Österreich: Chello Student Connect mit Router!

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Österreich: Chello Student Connect mit Router!

    Hi Leute!

    Vorerst: Student Connect heißt im Klartext das man über einen Proxyserver der Universität ins Netz geht und somit das Chello-eigene Netz kaum belastet, deshalb ist dieser Tarif auch um einiges billger als der "normale" und außerdem gibt es hier absolut kein Downloadlimit!!

    Ich habe seit einer Woche folgendes unerfreuliches Problem mit dem Kabelprovider Chello! Vor einer Woche schneit eine Kündigung ins Haus aufgrund sog. "Abuse", d.h. trotz mehrmaliger Aufforderung das Downloadvolumen einzuschränken dies nicht getan und somit gekündigt.

    1. Habe ich nie eine Aufforderung bekommen, weil ich erst seit einem Monat angemeldet bin

    2. Nach einem Monat ist eine Kündigung laut Vertrag unmöglich!

    Egal, ich dort angerufen teilt mit der Chello-Typ mit das im letzten Monat 85 GByte downgeloaded wurden, d.h. ich müßte komplett ohne Proxy ins Netz gegangen sein. Tatsache ist aber das ich bis auf E-Mail checken absolut alles über den entsprechenden Proxy mache! Ich habe dies sogar mit netstat.exe überprüft und dort paßt alles!

    Nun meine Frage: ich gehe (verbotener Weise) über einen Router (Netgear RT 314) ins Netz! Kann es sein das manbeim Router selbst irgendetwas konfigurieren muß damit man über einen Proxy ins Netz geht?? Ich habe den Proxy nämlich nur bei den ganzen Programmen selbst eingetragen - rein logisch müßte ja das passen! Wie kommt dann aber der Chello-typ drauf das 85 Gig ohne Proxy gesaugt wurden?

    Hoffe das mir jemand helfen kann

    Besten Dank und freundliche Grüße

    The Immortal