Wadenprobleme

  • geschlossen
  • Frage

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Wadenprobleme

    Guten Tag,

    Habe immer nach dem Laufen und beim Laufen mit Wadenproblemen zu kämpfen es kommen keine krämpfe oder so aber es fühlt sich so an ob die waden keine kraft hätten und dadurch entsteht großer schmerz und man kann nicht weiter laufen !

    Könnt ihr mir helfen ?
  • Hi, dies können mehrere Sachen sein.

    zB. kann es Magnesium-mangel sein. Darauf würde ich eher tippen. Probiere 1 Woche lang jeden Tag eine Magnesiumtablette aufgelösst oder eben diese kautabletten. Sollte es dann immernoch nicht wegsein so würde ich einmal zu Deinem Hausarzt gehen, kann auch eventuell im schlimmen Fall Arterienverkalkung sien, oder zB. Blutstau..... Naja gibt ja eine größere Palette. Nur das würde ich dann wirklich von einem Arzt klären lassen!

    Bei Magnesiummangel wäre es eben weil Deine Muskeln ohne Magnesium bzw. bei zu wenig Magnesium verkrampfen.

    MfG
  • esKay schrieb:

    habe n ähnliches problem. meine waden fühlen sich nicht schlapp an sondern eher total hart,voll verkrampft,und dann ne halbe stunde damit zu laufen tut schon verdammt weh...

    bei dir tip ich auf magnesiummangel

    Nentor schrieb:

    Guten Tag,

    Habe immer nach dem Laufen und beim Laufen mit Wadenproblemen zu kämpfen es kommen keine krämpfe oder so aber es fühlt sich so an ob die waden keine kraft hätten und dadurch entsteht großer schmerz und man kann nicht weiter laufen !

    Könnt ihr mir helfen ?

    geh mal zum HA, hast vielleicht ne pAVK, lass mal nachgucken!
  • also ich würde euch neben Magnesium auch einfach Dehnübungen vorm und ganz wichtig nach dem Laufen empfehlen.. häufig liegt es daran, dass euer Bänder einfach noch nicht warm genug sind um Anstrengung ohne Schäden davon zu tragen. es kann auch leicht passieren, oder wird passieren,dass einzelne Muskelfäden reisse, zwar regenerieren sich diese wieder, jedoch könnt ihr sowas mit Dehnen vorbeugen. Also vorm Laufen mal locker dehnen, und nachem Laufen, wenn ihr schön warm seid, einfach jede Übung bis zur Schmerzgrenze durchführen, 20 sek halten und langsam rausgehen...also bei mir hilft das sehr gut
  • mihca87 schrieb:

    also ich würde euch neben Magnesium auch einfach Dehnübungen vorm und ganz wichtig nach dem Laufen empfehlen.. häufig liegt es daran, dass euer Bänder einfach noch nicht warm genug sind um Anstrengung ohne Schäden davon zu tragen. es kann auch leicht passieren, oder wird passieren,dass einzelne Muskelfäden reisse, zwar regenerieren sich diese wieder, jedoch könnt ihr sowas mit Dehnen vorbeugen. Also vorm Laufen mal locker dehnen, und nachem Laufen, wenn ihr schön warm seid, einfach jede Übung bis zur Schmerzgrenze durchführen, 20 sek halten und langsam rausgehen...also bei mir hilft das sehr gut

    ist bei mir auch der fall vor und nach dem sport dehne ich mich..
    nen anderer tip wäre einfach mal pause zu machen ( also mit dem sport) fürn paar wochen.., Ich weiß zwar net weiviel sport du machst aber man sollte net übertreiben, sonst regeneriert sich die kraft net mehr.

    ne andere Idee wäre gezielt mmal deine Waden zu trainieren.. kann ja sein das deine waden net gut genug trainiert sind um stand zu halten..
  • hi

    hab das gleiche problem.
    magnesiummangel ist's sicher nicht. verursacht krämpfe!
    könnte an deinen laufschuhen liegen, wenn die dämpfung schlecht ist?
    könnte eine überdehnung der sehnen u. muskeln sein = zerrung.
    könnte evtl. an orthopädischen fehlstellungen des fußes liegen.
    spreitzfuß usw.
    mach dich mal auf die suche nach einem guten sportfachgeschäft die eine laufband-videoanalyse machen um zu sehen wie du beim laufen auftrittst.
    (manche knicken nach innen od. außen weg)

    alles gute
    hermat