lohnt es sich eigentlich zu leben????????

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • lohnt es sich eigentlich zu leben????????

    ich hab ne, wie ich meine, wichtige frage: was macht das leben lebenswert????
    soll das eigene leben für eine person selbst wertvoll sein???
    ich kann leute verstehn die sagen werden "n(e) freund(in) macht vie fürs leben aus"!! ich jedoch hab keine freundin!! woran soll ich mich klammern um zu leben????
  • Jetzt nicht galich depressiv werden!!

    Es gibt so viele Dinge im Leben die einem zeigen dass es sich lohnt und das ist nicht nur eine Freundin und was dazu gehört :D

    Du hast Kumpels auf die du dich verlassen kannst?
    Du kennst Leute im Netz mit denen du öfter plauderst?
    Du hast ab und zu mal Erfolg im Job oder Schule (Je nach dem)
    Für die etwas ausgefallenen Leute ist es die Religion!
    Für andere der Sportverein!
    Für wieder andere die dicker Zigarre mit nem edlen Tropfen!

    Es gibt so vile Dinge über die man sich freuen kann!!

    Und nochwas!
    Viele alltägliche Dinge sind es Wert dafür zu leben!! Also auch das lächeln von dem Mädchen an der Bushaltestelle gegeüber und so!!

    In Bild der Wissenschaft gab es mal einen intereassanten Artikel!!
    Titel: Optimisten Leben länger!!

    Also immer daran denken: Das Glas ist nicht halbleer! Es ist halbvoll!!

    Greetz
    Cameron
  • Sry wenn ich meinen Senf dazugebe aber ich bin Optimist und trotzdem ist das leben der allerletzte scheiss
    Lernen,Arbeiten(was du nur kannst wenn du lernst),Arbeiten (damit du überhaupt leben kanst) meine güte wenn ich das zeug dazu hätte würde ich mich umbringen hab ich aber net naja was solls wobei es mich echt interessiert wie es ist tod zu sein bzw ob was ist es gibt keinen einzigen 1000% igen Beweis dafür das danach nix ist.
    Laut dem alten sack: Wir glauben daran das die Genitalien weiterleben.
    Wer Rechtschreibfehler findet kann sie behalten aber darauf besteht Copyright =)
    By Jedi
    Je mehr Käse desto mehr Löcher, je mehr Löcher desto weniger Käse= je mehr Käse-desto weniger Käse^^
  • naja, also ich bin mit meinem Leben ganz zufrieden, sollte eigentlich jeder sein, wer positiv denkt hat auch ein schönes Leben..

    ich hab in meinem Leben bestimmt schon viel scheisse erlebt, und auch schon solche Depri-Phasen wie du sie anscheinend gerade hast gehabt, das macht wohl jeder mal durch.

    sei einfach zufrieden mit dem was du bist und dem was du hast ;)

    MfG

    MoD:cool:
  • Genau, es gibt soviele Sachen auf die man sich freuen kann.
    Zum Thema Frauen: Frauen gehen und Frauen kommen, das ist nunmal so. Klar ist man traurig wenn es in der Liebe nicht so klappt. Aber dafür hat man doch bestimmt dann Freunde die einem helfen darüber hinweg zu kommen.

    MfG n1K0n
  • also ich beantworte dies frage mit einem klaren JA !
    auf jeden fall, sollten wir unser leben genießen und es is lebenswert ! leute was würdet ihr machen wenn immer alles gut geht, wenn ihr keine probleme, keine herausforderungen im leben hättet ! ich glaube, alles im leben dient für etwas und hilft uns weiter !! auch wenn wir es selbst nicht immer merken !!
    aber sind wir doch froh, dass wir, unser sperma vom vater der schnellste war und wir jetzt hier am compi sitzen und nicht wer anderer !! ; ))))) :bounce: :bounce:
  • also leute, erstma DANKE!!!
    es sind hier eineige philosophische sätze geschrieben worden die mir mehr oder weniger helfen :hy:.
    und trotzdem bin ich immer noch :confused: .
    mir fällt irgenndwie nichts ein was mein leben irgenndwie lebenswert machen ich, hab kein plan warum.
    ich hoffe ihr habt THE CUBE schon mal gesehn, der film ist nicht besonders aber einige sätze hängen die ganze zeit in meinem kopf: (Die Szene wo sie kurz vor dem Ausgang des Cubus sind)
    " Was ist da draussen???
    -Dort ist nichts als menschlicher Stumpfsinn!!! "
    glaubt IHR das denn nicht : "Lernen,Arbeiten(was du nur kannst wenn du lernst),Arbeiten (damit du überhaupt leben kanst) "???
    ich will niemanden von euch in ne depri phase stürzen aber denkt mal nach über euch und euer leben
    habt ihr wirklich die wahren feunde von denen ihr erzählt???
    seid ihr sicher das euch euer(e) lebenspartner(in) liebt???
    ich habe zweifel ob ich diese dinge je haben werde. aber egal ich geh jetzt pennen und morgen wird die welt anders aussehn:Dhoffe ich. wozu ist der alk denn sonst noch da :P ???
  • Hi
    hmm, wenn du es nur wüßtest...wie es sein kann...ein schönes Leben...
    Ok, sicherlich ist es schön eine Freundin oder Frau im Leben zu haben.
    Und dabei gibts auch nie ne Garantie ob es die Richtige is...wann man sie aber getroffen hat, merkt und weiß man es...
    und Sie kommt bestimmt, bei jedem, irgendwann...

    Mich würde, ohne dir zu nahe treten zu wollen, auch mal interessieren wie alt du bist?!
    Is ja nu nich so das ich oder eigentlich alle solche 'Phasen' nich kennen bzw. auch hatte, aber so dumm es klingt... alles wird irgendwann wieder gut ;)

    Und wenn du erst mal eine Arbeit gefunden hast, die dir Spaß macht,
    wo du gefordert wirst und dich mit den Kollegen super verstehst...
    das is auch etwas wofür es sich lohnt...
    du kannst es einfach genießen, deinen Spaß haben und was leisten.
    Nicht nur für dich sondern für alle..
    das gibt dir einiges an 'Befriedigung' und bringt dich um einiges weiter im Leben.

    Na ja und wenn dann noch die 'richtige' Frau an deiner Seite is... dann is es eigentlich perfekt und du wirst dein Leben richtig genießen...
    und ich für meinen Teil denke eigentlich, dass das das wichtigste im Leben ist!
    Sich wohl zu fühlen, Spaß zu haben und das Leben so zu nehmen wie es ist ;)
    Wenn man es richtig anstellt ein schöner Spaß mit vielen schönen Überraschungen und ein paar Rückschlägen die einen ermutigen
    es beim nächsten Mal anders zu machen?! :D

    so long

    Nitro66
  • Hm..ich sag nur eins...manchmal gehts im Leben halt nicht so gut wies man sich so vorgestellt hat, aber man sollte nie aufgeben, dass zu erreichen was man gerne hätte! Ich bin im moment in ner sozusagen 'schlechten' zeit meines lebens aber wenn man immer positiv denkt was einige immer wieder sagen, dann gehts auch wieder..:(
  • thx nochma leutz
    mir gehts im mom ganz gut
    aber hier noch ne kleine aüßerung(NICHTS GEGEN EUCH): ich kann dieses pseudo gequatsche "immer positiv denken" echt nicht ab!!!
    ich weiß nicht wies euch geht aber mich *otzt das an.
    einige von euch haben recht mit feunden rum zu hängen hilft!!!

    greetz
  • Also mich kotz das nicht so an..man kann ja immer positiv zu einer sache denken! Z.B.: Mir ist mal meine Orstöpsel (Wie die Lehrer so schön sagen :D) für mein Discman kaputt gegangen. Das ist negativ, weil man dann keine Musik mehr hören kann, ABER das positive ist das man sich morgen ne neue holen kann!

    Von daher glaub ich auch nicht das 'Positiv denken' totaler Quatsch ist! Mir gefällts auch manchmal nicht positiv zu denken weil man bei manchen Szituationen einfach nicht positiv denken kann!

    Mit freunden rumhängen hilft echt..ich war mal z.B. letztens voll traurig und voll im kummer, aber dann haben so paar freunde ich abgeholt und wir sind so in der stadt rumgeirrt (nicht verirrt! :D) Mir gings dann direkt besser, aber als ich dann wieder zu Hause war dann gings wieder mit dem kummer usw. los! :(

    Also ich kenn so ein richtiges Mittel gar nicht wie man kummer usw. bekämpfen könnte, außer man stirbt..wobei ich auch manchmal meine gedanken dahin lenke :(
  • Lebe um zu Leben, und nimm es locker ;)


    Hm...wie soll denn das gehen wenn man es nicht locker nehmen will?! Wenn man immer etwas hat das einem betrückt und derjenige nicht aufhörn kann dran zu denken... :rolleyes:
  • ja Nemesis ich verstehe dich sehr gut ch hatte die gleichen gedanken mit 15 à 16 Jhr hab die Zeit jetzt ein wenig verdrängt
    Ich wollte echt nicht mehr Leben aus den gleichen Grund
    keine Freundin auf der Schule nur gehört das ich voll scheiße aussehe etc ich war echt Total Down ich meine ich bin jemand der über alles grübelt also ich habe selber ne theorie aufgestellt was Liebe ist aber egal
    Ich hatte meine erste Freundin mit 19 nachdem ich von der Schule runter gegangen bin und habe gemerkt das ganze gequatsche der anderen von wegen seh scheiße aus etc stimmte so gar nicht weil ich hatte freundinnen da träumt man nachts von
    Na ja meine entjungferung war dann ja klar auch erst mit 19

    Aber was ich dir sagen kann gib nicht auf ich hatte mich selber auf gegeben und lebte nicht wirklich zwischen 15 und 19
    Mein Problem war eigentlich das ich total schüchtern(verklemmt) war und so keine Frauen ansprechen konnte
    Mein glück ist das ich meine erste Freundin übers Netz gefunden habe und dadurch bin ich halt lockerer geworden aber ja jetzt zu das was mir irgendwie geholfen hat um die gedanken von selbstmord los zu werden ist
    Früher mit den Alter hörte ich Techno und seitdem höre ich Punk und vielleicht 1à 2 Metall Bands weil wenn du dir die texte anhörst und dich da rein versetzt merkst du du bist nicht der einzige den es so dreckig geht und gibt doch noch schlimmere Fälle und die Leben auch so weiter und halt das hartere hilft mir zu entspannen , manche entspannen halt bei Classic aber ich kann mich sehr gut bei Punk entspannen
    Ich weiß nicht was die Leute immer haben mit die Musik macht agressiv oder depressiv das finde ich gar nicht
    Also ich kann dir halt nur den Tipp mit der Musik geben weil mir der geholfen hat und ich habe es nicht gemacht weil ich meinen Eltern das nicht antun wollte

    mfg Darky
  • achja zu den Leuten denk immer Positiv das ist quatsch weil ihr kennt das gefühl vielleicht nicht man ist in den Moment eh nicht n Stande Positiv zu denken die Frage nach den Sinn des Lebens und speziell den Sinn deines Lebens sieht einen zu sehr runter um Positiv zu denken

    und manche meinen halt auch mit freunden rum hängen ich bin ein Einzelgänger ich hatte noch nie Freunde womit ich was unternehmen wollte weil ich bin mistrauisch und ich wurde auch zu oft von menschen enttäuscht um Freundschaften auf zu bauen weil wer mich einmal entäuscht kriegt nie ne zweite chance
    Ich weiß das klingt hart aber in ner depression kann man das ja am wenigsten gebrauchen
  • manche meinen halt auch mit freunden rum hängen ich bin ein Einzelgänger ich hatte noch nie Freunde womit ich was unternehmen wollte weil ich bin mistrauisch und ich wurde auch zu oft von menschen enttäuscht um Freundschaften auf zu bauen weil wer mich einmal entäuscht kriegt nie ne zweite chance


    Mir gehts genau so..ich bin eigentlich auch ziemlich oft mistrauisch leuten gegenüber, weil ich eigenltich noch nie jemanden gefunden habe, der richtig zu mir hält. Einen gibs da schon ja..aber sonst..nee nichts :(

    Das mit dem selbstmord...ich würds auch gern tun, aber ich will das meinen eltern nicht antun :(
  • ich glaube wir denken alle insgesamt mehr oder weniger gleich: das leben ist scheiße mit mistfliegen!!! ich glaube auch das eigetnlich ziehmlich viele selbstmord begehn möchten, jedoch sind wir wahrscheinlich zu feige dazu, oder man will das seiner familie nicht antun!!
    musik hör ich ziehmlich oft und eigentlich ist mir das eine der wichtigsten dinge im leben!

    greetz Nemesis17
  • Ich denke das Freundschaft doch das wichtigste ist!
    Ich denke auch, das der Sinn des Lebens ist jemanden zu finden, mit dem Man glücklich ist. Entweder nur Freundschaftlich oder auf basis von Liebe.
    Und das bringt einen wieder weg von Jeden depressionen, wenn ich mir denke es ist jemand da der dich doch liebt auch wenn dich sonst keiner liebt aber es gibt immer jemanden der dich liebt z.B. deine Eltern.
    Das hört sich zwar alles schwul an was ich da etzt gschriem hab es ist aber so!!!
  • also denken wir mal ganz naive(wie wird das geschrieben?):

    wir nehmen uns das beispiel: "Tier".
    ein tier ist dazu da um sich fort zupflanzen, seine rasse am leben zu halten, verantwortung zu tragen, sein nachwuchs aufziehen, eben, was alles zum leben dazu gehört.

    und das müssen wir menschen auch, und das ganze nochmal ein wenig übersichtlich:

    1. Wir kommen auf die welt

    2. Wir werden erzogen und lernen zu kommunizieren, soziales verständiss, mutterliebe, zuneigung usw.

    3. Wir kommen in die pupatät. kann man als sogenannte vorbereitung auf die ehe bezeichnen, da viele beziehungen im jugendlichen alter nicht in die ehe reichen. wir werden solangsam erwachsen, tragen mit verantwortung, interessierns uns für dinge usw. später dann arbeitet man, um geld zu verdienen.

    4. Wir heiraten, schließen den ehebund mit einem anderen geschlecht und geben das Ja wort für eine feste beziehung. wir sind nun in der regel erwachsen und teilen das glück zu leben mit seinem gefährten.

    5. wir bekommen nachwuchs. DER WICHTIGSTE MOMENT AUF ERDEN. die zukunft. das neue leben. nun hat man sein "Missionsziel" erreicht. eigentlich hat man dann ja ausgedient oder? NEIN! es hat nun eine geburt stattgefunden.

    also...

    6. man zieht sein kind auf, sowie man selber einmal aufgezogen wurde und nimmt dabei als vorbild seine eigene mutter.

    7. im renten alter bereitet man sich für den tod vor. man strengt sich nicht mehr soviel an und hilft seinen, jetzt schon großen, kindern wie es nur geht. SO, NUN hat man sein lebens ziel bzw. die mission erfüllt. man ist bereit zum sterben

    8. Man stirbt. Man hat dem leben gedient und hat so zu sagen sein beitrag, zur erhaltung des menschens beigetragen. man hinterlässt eine kleine erinnerung, ein foto eine erbschaft oder ähnliches, als zeichen das man irgendwann mal gelebt hat. das schöne leben ist vorbei. und der kreis des leben schließt sich, indem es bei schritt 1 weiter geht ;)

    natürlich ist das jetzt nur ein parade beispielt, es muss NICHT unbedingt so aussehen, ist aber oft der fall. es handelt sich nur um ein beispiel.

    aber genau das ist der grund, weil ich homosexualität nie dulden würde, weil wenn man homosexuell ist, sein lebensziel nie erreichen kann. gut, man kann zwar ein kind adoptieren, aber es ist nur eine überbrücken, um das leben ähnlich zu gestalten. ein mensch hat nunmal die aufgabe, sich nicht auszurotten sondern sich SELBST zu erhalten, und das geht eben bei schwulen bzw. lesben nicht! UND DAS IST MEINE MEINUNG UND FERTIG:

    so werde ich mein leben gestalten und es als vorlage benutzen.
    auf ein fröhliges leben :D

    Cu,TigerBundy
  • Hallo Nemesis17,


    es gibt ein Sprichwort:


    Ein Tag an dem du nicht gelacht hast ist ein verlorener Tag..


    Ich halte mich daran, auch wenn es manchmal schwerfällt....


    Es gibt Tage da gewinnt man und dann auch welche wo man verliert, vergesse die Tage wo du verlierst und du wirst sehen es geht dir dann wesentlich besser....