Asus P4pe - Bios

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Asus P4pe - Bios

    Hallo alle miteinander,

    ich wollte gestern nacht meinen rechner formatten und dachte mir ich kann ja ma vorher n Bios update machen...

    joa, bei asus gibts so ein tolles live update da kann man direkt über windows denn bios updaten , der sucht denn richtigen bios selber raus, man brauch nur weiter klicken und gut is - nur so gut war nicht..

    das programm hat so wie es soll schön denn ROM gelöscht, auch neu eingespielt, aber beim überprüfen der daten gabs einen fehler.
    dies versuchte ich 2 mal - weil es ja leider nicht ging habe ich (das vorherige backup) versucht drüber zu ziehen, die selbe sache, löschen ging, neu aufspielen - aber die überprüfung hat nich geklappt, nu hab ich neu gestartet und ah wunder er fährt nichtmehr hoch.

    nachdem ich mich durch die FAQ's bei asus gewühlt habe und versucht habe denn cmos zu reseten sieht es nun so aus als ob ich mein board einschicken müsste bzw. denn bios chip. aber bevor ich das tue wollte ich mal in na comm. fragen ob jemand vielleicht noch einen anderen lösungsvorschlkag hat? (diskette spricht er auch nicht an - also auch kein dos neu update)

    ausserdem wollte ich wissen wodran ich erkenn ob es reicht nur denn bioschip einzusenden oder das ganze mainboard.

    MfG
    Desi
  • also ich denke du wirst nicht viel moeglichkeiten haben als das mainboard einzusenden.
    du kannst vielleicht vorher nochmal die batterie vom mainboard rausnehmen (das is so ne "euro" grosse flache batterie). wenn man die rausnimmt, 2 sec wartet und wieder reinsetzt, dann setzt er das mainboard auf werkseinstellungen zurueck. aber das macht das bios update nicht wirklich rueckgaengig, glaub ich..
  • nee machst nich ;)
    nagut werd ich moin mal bei asus anrufen und schaun wie teuer das wird - das selbe board bei ebay 30-35euro... ;)

    falls wem noch was einfällt, schreibt einfach
  • Tachchen...

    Ich kenn da was besseres. :)
    Sie Dich hier mal um.bios-info.de/burning/burnpreis.htm
    Du mußt nicht zwangsläufig den Kram zu Asus zurückschicken.Deine Garantie hast Du durch das flashen des Baustein sowieso verloren.
    Ich lass mein Auto auch nicht bei VW reparieren, wenn ich es woanders preiswerter und eventuell besser herbekomme.

    Wenn natürlich die Möglichkeit besteht das Board für den gleichen Preis neu/fast neu zu erwerben ist es fragwürdig ob es sinn macht das Board dann noch einzuschicken.
    Bist Du natürlich in der Lage selber zu löten, weil Du Ahnung hast :D wird es erheblich preiswerter.