schule niemand. Die Lehrer oder der Rektor weißt nichtmal wie ich heiße. Als ich bei ihm war und mit ihm reden wollte, er wusste nichtmal welche Klasse ich war. Ich war vor der 10. in einer anderer Schule. Da war ich Schulsprecher, die von der Schulamt kennen mich sogar persönlich weil ich so beliebt war, weil ich ein Vorbildlicher schüler war. Naja ich will mich hier nicht gut machen. Ich kann dir alle urkunden, wegen gutes benehmen an deiner e-mail adresse schicken, wenn du willst. Und auf der Schule bekomm ich vielleicht nochmal urkunde, weil ich von benehmen aus der beste war sagt mir meine klassenlehrerin. Aber wieso ich nicht wiederholen darf weiss ich selber net. Ich hab noch nie in meinem leben, ein Eintrag gehabt und du sagst mir sowas Moskito.

    Ok moskito wenn du die Urkunden sehen willst sag mir, werde diir schicken. aja und noch was ich bin der einzigster von unser klasse von en jungs, der kein eintrag hat. Darf ich vielleicht deswegen nicht wiederholen?

    Ich weiss net ob ich das schreiben soll aber naja wenn Moskito alles falsch verstehst schreib ich es lieber damit er mich versteht.::

    Also in unser Klasse ist ein Deutscher, der über 5 Einträge hat und sogar Vertrag unterschreiben musste, dass er von der Schule rausfliegt, wenn er nochmal irgendwelche schlimme sachen macht. Und soll ich dir was sagen Moskito?! er darf die klasse wiederholen!!! Er hat an einer mündlicher prüfung nicht teilgenommen und darf die klasse wiederholen. Ich wollte es legal machen, das hab ich auch aber naja wie gesagt, die lehrer wollen nicht, dass ich die Klasse wiederhole. Moskito wenn du mir nicht glaubst kann ich dir alles schriftlich schicken. Ich wollte es nicht schreiben, den dann denken paar von hier falsch und das will ich nicht. ALSO ES TUT MIR ECHT LEID, WENN MANCHE ES HIER FALSCH VERSTEHEN ABER DAS WOLLTE DER MOSKITO.

    Ich denke mal so: auch wenn ich so wie der aus meiner Klasse gemacht hätte, dürfte ich nicht wiederholen. Da würden die Lehrer/Rektor bestimmt nochmal irgendwas machen, damit ich die Klasse nicht wiederhole.


    --------------BITTE NICHT FALSCH VERSTEHEN-------------


    MfG

    BaYa


    PS: Hab mich bissle aufgeregt, weil manche von mir falsch denken...SORRY!!
  • Sorry, ich wollte dich nicht persönlich angreifen. Konnte ja nicht wissen daß ihr euch den Account teilt hier.
    Ich glaub dir ja daß du ein braver Schüler bist.
    Mich hatts eben gewundert, weil ich selber die Androhung hatte aus der Schule zu fliegen, und dann sogar für alle höheren Schulen in Bayern gesperrt werde, und dennoch die Klasse wiederholen konnte.

    Also nehm das nicht so ernst, will ja nicht daß du dich noch mehr aufregen musst :rolleyes:

    mfg
    Werner
    [SIZE=2]
    Seit ich denken kann hasse ich nichts mehr, als wenn jemand meint er sei Gott und somit unfehlbar.
    Aber auch die werden, wenn sie ins Gras beissen von den Würmern gefressen [/SIZE]
  • Sorry, aber für mich klingt die ganze Geschichte ziemlich wirr. Ein paar andere sehen es ja auch so. Und Sinn macht deine Geschichte auch nicht.

    Es ist ganz klar, dass man eine Klasse freiwillig wiederholen darf, vor allen Dingen natürlich, wenn man nachweisbar viel verpasst hat.

    Das hätte dir der Direktor gesagt und spätestens das Schulamt. Deswegen glaube ich deine Geschichte nicht.

    Übrigens kann der Direktor dir natürlich raten, nicht zu wiederholen, wenn er nach Rücksprache mit den Lehrern glaubt, dass du es trotz der Fehlzeiten schaffen kannst.
  • Und auf der Schule bekomm ich vielleicht nochmal urkunde, weil ich von benehmen aus der beste war sagt mir meine klassenlehrerin.


    Nach dieser Aussage zweifle ich auch an dir. So ein Quatsch?!
    Also das kommt mir alles ein wenig komisch vor, das ist fast unmöglich, was du hier schilderst. Ich glaube entweder ist das F-A-K-E, oder du verheimlichst irgendetwas ausschlaggebendes, kann ja nicht sein, dass du so ein good-boy bist, Urkunden auf Grund deines tollen Benehmens bist, beim Schulamt beliebt bist und dann nicht wiederholen darfst. Dann noch das Account sharing... Naja... denk mal drüber nach?!
  • @mc killroy

    wieso macht die geschichte keinen sinn?

    aus unerfindlichen gründen möchte der direktor nunmal das wiederholen der klasse verhindern, das ist natürlich auch der grund, warum er baya verschweigr, dass er freiwillig wiederholen darf.

    das schulamt kennt dieses recht natürlich auch, und das ist auch der grund, warum es sich mit der schule ausseinander setzt.

    Warum überhaupt so misstrauisch?

    LukZen

    wobei ich sagen muss, ich denke ebenfalls, teilweise übertrieben die ganze geschichte (urkunde)
    [size=1]duude, wait...what?
    <-[COLOR="DarkRed"]Overseer - Wreckage // World of Goo // The Raconteurs - Consolers of the Lonely[/color]->[/size]
    [font="Fixedsys"]Newbies * Rules * How to Search * Users help Users * Freesoft-Board IRC
    [/font]
  • LukZen schrieb:

    @mc killroy

    wieso macht die geschichte keinen sinn?

    aus unerfindlichen gründen möchte der direktor nunmal das wiederholen der klasse verhindern, das ist natürlich auch der grund, warum er baya verschweigr, dass er freiwillig wiederholen darf.

    das schulamt kennt dieses recht natürlich auch, und das ist auch der grund, warum es sich mit der schule ausseinander setzt.

    Warum überhaupt so misstrauisch?

    LukZen

    wobei ich sagen muss, ich denke ebenfalls, teilweise übertrieben die ganze geschichte (urkunde)



    Lese einfach mal den letzten Beitrag von ihm, und dann siehst du, dass anfängt, ganz gewaltig rumzulabern. Der Rektor hat ja nicht verschweigen, sondern soll ja auf Anfrage gesagt haben, dass sowas nicht geht.
    Dann kommt plötzlich ein Schluwechsel hinzu. Dann der ältere Bruder, der hier den Account hat.

    Und am Schluss sagst du ja selber, dass die Geschichte übertrieben ist.

    Naja, er weiß jetzt zumindest, dass er das REcht hat, zu wiederholen. Einen Antrag braucht er nur schriftlich bei der Schule einzureichen, dann muss darüber entschieden werden - und zwar nicht nur vom Direktor alleine. Und auf den Bescheid, den er dann bekommt, stehen im alle Rechtsmittel offen.

    Und damit mache ich hier zu.