wie kann ich am besten zum rauchen aufhören?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • wie kann ich am besten zum rauchen aufhören?

    Bitte helft mir, ich will unbedingt zum rauchen aufhören, weil mir des viel zu viel geld kostet und ich langsam doch etwas gesünder leben will, ich habs auch schon öffter versucht, aber bin immer wieder gescheitert, bitte gebt mir doch ein paar tipps wie ich es schaffen könnte, schon mal danke,


    cYa,


    mfg. sandman
  • Hm..ich hab selbst noch nie ne Kippe geraucht, aber will dir trotzdem mal tipps geben! ;)

    Such ablenkung! Beschäftige dich z.B. indem du mit deiner Freundin oder deiner Frau, falls du schon eine hast in die Stadt gehst oder mit irgentetwas. DU darfst nur nicht an orten gehen wo du leicht die gedanken bekommen könntest das du eine Kippe brauchst.

    Fazit:

    Du musst etwas finden womit du dich beschäftigen kannst und das auf längere zeit, du darfst keine langeweile haben, weil du dann so locker ne Kippe nehmen könntest!

    Ich hoffe ich konnte dir n bissl mit meiner 'Nichtraucher' erfahrung helfen :P
  • Ja ich habe auch noch nie geraucht aber troztem,

    Also wenn du lust auf eine zigarette hast dann nimm ein kaugummi das soll angeblich helfen weiss es nicht genau weil ich eben ncihtraucher bin,........ :)
  • Also, mir hat da am schnellsten eine sechswöchige Lungenentzündung geholfen :D . Dies soll aber nicht zur Nachahmung empfohlen werden. Nach meiner Erfahrung geht das Aufhören nur, wenn der Kopf das auch wirklich will! Dann aber bitte sofort und nicht erst mit der berühmten "erstmal reduzieren" Ausrede. Das schwierigste ist am Automaten vorbeizulaufen.

    Greetz :hy:
  • bin zwar auch nichtraucher, hab es aber geschafft meinen ellis das rauchen abzugewöhnen :D

    ansonsten: langeweile nach möglichkeit erst gar nich aufkommen lassen (s.o.), kaugummi (s.o.) soll auch helfen, freunde motivieren dich daran zu hindern :D, stress vermeiden (ok das steht im gegensatz zu langeweile aber wie so oft bzw. wie immer ist der mittelweg der richtige), das alles sollte auf jeden fall helfen.

    wovon ich schonmal gehört hab, aber keinen plan hab obs hilft:
    die komischen raucherpflaster (nikotinpflaster) und meditation :) ...

    und hier noch ne idee, die evtl. wirken könnte:
    pack jedesmal, wenn du dir ziggis kaufen willst das geld in ne spardose und verkneif dir das kaufen :) ich wette das ist ne schöne motivation am ende des monats die dose aufzumachen...

    am rande bemerkt: meine ellies rauchen nun schon 8-10 Jahre nicht mehr :)

    bye
    TD
  • Das ist ganz einfach

    Also,
    ich als Raucher der 2 Jahre lang rauchte, kann dir sagen das die ganze sache nur deswegen so schwer wird weil:

    1. Du von Freunden umgeben bist die alle Rauchen! Schon daß alleine macht es so scheiß schwer aufzuhören.
    Mein Tip: Ganz locker sein....und wenn sie dir eine anbieten einfach ablehnen. Velleicht wollen deine Freunde auch nicht rauchen:)

    2. Das ganze mit dem abhängig seien ist nur ein zeichen der schwäche; die idee des abhängig seins und zigaretten brauchens ist totaler bull,(so wars bei mir), ich habe mich einfach gefragt warum eigentlich?

    3. Du hast das schon fast geschafft, den:
    wenn mann merkt das man sich nur kaputt macht und gelb ausgibt, ist es einer der ersten schritte zum aufhören.
  • rauchen ist eine ziemlich schlimme sucht naja finde ich aber davon abzukommen musst du genügend selbstbewußt sein haben dich durchsetzten zu können !! setzte dir ein ziel und versuche diese sache durch zu ziehen !! das wird schwer aber man bekommt es hin ich habe es auch geschaft noch ein tip am rande vergiss den ganzen nikotin scheiß mit flaster und kaugummi die helfen dir garnicht !!!hab schon alles aussprobiert mhh MHh versuche deinen drang anderweitig zu stillen zb xxx hehe nein ist dir überlassen


    gratz dave
    :read:
  • Soweit so gut. Du willst mit dem rauchen aufhören. Die Lösung dieses Problems klingt eigentlich ganz einfach. Du brauchst nur den glaube an dich selbst und schon ist die Sache gegessen. Nun ich denke dieser Hinweis wird dir sicher nicht weiterhelfen. Deshalb gebe ich dir noch ein paar Ratschläge.
    (nebenbei ich bin selber Raucher, werde es aber vor meiner Matura sicher nicht lassen)

    1. Mach dir mal gedanken darüber, wieso du eigentlich angefangen hast, "Drogen" zu nehmen heißt im Grunde nach etwas zu suchen. (Definition eine Biolehrers)

    2. Lies einige Bücher über das Rauchen, und wie schädlich das ganze ist. Hab da einen Onkel der 20 Jahre geraucht hat, er hat dann ein Buch gelesen, darin würden die Vor- bzw. Nachteile auchgezählt. Danach würde er clean

    3. Um die Gewohnheit, ständig etwas in deiner Hand haben zu müssen, zu unterdrücken kannst du ja mal eine paar Lollipops oder Zuckerln kaufen.

    4. Suche dir vieleicht ein neues Hobby wo du ziemlich viel beschäftig bist, dass du das Rauchen vergessen kannst.

    5. Du musst an dich glauben.

    Fazit: Werde nicht rückfällig, wenn du es einmal gelassen hast!!

    dsb
  • so servus,

    wollt blos mal danke sagen für eure ganzen tipps, ich versuchs jetzt auf jeden fall mal, weil

    1.) des rauchen is mir auf die dauer zu teuer
    2.) ich hab asthma, hört sich vielleicht dumm an, aber ich war so blöd trotz dessen, zu rauche :( *schäm*
    3.) mir is des etzt einfach zu ungesund geworden

    also, ich werds versuchen mich abzulenken, bin für jeden weiteren tipp dankbar, und warscheinlich ein paar andere auch, geht ja bestimmt nicht nur mir so :)

    also dann, DANKE,


    ps: bin nicht verheiratet :) bin 17,

    cYa,

    mfg. sandman
  • so , hier mein vorschlag :

    Eis essen !!!

    jeden tag 3 fette eis portionen reinhauen , hat bei mir geholfen ;)
    jetzt bin ich halt eissüchtig , aber des schmeckt wenigstens besser ;)
  • schau dir Bilder von Raucherlungen an oder von Raucherfüßen usw. DES HILFT oder schmir dir irgendwas was beschissen schmeckt (z.B. Kacke :) ) an die kippe dann hörst garantiert auf !
    :)
    Astma und Rauchen du bist Krank!
  • jo wie die anderen schon gesagt haben, wenn man seine Sucht besiegen will MUSS der Kopf das auch 100% wollen. Wenn man sich seiner Sucht nicht eingesteht dann wird des aucn nix.
  • servus!

    ich rauche auch oder besser wieder, aufgehoert war schnell:

    habe erst gar keine mehr angefasst und was soll ich euch sagen, mir gings besser, meine frau war gluecklicher und gefressen hab ich auch. was meinem geldbeutel egal war den das geld ging jetzt nicht mehr fuer die ziggis raus sondern fuer essen. na ja irgendwie kam eins zum anderen, und habe wieder angefangen nach nem halben jahr nichtrauchen.
    jetzt is'n kind unterwegs, liefertermin soll im sep. sein und dann wird noch mal nen "versuch" gestartet:hot:
  • LOL Liefertermin soll im September sein..:D

    Sag mal..währs nicht besser das du schon nichtraucher bist wenn das Kind 'geliefert' (:D) wird? Ich mein, das währe dann auch 1. besser für dich(!) und 2. besser für das Kind!

    Denk mal drüber nach! :P
  • gut, ich versuchs jetzt mal, grad die letzte geraucht, jetzt lass ich ne offene schachtel liegen, und geh immer dran vorbei, aber ich nehm keine mehr.
    schluss aus ende.

    danke, für die tipps, schreibt ruhig noch mehr


    cYa,

    mfg. sandman
  • ein bekannter von mir hat sich im bonbons gekauft wenn er lust zum rauchen hatte,...

    oder er hat sich ein kaugummi genommen....

    es hat ungefähr 3 jahre gehalten....

    jetzt raucht er wieder,.... :D;)
  • hey

    Da ich ja selbst raucher bin versteh ich dich voll und ganz. Es ist verdammt schwierig mit dem rauchen aufzuhören.
    Also ich habs nicht geschafft.
    Versuch mal jeden Tag eine Zigarette weniger zu rauchen.
    Auf einmal ganz aufhören ist fast unmöglich.

    Cu Dr,Lecter:D