Wie fängt man Karpfen am besten

  • geschlossen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Wie fängt man Karpfen am besten

    moin, weiß jemand wie man am besten ein karpfen fängt? mit welchen futter fangt ihr die karpfen und um wieviel uhr? sind boilis mit strawberry geschmack gut dazu geeignet? welcher war euer größter den ihr mal gefangen habt.

    mfg 50cent
  • Wo willst du sie Fangen?
    Fische selbst am Rhein bei Wiesbaden. Man glaubt es kaum aber in der Strömung stehen richtig große Dinger. Da heist es 40er Schnur auf die große Feederangel einen dicken Tauwurm Dran und raus damit.
    Aber ich denke du wirst am See Jagd auf die Dinger machen. Da gilt die oberste Regel: Je mehr sie befischt, werden desto ängstlicher sind sie.
    Würde es mal ganz einfach machen und mir einfach mal ein paar süsse Boilis (sind halt Schleckermäuler) besorgen und sie auf ein Haar ziehen. Kirsche ist zur richten Jahresszeit und wenn du einen Platz in der Nähe eines Kirschenbaums hast betimmt auch nicht schlecht.

    Gruss Vetzy
  • jaja das hab ich früher auch immer gemacht...teuerste ausrüstung mit neusten fox bisanzeiger und so und dann ab zum see, ne genaue tageszeit wo Karpfen beisen kann man eigentlich garnicht sagen,von Ködern kannst du alles ausprobieren gebissen haben sie eigntlich auf alles, probiert auch mal diese Frolicringe(Hundefutter) das hat eine Zeit auch sehr gut funktioniert, ansonsten ist die Strawberry Geschichte auch nicht verkehrt. Probiert auch einmal eine andere Vorfachlänge. Weiter ist eigentlich klar das der Köder nicht im Schlamm verschwinden soll zieh also nachdem Auswerfen ein paar Meter wieder ein und fühle wie der Untergrund beschaffen ist.

    Da ich keine Zeit habe bitte nicht auf rechtschreibfehler achten und die zusammenhänge auch außer acht lassen;)

    "Müsste eigentlich mal wieder ne Nacht losgehen...."
  • Wie man Karpfen fängt? Am bestgen gar nicht. Die armen Viecher können nichts dafür, dass du sie fressen willst.
    Ich hab vor 10 Jahren 5 Stück gefangen, große Viecher, und das dann sein lassen. Tiere zu töten, aus Freude am erjagen, ist schlicht und einfach falsch.
  • maschinenkanone schrieb:

    Wie man Karpfen fängt? Am bestgen gar nicht. Die armen Viecher können nichts dafür, dass du sie fressen willst.
    Ich hab vor 10 Jahren 5 Stück gefangen, große Viecher, und das dann sein lassen. Tiere zu töten, aus Freude am erjagen, ist schlicht und einfach falsch.


    "Richtige" Karpfenangler töten die Fische nicht...sie machen Fotos und setzten sie wieder ins Wasser.Es gibt extra Abhackmatten damit die Haut und die Schuppen geschont werden. Hört sich komisch an ist aber so.
  • muss mich doch noch mal kurz zu wort melden. denke nicht das es sehr teuer oder ausgefeilt sein muss mit welcher rute und zubehör am see auf karfen angelt. habe vor ein paar jehren, als ich noch mit den eltern zum urlaub war, in angelteich einer bekannten bungalowketter auf kapfen geangelt. damals hatte ich nur meine ertlingsrute dabei. war 2,10m lang und hatte ein wurfgewicht von 10-30gr. als bissanzeiger diente mir ein 5gr. blei. diese bleie werden normal beim stippfischen als grundgewicht genutzt. naja was soll ich sagen am ende des tages hatte ich 6 anständige karpfen geangelt. also es muss nicht die teuerste ausrüstung sein die zum erfog führt. vielleicht noch ein tip am rande. rede einfach mal mit den anglern am see wie die so angeln. versuch es auf die gleiche weise. dann hast du eine ausgangsstellung und du kannst an jeder veränderung lernen wie die karpfen darauf reagieren. wenn es aber mal gar nicht klappt biete den karpfen mal was völlig anderes an. sie fressen halt nicht immer das gleiche und wollen mal was anderes probieren.