weis nicht welchen chip

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • weis nicht welchen chip

    hab mir eine xbox angelacht und weis nicht welchen chip ich reinpflanzen soll, löten kann ich zwar aber bin nicht wild drauf :)

    was haltet ihr von X-Changer V2 ??????


    will nur backups machen und laufen lassen sonst muss die kiste nichts können :)


    bitte um rat
  • Habe einen Aladin Chip einbauen lassen.
    Sehr geniales Teil.

    Der Aladin Advance ist der günstigste Modchip für die Xbox. Der Aladin Modchip hat ein sehr gutes Preis / Leistungsverhältnis und dürfte für die meisten Xbox Anwender ausreichend sein. Kompatibel mit allen zur Zeit aktuellen Xbox Versionen (1.0 bis 1.6)
  • Also ich bevorzuge eher einen Chip in die Xbox einzubaun. Beim Softmod wird das orginal Bios der Xbox überschrieben, und wenn da mal was schieß läuft musst sowieso nen Chip einbaun. Du kannst dann auch nicht mehr über Xbox-Live online spielen. Der Vorteil des Softmods liegt darin, dass man nicht an der Xbox rumlöten/schrauben muss. Ich empfehle aufjeden Fall nen Chip einzubaun, der Aladin Advance ist sehr billig und reicht vollkommend. Hab schon mehrere Xboxen umgebaut, gab bis jetzt noch nie Probleme.
  • LOL fatjoe
    da wird gar kein bios überschrieben und wenn was schief geht is alles ganz simpel rückgängig zu machen!!
    Im gegensatz zum löten (was ich persönlich auch schon gemacht habe), wenn da was schief geht, isse meistens im arsch!!
    Also schon informieren bevor man postet!!!!!!!
    [SIZE=2]Bevorzugt: imperator ; smurfinche
    letzter Upload[/SIZE]
  • supersmurf schrieb:

    LOL fatjoe
    da wird gar kein bios überschrieben und wenn was schief geht is alles ganz simpel rückgängig zu machen!!
    Im gegensatz zum löten (was ich persönlich auch schon gemacht habe), wenn da was schief geht, isse meistens im arsch!!
    Also schon informieren bevor man postet!!!!!!!


    Dann erklär es doch mal wie es sonst gehn sollte. Ich beschäftige mich schon seit einigen Jahren mit Xbox-Umbauen, also werd ich da schon ein wenig Ahnung haben.
  • Fatjoe das mit den bios überschreiben etc. etc. ist falsch. Da das original Bios nicht auf der Platte liegt (wie das modifizierte bios nachm softmod) sondern aufm TSOP. Um das original Bios zu flashen musst du den schreibschutz peer löteingriff wegmachen und das dann mit telnet flashen... Beim softmod wird einfach die bootsquenz geändert auf das neue bios was die sache um einiges sicherer macht da du dir in sachen bios kaum was zerschiessen kannst (dualboot ist DER retungsanker), ausserdem kann man unendlich viel biose auf die platte hauen (soweit bin ich mit meinen forschungen noch nicht weil ich mich auch erst mit den grundsachen auseinander setzen muss) und ich glaube sogar per bootmanager wahlweise booten. Also der softmod is qualitativ gleichwertig:

    +Kann alles was ein chip auch kann
    +ist wiederherstellbar damit nichts auffliegt (zb bei garantie einsendungen)
    +unbegrenzt viele biose
    +kaum/kein arbeitsaufwand (5minuten arbeit)

    -Kein Xbox-Live (ohne den wiederherstellungsaufwand)
    -MaxDrive, Action Replay oder ein sonstiger Datenübertragnungsweg
    -SplinterCell, Mechassault oder 007 Agen im Kreuzfeuer erforderlich
    -Eine gelockte Festplatte erforderlich

    Hat natürlich alles vor- und nachteile aber im endeffekt isses gleichwertig.

    greetz
  • hi,

    also mit softmod habe ich bis jetzt immer noch keine erfahrung

    aber trotzdem würde ich einen chip einbauen,
    der x-changer v2 ist vom preis her sehr billig und sehr leicht in 1.0-1.5 einzubauen, ein pinhaeder wird mitgelifert, leider ist das kein chip für die zukunft sozusagen, da er nur 256KB platz für das modbios hat
    bei den preis zu bleiben empfehle ich den DUOX2

    da kaufe ich mien chips, bis jett die billigste seite die ich kenne
    h**p://www.the-gamers-world.de/web_game-world_01/game-world_startseite.htm