Härtere Strafen für Kinderf*cker ?

  • Diskussion

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Härtere Strafen für Kinderf*cker ?

    Hi,

    habe dieses Bild vorhin gesehen und musste vollkommen zustimmen :



    Deutschland konzetriert sich viel mehr auf Raubopiere als Kinderf*cker!

    Habe heute kurz Fernsehen geguckt und gesehen das ne Typ der 7 Jahre im Knast war wegen Vergewaltigung..nach 2 Wochen entlassung nun eine 16 wahrscheinlich umgebracht hat..

    Armes Deutschland denke ich mir da...also entweder ich töte jemanden ode rich brenne ne Cd...argh was soll das den sein ?

    Also alle die was dazu sagen wollen oder mir zustimmen eollen das Kinderf*icker härter bestraft werden sollen HIER POSTEN!

    danke!
  • also da kann man wirklich nur noch sagen: armes armes Deutschland.
    Es ist einfach nur eine Katastrophe (wenns denn wirklich so ist), dass unsereins härter bestraft wird, als solch pädophile Typen... peinlich peinlich.

    MfG
    macalania
  • Ja, Kinder****** wird ja fast zum Volkssport. Andauernd werden Kinder gefickt und/oder umgebracht. Ich finde, sie sollen lebenslänglich (bis zu ihrem Tod) im Gefängnis sitzen, denn sein ganzes leben im einem kleinen Raum zu sitzen ist meiner Meinung nach viel schlimmer als Todeststrafe. Obwohl die mir auch recht wäre.
  • cool ist aber auch..das die richter sagen das die kinder"freunde", von einen psychologen behandelt werden und dann "geheilt" sind.

    habt ihr die story gehört wo ne psychologe der dafür da war aus dennen normale menschen zu machen selbst seine kinder gef*ckt hat :D

    schlimm!

    jo volkssport trifft es genau!
  • das is echt schlimm
    da muss irgendwas falsch gelaufn sein.. ^^
    ich sag auch nur:
    armes deutschland

    un was bringt ne psychologische behandlung bei pädophilen, die kriegt man eh net geändert
  • Und warum ist das so? Weil die riesigen Konzerne Geld und Macht haben und die entsprechenden Urhebergesetze durchdrücken können, indem sie Druck auf die Politiker ausüben. Da können Kinder nicht mithalten.

    In den letzen Jahren / Monaten hat sich einiges an den Copyrights geändert. Gesetze wurden eigeführt/angepasst. Es hat sich was bewegt. Das kann man von den Gesetzen zur Prävention und Bestrafung von Pädophilie nicht behaupten (oder irre ich mich?).
  • FeliX_22 schrieb:

    Und warum ist das so? Weil die riesigen Konzerne Geld und Macht haben und die entsprechenden Urhebergesetze durchdrücken können, indem sie Druck auf die Politiker ausüben. Da können Kinder nicht mithalten.

    In den letzen Jahren / Monaten hat sich einiges an den Copyrights geändert. Gesetze wurden eigeführt/angepasst. Es hat sich was bewegt. Das kann man von den Gesetzen zur Prävention und Bestrafung von Pädophilie nicht behaupten (oder irre ich mich?).




    Da geb ich Dir voll und ganz Recht. Geld scheint auf dieser Welt mehr wert zu sein als Menschenleben. Kinder werden geschändet und die Vids im Inet für Kohle verhökert ... und keinen interessierts. Kinder in Brasilien werden auf der Strasse gefangen, ausgeschlachtet und die Organe teuer verkauft ... und keine Sau interessiert es wirklich.

    Das ist aber nicht nur in Deutschland so .. sondern in der ganzen Welt. Vieles kriegt man aus ärmeren Ländern gar nicht mit.

    Kinderschänder sollte man meiner Meinung nach sofort mit der Todesstrafe bestrafen, ohne langen Knast Aufenthalt etc.

    :flag: :eek:
  • Ich finde es auch wirklich über was hier in Deutschland abgeht.
    kenne selber ein mädchen das von ihren vater (was ein verdammter bastard) mehrfach vergewaltigt wurde. das gleiche ist ihrer schwester auch wiederfahren. Jetzt sitzt er im Knast... und das nur für 8 Jahre, soll das gerechtigkeit sein ?! Ich denke nicht.
    Das schlimme ist echt das ein paar filme/spiele/programme oder sonstwas mehr wert sind als ein Leben. Zumindest kommen mir die gesetze so vor.

    könnte echt abkotzen wenn ich da jetzt wieder drüber nachdenke.
    raubkopierer bis zu 5 jahren ... so ein dummer scheiss. wenn raubkopierer so hohe strafen kriegen müssen vergewaltiger (egal welcher art) lebenslänglich kriegen oder todesstrafe die gibts hier ja leider nicht.
  • schlimm aber ist so geld regiert die welt das beste bespiel hier
    nen kinderschänder kostet den start nichts, tja aber raubkopierer deswegen müssen die auch hard bestraft werden.
    Kaputte Geselschaft ist das wo geld viel mehr Wert ist als nen Menschenleben aber keine angst das ist nicht nur in Deutschland so wie schongesagt in den drittewelt ländern gehts viel härter zu und man brauch nur nen bissche weiter nach Osten schauen wo kommen den tausend von solche sachen her Russland und Co stehen bestimmt bei Kinderpornos ganz oben aber das ist ja nicht weiter schlimm jagt die Raubkopierer die sind wirkliche Verbrecher

    junge junge drübernachdenken darf man nicht was hier abgeht
  • Leider traurig, aber wahr...

    Jeder Steuerhinterzieher und Raubkopierer geht warcheinlich durchschnittlich länger in den Knast als Pedophile oder Mörder. Aber ich kann Euch trösten, auch wenn die Anti Raubkopierer Kampangne uns glauben machen lassen will, dass Raubkopierer im Knast härter rannen genommen werden von den Mithäftlingen, habe ich mir aus Insider Kreisen sagen lassen, dass es sowas wie eine Knastehre gibt und die Jungs Intern mit den Pedophilen Schweinen und Mördern abrechnen. Das traurige ist blos, dass immer weniger Mörder und Vergewaltiger in den Knast gehen sondern in irgendwelche Psychologischen Einrichtungen kommen indenen man lebt wie ein Gott (Die haben da echt alles... Fernsehen, Essen, Besuch, Ausgang usw. usw.) Und noch trauriger ist es, dass diesen Menschen dort nicht wirklich geholfen wird, sondern einfach auf das Wort des Psychologen vertraut... Wenn der sagt: Es ist alles wieder in Ordnung, dann ist es halt so. Und dann geht das ganze wieder von vorne los.
  • Ja, so ist halt die Regierung. Wollen gut und stark sein und dann sieht man sowas.
    Sie gehen gegen Raubkopierer schlimmer vor, als gegen "Kindef*cker". Naja, was will man machen, so ist es halt eben und man kann daran bestimmt so schnell nichts ändern. Fakt ist, dass beide Taten falsch und somit strafbar sind! Aber das man stärker verurteilt wird, wenn man eine Raubkopie macht, wie wenn man ein kleines Kind..naja, ihr wisst schon, dann ist das doch wirklich nicht gut.


    mfg
    Nein, ich bin nicht die Signatur...Ich putz` hier nur... -.-
  • ja finds echt auch derbe mit den fu kinderschändern !!!

    auf marijuhana gibts härtere strafen als auf kinderschändung ?!?!?
    DAS KANNS DOCH NICH SEIN....in dem land muss echt was geändert werden!

    also hoffen wir mal das die gesetze irgendwann mal verschärft werden!

    mfg
  • taker-` schrieb:

    Ja, so ist halt die Regierung. Wollen gut und stark sein und dann sieht man sowas.
    Sie gehen gegen Raubkopierer schlimmer vor, als gegen "Kindef*cker"...


    Sorry, Leute ihr übertreibt es alle. Viele Pedophile bekommen ihre gerechte Strafe. Es gibt (leider) auch Ausnahmen und sowas erfährt man dann in den Medien.

    Dann, Raubkopiererei ist auch ein Kavaliersdelikt. Und natürlich muß die Regierung eher was gegen Raubkopier machen, als gegen Pedophile. Schaut euch mal an, wieviel Raubkopieren und wiviel Kinder missbrauchen. Dann werdet ihr sehen, dass Raubkopierei schon fast ne Pest ist. Ich will hier nicht das eigentliche Thema verharmlosen, aber so einige hier übertreiben es auch maßlos.

    @sn00 schrieb:

    auf marijuhana gibts härtere strafen als auf kinderschändung ?!?!?


    Dummes Zeug. Auf diesen Gebiet kenne ich mich (leider) ziemlich gut aus und das ist auf keinen Fall so. Und ich rede hier nicht von 3 Gramm.
    Nur große Gische werden hart bestraft und das ist auch gut so. Die versauen auch vielen Menschen das leben.

    MfG
  • ktm-world schrieb:

    Dummes Zeug. Auf diesen Gebiet kenne ich mich (leider) ziemlich gut aus und das ist auf keinen Fall so. Und ich rede hier nicht von 3 Gramm.
    Nur große Gische werden hart bestraft und das ist auch gut so. Die versauen auch vielen Menschen das leben.

    MfG


    So jetzt muss ich auch mal was los werden und hinterfragen. Kurze Frage an ktm-world, wie alt bist Du und was machst Du beruflich? Kannst Du uns dies bitte kurz mitteilen? Du stellt Dich bei vielen Beiträgen als richtiger Klugscheißer dar, und dies geht mir langsam aber sicher so ziemlich auf den Senkel. Ich finde überhaupt nicht, das hier von anderen Teilnehmern übertrieben wird. So ist es leider zwischenzeitlich in Deutschland, der Kleinscheiß wird massiv bestraft und die wirklich schweren Straftaten bekommen oftmals nur eine unwesentlich härtere Strafe. Wo lebst Du? Vielleicht im Teletubby-Land. Schau Dir doch mal die Fakten an. Meine Meinung in dieser Beziehung ist noch wesentlich graser. So ein Kinderf….er kostet uns Steuerzahlern jeden Tag in einer Justizvollzugsanstalt ca. 230,00 Euro (kleiner Hinweis an ktm-wold, kannst Du gerne bei den Justizministerien der einzelnen Ländern nachlesen), dafür sitzt so ein Sack herum ohne etwas zu tun, wie soll er auch, wenn man in mit den anderen Gefangenen zukommen bringt würde, bekäme er nämlich eine auf’s Maul. Meine Meinung ist solchen klaren 100%igen Fällen wie wir es gerade bei der 16 jährigen Caroline haben, heiß ganz klar Todesstrafe ohne wenn und aber und dies direkt spätestens 1 Monat nachdem das Urteil rechtskräftig geworden ist. Wer so eine Straftat begangen hat, verdient es nicht mehr in unserer Gesellschaft zu leben.

    Tommyboy
  • Ich weis nicht was mein Alter mit meiner Meinung zu tun hat. Desweiteren habe ich nach mneiner Ausbildung ein Studium angefangen und bin nun Student.
    Auch hat mein Posting hier nichts mit klugscheissen zu tun und wenn einer nachvollziehbare Arugmente bringt dann lasse ich mich sogar eines besseren belehren.

    @Thema

    Genau du tust das was ich gepostet habe. Du kennst ein Beispiel aus den Medien und schon münzt es auf alle. Das ist falsch und gerade gegen sowas wettere ich. Man kann nicht alles um einen Kamm scheren.

    Und Raubkopirerei und Drogen sind keine Kaveliersdelikte. Verharmlose das doch nicht einfach. Drogen ruinieren viele Menschen leben und Raubkopierei verursacht einen wirtschaftlichen Schaden in Milliardenhöhe. Also bitte ;)

    Und deine Angriffsversuche kannst unterlassen, die sind lächerlich. Mir ist klar, dass Häftlinge ganz schön Geld kosten und da ausser in Hessen's Strafgesetz (das war glaub ich Hessen) die Todesstrafe nicht verankert ist (in Hessen darf sie auch nicht angewendet werden, da in diesme Land Über- und Unterordnung herrscht), ergibt sich diese Möglichkeit also nicht.

    Und wenn jetzt noch Probleme mit mir hast, dann schreibe mir ne PN. Dann klären wir das.

    MfG
  • Ich finde man sollte einen Kinderschänder auf keinen Fall mit einem Raubkopierer vergleichen, denn der eine schadet Menschen und der andere nur der "überreichen" Industrie.

    Allgemein möchte ich noch hinzufügen, dass unser deutsches Rechtssystem einer Reformation benötigt. Es kann meiner Ansicht nach nicht angehen, dass man zb. für einen Mord teilweise nur 5 oder weniger Jahre bekommt, wohingegen ein Banküberfall mit einer höheren Strafe geahndet wird.
    Macht das nicht deutlich, dass die Interessen einzelner Großkonzerne (hierzu auch Banken) unser politisches System sowie unsere Gerichtbarkeit schon längst untergraben hat??

    Doch das Rechtssystem reformieren, wird wohl für einen einzelnen unmöglich sein, da der Bereich Jura weitgehend auf konventioneller Basis abläuft. D.h., dass derjenige, der sich nicht an die althergebrachten Konventionen hält, überhaupt keine Chance hat etwas in diesem Staat zu ändern.
  • Zitat von Darth Vader: Kinderschänder sollte man meiner Meinung nach sofort mit der Todesstrafe bestrafen, ohne langen Knastaufenthalt etc.

    Jungs, merkt ihr nicht was ihr da schreibt??!! In Deutschland gibt es keine Todesstrafe mehr! Das währe ein Rückschritt von vielen, vielen Jahren!! Und außerdem: Genau so haben die Nazis angefangen! Einfach töten, ohne lange Gerichtsverhandlung! Ich will hier keine Kinderf***** verteidigen, ich bin selber noch ein Kind, aber solche "Leute" sollte man eher in ein kleines, dunkles Zimmer, das sich Gummizelle nennt, schmeissen und den Schlüssel "verlieren", als sie einfach so mal schnell abzuknallen!
    mfg
    milchbrot
  • den banner kenn ich schon und stimme dem auch vollkommen zu. härtere strafen find ich auch für angemessen, aber was viele ja auch nicht wissen is, dass kinder****** im gefängnis auch gut arm dran sind (was sie ja auch verdient haben), da sie echt das letzte dort sind und eigentlich nur die aufgabe eines bückstücks übernehmen. das is wenigstens ein kleiner trost für leute (wie mich auch) die meinen sie sollten härter bestraft werden.
  • milchbrot schrieb:

    Jungs, merkt ihr nicht was ihr da schreibt??!! In Deutschland gibt es keine Todesstrafe mehr! Das währe ein Rückschritt von vielen, vielen Jahren!! Und außerdem: Genau so haben die Nazis angefangen! Einfach töten, ohne lange Gerichtsverhandlung! Ich will hier keine Kinderf***** verteidigen, ich bin selber noch ein Kind, aber solche "Leute" sollte man eher in ein kleines, dunkles Zimmer, das sich Gummizelle nennt, schmeissen und den Schlüssel "verlieren", als sie einfach so mal schnell abzuknallen!
    mfg
    milchbrot


    Sorry, man merkt, das Du noch ein Kind bist. Erstens hat dies alles nichts mit den Nazis zu tun und zweitens bist Du mit Deinem Vorschlag "solche "Leute" sollte man eher in ein kleines, dunkles Zimmer, das sich Gummizelle nennt, schmeissen und den Schlüssel "verlieren", als sie einfach so mal schnell abzuknallen!" nicht ein Bruchteil besser als die Forderung einiger hier und die auch von mir gefordere Todesstrafe für 100%ige klare Fälle anzuwenden.

    Tommyboy
  • Also ich bitte euch erstma zu unterscheiden, zwischen meiner persoenlichen Meinung - welche euch auf jedenfall recht gibt (ich wuerdse auch kastrieren und lebenslang einsperren - und der rechtsgrundlage, welche in unserem rechtssystem gewahrt bleiben muss !

    Die Leute die so etwas machen sind meist - zum. laut verteidiger- psychisch labil, kommen also nicht in den knast sondern in die klapse. Und die rechnen damit dass diese Ver - Ge - stoertheit heilbar ist, da die ansaetze von freud uebernommen wurden, welche sagen dass ein schluesselerlebnis in der Kindheit auch so etwas ausloesen kann (ma vereinfacht praxisbezogen dargestellt). Und Sie versuchen dies zu heilen und wenn sie denken sie haben es geschafft, kommt er wieder frei. Der Knackpunkt ist, keiner weiss genau ob der "taeter" rehabilitiert ist oder es jemals sein kann. Doch (laut Psychologie) darf man keinen Menschen sein Leben lang fuer etwas bestrafen, wofuer er selbst nichts kann. Und man sollte meinen 7 Jahre = 2555 Tage Im Gefaengnis sollten einen zur einsicht gebracht haben.

    Also meiner ansicht nach ein heikles thema

    gruss osiris