Welchen Namen soll er bekommen ?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Welchen Namen soll er bekommen ?

    Hallo,

    Nun ist es soweit, am 01.08.2005 wird mein Sohn geboren.

    Das ist total toll und ich freue mich unbeschreiblich.

    Doch stecke ich diesbezüglich arg tief in der Klemme.........

    Mir fällt kein schöner Name ein !

    Habt Ihr Ideen, so lasst sie mich wissen........

    Hier so meine Geschmacksrichtung: Klassisch, gerne auch skandinavisch oder schwedisch.........

    z.b. Lysander, Legolas, Larsen, Paul, Florian, Maximilian......



    -------------edit----------------------------------------------------------

    Hallo ich bin da..........

    Nein nein, bin nicht am 01.08.2005 gekommen.........

    Wollte sooooo lange nicht mehr warten.

    Am 31.07.2005 um 17:50 Uhr wollte ich endlich meinen Namen wissen !?

    Ich bin der kleine Florian Larsen und mein Papi und meine Mami sind mächtig stolz auf mich.

    Vielen Dank für all eure Anregungen.....

    Nun muss ich aber erst mal schlafen..... wir sehen uns hier im Board so in 12 Jahren......




  • :tata: Glückwunsch, meine ganz persönliche Meinung: ich war noch nie ein fan von sehr ausgefallenen namen (legolas), mir gefallen eher einfache namen, mehr kann ich dir auch nicht sagen, bin aber sicher du findest noch den richtigen, mach dir nur keinen Stress... ;)
  • catalyst schrieb:

    ..., würd ich eher zu Legolas (Herr der Ringe ist cool) tendieren,

    Geht auch an den Threadersteller LKV1967:
    Tu deinem Kind bloss nicht sowas an. Das ist ein Fantasiename aus einem sehr bekannten Werk. Willst du denn wirklich, dass dein Sohn unter so einem Namen später zu leiden hat?

    Manche machen sich kein Bild davon, wie das Kind mit sowas fertig werden muss. Da gab's schon Namen wie PUMUCKL. Ein klassisch-angenehmer Name, z.B. aus lateinisch-romanischem Ursprung oder meinetwegen auch ein nordischer Name sind da viel besser.

    z.B.:
    JULIAN
    Italienisch: Giulio / Giuliano
    Spanisch: Julio
    Französisch: Julien
    Englisch: Julian (Tschuliän ;) )

    Damit kommt man weltweit prima zurecht. Man muss als Eltern immer bedenken, wie das eigene Kind als Erwachsener mit diesem Namen ankommt. Statt Sascha dann lieber Alex oder Alexander, da Sascha die russische Koseform von Alexander ist.

    Einen ausgefalleneren Namen kann man auch an die zweite oder dritte Stelle setzen.
  • legolas oder lysander auf keinen fall, damit tut man dem bub sicher keinen gefallen und es wird immer eine verbindung zu zb herr der ringe hergestellt werden. ausserdem ist dieser namen mehr eine modeerscheinung und in ein paar jahre rümpft dann jeder die nase darüber.
    ich persönlich finde paul gut. bei maximilian kannst du davon ausgehen, dass er immer max genannt werden wird, wobei mir max auch sehr gut gefällt.
    wenn es was skaninavisches sein soll, dann vielleicht tore (ich hoffe das schreibt man so)
  • Dieser Vorschlag kam noch als PN:

    ECLiPSE schrieb:

    Falls sie sich noch nicht entschieden haben, habe ich hier noch 3 Vorschläge:

    -Jesko (dänisch)
    -Zeno
    -Enzo

    Hoffe, ich helfe damit :)



    @yuhu,

    kein Weg dahin...... Meine Lebensgefährtin durfte dafür alles andere aussuchen.

    @Doc Lion; matzek

    Man möchte manchmal etwas ganz besonderes machen ( gerade beim ersten, einzigen und letzten Kind ). Doch richtig bemerkt, kann das Besondere auch schnell zum Kitch ausarten.

    @all,

    mal im Ernst, ich habe 2048 Namen gelesen und zerbreche mir wirklich seit 3 Monaten ernsthaft den Kopf. Meine Lebensgefährtin ist schon richtig angenervt.

    Mein Name ist Larsen, was eigentlich kein Vorname ist sondern ein skandinavischer Familienname. Wie mein Vater darauf gekommen ist weiß niemand, er ist leider kurz danach verstorben.
    Nun wollte ich es ihm mit etwas besonderem gleich tun.......

    Von dem was ich bis jetzt hier gehört habe würde mir gut gefallen:

    Paul Larsen
    Niklas Larsen
    Tore ( find ich nicht schlecht ) Aber der Tor ??????

    Tristan finde ich auch nicht schlecht.

    Freue mich auf weitere Anregungen

    LKV1967
  • Als wenn ich an skandinavische Namen denke, fällt mir sofort Janne Ahonen ein.
    Janne is m.M.n. jetzt nicht der tollste Name, aber irgendwann ham die mal gesagt, dass sein Sohn Mico (wird so geschrieben laut Wikipedia, wird aber meines Wissens nach Miku gesprochen) heißt und irgendwie finde ich, dass der Name was hat cooles an sich hat...

    MfG Alex aka Suns33k3r :P
  • Erstmal herzlichen Glückwunsch :)

    Eigendlich find ich es nicht so gut um einen Namen eine Umfrage zu starten... Aber nun gut.

    Ich möchte dir nur raten, keine namen aus Filmen oder bekannten Werken zu nehmen. Man muss sich immer in die Kinder später hineinversetzen. Es wird immer dumme Kinder geben, die auch deinen Sohn irgendwie schlecht machen wollen. Das hat denke ich jeder in seinem Leben erlebt. Also gib denen nicht die Angriffsfläche am Namen.
    Nimm einen Namen wie Tobias, oder Julian oder Fabian oder oder oder. Halt namen, womit das Kind später auch zufrieden sein kann. Alexander, Maximilian und dergleichen sind auch gut. Du musst halt schauen, was akkustisch auch gut zum Nachnamen passt. (Ich stell mir die Entscheidung sehr schwer vor, aber wirst schon schaffen ^^)