Erfahrungen mit Fernbeziehungen

  • Frage

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Erfahrungen mit Fernbeziehungen

    Hi Leude!
    Ich möchte gerne mal von euch wissen, ob ihr schonmal eine Fernbeziehung geführt habt o.a ob es gefunzt hat.
    Für ein paar tips wäre ich sehr dankbar.

    Meine Freundin wohnt in der Nordheide wärend ich in Neumünster hocke
    das sind <200+> km .
    Ich liebe sie allerdings so sehr das ich wegen einer solchen "Kleinigkeit"
    auf keinen Fall nen' Rückzieher mache.
    Deshalb würde ich gerne ein bischen Rat absahnen.
    Danke euch schonmal im Voraus.
    Gruß [oNTr4[T
  • hallo!
    wie alt seid ihr denn & wie seid ihr zu so ner geschichte gekommen? also es gibt da ein pro & contra. das muß man mit sich selbst ausmachen, ob man sowas kann & es fordert sehr viel vertrauen. mehr, als wenn ihr in der selben stadt wohnen würdet. deshalb frag ich auch nach dem alter, in jungen jahren is man sprunghafter denn je. ich will dir keine angst machen, aber augen auf, man darf sich net alles schön reden
  • Stimme da Doublax zu, ein Kumpel von mir führt auch eine Fernbeziehung ähnlich wie du, allerdings sind die jetzt auch schon über 4 Jahre zusammen und sehen sich auch fast jedes Wochenende und in den Ferien. Bei denen klappt es einwandfrei. Wenn du sie so sehr liebst wie du schreibst dann wäre es nicht logisch schluss zu machen sonst läßt du dir vielleicht "die Liebe deines Lebens" ergehen. Versuch es einfach und schaut mal wie es so läuft später könnt Ihr dann immer noch euch umentscheiden. Nur Mut und bleib dabei ne Fernbeziehung kann gut funktionieren wenn es von beiden erwünscht ist ;)
    // signature deleted by NeHe //
  • also ich führ ne Fernbeziehung und das jetzt immerhin schön über 2 Jahre klappt alles wunderbar
    wie schon gesagt fordert natürlich viel vertrauen von beiden seiten, wenn das nicht das ist würds so und so nicht weil man dann sich nur streitet, ich z.b. weiß genau das sich meine freundin öffters mal mit wem anders trifft aber ich vertrau ihr deswegen weiß ich das da nichts weiteres ab geht.
    Hat aber manchmal auch vorteile gerade wenn man jung ist den da brauch jeder noch wesentlich mehr freiheiten und man geht sich nicht so schnell auf den geist also wenn ich mal 1-2 wochen rund um die uhr bei ihr bin das reicht dann aber auch erstmal irgendwann brauch man mal freiheit und das ist nen riesen vorteil ich hab immer die ganze woche für mich kann tun und lassen was ich will und am we hab ich dann zeit um mich um meine freundin zu kümmern
    also wenn du sie liebst und sie dich auch dann probiert es klappt schon
  • naja also meiner meinung ist das nicht so gut da jeder dann machen kann was er will und so wie die meisten kenne gehen sie dann sowieso bei einem kleinen Streit schon fremd
  • Junge, 200km sind doch nix, ich hatte da schon was ganz andres, klappt ne Weile gut aber auf Dauer wirds immer schwächer... Außer ihr seht euch jedes Wochenende oder so
  • also, ich bin der meinung, mann muss der typ für fernbeziehungen sein. ich beispielsweise, bin nicht der typ dafür. man muss allerdings unterscheiden. wen man eine freundin hat, mit der man zusammen lebt und sie irgendwann für 1 jahr weg geht und dann wieder kommt, würde ich es machen. wenn du jemand kennen lernst, zum beispiel im urlaub, und sie jetzt im norden deutschlands wohnt und du im süden, würde ich es nicht machen.
    ihr seht, es kommt auf die situation an. generell bin ich nicht der typ dafür. ich brauche schon den kontakt zu meiner freundin.
  • hallo CoNTr4CT also ich hab auch nich gerade tolle erfahrungen gemacht was fernbeziehungen an geht ich wohnte in hamburg sie in berlin auch wenn man sich wochends trifft kann das nicht lange bestehen weil man einfach keine übersicht hat und es fehlt einfach das man sich auch mal in der woche ausredet.auf lange dauer hat es meiner meinung nach keinen sinn

    mfg lordprozac
  • Naja das kommt halt immer auf die Möglichkeiten an die ihr dann beide habt.
    Wenn man denn ein Auto hat dann sind 200 Km ja nicht die Welt. Aber wenn man sich dann immer in den Zug oder ähnliches hocken muss isses auch net so das Wahre.
    Ich kenn ein Mädchen das eine Fernbeziehung mit nem Jungen aus Bremen führt und sie kommt aus Frankfurt. Die sind auch schon zwei Jahre zusammen. Also es kann klappen aber für mich wär das nix.
    Probieren kann mans trotzdem
    ...aber gut, dass wir darüber gesprochen haben!
    _______________________________________________
  • @ rischtig: toll! :)

    zum thema..
    Ich hab erst eine Fernbeziehung hinter mir, und dabei soll es auch bleiben!
    Sie hat nichtmal 1,5 monate gehalten. Wir haben uns vill. 1x im monat gesehn und das wahr eindeutig zuwenig!
    Ich hab das ganze beendet da ich keinen Sinn mehr darin sah.. :rolleyes:
    Sie wahr aber auch nicht die Richtige denk ich..

    Ansonsten, wenn es zwischen euch wirklich passt und ihr euch oft genug seht wird schon alles im Lot bleiben :)

    greetz cosmic
  • Danke für eure Posts!
    Natürlich ist der Aspekt des Alters nicht ausser Acht zu lassen wie Doublax auch erkannt
    hat.Ich bin nähmlich 16 und meine Freundin 15, also hab ich noch kein Auto und bin ausser durch meine Möff von Muddi noch recht Abhängig.
    Meine Freundin und ich lernten uns im Urlaub kennen (29.06.)is also noch net so lange her. Als wir uns Das erste mal sahen wohnte sie noch in Hamburg, wo ich sowieso jedes
    Wochenende bin m.o.w. Allerdings ist sie jetzt in die Nordheide gezogen jetzt wird es
    für uns etwas schwieriger.Wir werdens schon packen.
    MFGruss [oNTr4[T ;)
  • was ich noch ergänzen will. es ist wichtig das man in einer fernbeziehung einander vertraut. ohne das vertrauen ist so eine beziehung unmöglich.

    ein freund von mir hat jetzt zum ersten mal eine richtige freundin. davor hatter er noch nie wirklich kontakt mit frauen gehabt. nicht mal geküsst hatte er. nun, jetzt führt er eine fernbeziehung und das seit 2 jahren. ich finde das verdient respekt.

    ich bin der meinung. es ist leicht eine freundin zu bekommen, doch es ist schwer sie zu halten
  • Ich kann mir eine Fernbeziehung nicht vorstellen (v.a. wenn keiner der beiden ein Auto besitzt). Damit meine ich natürlich Beziehungen, bei denen die Partner 200+ km auseinander wohnen - gut, man kann telefonieren so oft und so lange man will, doch kommt dabei sicherlich nie die Nähe zustande, die man hätte wenn der Freund oder die Freundin nun im gleichen Raum sein würde.
    Und das Vertrauen muss schon sehr groß sein und sollte auch nicht enttäuscht werden - denn dann, denke ich, wird sich das der betrogene Partner nochmal überlegen und zu dem Schluss kommen, dass er es gar nicht verhindern kann bzw. sogar verstehen kann - wenn man sich nur jedes Wochenende (oder noch seltener) sieht, kann das auf die Dauer nicht gut gehen (sicher, es gibt auch positive Beispiele - aber sicherlich weniger als negative).
  • rischtig schrieb:

    ich hab sowas noch nicht gemacht! :)

    Noch so ein sinnloser Dämlich-Beitrag und du kannst dich über eine Verwarnung freuen! Spammer mag ich nämlich nicht! :rolleyes: :depp:

    ------------------------------

    CoNTr4CT schrieb:

    Danke
    Ich vertraue ihr, ....


    Nun, dann können wir heir wohl schließen ;)
    Good Luck für euch beide, CoNTr4CT :)



    ~~~ GESCHLOSSEN ~~~