Die Insel

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Moin Filmgemeinde...

    Zur Story.
    n der Mitte des 21. Jahrhunderts fristen Überlebende eines Super-Gaus ihr Dasein an einem abgeschirmten Ort, an dem sie permanent überwacht werden. Denn die letzten Überlebenden Menschen sollen unbedingt geschützt werden. Alle hoffen darauf, auf eine Insel zu kommen, die der einzige giftfreie Platz auf der Erde ist. Lincoln (Ewan McGregor) sieht die totale Kontrolle kritisch und findet bald heraus, dass er Teil einer riesigen Lüge ist.

    ---
    Viele Movies haben ein "Problem" das nach der häufig vorkommenden "Grundgeschichte" sie ein/absacken.
    Das Drehbuch hat nach 30-35 Minuten das wiederlegt.Die Spannung, Action, Verfolgungsjagten wurden so in Szene gebracht das keinerzeit Langeweile auch nur im Ansatz erkennbar war.Als beide Schauspieler das "Licht der wirklichen Welt erblickten" war das klasse ausgedacht.Im Untergrund noch Gleichheit,Totale Kontrolle, alles farblos etc. und dann der Umschwung mit mit dem was die Welt an Farben zu bieten hat.
    Die Specialeffekte wurden wie kann es auch anders sein, wenn Herr Spielberg seine Hände im Spiel hat exxelent ausgedacht und in den klasse in den Film intergiert.Dazu noch etwas Kuschel muschel zwischen beiden Hauptdarstellern und so kann jede/r aus seine Kosten kommen.

    Fazit:
    8/10 Sterne
    Trotz Katz und Mausspiel, ein gut ausgedachter und zusammengesetzter Film der von jeden etwas beinhaltet und aus dem vielen Puzzelteilchen ein Gesamtstück hervorbringt.
    Ein Film der auch Denkanstöße geben sollte,wie es vielleicht irgendwann mal sein wird/könnte.

    ---
    Da dies eine Fimkritk ist bitte ich jeden sich daran zu halten und sich nicht über die jeweiligen Release zu unterhalten.Das Thema hat hier nichts verloren!!!
  • Also ich muss sagen mir hat der FIlm auch gut gefallen.
    Anfangs hatte ich etwas vorurteile, da er von den fachzeitschriften ziemlich runter gemacht wurde.
    Doch dann war ich angenehm ueberrascht.
    Die Atmosphaere war stimmig, und die Story gut ausgedacht.
    Alles in Allem gut umgesetzt,
    deshalb wuerde ich ihm 7/10 geben
  • So hab ihn mir am Samstag auch im Kino angesehen und muss sagen das es sich wirklich gelohnt hat.

    Hab schon lange nicht mehr einen so guten Film gesehen, vor allen lag das auch daran das wie ich finde die Spannung niemals bis zu ende abnahm wie bei manch anderen Blockbustern sondern konstant hoch war.

    Ich würde 9/10 Punkten geben wobei ich mich selber Frgae für welchen Film ich mal ne 10 gebe??? :confused: :D

    Mfg,
    Dave123
  • also ich fand den film auch total geil, story und idee vorne weg. Aber an manchen stellen war der doch ein bisschen arg unrealistisch zb als die vom firmenlogo in das netz gefallen sind... deswegen geb ich 9 punkte =)
    ''Übel, übel!'',sprach der Dübel und verschwand kurzerhand in der Wand, wo ihn keiner mehr fand, bis die Schraube kam und ihm die Keuschheit nahm!
    "Das ist ja allerhand", sprach die Wand und nahm's dem Dübel übel!!
  • hallo kollegaz,

    ich hab mir den Film gestern ebenfalls angeschaut und war sehr positiv überrascht. Vorher kannste ich keine Infos über diesen Film und der Name kam mir spanisch vor...Aber erstmal hab ich mich über das Zeitalter gefreut...ein mix aus Equilibrium und Matrix...gefällt mir sehr gut

    paar liebesszenen....schöne frau...das auto von lincoln hat mir auch gefallen ^^ . Ein paar gute action szenen...waren auch vorhanden...

    Gelacht hab ich uach.....vorallem als die beiden an die Oberfläche kamen und dann in die Bar gegangen sind...und wat bestellt haben :löl:

    ich geb dem Film 10/10 Punkte...endlich mal wieder

    mfg eD
  • Film hat mir echt klasse gefallen, story habe ich bisher noch nicht so gesehen, kA wieso so viele sagen, gabs schon hundert mal ôÔ, und dann neben der Story auch diese klasse Schauspieler (vorallem Scarlett :D). Ja alles sehr gut umgesetzt und diese Verfolgungsjagten waren sehr spannend aufgebaut und vorallem das innere dieser Militärsfabrik oda watt das da is wo die drin warn auch alles sehr geil gestaltet diese 'Weiße Welt'!
    War halt wirklich sehr unterhaltsam & spannend!

    ----------
    9/10 Punkte
    ----------
  • Ich fand den film auch super, nur verstanden hab ich nicht, warum die sich geküsst habn, obwohl die die doch ohne sexualtität erschaffen wurden ^^
    sonst aber super film ;)

    greetz

    trial_master
  • nur verstanden hab ich nicht, warum die sich geküsst habn, obwohl die die doch ohne sexualtität erschaffen wurden


    Wenn du das nicht verstanden hast, ist wohl der ganze Film an dir vorrüber gegangen.

    Hatte in den Film (den ich im Kino gucken war) große Erwartungen, die allesamt voll erfüllt wurden.

    Leider blieb zum Ende hin der SciFi Teil auf der Strecke, von dem der Film am Anfang lebte...

    deshalb von mir auch "nur" 8/10 Punkten :)
  • War schon vom Trailer sehr angetan, wobei da ja häufig der hacken ist.
    Der Trialer ist gut weil alle "guten" Scenen zusammen geschnitten worden und der Film ist dann schrott :)
    Aber hier war dem nicht so, Story und Umsetzung waren gelungen. Auch wenn ich dem ein oder anderen hier recht geben muss, die Scene mit dem Firmenlogo und dem Netz war dann doch etwas viel.
    Alles in Allem aber gut 8/10 Punkten
  • also mir hat der film nicht so gut gefallen, ich denke die actionscenen sind überzogen und passen nicht in das gesamtbild des films. ich hatte mehr erwartet... 4/10
    wann lernt hollywood endlich dass in einem film nicht die ganze welt zerstört werden muss?? :würg: :würg: