"Netzwerk" über Modem

  • geschlossen
  • Frage

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • "Netzwerk" über Modem

    Hallo, hab da mal ne Frage.
    Folgende Situation:
    Ich: 56k Modem (DSL nicht verfügbar)
    Freund: 6000 DSL Flat, Telefonflat (Festnetztelefonie für nichts)

    Frage:
    Wäre es möglich, dass mein Freund mein Modem über sein Modem anruft, ich dann annehme und somit steht eine Verbindung. Dann gehe ich über diese Verbindung ins Netz.

    Sinn der Sache: 56k Internet umsonst! Da er mich ja mit seiner Telefonflat angerufen hat.

    Hoffe es ist verständlich genug geschrieben, wenn nicht, einfach fragen.

    Peace
    AnKe
  • hm datt wird net hinhauen weil DSL-Modem kann keine Rufnummern wählen... DSL hat mit Telefon bzw.Modem nix zu tun :)
    Weiss aber gar net ob sowas theoretisch (mit 2 56k modems) gehen würde..also NAT über RAS ? kp*fg*
  • das geht schon....
    es wäre aber mit erheblichem aufwand verbunden (da es noch keiner versucht hat)
    am besten wärs eigentlich wenn ihr beide n ändy besäßet (inkl. datenkabel)
    dann muss er dir ne mms schicken und du ein paar einfache schritte befolgen und schon bleibt die verbindung zwichen euren handy´s immer offen.
    Dank GPRS isses auch ganz schön schnell und du bis wahnsinnig mobil...
    hab das früher so gemacht wenn wir irgendwo auf ner lan party waren und ich mal wieder für meinen tux ne anleitung lesen musste....
    aber jeder verbindungsaufbau kostet ihn dann eben die mms kosten..
    Signatur entsprach nicht den Boardregeln.
    ->gelöscht by lukas2004
  • @ chaoZ_z: es war gemeint, dass er mich über sein analoges Modem anruft. So entstehen ja nur die Kosten für ein Ferngespräch. Aber da er ja ne Telefonflat hat, ists umsonst. Dann steht eine Verbindung zwischen uns über die Analogmodem. Wenn dies funktioniert, will ich versuchen über seinen Rechner aufs Internet zuzugreifen.


    @ n0n4m3: die Handysache haben wir uns auch schon überlegt. Problem ist ja, dass die GPRS-Datenübertragung gezahlt werden müssen. Und das geht ziemlich auf den Geldbeutel.

    Schon mal DANKE!

    Hat sonst noch jemand Vorschläge?
  • n0n4m3 schrieb:

    nein müssen sie ja eben nicht ;)
    das ist ja der trick an der ganzen sache

    :confused: :confused:
    mehr infos bitte, denn jetzt wirds interessant!!!

    Beanmaster schrieb:

    gluaub nicht das das hinhaut...ich kann ja auch schlecht auf anderer leute kosten im internet surfen

    rein theoretisch muss es funktionieren, das Problem ist ja, wie stell ich die Verbindung her. Eigentlich würde sich das ja nicht lohnen, da Ferngespräche ungefähr 6ct/min kosten. Aber da er ja ne Telefonflat hat, ists umsonst
  • hallo erstmal

    Ja es ist möglich... Die Option heisst Call Back... Müsste eigentlich auch mit Modem gehn.. aber mit ISDN wäre es doch einfacher. Im Prinzip müsste dein Modem ein "Anruf" auf sein modem tätigen. In dem moment wo sein Modem deine Nummer regestriert kappt es die verbindung und ruft dein modem an um eine verbindung herzustellen. Dann einfach per VPN und schon bist du in seinem Netzwerk und kannst über seine Leitung ins Internet. Einfach mal ein bissel googeln " ISDN,Modem Call Back Funktion,Routing,VPN"