Shell Script oder so ?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Shell Script oder so ?

    ich habe zugang zu einem rechner wo ich wo ich nur 10 mb quota habe. Falls ich die überschreite, muss ich dann im textmodus mein home verzeichnis ausmissten.

    Ich habe mnir überlegt einen shell script zu schreiben der mir beim aussloggen z.b den cache verzeichnis ausmisstet.
    also sowas wie eine batch dateio die mir immer wenn ich die ausführe ein bestimmtes verzeichnis lösscht. hat einer ne idee wie ich dass machen kann ? sorry, aber ich bin lame in linux : (
  • Hallo,

    das Scripten unter Linux ist genauso simpel wie unter NT.
    Zu beachten ist halt nur, das man in der ersten Zeile die Shell angeben muß, wie z.B. KornShell:

    #!/bin/ksh

    Danach kann man ganz normal die Befehle eingebe, die man auch sonst in die Shell eingibt.
    Wenn Du fertig bist speicher die Datei und mache sie ausführbar.
    Wenn Du noch mehr Infos brauchst, such einfach mal im Netz - da wird man mit Infos todgeschmissen ;)

    Gruß

    seathl
  • shell programmierung

    Ich kann seathl nur zustimmen. Noch ein paar Anmerkungen, UX hat eine Datei die Standartmäßig beim login ausgeführt wird. Ist so ähnlich wie Autoexec und config aber nur so ähnlich. Dort kann man sich z.B. das aussehen vom promt einstellen und Path angaben machen. Für das ausloggen gibt es auch eine Datei, die Standartmäßig aufgerufen wird, gerade für solche Zwecke wie Deinen dshin.

    Warum soweit in die Ferne schweifen, schau einfach mal in unserer ebook-section nach....;)

    Bei weiteren Fragen stehe ich natürlich zur Verfügung :D
    "It is possible to commit no mistakes and still lose. That is not a weakness. That is life." - Captain Jean-Luc Picard
  • Re: Shellscript

    Der smiley is echt fies, erinnert mich daran das ich nix zu rauchen da hab :(
    Als user auf nem shell-server denke ich mal nicht, das der user einen account zu /etc/irgendwas hat... ich denke mal die wichtigesten sachen liegen dann auch in /home/username/
    ein shellscript nach bach könnte in etwa so aussehen:

    #!/bin/bash
    echo -e "Sie befinden sich in: \c" ; pwd
    echo -e "Welches Verzeichnis soll gelöscht werden? "
    read verz
    if [ -r ./$verz/* ]
    then rm -Rv ./$verz
    else echo "Verzeichnis / Dateien im Verz. nicht gefunden!"
    fi

    man sollte sich also beim ausführen am besten in seinem Home-pfad befinden (Bsp.: /home/max) und dort das script mit "./scriptname" ausführen, bei der abfrage am besten den unterordner der zu löschen ist angeben, bsp.: "tempfiles", dieser wird dann gelöscht.
    P.S.: das script berücksichtigt nicht alle Evtl. und kann umgeschrieben werden ;>
    P.P.S.: ich garantiere nicht das es geht, hab es in 5min geschrieben