WAS sind wir?

  • Diskussion

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • WAS sind wir?

    Hallo,
    in philo haben wir mal das Leib - Seeleproblem durchgenommen, ziemlich interessante sache. Vorallem, weil sich die ganzen gscheiten Leutz immer noch drum streitn wer recht hat. Díe zwei größten gruppen sind die Idealisten und die Materialisten.

    Idealismus: Es gibt nur den Geist und der Körper ist nur das Produkt des Geistes, also nur eine Illusion.

    Materialismus: Das Seelenleben ist nur eine Funktion der Materie, also wie ein Organ das halt dabei is.
    :confused: :confused: :confused: :confused: :confused: :confused: :confused:

    Es gibt da noch x andere Ideen wie das ganze abläuft, mich würd mal eure Meinung interessieren...

    Mfg. Mr.K
  • ich bin materialist
    sowas wie seele gibt es nicht!
    die selee is eine reaktion im gehirn die durch chemie und strom einfach da ist :D
    achja und so direct gesehen sind wir unnötig :D den wir tun ja der erde nix gutes :rolleyes:
  • ich sehe das ganze ein wenig technischer. technik programmierung etc ist nur eine form der natur also kann man es auf den menschlichen körper übertragen. für mich ist die seele keine form die nach dem tod erhalten bleibt sondern nur das was einem während des lebens vom reinen instinkt abhält. die kraft die uns die "freie" entscheidung gewährt. damit meine ich nich die klassische "vernunft" sondern etwas viel grundlegenderes das die instinkte bis zu einem gewissem grad unterdrückt. das was uns eben von den tieren unterscheidet.
    UP1 - UP2 - UP3
  • Also ganz ehrlich da hab ich überhaupt keine Ahnung von....
    Ich weiß nur dass es verdammt viele Arten von Glaubensmenschen gibt über den Tod , Glauben , Leben , Seele !!!
    Es wird wohl ein ewiger Streit bleiben weil man owhl NIE sagen kann was genau passiert oder passieren wird !!!

    Das ist einerseits gut aber anderer seits auch schelcht !!! :)
    Wenn man sich überlegt dass es ein Leben nach dem Tod gibt ...
    DAS WÄRE DOCH m3g4
  • Allein die Tatsache, dass wir fähig sind an etwas zu glauben, bedeutet, dass wir kein bloß aus einer zufälligen Anordnung von diversen Aminosäuren bzw Nervenzellen, gesteuertes Wesen sind. Die Seele unterscheidet uns von einem Tisch. Sie allein macht den Unterschied zwischen einem toten und lebenden Körper (zB Menschenkörper) aus. Als leiche bzw ohne die Seele sind wir Praktisch so viel wie ein Objekt.

    @bingo666 sag blos dass du glaubst dass Gefühle wie Liebe, Freude, wollen und co allein auf chemische Reaktionen im Gehin basierend sind ----> :lol:
  • jaaaaa
    genau das glaube ich oder denkst du ernsthaft das es da irgendwas wie seele gibt :D
    seele noch so eine geniale einbildung die die antwort vereinfacht
    und ein toter körper is einfach ein körper dem der saft ausging :D
  • ja was ist wohl schwerer
    zu sagen ich funktioniere so weil ich ne seele hab oder
    das ganze biologich zu erklären :D
    also jeder 1. penner kan sagen ich hab ne seele und das o schnell erklären :D
    aber wenige können das biologich nachvolzirbahr erklären
  • Ich glaube man sollte sich hier erst einmal über die Definition des Begriffs Seele einig werden.
    Das wir im Stande sind zu glauben ist für mich noch lange kein Beweis dafür, dass so etwas wie eine Seele existiert, bzw. nicht nur ein Gedankenkonstrukt ist.
    Glauben ist für mich sowas wie: Ich habe keine Ahnung ob etwas stimmt oder nicht, aber ich gehe davon aus, dass es zu 80% zutrifft. Dann glaube ich daran, bin mir aber nicht sicher ob es auch wirklich stimmt.
  • Hi
    ich bin ja fan der matrix therorie ;)
    schwer vorstellbar das wir ein programm sind aber wer weiss ?!!
    auf jeden fall gibt nicht alles sinn un sozusagen "fehler im programM" sind ander tagesordnung ...
    hab ich mal in irgendeiner schlauen zeitschrift gelesen und hat mich irgendwie nicht mehr losgelassen ;)
  • Also, solche Antworten wie
    Alles Schwachsinn :P
    Sollte man doch bitte einfach weg lassen! Vielen Dank!
    Ja, man solltre wohl erstmal darüber reden was man unter Seele versteht! Also, ich glaube nicht, dass der Körper funktioniert weil ich gleube, dass man eine Seele hat! Deshalb kann nicht jeder Penner, wie du sagst sagen das er glaubt, dass man eine Seele hat! Denn man muss da doch schon ein bisschen mehr zu denken, wenn man an eine Seele glaubt, als wenn man nur an chemische Kombinationen oder so glaubt!

    SoSo!
    [SIZE="4"][COLOR="Orange"]>[/color]>[COLOR="DarkRed"]>[/color] Stoppt den Überwachungswahn! [COLOR="DarkRed"]<[/color]<[COLOR="Orange"]<[/color][/SIZE]
  • Dafür, dass man glauben kann, gehört für mich nur das Vorhandensein von Sensorik, um deine Umweld aufnehmen zu können, und ein bisschen Ahnung von Wahrscheinlichkeitstheorie.
    Sobald etwas z.B. von der Wissenschaft widerlegt bzw. bewiesen worden ist, brauchst du daran nicht mehr zu glauben, da du ja schon weisst, dass es nicht stimmt bzw. stimmt.
    Ich denke (nicht glaube! :) ) die Tatsache, dass verschiedene Glaubensrichtungen so stark regional angeordnet sind zeigt doch, dass die meisten Menschen sich da einfach zu stark von anderen bzw. von außen beeinflusssen lassen, seien es Freunde, Bekannte oder sogar die Familie.
  • Dass etwas durch eine Annahme komplexer wird heisst noch lange nicht, dass diese Annahme dann auch wahr ist. Oft sind bestimmte Sachverhalte einfacher als man vorher angenommen hat.
    Wenn man davon ausgeht, dass ein Körper nur funktioniert wenn man eine Seele hat, dann müsste jedes noch so unbedeutende Lebewesen auf diesem Planeten eine Seele haben.
    So wtwas wie eine Seele, welche nach dem Tod weiterexistiert gibt es nicht. An so etwas zu glauben ist meiner Meinung nach (ich darf diese Meinung ja vertreten) puure Arroganz und Naivität.
    Wenn du an etwas glaubst ohne jegliche nachvollziehbare Gründe dafür nennen zu können darfst du auch kein Kind auslachen, welches an Superman glaubt.
  • Ist ja gut Bingo6. du hast bereits deine Meinung geäusert. Glaube was du willst, aber lass uns dummen an die Seele glaubenden Halbaffen auch glauben was wir wollen :) .

    Also wenn du es aus rein Wissenschaftlicher sicht aufserviert haben möchtest dann bist du hier Falsch. Weil hier keiner, eine Ahnung von irgend einer Wissenschaft hat :D . Ich könntes höchstens so formulieren. Die Biologen wissen zwar dass durch einen Bestimmten Impuls dass durch einen Neuron verursacht wurde der Mensch oder das Tier gezwungen wird ein Bein zu heben und co doch sie wissen nicht warum dieser Impuls ausgelöst wurde. Dahinter vermutet man die Seele.