Hardwareaufrüstung

  • Frage

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Hardwareaufrüstung

    Hi,

    mein aktuelles System sieht wie folgt aus:

    - AMD 2000+ XP
    - Gainward GF 6600GT AGP
    - 512MB RAM
    - 160 GB WD

    Rest ist denke ich unerheblich.

    So zu meiner Frage. Ich überlege mir gerade ob ich mir "noch" einen 3200+ XP zulegen soll oder gleich einen Athlon 64 + MB. Mein Rechner wird ausschließlich zum Spielen benutzt und wie ich gehört habe bringt einem die 64 Bit Technologie noch nicht wirklich was. Allerdings hat der Athlon 64 auch andere Vorteile. Lohnt sich der Umstieg auf nen 64 oder reicht fürs Spielen ein 3200+ XP vollkommen aus?


    p.s.

    Kosten für XP : 100-150€
    Athlon 64 + MB: 300-400€

    Das bitte noch beachten ;)


    MfG Tschedei
  • Ich würd auf jedem Fall zu nem Athlon 64 greifen, da schon die 2800+ Variantie schneller ist als ein XP 3200+. Und wenn du gleich zu einem Sockel 939 kannst du auch in ferner Zukunft noch aufrüsten. Der Haken an der Sockel 939 Sache ist dass du deine aktuelle Grafikkarte nicht mehr verwenden kannst, da der Sockel 939 auf PCI-E setzt. Wenn du deine aktuelle Karte behalten willst ( wo von ich ausgehe), dann rüste auf den Sockel 754 auf.

    Also kauf dir gleich eine schneller Athlon 64 CPU, am besten einen 3400+( oder besser), dann hast du einige Zeit Aufrüstruhe ;) .

    Mfg,

    D8rkne$$
  • ich würde nur nen neuen prozessor kaufen nicht neues MB und proz.

    ich habe ein ähnliches system wie du und hab mir das auch grade überlegt.

    du könntest nochmal angaben zum board machen ich würde lieber noch nen guten athlon kaufen (zB 3200+ XP) und evtl nen 2ten (?) 512er ramriegel und dann im dual laufen lassen wenn das board es unterstützt.

    ansonsten natürlich erstmal nur die neue cpu kaufen und dann mal gucken wie der pc läuft....

    vielleicht kannst du dir auch von wem eine derartige cpu leihen so dass du testen kannst wie der performanceunterschied sein wird.......

    mfg

    Hurler

    ps: was machst du denn aus deiner alten cpu?! :P
  • @D8arkness: Es gibt sehr wohl 939er Boards mit AGP, nämliche alle bis NForce3-Chipsatz. Das wäre also nicht das Problem.

    Wenn du etwa 400 Euro übrig hast, lohnt sich der komplette Umstrieg auf Sockel 939. Dafür bekommst du Board, 3000+ Athlon und ne gescheite Grafikkarte. Drunter würde ich nicht aufrüsten, das wäre nichts halbes und nichts ganzes, und du zahlst irgendwann doppelt.
  • Sorry, sasch.chem hat schon recht mit seiner Behauptung. Aber wenn S 939, dann würd ich gleich auch auf PCI-E Aufrüsten, denn sonst hast du ja wieder ne Aufrüstbremse drin. Und mit einem Mainboard mit Nforce 4 Chipsatz n bisschen mehr Speed noch dazu :D .

    Mfg,

    D8rkne$$
  • @ All

    Ja die Graka will ich definitiv behalten, egal ob 64 oder XP. Die hab ich noch nicht all zu lange :cool: . Mainboard : MSI K7N2G-ILSR --> geht ohne Problem ein 3200+ XP drauf. Dualchannel läuft schon mit den 2x 256MB die ich habe.

    Zum Thema 64:
    Es ist mir schon klar das nen 64er schneller is mit annähernd gleichem Takt oder geringfügig niedrigerem, aber ist der 3200 XP so schlecht für derzeitige oder zukünftige Spiele? Falls dem so ist lohnt es sich wirklich gleich nen 64er system zu holen.
    ---
    editt//
    keiner mehr zu nem Kauftipp bereit ^^ ?
  • 1. Bitte keine Doppelposts ;) .

    Wenn du auf nen XP aufrüsten willst, kannst du natürlich den XP 3200+ nehmen, damit kannst du sicher noch alle erhältlichen Games vernünftig zocken. Nur in diesem Punk wäre der Athlon 64 noch schneller und zukunftssicherer.

    Wenn du dir jetzt den XP kaufst, was natülich billiger ist, dann würde ich die 2x256 durch 2x 512 MB ersetzen, am Besten mit niedrigen Latenzen, so bekommst du die optimale Geschwindigkeit. Zusammen mit deiner Geforce 6600 GT bist du dann sicher noch gut gerüstet ;) .

    Mfg,

    D@rkne$$
  • Ich würde dir auf jeden Fall einen AMD 64 empfehlen.
    Ich habe selber einen und bin sehr damit zufrieden. Nur wenn du von einem AMD XP umsteigen willst brauchst du auch ein neues Mainboard Sockel 754.
    Aber auf jeden Fall zahlt sich sowas aus, denn mit einem AMD 64 3200+ hast du schon einen sehr guten PC !
  • Kauf dir auf jeden Fall den 64er
    Ich hab da inna Zeitschrift gestern sogar noch nen bericht gelesen, wie man den fett übertakten kann ( 3000+ auf fast 4000+er niveau) also wenn du sowas mit oc üfters machst...
    Aba ich würd dir auch mehr ram entfehlen !
    Mein rechner (3GHz P4, 980XT graka, und 512MB) hat die meisten probleme auch beim Arbeitsspeicher !Also würd ich mit noch nen riegel ram holn (möglichst den gleichen) und dann halt den proz, eventuell mit mb
  • Ich habe mich jetzt entschieden mir ein Athlon 64 System zu wählen. Den Arbeitsspeicher werd ich mit ins neue System nehmen(2 x 256MB PC333, Dual Channel)
    Zusätzlich werd ich mir noch nen 512MB Riegel dazu holen. Allerdings bin ich grad etwas verwirrt wegen den ganzen Athlon 64 Konstellationen. Sockel 939 ist Athlon 64 und 940 ist für Opteron. Für was ist Sockel 754 gut?

    Zwecks Aufrüstbremse AGP: Ich weis das das ne Bremse ist, aber was soll ich mach die GF 6600GT hab ich noch nicht zu lang. Welche Chipsätze gibt es für die Mainboards und welche würdet ihr mir empfehlen? Also mit AGP-Port versteht sich.