Raumfähre beschädigt ... Ende der ISS

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Raumfähre beschädigt ... Ende der ISS

    Hi,
    wir ihr sicherlich alle gehört habt, ist das Spaceshuttle welches zur ISS geflogen beschädigt und es droht eine Katastrophe wenn es wieder in die Erdatmosphäre eintritt. So sagen zumindest einige Experten. Diese behaupten weiterhin, dass wenn das Unglück passieren sollte, es auch gleichzeitig das aus für die Raumstation sein könnte.
    So ich weß nicht wie ihr dartüber denkt, aber ich halte das irgendwie für eine Hektikmache und glaube nicht daran, dass das spaceshuttle abstürzt. Obwohl die Möglichkeit sicherlich besteht.
    Wie seht ihr das?
    HoRRoR
    Krieg kostet Leben, Frieden kostet Mut, Döner kostet 2,50€
  • Also erstmal glaub ich nicht das das Spaceshuttle abstürzt. 2 der Astronauten wurden ja ausgebildet um diese jetzt enstandenen Schäden zu reparieren. Die werden das schon gebacken kriegen. Aber wenn nicht sieht es wirklich hart für die ISS aus. Man sollte ob Absturz oder nicht so oder so irgendwelche neuen Geräte entwickeln die den Flug ins All sicherer machen. Wenn dies nicht geschiet wird das das sichere Ende für die ISS. Die NASA wird keine weiteren Starts mehr billigen da das Risiko ja zu groß ist.
  • Hoi!
    ich sag mal, dass die amis dat schon hinkriegen mit der kachel und dem Verdichtungsmittel! Aber es wäre scheisse, wenn das das Ende für die ISS wäre.
    greetz
    milchbrot
  • nanana, diese gerüchte.
    ich glaub nicht das sie die ISS mit reinziehen. die NASA hat ihren fehler schon eingestanden. jetzt wird es nur spannend ob sie denoch mit dem shuttle reinfliegen.
    heute haben die russen ein evakuirungsangebot gemacht.
    es bleibt spannend
  • hi,
    der shuttle wurde zwar repariert, aber es gibt ein neues problem am hitzeschild, kann also noch dauern, bis die Crew wieder sicher auf dem Erdboden seht(nicht schon nach dem landen, wie man in Toronto gesehen hat)
    Greez,
    abassin
  • Hallo,
    naja ich denk mal das die Nasa aus einer Maus einen Elefanten macht. Ich denke nicht das es wieder zu einer Katastrophe kommen wird.... nur weil da so ein minimaler Schaden ist. 113 Missionen kamen zur Erde zurück, wer weiss ob nicht da auch schon das Hitzeschild beschädigt war? Und es ist trozdem nichts passiert. Immer optimistisch denken :D
  • Hi
    Ich habe das heute zufällig Gelesen.
    Also es ist sicher nicht das Ende der ISS da die NASA trotz Startverbot das Spaceshuttle "Atlantis" zur ISS schicken will.
    Aber mal ne Frage:
    Für was brauchen die die ISS die testen dort so nur ihre eigenen Urinproben!
    Naja aber andererseits.
    Die sollten hat mal statt den 100.000.000 Dollar nur 50.000.000 Doller da reinstecken.
    Habt ihr schon von der Idee vom Bush gehört?
    Er will zuerst zum Mond und dann zum Mars.
    mfg Kalma

    ______________________
    DEATH TO FALSE METAL
  • aber das ende für die iss sollte es nicht bedeuten wenn es abgestürzt wäre, da die russischen raketen sehr zuverlässig sind...und es ist ja die internationale raumstation und nicht eine unter amerikanischer leitung mit anderen staaten als budget-spender,,
  • hi.

    ob die russen mehr nutzlast tragen können.....keine ahnung, aber die weiteren bauteile, welche zu iss gebracht werden sollen, passen nur in das shuttle.
    die esa hat ihre teile bzw. module, auf die amerikanischen shuttles abgestimmt.
    die passen nicht in die russischen raumfahrzeuge.
    wenn also kein ami shuttle mehr starten sollte, dann wären die ganzen euros die für die herstellung und forschung von der esa verbraucht wurden, für den ar.... und das waren nicht gerad wenige.


    mfg astro
  • zum glück haben die leute in der discovery überlebt aber das war doch klar wer wäre den so verückt menschen zum weltall zu schicken wenn die akerikaner kein ass im ermel haben also ich würds nicht tun.