Junkie.1027

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Junkie.1027

    hallo!!

    ich bin mir nicht so sicher, ob das hier rein passt, würd meiner meinung nach in mehrere unterforen passen, deshalb kommts mal hier rein.

    also mir ist folgendes passiert:
    hab vor kurzen bitdefender ausprobiert (8 Pro Plus), und der hat mir gesagt dass sich auf meinen festplatten der virus mit dem namen "Junkie.1027" eingenistet hat. hatte vorher H+BEDV AntiVir und nachher mit dem virenscanner von der ZoneLabs Security Suite gescannt, die haben aber beide nichts gefunden.
    ich hab den verdacht, dass der virus für einen kürzlichen festplattencrash von mir verantwortlich ist, auch wenn ich in virenlexika gelesen hab, dass er prinzipiell ungefährlich ist, ganz einfach weil ich nicht wüsste was den crash sonst verursacht haben könnte.
    meine frage ist jetzt, mit welchem "Virenvernichtungs" tool oder programm ;) ich den loswerden kann.
    wär super wenn mir wer helfen könnte!
    Danke schonmal!

    mfg montague
  • Also wenn du den Bitdefender hast, dann müsste er zumindest die infizierten Dateien auch entfernen könne. Du musst dafür nur die Virenscannoptionen anpassen. Standardmässig steht da desinfiziren, dann Quarantäne. Stell als erstes Löschen ein und die Files sind weg.
    Die anderen Folgen können wahrscheinlich nur von Tools wie STINGER von McAfee entfernt werden (->google) ?!?

    EDIT:Bitdefender reagiert übrigens sehr interessant. Der sperrt sogar Programme der Kategorie CRACKTOOL (die gibt es bei dem :D )
  • er bietet mir die option "löschen" gleich an, nachdem er ihn gefunden hat.
    sagt dann entweder, dass das löschen erfolgreich war oder dass er nicht löschen konnte. in beiden fällen hab ich ihn beim nächsten scan wieder da.
    wollt nur noch sagen, junkie.1027 ist ein virus der sich im mbr einnistet. hab in dos schon probiert mbr neu zu schreiben, aber er ist dann immernoch da.
  • okay, hab das auch ausprobiert. der findet wieder nix ;)
    das find ich lustig. neue viren erkennen und alte aus den definitionsdateien rausschmeißen ist auch nicht grad das was man erwartet. da könnt ja irgend ein scriptkiddie auf die idee kommen, einen "retrovirus" ins netz zu setzen ;)
    naja, vielleicht hat sich der bitdefender auch nur getäuscht und einen fehlalarm gegeben.
    danke für deine hilfe auf jeden fall!!

    mfg montague