Problem mit Speicherplatz

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Problem mit Speicherplatz

    Hi,

    seit geraumer Zeit hab ich festgestellt, das meine Partition für WinXP (7 GB) volläuft, sprich ich nur noch 100 MB Speicherplatz zur Verfügung habe und es werden tgl. weniger.
    Die normalen Ordner inkl. Windows belegen ca. 2,5 GB.

    Nach langer Suche fand ich unter NSW 2002 zwei Dateien:

    hiberfil.sys (1GB)
    pagefile.sys (1,5 GB)

    ich komm somit insgesamt auf 5 GB, was noch nich alles sein kann, aber is auch schon viel zu viel. Nu weiß ich nich weiter, da die Dateien im Arbeitsplatz (inkl. versteckte Dateien) nicht angezeigt werden. Ich weiß auch nicht wie wichtig sie fürs System sind, ansonsten würd ich sie ja mit dem Norton Commander löschen.
    Ne Vermutung wär noch n Virus, aber ich kann keinen finden.

    Kann mir vielleicht jemand helfen????????????????




    MFG


    lt
  • Hi,

    also die Datei "hiberfil.sys" legt WinXP an, wenn Du die "Unterstüzung für den Ruhemodus" aktiviert hast. Solltest Du den Ruhemodus nicht brauchen (Ich benutz´ ihn nicht, ist ziemlich unsicher und is auch eher für Laptops gedacht!), dann kannste ihn ganz einfach in den "Energieoptionen" bei den Anzeigeoptionen unter "Bildschirmschoner" deaktivieren. Nach nem Neustart sollte die Datei nicht mehr vorhanden sein, und Du hast schon mal 1 GB mehr frei.
    Die Datei "pagefile.sys" is der virtuelle Speicher/Swap-Datei von Windows (kannste nen wie Du willst). Wenn man da selbst nichts dran dreht, verwaltet Win XP die selbstständig und da kommt´s halt vor, dass die a Bissle groß wird. Also Du gehst in Systemsteuerung -> System -> Erweitert -> Systemleistung -> Systemleistungsoptionen -> virtueller Arbeitsspeicher. (Ich hoff des is so richtig. Hock hier grad an Win2k?!?) Da siehste dann oben deine Laufwerke und wieviel virtueller Speicher denne aktuell zugeordnet ist. Meist is da auf C: 512 MB - 1,5 GB, oder so irgendwas ?!? Da kannste jetz einstellen wieviel virtueller Speicher auf deinen Partitionen reserviert werden soll. Wenn Du einen festen Wert (z.B. 1 GB, oder 768MB [hab ich!]) reserviern willst mußte auf des jeweilige Laufwerk/Partition gehen und bei Minimal und Maximal den selben Wert eintragen ! Wenn Du des gemacht hast auf "Festlegen" klicken. Du kannst, wenn der Platz auf "C:" sehr knapp is, die Auslagerungsdatei auch auf ne andere Partition/Platte machen und auf "C:" gar kein Paltz reserviern !
    Nach den ganzen Änderungen grad nen Neustart und Du hast wieder ein Bissle Luft auf deiner Systempartition ;) !

    so das sollte Dir helfen !
    Viel Erfolg
  • hi ich hab ein ähnliches Prob.....
    bei mir ist auf der Pladde wo kein System läuft dateien und so ich muss die ziemlich oft moven oder löschen.....doch wenn ich jetzt n Film lösche oder so dann krieg ich den Speicherplatz net mehr "gutgeschrieben". Woran liegt das?
  • Hi,

    @ Lt.Stoned

    Kein problem ... dafür is des Board / Wir ja da ...

    Ich würd´ an Eurer stelle mal des Scandisk über die Platten laufen lassen ... wenn man viel "moved" ;) und rumschiebt und löscht und was weiß ich alles, dann kann´s vorkommen, dass da ab und an nen paar MB verloren gehen ...

    viel Erfolg mal ...
  • Re: Problem mit Speicherplatz

    Original geschrieben von Lt.Stoned

    Nach langer Suche fand ich unter NSW 2002 zwei Dateien:

    hiberfil.sys (1GB)
    pagefile.sys (1,5 GB)

    ich komm somit insgesamt auf 5 GB, was noch nich alles sein kann, aber is auch schon viel zu viel. Nu weiß ich nich weiter, da die Dateien im Arbeitsplatz (inkl. versteckte Dateien) nicht angezeigt werden. Ich weiß auch nicht wie wichtig sie fürs System sind, ansonsten würd ich sie ja mit dem Norton Commander löschen.
    Ne Vermutung wär noch n Virus, aber ich kann keinen finden.

    Kann mir vielleicht jemand helfen????????????????

    lt


    Ein Löschen dieser Dateien mit dem NC würde nichts nützen. Sie werden immer wieder neu angelegt.

    hiberfil.sys (1GB) : Laß mich raten, du hast ein 1 GB Arbeitsspeicher. Und du hast den Suspend-Modus aktiviert. In dieser Datei wird dein kompletter Arbeitsspeicher kopiert, falls du deinen Rechner nur schlafen schickst anstatt ihn komplett runterzufahren. Er startet dann nächstes Mal so wie du ihn beendet hast

    pagefile.sys (1,5 GB): Das ist die Swap-Datei von Windows. Das kannst du leicht beheben. Verschieb sie einfach auf eine andere Partition. Geht allerdings nicht mit dem Explorer!! Da mußt du in den Systemeinstellungen den Speicherort des Pagefiles auf eine andere Partition einstellen, wo du mehr Platz hast.
  • Ich hatte auch so ein Problem...
    Win XP hat in dem Windows Ordner auch einen Temp Ordner, den er immer so voll gemacht hat mir irgendwelchem zeug, wie er speicher zur verfügung hatte...
    Nachdem ich das XP dann mal wieder neuinstalliert habe, war das nimma?!