Mods und die Liebe zu unnötigen Beiträgen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Mods und die Liebe zu unnötigen Beiträgen

    Was mir häufig auffällt ist, das viele Mods in fast jedem Thread der geschlossen werden kann (hauptsächlich in den Sektionen: Moviez und Gamez), einen "abschließenden" Post schreiben.
    Ist das nötig?

    Entweder
    1. Sie wollen ihre Macht demonstrieren und zeigen das niemand anders noch was sagen kann

    oder

    2. Sie wollen sich Posts "erschleichen"

    Denn eigentlich tun sie nichts anderes, als die Zwischenposter, die ungefragt ihren Senf dazu geben: keine Speedreport, etc.
    Es stört mich zwar nicht wirkich, aber ich habe mir eben meine Gedanken darüber gemacht.
    Hätte gerne eine Stellungnahme dazu. :)
    Yesterday is history, tomorrow is a mistery, but today is a gift. That's why we call it present.
  • Bei meinen fast 3000 Beiträgen habe ich das auch soooo nötig... :D

    Nee, meistens moderieren zwei Teamer ein Forum. Damit man leichter erkennt, dass geschlossen ist, setzt man eben das darunter. So ist für den Kollegen und auch für alle Member klar ersichtlich, dass dieses Thema sich erledigt hat.

    In Beziehungs- oder Supportforen schreibe ich meistens auch, WESHALB ein Thema jetzt zu ist.

    Zufrieden? ;)
  • Jeladeen schrieb:

    Das dient garantiert nicht zum Post erschleichen ;) Das haben sie nich nötig bei 2000 Beiträgen oder so.

    Das dient zum präsenz zeigen :D


    dann drängt sich doch die frage auf woher soviele popsts kommen??^^ :D