Fernseh-Duell zw. Schröder und Merkel

  • Diskussion

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Fernseh-Duell zw. Schröder und Merkel

    hi

    ich hab heu im radio gehört dass die bild zeitung geschrieben hat, die merkel will kein fernsehduell. schröder will aber mindestens 1 und fände 2 nicht schlecht. wisst ihr woran das vielleicht liegen könnte, dass die merkel das nicht will?

    ich denk mal sie hat angst davor weilsie ja von der bevölkerung als person nicht so toll wahrgenommen wird...

    was denkt ihr darüber??

    mfg looser
  • Also ich denke nicht das es darum geht das Angela Merkel Angst oder sonst was vor schröder hat. Aber was ich glaube ist das sie sich womöglich noch nicht auf ein Fernsehduell einlassen will...

    Was dann aber doch kommen kann wenn die Wahlprogramme richtig an alle wähler urchgedrungen sind und sie sich sicher sein kann das sie nicht noch Punkte womöglich verleiren kann ...

    Dennoch finde ich es Strategisch sehr geschickt von ihr da jeder weiss das Schröder ein guter Redner ist und auch Seriös rüber kommt ( womit er meiner Meinung nach die letzte Wahl gewonnen hat )
  • hm, wenn das stimmt (hab keine bildzeitung) dann kann ich es mir auch so vorstellen wiedu es geschrieben hast...
    kann mir im mom keinen grund vorstellen außer mangelnder selbstsicherheit und das alleine wäre für mich schon nen grund sie nicht zu wählen.
    mal sehen, evl gibts ja irgrntwo mal nen statement von ihr...
  • Ähm, die Nachrichten gestern haben gesagt, dass es ein Fernsehduell geben wird! Das zweite leht Frau Merkel ab mit der Begründung, dass es dafür keine Zeit mehr gäbe. Schließlich braucht so ein Fernsehduell auch eine sehr lange lange Vorbereitung. Man vertritt ja schließlich die Meinung der Partei und nicht seine eigene. Also kann man keine Direktantworten erwarten!
    Ich halte dieses amerikanische Unterhaltungsprogramm für wenig sinnvoll, denn das einzige was man rausbekommt aus einer solchen Einlage ist die Schauspielerische Leistung und gekonntes Auswendiglernen. Eine Diskussion kann man das ja nicht nennen, da jeder aus seinen Plänen beharren muss!
  • Ich stimme Canafly da zu. Ich halte nichts von Fernsehduellen, denn am Ende läuft es sowieso immer auf das selbe hinaus: Die beiden Duellisten machen den anderen und dessen Partei schlecht und versuchen sich selbst ins beste Licht zu rücken. Der Wähler erfährt wenig neues. In den USA ist das sicherlich anders, da gehen diese Duelle wesentlich tiefer. Aber wenn ich mich an das letzte Duell zwischen Stoiber und Schröder erinner oder auch an das Rüttgers gegen Steinbrück, da wurde ausser eine Menge Polemik und taktisches Wahlgeschiebe sehr wenig gebracht.
  • Ich find die Duelle immer recht interessant. Ändert aber insgesamt gesehen nichts an der Tatsache das Merkel verlieren wird und Schröder gewinnt (Das Fernsehduell, die Wahl kann anders laufen). Schröder ist rhetorisch gesehen einfach deutlich stärker einzuschätzen als Merkel.
    hier könnte Werbung stehen,
    tut es aber nicht


    Wissen bedeutet, wissen wo man es erfährt.