WinXP + Win98SE

  • Frage

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • WinXP + Win98SE

    Hallo,

    Ich hab hier eine Frage:
    was muss ich beachten wenn ich
    die beiden betriebssysteme zusammen (auf
    verschiedenen Partitionen) verwende.
    Win98SE hab ich noch nicht installiert.
    Hier ein Paar Infos:

    1. Partition C: XP, aktiv 36,6 GB groß, NTFS, Primär
    2. Partition H: primär, 20 GB, meine eigenen Daten sind drauf, NTFS
    3. Partition L: primär, 2 GB, FAT32, die ist leer, eigentlich für Win98SE gedacht

    Ich möchte dass WinXP standardmäßig bootet, ohne das ich das auswählen muss. Für Win98 soll ich wenn ich es benutzen will, per betriebsauswahlsmenü auswählen. wofür muss ich sorgen damit sich beide nicht behindern?
  • hallo,

    so wie du dir das denkst, geht das nicht!
    du hättest win 98 zuerst installieren müssen, danach XP,
    dualboot-system.

    mfg
    ich bin, ich weiß nicht wer, ich komme, ich weiß
    nicht woher, ich gehe, ich weiß nicht wohin,
    mich wundert, daß ich so fröhlich bin.
  • fide schrieb:

    hallo,

    so wie du dir das denkst, geht das nicht!
    du hättest win 98 zuerst installieren müssen, danach XP,
    dualboot-system.

    mfg


    Hi,
    das macht nichts, ich sicher meine daten auf
    DVD, formatiere die Festplatte und installiere dann Win98SE
    und danach XP.
    Hilft das dann?
  • Es gibt zwei Möglichkeiten.

    Die Einfache Variante:
    Alles Platten löschen (vorher halt Daten sichern).
    Auf eine erste Partition Windows 98 SE mit FAT32 installieren. Inkl. aller Treiber und Anwendungen halt.

    Dann die Windows XP-CD einlegen und von ihr booten. Als Installationslaufwerk die zweite Partition auswählen. Ich würde NTFS empfehlen.

    Windows XP wird auf der 2. Partition eingerichtet, ein paar Dateien allerdings werden auf die erste Partition geschrieben.

    Alles komplett installieren, wie gewohnt.

    Beim Rechnerstart kommt - als Standardeinstellung - ein kleines Bootmenü, da kann man dann in Win98 oder Win XP auswählen zum Booten. Die Zeit kann man in der Datei
    C:\boot.ini
    bearbeiten.

    Standardboot-System ist Windows XP.

    Die aufwändige Variante:
    Mit Hilfe von Acronis DiscDirectorSuite 8 und OS Selector 8 zu der bestehenden XP-Partition eine Win98 Partition einrichten. Die XP-Part. muss man zweitweise verstecken und eine Notfall-Boot-CD anlegen. Ist etwas kompliziert, funkt aber auch!
  • Doc Lion schrieb:

    Es gibt zwei Möglichkeiten.

    Die Einfache Variante:
    Alles Platten löschen (vorher halt Daten sichern).
    Auf eine erste Partition Windows 98 SE mit FAT32 installieren. Inkl. aller Treiber und Anwendungen halt.

    Dann die Windows XP-CD einlegen und von ihr booten. Als Installationslaufwerk die zweite Partition auswählen. Ich würde NTFS empfehlen.

    Windows XP wird auf der 2. Partition eingerichtet, ein paar Dateien allerdings werden auf die erste Partition geschrieben.

    Alles komplett installieren, wie gewohnt.

    Beim Rechnerstart kommt - als Standardeinstellung - ein kleines Bootmenü, da kann man dann in Win98 oder Win XP auswählen zum Booten. Die Zeit kann man in der Datei
    C:\boot.ini
    bearbeiten.

    Standardboot-System ist Windows XP.

    Die aufwändige Variante:
    Mit Hilfe von Acronis DiscDirectorSuite 8 und OS Selector 8 zu der bestehenden XP-Partition eine Win98 Partition einrichten. Die XP-Part. muss man zweitweise verstecken und eine Notfall-Boot-CD anlegen. Ist etwas kompliziert, funkt aber auch!


    Hallo,
    die erste Methode werd ich bald ausprobieren. aber welche daten?
  • Welche Daten? Was meinst du?
    Meinst du die Dateien, die XP auf die erste Partition schreibt?
    Das geschieht automatisch.

    Oder meinst du DEINE bisherigen Daten? Die sicherst du doch wohl auf DVD, wie du geschrieben hast.