Mafia

  • Lösung

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Hey Leute,
    hier ist eine Komplettlösung zu MAFIA.


    Mission 1: Ein unwiderstehliches Angebot

    Schwierigkeit: Leicht
    Autosaves: 1
    Aufgabe: Ihr müsst eure Verfolger abschütteln und danach Paulie und Sam zu Salieris Bar bringen.

    Euer Taxi ist weder besonders wendig noch besonders schnell, also müsst ihr versuchen, das Verfolgerauto mit geschickten Manövern in einen Unfall zu verwickeln. Sobald das geschehen ist und eure Gegner euch nicht mehr verfolgen, gebt Gas und sucht auf möglichst geradem Weg das Weite. Wenn ihr einen ausreichenden Abstand herausgefahren habt, ist dieser Teil der Mission zu Ende und ihr müsst nur noch Sam und Paulie in der vorgegebenen Zeit bei Salieri abliefern. Der Zeitraum ist sehr großzügig bemessen, so dass ihr nicht hetzen müsst. Nutzt den Stadtplan zur Orientierung und prägt euch unterwegs die wichtigsten Wege ein.


    Mission 2: Auf der Flucht

    Schwierigkeit: Leicht
    Autosaves: 6
    Aufgabe: Bringt eure Fahrgäste auf dem gewünschten Weg an ihr Ziel. Flüchtet danach vor Morellos Gangstern zu Salieris Bar.

    Zunächst habt ihr Gelegenheit, euch die Stadt anzuschauen und das Fahren zu üben, indem ihr fünf Fahrgäste innerhalb des großzügigen Zeitlimits zu ihrem Wunschziel transportiert. Nutzt dazu zur Orientierung auch den Stadtplan und beachtet, dass einige Passagiere bestimmte Wege bevorzugen, die ihr auch einhalten müsst (Passagier 3 über die Giuliano-Brücke, Passagier 5 über die Giuliano-Brücke und dann durch den Tunnel). Prägt euch auch hier die gefahrenen Strecken ein, es wird euch in den späteren Missionen von Nutzen sein.

    Während einer Kaffeepause werdet ihr von Morellos Gangstern überfallen, denen ihr zu Fuß entkommen müsst, indem ihr zu Salieris Bar flüchtet. Lauft quer über die Straße und dann durch den Hinterhof, auf den der grüne Pfeil zeigt. Rennt durch die Gasse, dann schräg nach links in die nächste Straße. Ein weiterer grüner Pfeil schickt euch in eine Einfahrt (Vorsicht, bei eurer Ankunft fährt dort ein Auto heraus). Lauft dort die Treppe hoch in den nächsten Hinterhof und rennt dann rechts hinten. Nach einer weiteren Treppe nach unten seid ihr wieder auf der Straße, wendet euch nach links und dann in die Gasse, auf die der Pfeil weist. Haltet euch wieder rechts, bis ihr durch den Torbogen wieder auf die Straße kommt. Lauft dort nach links und ihr könnt Salieris Bar an einem grünen Pfeil erkennen. Damit ihr nicht zu oft getroffen werdet, solltet ihr euch immer möglichst dicht an den Wänden halten und die Deckungen beim Laufen ausnutzen.


    Mission 3: Molotow-Party

    Schwierigkeit: Leicht
    Autosaves: 3
    Aufgabe: Fahrt zu Morellos Bar und zerstört die Wagen auf dem Hinterhof.

    Paulie macht euch zunächst mit Ralph und Vincenzo bekannt, merkt euch gleich, wo die beiden zu finden sind. Danach geht es mit dem Auto zu Morellos Bar, wo ihr den Wagen links von dem roten Tor parkt. Links vom Tor ist eine breite Einfahrt, an deren Ende rechts eine Gasse durch eine Gittertür zum Hinterhof der Bar führt. Schleicht euch von hinten an die Torwache an und schickt diese mit dem Baseballschläger (Balken aufladen!) schlafen. Danach könnt ihr euch mit Baseballschläger und Molotow-Cocktail an den drei geparkten Autos austoben, bis jeweils die Meldung kommt, dass das Fahrzeug zerstört ist. Lasst euch dabei nicht zuviel Zeit, denn nach einer Weile kommen Morellos Gangster aus der Bar gestürmt und rücken euch auf die Pelle. Lauft dann hinaus und fahrt mit Paulie zurück zu Salieris Bar.


    Mission 4: Reine Routine

    Schwierigkeit: Leicht bis mittel
    Autosaves: 4
    Aufgabe: Treibt Schutzgeld an mehreren Stellen in der Stadt ein, befreit Sam im Motel und schnappt den flüchtenden Gangster.

    Geht zunächst zu Vincenzo und holt euch eine Waffe, danach sprecht ihr mit Ralph und schnappt euch einen Wagen. Danach fahrt ihr mit Sam und Paulie zunächst zu einem Restaurant in Central Island und dann nach Hoboken. Wartet einfach vor der Tür im Wagen, bis Paulie wieder einsteigt. Danach geht es zu Clarkes Motel vor der Stadt, wo es einige Probleme gibt.

    Nach der Zwischensequenz begebt ihr euch hinter das Motel und erledigt den Wachhund mit gezielten Schüssen. Klettert an der Rückseite des Hauses über die Kistenstapel auf den Balkon und rein ins Haus. Gleich rechts ist eine Toilette, öffnet die Tür, erledigt den Gangster und sammelt seine Pistole ein. Im Zimmer links neben der Toilette findet ihr auf dem Bett eine Tommygun, die ihr natürlich sofort einsackt. Weiter geht’s mit etwas Vorsicht, denn ein paar Gangster kommen die Treppe hoch. Benutzt den Türrahmen als Deckung und beseitigt die beiden, deren Waffen ihr natürlich auch einsammelt. Ebenfalls oben im rechten Gang ist ein weiterer Raum, an den sich eine Toilette anschließt. Dort findet ihr einen Erste-Hilfe-Kasten an der Wand. Jetzt geht’s vorsichtig die Treppe runter nach unten.

    Pirscht euch langsam zum Durchgang zum Gastraum vor. Der erste Gegner wartet hinter dem Billardtisch: nutzt die Ecke als Deckung und erledigt ihn mit gezielten Schüssen. Lugt weiter um die Ecke, auch hinter dem zweiten Billardtisch lauert ein Gegner, den ihr genauso beseitigt. Der nächste lauert links hinter der Theke mit einer Tommygun, auch dieser Gegner wird Opfer eurer gezielten Schüsse. Aus der Küche kommt ein weiterer Gegner herangestürmt, den ihr mit einer kurzen Salve in die Ewigkeit schickt. Gegenüber der Theke ist eine offene Tür, hinter der ihr Sam findet. Nach einer Zwischensequenz bekommt ihr es mit einem weiteren Gegner zu tun, den ihr ebenfalls niederschießt.

    Geht wieder zu Sam, nach einer weiteren Zwischensequenz springt ihr in euren Wagen und verfolgt das gelbe Cabriolet. Überholt den Wagen sobald ihr könnt und setzt euch schräg vor ihn, so dass er nicht weiterfahren kann; am besten klappt das im Tunnel. Steigt aus, nutzt euer Auto als Deckung und erlegt den Gangster im Feuergefecht.


    Mission 5: Fairplay Teil 1

    Schwierigkeit: Leicht
    Autosaves: 5
    Aufgabe: Fahrt zur Rennstrecke, bringt den Rennwagen zu Bertone, fahrt wieder zurück.

    Redet mit Ralph in der Fahrzeughalle, da dieser weitere Details zur Mission und einen neuen Wagen für euch hat. Danach fahrt ihr raus zur Rennstrecke; da die Mission ein Zeitlimit hat, solltet ihr etwas Gas geben, achtet dabei auf Polizeiwagen auf eurem Radar. Haltet vor der Schranke des Tunnels, steigt aus und sprecht mit Bobby, mit dem ihr dann immer geradeaus bis zum offenen Tor zur Werkstatt auf dem Rennplatz fahrt. Dort angekommen, steigt ihr in den Rennwagen und fahrt zur Werkstatt von Lucas Bertone, wobei euch zum einen die Polizei nicht erwischen darf, zum anderen sollte der Wagen intakt bleiben. Nachts sind wenig Polizisten unterwegs, so dass ihr da wenig Probleme haben solltet, auch wenn ihr euch nicht unbedingt ans Tempolimit haltet. Wenn Bertone mit Basteln fertig ist, bringt ihr den Wagen innerhalb des Zeitlimits zurück zur Rennbahn. Auch jetzt darf die Polizei euch nicht erwischen und der Wagen muss intakt bleiben. Zu guter Letzt fahrt ihr mit eurem eigenen Wagen wieder zurück zu Salieris Bar, wo die nächste Aufgabe auf euch wartet.


    Mission 6: Fairplay Teil 2

    Schwierigkeit: Schwer
    Autosaves: 5
    Aufgabe: Gewinnt das Autorennen.

    Nach der Zwischensequenz schnappt ihr euch einen Wagen und fahrt zur Rennbahn. Ihr müsst euch etwas beeilen, da dieser Teil der Mission ein Zeitlimit hat. Dort angekommen, sucht ihr Frank auf und sprecht mit ihm. Ihr findet Frank bei der Werkstatt, die ihr am Vorabend schon besucht habt. Wenige Minuten später findet ihr euch am Steuer eines Rennwagens wieder mit dem Ziel, das Rennen zu gewinnen, das über fünf Runden geht.

    Gleich beim Start solltet ihr versuchen, auf einen der vorderen drei Plätze zu kommen und diesen auch zu halten. Mit etwas Geschick könnt ihr in der ersten Kurve locker einige Fahrzeuge abhängen. Geht generell nicht zu schnell in die Kurven, der Wagen bricht sehr leicht aus und eine Dachlandung kostet euch schnell den Sieg. Lasst in den Kurven unbedingt den Finger vom Gas. Fahrt lieber besonnen, bremst rechtzeitig und versucht, dicht an den Wagen zu bleiben, die vor euch sind. Mit Rammen könnt ihr den einen oder anderen Wagen ganz gut behindern, allerdings ist die Methode riskant, da auch euer Wagen von der Strecke abkommen kann. Habt ihr einen Wagen direkt hinter euch, versucht ihn auszubremsen, meist verlieren die Gegner dadurch kräftig an Tempo. Als gute Stelle, um zu überholen, hat sich der Bereich vor und nach dem Start/Ziel bewährt. Dort ist eine lange Gerade, wo euer Wagen mehr Power hat als jene eurer Gegner. Befindet ihr euch nach den ersten ein oder zwei Runden nicht auf einem der drei vorderen Plätze, habt ihr nur noch eine kleine Chance, das Rennen zu gewinnen. Spart euch den Rest oder übt etwas die Strecke und startet die Sache von vorn. Mit Geduld und Geschick solltet ihr dann recht bald auf dem Siegertreppchen stehen.

    Nach der Siegesfeier findet ihr euch bei Salieri wieder. Schnappt euch ein Auto und fahrt zu Bertones Werkstatt. Dieser bringt euch ein paar Tricks bei und gibt euch einen Tipp, wo es einen netten Wagen zu klauen gibt. Fahrt zum Gemeindehaus, wo die Karre geparkt steht. Beobachtet eure Umgebung und sobald der Polizist außer Sicht ist, knackt ihr den schicken gelben Lassiter V16 Phaeton und fahrt gemütlich zurück zu Salieris Bar.


    Mission 7: Gewöhn dich besser dran

    Schwierigkeit: Mittel
    Autosaves: 7
    Aufgabe: Begleitet Sarah nach Hause und beschützt sie vor den Schlägern.

    Stiefelt brav neben Sarah her, die euch munter ein Kotelett ans Knie quasselt, und legt vorsichtshalber schon mal den Schlagring in eurem Inventar an. In einer Seitengasse bekommt ihr es mit den ersten drei Schlägern zu tun. Konzentriert euch zunächst auf den mit dem Messer, haut ihn nach Möglichkeit KO und nehmt ihm das Messer ab. Die beiden anderen werden dann damit schnell ausgeschaltet, bzw. wenn sie genug haben, laufen sie weg. Verfolgt sie nicht, sondern rennt links in die Seitengasse, denn Sarah hat die nächsten beiden Schläger am Hals, denen ihr ebenfalls munter die Visage poliert. Danach begleitet ihr Sarah ungestört nach Hause und kassiert eine äußerst nette Belohnung.

    Salieri findet das Auftauchen von Schlägern wenig lustig und schickt euch zu Vincenzo, der euch einen Baseballschläger und eine Pistole in die Hand drückt. Begleitet von Paulie fahrt ihr zu der Service-Station, wo sich die Schlägergang trifft. Mit einem gezielten Tritt öffnet ihr das Tor und haltet euch links, wo ihr zu zweit schnell den ersten Schläger mit eurem Baseballschläger ausschaltet. Passt auf, dass ihr bei der Klopperei nicht aus Versehen Paulie trefft, denn der hält nicht viel aus. Rechts warten zwei weitere Schläger, die ihr aber ignorieren könnt. Wendet euch statt dessen nach links, wo zwei weitere Typen auf euch warten. Versucht vor Paulie dort zu sein, denn dieser rennt zu weit vor und lockt damit noch zwei weitere Schläger an. Auch diesen Kerlen wird mittels Baseballschläger kurzer Prozess gemacht.

    Nachdem ihr die vier Typen erledigt habt, geht es weiter den Weg entlang. Lauft zu der Feuertreppe und diese hoch, dann geradeaus weiter. Am Ende springt ihr hinunter und trefft auf weitere Gangster, die ihr jetzt mit der Pistole bekämpft. Zunächst warten dort drei Mann auf der rechten Seite auf euch, einer bei der Hütte, zwei weitere weiter hinten. Der nächste Gegner lauert hinten links in einer schmalen Gasse, zwei weitere weiter hinten in der Gasse. Vergesst nicht, unterwegs die Waffen der Gegner einzusammeln. Schlussendlich trefft ihr auf die Anführer, die ihr mit eurem Wagen verfolgt, bis sie unfreiwillig anhalten und von euch die Rechnung präsentiert bekommen.


    Mission 8: Die Hure

    Schwierigkeit: Mittel bis schwer
    Autosaves: 5
    Aufgabe: Tötet den Hotelmanager und die Hure, klaut die Dokumente und sprengt das Büro des Managers.

    Kümmert euch zunächst um den Manager: Geht bei der Rezeption links und durch alle Räume durch bis zum Restaurant, wo ihr ihn im weißen Anzug hinten auf dem Podest entdeckt. Stellt euch an die Wand neben seinem Sessel, zückt die Pistole und erlegt ihn. Falls er entkommt, nicht so schlimm, in dem Falle trefft ihr ihn später in seinem Büro. Direkt gegenüber im Raum fängt ein Bodyguard an zu schießen. Da ihr neben dem Sessel steht, habt ihr Deckung und könnt ihn unbeschadet erledigen. Lauft los und schnappt euch seine Pistole, sucht dann sofort Deckung hinter dessen Sessel, es kommen nämlich von draußen drei weitere Gegner herangestürmt, die ihr ebenfalls ausschaltet. Als Lohn gibt es reichlich Pistolen und eine abgesägte Schrotflinte. Rein präventiv solltet ihr die Matrosen im Vorraum erschießen, denn oftmals beginnen auch diese auf euch zu feuern. Begebt euch zur Rezeption und holt euch den Schlüssel, der im hinteren Raum hängt. Den Erste-Hilfe-Kasten daneben solltet ihr erst dann benutzen, wenn ihr bereits stark angeschlagen seid.

    Ihr könnt nun die Haupttreppe hinaufgehen, habt dort aber eine schlechte Schussposition. Besser ist es zur rechten Seite der Eingangshalle durch den Durchgang zu gehen. Auf der linken Seite in dem Korridor dahinter findet ihr eine Tür, die zu einer Hintertreppe führt. Geht durch die Tür der zweiten Etage und haltet euch auf dem Korridor links. Eventuell auftauchende Gegner werden natürlich akkurat beseitigt. Hinter der zweiten Tür links (die gegenüber der Treppe nicht mitgezählt) findet ihr die Prostituierte. Nach einer Zwischensequenz geht ihr zurück zur Hintertreppe und geht ganz nach oben. Um zum Büro des Direktors zu gelangen, müsst ihr einmal quer durch den Raum, wo sich die Treppen befinden (Achtung: ab und zu kommen Gegner von unten). Ein Schild an der Tür macht deutlich, wo ihr hinmüsst. Mit dem Schlüssel von der Rezeption wird die Tür aufgeschlossen und sofort gefeuert, denn dahinter lauert ein letzter Gegner. Falls ihr es noch nicht getan habt, besucht den Erste-Hilfe-Kasten an der Rezeption. Schnappt euch die Dokumente, der Sprengstoff wird automatisch gelegt, verlasst schleunigst das Büro und rennt in den Korridor.

    Nach einer weiteren Zwischensequenz findet ihr euch auf dem Dach wieder. Springt auf das Mauerstück gegenüber und links um die Ecke, wo ihr zu einer Feuerleiter kommt. Diese lauft ihr hinauf, wobei ihr die Polizisten, die sich unten auf der Straße befinden und auf euch feuern, ignorieren könnt. Lauft auf dem Gitter weiter, bis ihr zu einer Tür kommt, die ihr öffnet, danach folgt eine Treppe und noch eine Tür. Arbeitet euch nach rechts weiter vor über die Dächer, bis ihr auf weitere Polizisten trefft, die ihr erledigen müsst. Nutzt dabei die Deckung so gut wie möglich aus, lasst euch aber nicht zuviel Zeit damit. Geht über die kleine Rampe auf das nächste Dach, wo weitere Polizisten auf euch warten. Beseitigt auch diese und klettert auf das Gerüst, von wo aus ihr mit der Leiter zur Kirche hinüberkommt.

    Lauft in der Kirche über die Bretter und Leitern nach unten, wobei ihr in der Mitte kurz bei dem Erste-Hilfe-Kasten halt macht. Ganz unten platzt ihr mitten in eine Gangster-Trauerfeier. Der erste Gegner steht vor euch, wenn ihr die Tür öffnet. Die restlichen Gegner befinden sich im rechten Bereich von der Tür aus gesehen, einer links und einer rechts hinter den Bänken, einer rechts oben auf einer Empore und einer oben bei den Kirchenorgeln, letzterer mit einer Tommygun. Natürlich müsst ihr diese Gegner allesamt erledigen. Nutzt wieder die Tür als Deckung, um nachzuladen. Und weiter geht’s: hinten links bei den Bänken lauert der nächste Gegner, drei weitere kommen durch die Tür hinter dem Gitter unter der Orgel-Empore. Habt ihr auch diese erledigt, gibt es zur Erholung eine Zwischensequenz.

    Draußen angekommen ist Flucht in Richtung Salieris Bar angesagt, denn ihr werdet von der gesamten Polizei gesucht. Besorgt euch möglichst unauffällig einen Wagen, zum Beispiel den Leichenwagen vor der Kirche, und fahrt los. Achtet auf euren Radar und versucht unter allen Umständen den Polizeiwagen auszuweichen. Werdet ihr dennoch gejagt, dann versucht mit den üblichen Methoden die Polizei in Unfälle zu verwickeln. Seid ihr erst mal weit genug von euren Verfolgern weg und es taucht das Symbol mit dem Polizisten und den Fragezeichen auf, sucht euch schnell eine ruhige Ecke, die nicht von der Straße aus eingesehen werden kann und wartet dort, bis der 'Gesucht'-Balken abgelaufen und euer Status wieder normal ist. Hilfreich ist auch, wenn ihr, sobald ihr etwas Luft habt, das Fahrzeug wechselt. Habt ihr es dann irgendwann geschafft, alle Verfolger loszuwerden oder euch unauffällig genug zu verziehen, fahrt ihr zu Salieris Bar.


    Mission 9: Ausflug aufs Land

    Schwierigkeit: Mittel
    Autosaves: 8
    Aufgabe: Holt außerhalb eine Alkohollieferung ab und bringt sie sicher in Salieris Lagerhaus.

    Redet zunächst mit Ralph, der wieder mal ein neues Vehikel für euch hat. Danach fahrt ihr zu Salieris Lagerhaus und macht mit Paulie einen kleinen Ausflug aufs Land. Da weder von Salieris Leuten noch dem Sprit etwas zu sehen ist, sucht ihr zunächst das Gelände ab. Am hinteren Ende findet ihr den LKW, einen toten Fahrer und nachdem ihr die Tür des Wagens geöffnet habt, drei Gegner, die ihr schnellstens erledigt. Ihr müsst schnell reagieren, denn zwei der Männer stehen hinter euch und schießen sofort, während der dritte links neben der Hütte hinter dem LKW hockt. Macht euch per Pedes auf den Rückweg zu Paulie. In den beiden Hütten an der Straße in der Nähe der großen Scheune verstecken sich je zwei Gegner, die herausstürmen, wenn ihr den Hütten zu nahe kommt. Auch in der oberen Etage des großen Gebäudes sitzen Gegner, die euch bei Sicht sofort beharken. Ihr könnt diese zunächst umgehen, indem ihr Abstand von den Gebäuden haltet, und später mit Paulie zurückkehren, könnt euch aber auch gleich mit diesen Gangstern anlegen.

    Lauft zu Paulie, helft ihm und seinen Männern bei einem Feuergefecht und redet mit ihm. Zu zweit geht es dann weiter zu dem großen Gebäude neben der Scheune. Habt ihr es noch nicht getan, bekommt ihr es spätestens jetzt mit den vier Gegnern in den beiden Häusern zu tun. Im mittleren Teil des großen Gebäudes findet ihr erst mal reichlich Feinde. Einer versteckt sich hinter der Tür, ein weiterer hinten und auch oben an der Treppe wartet Arbeit auf euch. Deckung habt ihr nicht so viel, also sind schnelle Schüsse angesagt. Habt ihr das erledigt, sammelt Paulie eine Brechstange ein und es geht weiter zur Scheune, deren Tür Paulie öffnet.

    Unten in der Scheune werdet ihr sofort von drei Widersachern beschossen, jeweils einer hinten in den Ecken, ein weiterer schießt von oben auf euch. Oben auf dem Boden wartet noch ein weiterer Gegner auf euch, den ihr am besten schon von der Treppe aus abschießt. An der Wand gegenüber ist auch ein weiterer Erste-Hilfe-Kasten. Nun noch die letzte Treppe hinauf und ihr findet Sam, den es wieder mal erwischt hat. Während Paulie den LKW holt, bekommt ihr Besuch von weiteren Gegnern, darunter auch Polizisten. Postiert euch am besten am oberen Ende der unteren Treppe, von dort aus könnt ihr die Typen recht einfach und geschützt erlegen.

    Nach einer Zwischensequenz findet ihr euch auf der Ladefläche des LKWs mit einer Tommygun in den Fingern wieder. Eure Aufgabe ist es nun zu verhindern, dass drei euch verfolgende Gangsterwagen nacheinander den LKW überholen. Schießt mit der Tommygun am besten auf die Fahrer oder so lange auf die Autos, bis diese explodieren. Lasst euch nicht zuviel Zeit, denn eure Gegner schießen aus ihren Fahrzeugen ebenfalls auf euch. Habt ihr das geschafft, gelangt ihr zu Salieris Warenhaus.

    Nun könnt ihr wahlweise zur Bar fahren und die Mission beenden oder Lucas Bertone noch einen Besuch abstatten. Dieser weiß mal wieder, wo ein schicker Wagen zu finden ist. Zuerst müsst ihr aber einen Freund von Bertone vor der Polizei warnen. Viel Zeit habt ihr dafür nicht, darum ignoriert am besten das Tempolimit (achtet aber auf dem Radar auf Streifenwagen). Mit einer kleinen Abkürzung - wenn ihr direkt nach Osten fahrt - könnt ihr durch eine Absperrung hindurch und eine Treppe hinunter noch zusätzlich Zeit sparen. Haltet euch dabei etwas rechts, denn sonst kracht ihr gegen eine Hütte auf der linken Seite. Klopft an die Tür am Zielpunkt und macht euch wieder aus dem Staub in Richtung Bertone. Zum Dank könnt ihr in Oakwood einen Ulver Airstream Fordor klauen, der noch nicht mal bewacht ist. Danach geht’s zu Salieris Bar und zum Missionsende.


    Mission 10: Omerta

    Schwierigkeit: Mittel
    Autosaves: 8
    Aufgabe: Finde Frank, hol die Kassenbücher und leg ihn um.

    Ihr stattet zunächst Vincenzo einen Besuch ab und legt euch ein paar Waffen zu. Auch Ralphi hat einen neuen fahrbaren Untersatz für euch, einen Schubert Extra Six. Zuerst stattet ihr dann Biff in Chinatown einen Besuch ab, der euch zu Little Tony weiterschickt. Selbiger verrät euch, dass Joe, der unter der Giuliano-Brücke haust, genau weiß, wo Frank zu finden ist. Also nichts wie hin und den Burschen ausgefragt, Joe ist erkennbar an seiner Glatze und wird von zwei Typen begleitet, die sich aber verkrümeln. Joe stellt sich anfangs etwas sperrig an und leugnet zunächst etwas zu wissen, geschweige denn überhaupt Joe zu heißen. Nach einer kleinen Massage mit den Fäusten wird Joe jedoch schnell redselig und ihr könnt euch wieder ans Lenkrad schwingen.

    Frank wird in Oakwood versteckt gehalten und soll von der Polizei zum Flughafen gebracht werden. Fahrt aus Ostrichtung in die entsprechende Straße, damit ihr keine Zeit mit Wenden verliert, denn sobald ihr ankommt, fährt der Polizeiwagen mit Frank darin ab und ihr müsst ihn wie eine Klette quer durch die Stadt verfolgen. Angekommen am Flughafen macht ihr gleich einen Schritt zur Seite, damit euch der abfahrende Polizeiwagen nicht erwischt, danach geht’s auf in die Halle des Flughafens, wo auch schon wieder Gegner auf euch warten. Einer rechts, einer hinter dem Tresen und zwei Mann links, wovon einer eine Tommygun hat, die ihr natürlich sofort einsackt. Falls ihr was abbekommen haben solltet: an der linken Wand ist auch ein Erste-Hilfe-Kasten.

    Rechterhand im Hangar No. 1 warten vier teilweise hinter den Containern versteckte Gegner auf euch, ihr könnt den Hangar aber auch umgehen oder etwas abwarten und euch draußen mit den Kerlen anlegen. Links neben dem Hangar auf einem Turm sitzt ebenfalls ein Feind, den ihr mit der Tommygun schnell dort runterpflückt. Neben dem Hangar stehen drei Hallen, geht an der linken entlang bis zum Ende. Das hat den Vorteil, dass ihr die Gegner, die euch vorher entkommen sind, von der Seite erwischt, statt vorn in ihr Feuer zu laufen. Geht nun zu Frank, der hinter den Hallen sitzt und redet mit ihm, woraufhin er verlangt, dass ihr seine Familie findet.

    Neben den Hallen ist ein Gebäude, aus dem euch auch gleich zwei Gegner entgegenstürmen. Geht in das Gebäude und dort ganz nach hinten. Linkerhand in der Telefonzelle ist ein Widersacher, den ihr schnell eliminiert. An der hinteren Wand findet ihr auch wieder einen Erste-Hilfe-Kasten. Redet mit Franks Frau, die neben der Zelle steht, dann geht zurück zu Frank, redet auch mit ihm und bringt ihn zu seiner Familie. Danach müsst ihr noch einen Abstecher in die Flughafen-Halle machen und die Flugtickets vom Tresen nehmen. Bringt sie zu Frank und seiner Familie, die nun auf der anderen Seite des Gebäudes an der Startbahn stehen. Ihr erhaltet den Schlüssel zu einem Schließfach einer Bank in Downtown. Fahrt dort hin und holt die Kassenbücher ab.

    Danach könnt ihr entweder zu Salieris Bar fahren oder wieder einmal Bertone besuchen, für den ihr einem Typen eine Lektion erteilen sollt. Der Knabe ist vor einer Bar zu finden, die ihr nach kurzer Autofahrt erreicht. Nachdem ihr dem Kerlchen ordentlich die Meinung geprügelt habt, fahrt ihr zurück zu Bertone, der euch wärmstens einen Thor 810 in Oakhill empfiehlt. Der Besitzer des Wagens dreht zwar seine Runden um die Kiste, aber wenn er euch den Rücken zuwendet, könnt ihr den Wagen klauen. Entdeckt der Besitzer euch währenddessen, verpasst ihr ihm einfach eine Tracht Prügel, bis er wegläuft und fahrt genüsslich heim zu Salieris Bar.


    Mission 11: Besuch bei reichen Leuten

    Schwierigkeit: Mittel
    Autosaves: 5
    Aufgabe: Stehle die Beweise gegen die Salieri-Familie aus der Villa des Staatsanwaltes.

    Stattet zunächst Vincenzo einen Besuch ab, der euch mit Colt und Baseballschläger versorgt. Dann schnappt ihr euch ein Auto und holt erst mal Salvatore in Hoboken ab. Fahrt zu der Villa und haltet am Hintertor, Tor auf und rein. Ein paar Meter geradeaus vom Tor entfernt ist eine Bank und eine Statue, befehlt Salvatore, dort zu warten. Geht hinter den Hecken vorsichtig nach links, dort ist eine Wache. Pirscht euch von hinten an und zieht dem Burschen eins mit dem Baseballschläger über (Balken aufladen!). Durchsucht die Wache und nehmt den Schlüssel mit. Weiter oben stehen noch zwei Wachen, die ihr aber ignorieren könnt. Geht nun nach rechts zu den Pavillon und erledigt diese Wache auf dieselbe Weise. Die nächste Wache patrouilliert vor dem Haus. Schleicht euch an den Hecken entlang und erledigt auch ihn mit einem Schlag von hinten.

    Sammelt Salvatore wieder ein und wartet unten an den Treppen bis das Zimmermädchen das Licht ausmacht und in die Küche geht, dann öffnet die Tür, geht rechts in die Küche und schlagt auch sie nieder. Verlasst die Küche durch die andere Tür, öffnet die rechte Tür, geht die Treppe hinauf und geradeaus in den nächsten Raum. Hinten links an der Wand findet ihr den Safe, den Salvatore sogleich knackt. Sammelt die Beweise ein und tretet den Rückweg auf demselben Weg an, den ihr gekommen seid. Passt beim Verlassen der Küche auf, denn eine weitere Wache kommt ins Speisezimmer und geht nach draußen. Wartet, bis er mit dem Rücken zu euch auf der Veranda steht und schlagt ihn nieder. Dann nichts wie raus aus dem Garten, links am Pool entlang und wieder durch das Hintertor. Nun müsst ihr nur noch Salvatore nach Hause bringen, um die Mission abzuschließen.


    Mission 12: Ein großer Deal

    Schwierigkeit: Schwer
    Autosaves: 4
    Aufgabe: Schließt den Handel mit Bill ab und bringt den Alkohol zum Lagerhaus.

    Die Hauptschwierigkeit der Mission liegt in den KI-Mankos, wodurch eure Kollegen im Feuergefecht zu leichtsinnig agieren, was wiederum bedeutet, dass ihr die Gegner möglichst schnell erledigen solltet. Wenn ihr etwas umsichtig spielt und langsam vorgeht, ist das aber in den Griff zu kriegen. Angekommen beim Parkhaus müsst ihr mit den anderen Ganoven reden, die ihr im oberen Geschoss findet. Nehmt das Treppenhaus, das ist der schnellste Weg. Auf dem oberen Deck bekommt ihr es mit reichlich Gegnern zu tun, also lasst eure Thompson ordentlich rauchen. Benutzt nach Möglichkeit keine Autos als Deckung, da einige davon im Feuergefecht explodieren. Ihr könnt die Sache enorm beschleunigen, wenn ihr auf die Fahrzeuge eurer Feinde schießt, die nach wenigen Salven explodieren und somit eure Gegner in den Tod reißen. Nach den Gangstern im oberen Geschoss kommen weitere in den nächsten Etagen. Es bleibt euch überlassen, ob ihr durch das Parkhaus oder das Treppenhaus geht. Letzteres hat den Vorteil, dass eure Teamkollegen etwas weiter zurück bleiben, euch aber auch nur wenig unterstützen, auf den Parkdecks habt ihr jedoch bessere Schusspositionen. Falls ihr über die Decks geht, seid vorsichtig an der untersten Rampe, dort fliegen euch zunächst einige Molotow-Cocktails entgegen.

    Unten angekommen, findet ihr rechts neben der Tür zur Pförtnerloge einen Erste-Hilfe-Kasten. Wenn alle Gegner beseitigt sind, startet ein kurzer Dialog. Geht dann wieder nach oben, steigt in den Transporter und fahrt aus dem Parkhaus. Autowracks, die den Weg versperren, schiebt ihr einfach aus dem Weg. Draußen angekommen müsst ihr den Pick-Up zu Salieris Lagerhaus bringen. Nach kurzer Zeit habt ihr bereits weitere Gangster am Hals und ihr müsst alle fahrerischen Register ziehen, um diese abzuhängen. Lasst euch nach Möglichkeit nicht auf Karambolagen ein, denn euer Pick-Up wird dabei beschädigt und die Mission ist beendet, sobald der Schadensbalken voll ist. Nicht ganz leicht, denn der Transporter ist langsam und nicht besonders wendig. Am viel versprechendsten ist es, sich durch den Gegenverkehr zu schlängeln und die eine oder andere scharfe Wende mittels Handbremse hinzulegen.


    Mission 13: Bon Appétit

    Schwierigkeit: Mittel
    Autosaves: 4
    Aufgabe: Schützt Salieri vor Morellos Gangstern.

    Zunächst chauffiert ihr Salieri zu Pépes Restaurant. Während dem Essen kommt es zu einer unliebsamen Störung.

    Alternative 1: Lauft sofort nach der Zwischensequenz nach hinten zur Hintertür hinaus, rechts die kleine Treppe rauf und durch die Tür. Im Treppenhaus geht ihr nach oben, tötet den einen Gangster am Fenster und schnappt seine Thompson. Geht wieder nach unten und erledigt die Gegner, die zur Tür reinkommen. Wendet euch dann zum Hintereingang und erledigt auch die Ganoven, die von dort kommen. Danach sind nur noch ein oder zwei Gegner vor dem Restaurant, sowie einer vor der Gasse zum Hinterhof, die ihr durch die Hintertür erreichen könnt. Bei der ganzen Aktion müsst ihr euch ziemlich beeilen und alle Gegner erledigen, bevor die wiederum Salieri töten können. Leider spielt da Kollege Zufall eine Rolle, ab und an ist Salieri tot, bevor ihr eine Chance hattet, alle Feinde zu Gesicht zu bekommen.

    Alternative 2: Lauft sofort nach der Zwischensequenz nach hinten zur Hintertür hinaus und zu der kleinen Gasse, die zur Straße führt. Tötet den einen Gangster dort und schnappt euch seine Thompson. Von der Ecke zur rechten aus könnt ihr die Gangster vor dem Restaurant unter Beschuss nehmen und aus dem Weg räumen. Dann rennt sofort durch die Tür neben dem Restaurant ins Haus, erledigt sofort etwaige Gegner, die bereits unten lauern, lauft die Treppe rauf und gebt auch den Ganoven im Treppenhaus den Rest. Bei der Methode ist Schnelligkeit wichtig, denn ihr dürft keine Gegner ins Haus lassen, die Salieri von hinten unter Beschuss nehmen.

    Sammelt ein, was so an brauchbaren Waffen nach der Schießerei herumliegt und fahrt mit Salieri zu Carlo. In der Wohnung von Carlo angekommen, flüchtet dieser durch das Fenster über die Feuertreppe, ihr natürlich mit gezückter Thompson hinterher. Carlo, gut erkennbar an den modisch gepunkteten Unterhosen, versteckt sich mit drei Kumpanen zwischen den Hütten, wo die Wäscheleinen hängen. Erledigt ihn und seine Kumpane und beendet damit die Mission.


    Mission 14: Happy Birthday

    Schwierigkeit: Mittel
    Autosaves: 3
    Aufgabe: Schleicht euch auf den Dampfer und erschießt den Stadtrat.

    Besucht zuerst unseren stotternden Freund Ralph, der wieder einmal einen fahrbaren Untersatz für euch hat. Damit geht es dann flugs zum Hafen. Dort trefft ihr auf eine illustre Gesellschaft, die euch ohne Einladung nicht auf das Schiff lässt. Dreht euch um zu dem großen Haus, auf der linken Seite ist eine offene Tür. Geht hinein, rechts durch die Tür und die Treppe runter, wo ihr euch den Matrosenanzug an der Wand schnappt, mit dem ihr nun ohne Probleme auf den Dampfer kommt.

    Auf dem Schiff lauft ihr die Treppe rauf und zum linken hinteren Teil des Schiffes. Dort findet ihr eine verschlossene Toilette mit dem Schild 'Skipper hat Schlüssel', die ihr versucht zu öffnen, was natürlich nicht geht. Trabt wieder hinunter auf das untere Deck und sprecht zweimal mit dem Skipper. Ihr erkennt ihn an seinem gestreiften Pulli, er pendelt zwischen der rechten Seite des Bootes (von vorn gesehen) und dem Bug. Lauft in die Toilette auf der rechten Seite und schnappt euch den Eimer, dann geht’s wieder rauf zu dem verschlossenen Klo. Öffnet die Tür, schnappt euch den Revolver unter dem Regal und vergesst nicht, das Klo zu scheuern, ansonsten werdet ihr vom Skipper zusammengestaucht, verliert dabei euren Revolver und die Mission ist beendet.

    Begebt euch auf das Oberdeck zur Bühne. Nach einer Weile taucht der Stadtrat auf: Zückt schnell eure Pistole und streckt ihn mit ein paar gezielten Schüssen nieder. Ihr habt nur ein Magazin, also sollten eure Schüsse auch treffen. Haltet euch nicht mit Feuergefechten oder Schlägereien auf, sondern rennt auf das unterste Deck zum Bug. Auf der rechten Seite wartet Paulie bereits mit dem Motorboot auf euch.


    Mission 15: Verdammter Glückspilz

    Schwierigkeit: Mittel bis schwer
    Autosaves: 13
    Aufgabe: Liquidiert Sergio Morello.

    Zunächst geht es mit Paulie zu Vincenzo, der euch mit den passenden Waffen für den Auftrag ausstattet. Auch die übliche Visite bei Ralph darf nicht fehlen, sucht euch einen schnellen Wagen aus. Euer erster Versuch führt euch zum Italian Garden Restaurant, nicht weit entfernt. Haltet bei der Telefonzelle, wartet den Dialog mit Paulie ab und benutzt das Telefon. Die Sache geht derbe in die Hose, springt nach der Zwischensequenz schnell in euren Wagen und schüttelt den euch verfolgenden Gangster-Wagen mit den üblichen Methoden ab. Fahrt dann zurück zu Salieris Bar.

    Schnappt euch nach der Zwischensequenz das Dynamit bei Vincenzo und einen Wagen vom Hof. Auf geht’s zu Morellos Haus, dort seht ihr schon dessen Wagen stehen, aber auch ihn selbst. Wartet bis Morello aufgeraucht hat und hineingegangen ist, befestigt dann die Bombe am Wagen. Dazu müsst ihr nur etwas auf der Fahrerseite in etwa bei der Motorhaube die 'Benutzen'-Taste drücken.

    Nächster Versuch, nach einer Zwischensequenz fahrt ihr zum Rainbow Garden Restaurant zusammen mit Paulie. Dort angekommen gibt es erst einmal eine Zwischensequenz und dann eine knackige Hetzjagd, bei der ihr zwei Gangsterwagen abschütteln müsst, wie immer mit den üblichen Methoden und anschließender Heimkehr zu Salieri.

    In einer Zwischensequenz dürft ihr nun 'echten' Profis zusehen, allerdings stellen auch die sich nicht geschickter an. Nach der Sequenz müsst ihr Morellos Wagen verfolgen, lasst euch nicht abschütteln, achtet aber auf Streifenwagen, falls ihr über dem Tempolimit fahren müsst.

    Angekommen am Hafen folgt ein langer und schwerer Abschnitt, während dem nicht gespeichert wird. Der Abschnitt ist auf mehreren Wegen lösbar, wenn es um die Beseitigung oder Umgehung der Gangster auf dem Gelände geht, außerdem gibt es zwei Ausgänge aus dem Gelände. Ihr habt dort eine ziemlich große Bewegungsfreiheit, weswegen wir euch auch mehrere Wege aufzeigen. Alternative 1 zeigt den eher schießwütigen Weg mit Rückweg durch den Hauptausgang, Alternative 2 einen etwas weniger stressigen Weg mit Flucht durch den Nebenausgang. Ihr könnt natürlich frei kombinieren, je nach eigener Vorliebe.

    Zuerst habt ihr es am Eingang vom Hafen mit einigen Gangstern zu tun. Bleibt hinter eurem Auto in Deckung und erledigt zunächst den Gangster, der rechts zu dem Pförtnerhäuschen läuft, dann den links hinter den Büschen. Als nächstes pumpt ihr die beiden Ganoven beim LKW mit Blei voll. Sammelt die Waffen ein, vor allem die Thompson, und weiter geht’s, ihr könnt zu Fuß gehen, aber auch genauso gut eines der herumstehenden Fahrzeuge auf dem Gelände benutzen. Fahrt aber auf jeden Fall euren Wagen zur Seite, damit ihr später freien Fluchtweg habt.

    Alternative 1:
    Haltet euch zunächst rechts und erledigt die drei Gangster bei den Güterwagen. Einer lauert rechts neben den Hallen, einer hinter dem vorderen Zug, der andere am hinteren Zug. Zwischen den Hallen findet ihr auch einen Erste-Hilfe-Kasten, den ihr euch aber für schlechte Zeiten aufheben solltet. Geht wieder zurück in Richtung Hafenzufahrt. Geradeaus (vom Hafeneingang aus gesehen) sind weitere Gegner bei zwei LKWs, denen ihr natürlich auch den Garaus machen müsst. In einer weiteren Halle daneben lauern in der oberen Etage noch zwei Widersacher. Haltet euch generell erst mal von den Ladekränen fern, auf jedem der Kräne lauert ein Gegner und mit Pistole oder Schrotflinte sind die kaum zu erwischen. Lauft stattdessen erst mal links an den Containern und Lagerhallen vorbei und erledigt alles, was euch dort vor die Flinte kommt. Lauft weiter bis ihr die beiden allein stehenden Tankwagen seht. In einem Haus in der Nähe steht ein Gangster an einem Fenster, erledigt ihn und lauft in das Haus. Zur Belohnung gibt es ein Jagdgewehr und im Raum rechts einen Erste-Hilfe-Kasten.

    Alternative 2:
    Nachdem ihr die Gangster beim Eingang erledigt habt, schnappt ihr euch einen LKW und fahrt damit immer geradeaus zwischen den linken Hallen entlang zum zweiten Ausgang des Hafens. Die Gegner, die ihr auf dem Weg zu sehen bekommt, ignoriert ihr einfach. Dort angekommen seht ihr zwei Gangster, einen davon überfahrt ihr einfach, den anderen schießt ihr nieder, wenn ihr ausgestiegen seid. Eines der Gebäude zwischen dem Nebenausgang und den Ladekränen könnt ihr durch die Tür in Richtung Ausgang betreten. Hinter der zweiten Tür rechts sitzt ein Scharfschütze, den ihr einfach von hinten erschießen könnt und dessen Springfield ihr an euch nehmt. In der Tür geradeaus findet ihr einen Erste-Hilfe-Kasten. Nehmt wieder den LKW und fahrt zu den Bretterstapeln in der Nähe der beiden Tankwagen, steigt dort aus, aber bleibt in Deckung.

    Fortsetzung:
    Nun geht ihr zu den linken beiden Ladekränen, immer auf Deckung bedacht. Am linken Ladekran sitzt unten ein Gegner mit Thompson, der euer erstes Opfer wird. Mit der Springfield pflückt ihr nun die beiden Gangster von den linken beiden Ladekränen. Nun müsst ihr die Weichen bei den beiden Waggons so umstellen, dass die Waggons zu der Halle rollen können, vor der das Auto steht. Vorsicht, bei der Weiche am nächsten an der Halle lauert zwischen den Containern noch ein Gegner. Ist das geschehen, geht ihr zum vorderen Waggon und drückt die 'Benutzen'-Taste, wenn ihr neben dem Bremsklotz steht.

    Nun geht es in die Halle, solltet ihr die Thompson des Gegners unten am linken Ladekran nicht mitgenommen haben, wäre es eine gute Idee, diese zu holen. Der erste Gegner in der Halle sitzt halb links auf einem Bretterstapel, ihn könnt ihr bereits von außen erledigen. Zwischen den Bretterstapeln tummeln sich weitere vier Feinde, einer rechts neben dem Container, zwei kommen durch die Mitte, ein weiterer lauert etwas weiter hinten auch auf der rechten Seite. Habt ihr alle fünf erledigt, wartet hinten in der Halle nur noch Morello mit einer Thompson auf euch, den ihr natürlich auch mit Blei voll pumpt. In dem Raum links hinten ist noch mal ein Erste-Hilfe-Kasten.

    Alternative 1:
    Nun fahrt oder geht ihr zurück zum Hauptausgang. Dort ist noch mal ein Wagen mit vier Gangstern aus Morellos Gang eingetrudelt, ein weiterer Scherge lauert beim Pförtnerhäuschen. Seid ihr mit einem Wagen unterwegs, könnt ihr einfach durch die Gangsterscharen durchrasen und zum Tor hinaus flüchten. Seid ihr zu Fuß, müsst ihr euch erst mit den Gangstern beschäftigen. Bei dem Wagen der Gangster handelt es sich zum einen Schubert Six, den ihr für den folgenden Auftrag von Bertone mitnehmen solltet, andernfalls klaut euch einfach eine passende Karre, nachdem ihr das Gelände verlassen habt. Fahrt gemütlich zurück zu Salieris Bar, um die Mission zu beenden, oder stattet Lucas Bertone noch mal einen Besuch ab.

    Alternative 2:
    Lauft oder fahrt zurück zu dem Nebenausgang des Hafens. Dort sind derweil nochmals vier Gangster aufgetaucht, zwei beim Pförtnerhäuschen und zwei beim Gebäude zur rechten Seite, die ihr niederschießt. Nun könnt ihr zu Fuß das Gelände verlassen, draußen vor der Tür steht ein Schubert Six, den ihr euch unter den Nagel reißt und mit dem ihr wahlweise zu Salieri oder Bertone fahrt.

    Fortsetzung:
    Dieser beauftragt euch, nach Chinatown zu fahren und einen angeschossenen Freund von Bertone einzusammeln, der dringend zum Arzt muss. Dazu benötigt ihr unbedingt einen Viersitzer, falls ihr keinen dabei habt, klaut euch einen auf dem Weg. Die Mission hat ein relativ knappes Zeitlimit, also beeilt euch dabei und lasst euch auf keinen Fall von der Polizei anhalten. Fahrt nach Chinatown, steigt aus und sprecht mit den beiden Ganoven dort. Sobald der Verletzte im Wagen sitzt, gebt ihr Gas und fahrt zum Haus des Arztes. Auf dem Weg lasst euch nicht von der Polizei anhalten und vermeidet auch Unfälle, damit der angeschlagene Ganove nicht das Lebenslicht aushaucht. Fahrt zurück zu Bertone, der euch beibringt, einen Bruno Speedster zu knacken und euch auch gleich verrät, wo der steht. Den zu klauen, ist kein Problem, ihr müsst nur warten, bis euch der Parkplatzwächter (ein Schwarzer mit weißem Hemd) den Rücken zukehrt. Fahrt mit eurer neuen Erwerbung zu Salieris Bar.


    Mission 16: Créme de la Créme

    Schwierigkeit: mittel
    Autosaves: 7
    Aufgabe: Erledigt Morello.

    Zunächst geht ihr zusammen mit Sam und Paulie Vincenzo besuchen, der euch mit Waffen ausstattet, danach schnappt ihr euch auf dem Hof einen flinken Viersitzer, der Terraplane Guardian ist eine gute Wahl. Fahrt nun zum Theater, nähert euch dabei von Süden oder Osten, damit ihr keine Zeit beim Wenden verliert. Sobald ihr ankommt, fährt Morellos Limousine ab, der ihr beharrlich folgt. Lasst euch dabei nicht von der Polizei aufhalten, sonst entwischt er euch.

    Alternative 1:
    Die wilde Jagd endet am Flughafen, wo prompt der Motor seinen Geist aufgibt. Rennt zu Fuß mit der Lupara im Anschlag an der Halle vorbei zum Rollfeld. Zwei von Morellos Gangstern versuchen euch dort aufzuhalten, sind aber keine echte Gefahr für euch und eure Schrotflinte. Springt dann in euer Auto, dass Paulie wieder flottgemacht hat. Paulie drückt euch eine Thompson in die Hand, die ihr sofort startklar macht. Morello will per Flugzeug entkommen, was ihr natürlich verhindern müsst. Schießt immer munter auf die Propeller, oben an der Schadensanzeige des Fliegers könnt ihr sehen, wie weit ihr seid. Ist die Anzeige auf Null, könnt ihr nach einigen Sekunden eine Zwischensequenz genießen.

    Alternative 2:
    Verfolgt Morello und sorgt dafür, dass er die Abfahrt zum Flughafen verpaßt (durch Abdrängeln oder durch Vorausfahren). Morello fährt dann weiter geradeaus. Schließlich
    kommt man zu einer kaputten Brücke, worauf eine Sequenz startet. In dieser kann Morellos Fahrer nicht rechtzeitig bremsen und fährt den Wagen fast in den Abgrund. Der Wagen hängt halb in der Luft. Tom gibt mit seinem Wagen einen leichten Schubs, woraufhin Morellos Wagen abstürzt und nach einem witzigen Gespräch zwischen Tom und Paulie explodiert.

    Danach fahrt ihr mit Paulie und Sam zu Salieris Bar. Wenn ihr noch einen Ausflug zu Bertone vertragen könnt, setzt die beiden vor dem Lokal ab und fahrt dorthin. Falls nötig, könnt ihr dort auch den Erste-Hilfe-Kasten in Anspruch nehmen. Lucas möchte, dass ihr einen "heißen" Wagen an den Klippen im Süd-Osten der Stadt entsorgt. Auf der Fahrt dahin müsst ihr darauf achten, nicht der Polizei über den Weg zu fahren, denn diese verfolgt euch sofort. Notfalls könnt ihr die Gesetzeshüter aber mit den üblichen Methoden abschütteln. An der Klippe angekommen, stellt ihr den Wagen direkt an den Klippenrand und steigt aus. Schnell zur Straße, einen Wagen anhalten, Fahrer rauszerren und mit dem neuen Fahrzeug den heißen Wagen endgültig über die Klippe schubsen. Solltet ihr dabei vom Besitzer des geklauten Fahrzeugs gestört werden, versetzt ihm einfach eine Tracht Prügel.

    Fahrt zurück zu Bertone, der genau weiß, wo ein schicker Sportwagen zu finden ist. Fahrt zu dem angegebenen Restaurant und parkt euren Wagen direkt vor der Tür, so dass diese versperrt ist, dadurch vermeidet ihr Ärger mit dem Besitzer des Wagens. Dann klaut ihr den Sportwagen und macht euch auf den Heimweg zu Salieri.


    Mission 17: Wahlkampf

    Schwierigkeit: Mittel bis schwer
    Autosaves: 7
    Aufgabe: Erledige den Politiker vom Turm des alten Gefängnisses aus.

    Zu Beginn ist erst mal wieder ein Besuch bei Vincenzo und Ralph fällig. Das bringt zum einen ein Scharfschützengewehr und eine Pistole, zum anderen einen neuen Flitzer. Dann fahrt ihr zum Gefängnis und parkt den Wagen vor dem großen Tor. Haltet euch nach links und geht in die Einfahrt, an deren Ende eine Absperrung und ein Arbeiter zu sehen sind. Klettert in den Schacht (Benutzen-Taste) und auf der anderen Seite des Kanals wieder rauf. Geht zu dem Gitter und erschießt die vier Hunde, oder zumindest so viele wie ihr seht. Geht rechts um das Gebäude herum, bis ihr zu einer Tür kommt. Da geht ihr rein, dann links durch den großen Raum und die Gittertür. Geht vorsichtig die Treppe rauf, oben sind vier Gegner. Wenn ihr nachladen müsst, rennt derweil die Treppe runter, die Gegner folgen euch. Sammelt unbedingt die Waffen ein, ihr werdet sie brauchen.

    Geht durch den Raum wo die Gegner waren, durchs Gitter und raus auf den Balkon. Dort die Treppe rauf und durch die erste Tür links. Hinter der Stahltür steht der erste Gegner, den ihr erschießt. Wartet noch in diesem Raum, denn zwei weitere Gegner kommen angestiefelt. Kurz nachladen und dann vorsichtig weiter, noch zwei weitere Typen warten auf euch. Falls der hintere abhaut, kommt er etwas später mit einem Kollegen wieder. Auch hier heißt es wieder Waffen einsammeln, aber achtet immer darauf, dass ihr die Sniper behaltet. Geht weiter durch den großen Raum, aus einer Tür auf der rechten Seite kommt noch ein Gegner mit Baseballschläger, den ihr ebenfalls beseitigt.

    Immer weiter geradeaus in einen Gang, an dessen Ende noch ein Gegner auf euch wartet, nutzt die Tür als Deckung. Der Gang knickt nach rechts ab. Ihr stiefelt immer weiter, bis ihr in einem Raum mit Drahtgitter noch einen Gegner erlegt. Nun heißt es Vorsicht, um die Ecke rum geht eine Treppe nach oben, auf deren erstem Absatz der Feind lauert. Arbeitet euch langsam und vorsichtig die Treppe rauf, weitere vier Gegner wollen das verhindern, werden aber von euch mit Blei versorgt. Irgendwann seid ihr dann mal oben angekommen, geht durch die Tür und raus auf die Balustrade.

    Nehmt eure Sniper und zoomt auf die kleine Insel gegenüber. Der gesuchte Politiker hält gerade eine Rede, die ihr abrupt beendet. Zielt genau, ihr habt nur Gelegenheit für ein oder zwei Schuss. Nach Erledigung dieses Auftrags geht ihr das Treppenhaus, durch das ihr gekommen seid, nun ganz hinunter, dort geht es auf den Hof, wo ihr schon die Hunde gesehen habt. Erledigt alle Hunde, die ihr eventuell anfangs noch nicht getroffen habt und geht zu dem großen Tor. Schießt das Schloss auf (auf den Bügel zielen), steckt die Waffe weg, öffnet die Tür und sprintet in euren Wagen, wobei ihr die beiden Zivilpolizisten ignoriert. Gebt Gas und begebt euch wahlweise zu Salieri, um die Mission zu beenden, oder zu Bertone, der noch Arbeit für euch hat.

    Für Bertone sollt ihr einen Kumpel, der von der Polizei gesucht wird, aus dem Arbeiterviertel abholen. Die Mission hat ein Zeitlimit, aber wenn ihr auf kürzestem Weg fahrt, müsst ihr nicht mal das Tempolimit überschreiten. Lasst euch auf keinen Ärger mit der Polizei ein, sonst reicht die Zeit nicht. Haltet mit eurem Auto neben dem Typen im Anzug, der sofort einsteigt. Fahrt den guten Mann zurück zu Bertone, der euch verrät, dass in Oak Hill ein schicker 16-Zylinder vor einer Villa steht, also nix wie hin. Den schicken Flitzer klaut ihr direkt unter den Augen der gaffenden Menge und fahrt zufrieden zu Salieris Bar.


    Mission 18: Nur zur Erholung

    Schwierigkeit: Mittel
    Autosaves: 5
    Aufgabe: Klaut die Zigarren aus der Lagerhalle am Hafen.

    Euer erster Ausflug führt euch wieder einmal zu Vincenzo und Ralph. Dann fahrt ihr mit Sam und Paulie ins Arbeiterviertel und setzt Sam ab. Die Zufahrt zu dem Grundstück ist eine schmale Einfahrt in einer Kurve. Prägt euch die Stelle ein, denn ihr müsst später unter Umständen schnell dorthin. Fahrt auf den Hof, steigt aus und genießt die Zwischensequenz. Fahrt dann zu dem Parkplatz beim Hafen und wartet dort, den Wagen zur Straße gerichtet, auf den LKW, dem ihr folgt. Es gibt nun drei Möglichkeiten, wie ihr an den LKW kommt, welche davon ihr nehmt, bleibt euch überlassen.

    Alternative 1:
    Überholt den LKW, bevor er in die schmale Gasse fährt, und blockiert den Weg. Zerrt den Fahrer aus dem LKW sobald dieser anhält und verprügelt ihn, bis er die Papiere fallen lässt. Erschießt den einen Wächter, der vom Lagerhaus aus angerannt kommt. Hebt die Papiere auf, fahrt zu dem Parkplatz beim Hafen und entladet dort den LKW, der Wagen muss leer sein, wenn ihr auf das Gelände fahrt, sonst werdet ihr wieder weggeschickt.

    Alternative 2:
    Wartet, bis der LKW ins Lagerhaus gefahren ist und versperrt die Zufahrt. Geht dann hinein, erledigt die beiden Wachen, die oben auf den Gittern lauern, verprügelt den Fahrer, bis er die Papiere fallen lässt, die ihr aufsammelt und fahrt mit dem LKW zum Hafen. Gegebenenfalls ladet eventuelle restliche Kisten ab.

    Alternative 3:
    Die einfachste Methode: Versperrt die andere Seite der Gasse, nachdem der Fahrer ins Lagerhaus gefahren ist. Zerrt den Fahrer aus dem LKW, verprügelt ihn, nehmt die Papiere und fahrt zum Hafen.

    Fahrt danach auf das Hafengelände, fahrt geradeaus zu der großen Lagerhalle auf der linken Seite. Hinten an der Verladerampe seht ihr ein offenes Tor, dort fahrt ihr rückwärts so mit dem LKW heran, dass die Ladefläche von der Rampe aus begangen werden kann. Nachdem ihr eine Weile dort herumgelungert seid, werdet ihr vom Wächter der Scorcese-Kisten, die sich in der Halle befinden, angequatscht und aufgefordert, einige Kisten wegzufahren. Nun gibt es wieder mehrere Möglichkeiten, was ihr tun könnt.

    Alternative 1:
    Bei dieser Alternative müsst ihr schnell sein. Lauft sofort in die Halle zu den hinteren Scorcese-Kisten und wartet dort, bis euch der Vorarbeiter anspricht. Sobald der Dialog beendet ist, schnappt ihr euch die erste Kiste und fangt an den LKW zu beladen. Beginnen könnt ihr sofort, auch wenn der Vorarbeiter noch in der Halle ist. Wenn ihr schnell genug seid, ist der LKW soweit beladen, dass der Vorarbeiter zurückkommt, wenn ihr mit der letzten Kiste unterwegs seid. Werft diese auf die Ladefläche, ignoriert den Vorarbeiter, der auf euch losgeht, springt in den LKW und jagt mit Vollgas vom Gelände. Schafft ihr es nicht in den LKW, müsst ihr euch wohl oder übel mit den heranstürmenden Wachen beschäftigen.

    Alternative 2:
    Diese Möglichkeit ist die gefährlichste: Geht in die Halle und wartet den Dialog ab, sobald der Vorarbeiter sich umdreht, bratet ihr ihm eins mit dem Baseballschläger über und bekämpft die daraufhin heranstürmenden Wachen. Die sind allerdings nicht ohne und ihr habt lediglich eine Pistole, lasst euch nach Möglichkeit nicht in der Halle festnageln. Sobald die Wächter alle erledigt sind, ladet ihr die Kisten auf und verlasst das Gelände.

    Alternative 3:
    Diese Lösung ist etwas langwieriger, dafür aber auch die einfachste Methode. Nach dem Dialog mit dem Vorarbeiter ladet ihr erst mal sechs der Scorcese-Kisten auf euren LKW. Geht dann zu den Kisten in der Gasse gegenüber (genau, die Kisten, die ihr für den Wächter wegräumen sollt). Sprecht mit den beiden Arbeitern, die euch dabei behilflich sind. Sind alle Kisten in der Halle verschwunden, kommt der Vorarbeiter und kontrolliert die Sache, danach stiefelt er zurück zu der anderen Halle. Geht wieder dort hin und sprecht ihn an, er wird sich dann erneut für eine Weile verkrümeln. In der Zeit ladet ihr die restlichen Scorcese-Kisten auf und fahrt zum Ausgang des Hafengeländes.

    Fahrt mit dem LKW zu dem Hofgelände im Arbeiterviertel, ihr werdet dabei von bis zu drei Gangsterwagen verfolgt. Vermeidet nach Möglichkeit Unfälle, euer LKW kann nur begrenzt Schaden vertragen. Wenn ihr viel Glück habt, schafft ihr es sogar, die Gangster unterwegs abzuhängen, meist schafft es nur einer der drei Wagen, euch gefährlich zu werden, wenn ihr auf direktem Weg zu dem Hof fahrt. Falls doch, werden euch diese auf den Hof folgen und eine böse Überraschung erleben, denn zusammen mit Sam und Paulie könnt ihr die Verfolger dort niedermachen. Fahrt dann in aller Seelenruhe mit Paulie im LKW zu Salieris Lagerhaus.


    Mission 19: Der Nebenjob

    Schwierigkeit: Mittel
    Autosaves: 7
    Aufgabe: Trefft die Vorbereitungen für den Banküberfall und führt diesen aus.

    Zunächst macht ihr mit Paulie einen langen Spaziergang, gefolgt von einer Bahnfahrt durch die Stadt, um die Bank zu besichtigen. Folgt einfach Paulie und macht alles, was auch er macht. Hört euch draußen vor der Bank die Wegbeschreibung zu dem Waffenhändler an, ihr könnt sie in Mission 20 gebrauchen. Zu Petes Waffenladen kommt ihr zu Fuß, per Bahn oder klaut euch einfach einen fahrbaren Untersatz. Klopft an die Stahltür an der Seite des Gebäudes, geht hinein und folgt dem Typen in den Keller. Kauft kräftig Waffen ein und vergesst die Thompson nicht. Danach stattet ihr Bertone eine Visite ab, außer ihr zieht es vor, euch selbst nach einem schnellen Wagen umzuschauen.

    Bertone hat natürlich erst mal wieder einen Job für euch, ihr müsst einem Typen bei der Hebebrücke in Downtown eine Lieferung überbringen. Besagten Dick findet ihr direkt unter der Brücke, sprecht ihn an. Eure traute Zweisamkeit wird von drei Ganoven gestört, die ihr schnellstmöglich entsorgt, bevor Dick etwas passiert. Fahrt dann zurück zu Bertone. Falls ihr bei dem Schusswechsel etwas abbekommen habt, bedient euch an Bertones Erste-Hilfe-Kasten. Bertone weiß nun, wo es einen schnittigen Trautenberg zu finden gibt, genau das richtige Fahrzeug für den Überfall. Fahrt zur Schule in Oakwood und verfolgt den Wagen. Sobald der Besitzer parkt, reißt ihr euch die Karre unter den Nagel. Wenn ihr wollt, könnt ihr natürlich auch versuchen den Fahrer unterwegs zu stoppen.

    Habt ihr den Wagen, fahrt ihr zu Paulies Wohnung und hupt. Sobald Paulie eingestiegen ist, geht es ab zur Bank, vor deren Tür ihr parkt. Ab jetzt gilt ein Zeitlimit, das aber recht gut bemessen ist. In der Bank bekommt ihr es mit zwei Wachen zu tun, eine kommt aus der Tür hinter dem Schalterraum, erledigt zuerst diesen Kerl. Eine weitere Wache ist dort, wo ihr hereingekommen seid. Auch diese Wache wird schnell erledigt. Geht durch die Tür zu den Schaltern, auf der linken Seite hängt ein Schlüssel an der Wand, den ihr einsteckt. Geht dann die Treppe hoch, wo eine Wache hockt, die ihr schnell erlegt. Geht in den linken Korridor durch die erste Tür links ins Büro des Bankdirektors. Aus einem Schrank auf der rechten Seite holt ihr euch den Safeschlüssel. Wenn ihr das Büro verlasst, bekommt ihr es mit einer weiteren Wache zu tun.

    Lauft nun in den Keller, rennt aber nicht gleich in den Vorraum, denn rechts hinter der Gittertür wartet noch eine Wache, die ihr entsorgt (ab und zu ist auch die zweite Wache dort). Geht nun geradeaus von der Treppe durch die Gittertür und den Korridor entlang bis zum Ende, wo noch eine weitere Wache wartet, die ebenfalls beseitigt wird. Geht dann in den Tresorraum. Nach der Zwischensequenz lauft ihr wieder hoch in den Schalterraum und dann raus in euer Fluchtfahrzeug. Je nachdem, wie schnell ihr die Sache bewältigt habt, bekommt ihr es eventuell mit der Polizei zu tun. Bei der Flucht steht euer Status bereits auf gesucht, also solltet ihr nach Möglichkeit vermeiden, Streifenwagen über den Weg zu fahren und in einiger Entfernung das Verschwinden des Status abseits der Straße abzuwarten. Ansonsten gibt es die übliche Verfolgungsjagd mit den üblichen Methoden. Begebt euch so schnell wie möglich zu eurem Versteck.


    Mission 20: Der Tod der Kunst

    Schwierigkeit: Mittel bis schwer
    Autosaves: 6
    Aufgabe: Trefft Sam an der Kunsthalle.

    Zu Beginn findet ihr euch in Paulies Wohnung wieder. Nach dem Telefonat verlasst ihr sofort die Wohnung und geht runter, ansonsten habt ihr ein derbes Problem mit den ankommenden Ordnungshütern. Solange sie euch aber nicht in der Wohnung erwischen, ist die Welt noch in Ordnung. Ihr könnt nun wahlweise zu Bertone fahren oder direkt zur Kunsthalle.

    Habt ihr euch gemerkt, wo der Waffenhändler Pete zu finden war, nämlich in Hoboken beim Twister? Hoffentlich, denn ansonsten habt ihr für den folgenden Abschnitt nur einen Revolver mit sechs Schuss zur Verfügung. Das geht zwar auch, indem man einen Gegner nach dem anderen ausschaltet und dessen Waffe einsammelt, ist aber um einiges schwerer. Mit einer Thompson und ordentlich vollen Pistolen geht die Sache fixer von der Hand. Also macht einen Abstecher dorthin und kauft erst mal kräftig ein.

    Bertone hat wieder einen Auftrag für euch, den ihr aber auch überspringen könnt. Ihr sollt eine Nutte verfolgen, die sich um einen Typen kümmert, der Bertone Geld schuldet. Fahrt zu dem Hotel und wartet draußen zu Fuß auf die Nutte, die nach einiger Zeit das Hotel verlässt. Folgt ihr in gebührendem Abstand. Sobald sie ein Haus betritt, könnt ihr zu Bertone zurückfahren und ihm Bericht erstatten. Der verrät euch, dass in Chinatown ein von Hunden bewachter Thor 812 Sportwagen zu finden ist. Das Problem dort sind zum einen vier Wachhunde, zum anderen Vorhängeschlösser. Das Schloss ist schnell aufgeschossen, die Hunde erlegt und die heraneilenden beiden Streifenwagen sind dank der Thompson auch kein Problem. Steckt eure Waffe dann wieder ein und klaut gemütlich den Thor 812. Wurdet ihr bei der Aktion angeschossen, kann ein Abstecher zu Bertones Erste-Hilfe-Kasten nicht schaden, bevor ihr zur Kunsthalle fahrt.

    Nach der Zwischensequenz in der Kunsthalle habt ihr es erst mit zwei Gegnern zu tun, die rechts in einer Nische hocken. Solltet ihr vor dem Besuch hier nicht bei Pete vorbeigeschaut haben, so konzentriert euch mit euren sechs Schuss erst mal auf einen Gegner, schnappt seine Waffe und killt dann den nächsten. Nach und nach füllt sich so euer Munitionsvorrat. Habt ihr die ersten beiden erledigt, kommen noch zwei von der rechten Treppe, einer von der linken Treppe. Sind auch die beseitigt, lauft ihr die rechte Treppe hoch und durch die Ausstellungsräume. Hinter dem Raum mit den Gemälden und den beiden Vitrinen warten zwei weitere Gegner auf euch. Habt ihr die beiden erledigt, kommt ihr zu einem Saal mit einer Treppe. Bleibt oben und erledigt die vier Gangster, die dort lauern. Lauft ein oder zwei Stufen hinunter und dreht dann sofort um, da von oben ein Molotow-Cocktail geflogen kommt und zwei weitere Gegner folgen.

    Dann weiter die breite Treppe nach oben, wo euch eine Zwischensequenz und noch mehr Feinde erwarten. Lauft schnell wieder herunter und geht in Deckung, von dort aus könnt ihr einen Gangster erlegen, der auf der linken Seite die Treppe herunterschaut sowie den Mann oben an der Brüstung. Spurtet die Treppe hinauf, gleich nach links und weiter nach oben. Dort lauern in dem großen Saal sowie hinter den Säulen noch einige Gegner. Eure Thompson bekommt also reichlich Arbeit. Ist die Gegend von allen Gangstern gesäubert, lockt auf der gegenüberliegenden Seite (wo die Doppeltreppe ist) ein Erste-Hilfe-Kasten. Bevor ihr den jedoch benutzt, lauft ihr einmal außen an den Treppen vorbei, denn von oben kommt noch eine Granate geflogen. Erst dann könnt ihr in Ruhe zu dem Kasten. Lauft eine der beiden Treppen hoch, oben wartet noch ein Gegner, den ihr tötet und dann durchsucht, was euch eine Granate einbringt.

    Geht wieder eine Etage tiefer in den großen Säulensaal. Auf der rechten Seite ist eine breite Flügeltür. Öffnet diese und erledigt die beiden Gangster geradeaus und die beiden links im Raum. Geht nach hinten durch, bis es rechts zu einem weiteren Saal geht, wo je ein Mann hinter den beiden Sitzgruppen lauert. Am Ende des Saales ist eine weitere Tür, linst vorsichtig nach rechts um die Ecke, denn dort im nächsten Raum sind noch zwei Gangster. Im linken Nebenraum sitzt ein weiterer Ganove hinter den Vitrinen. Nachdem diese Gegend gesäubert ist, geht ihr zurück zu der Stelle, wo der Erste-Hilfe-Kasten ist und dort die Treppe rauf. Dort hat sich eine Flügeltür geöffnet, die anfangs noch verschlossen war. Folgt dem Korridor und es geht auf zum finalen Showdown.

    Zum Schluss habt ihr nur noch einen Gegner, nämlich Sam. Dieser befindet sich auf dem Rundgang auf der gegenüberliegenden Seite. Der einfachste Weg, ihn zu beseitigen, ist folgender: Bleibt oben in Deckung, aber stellt euch so, dass ihr mit eurer Kamera Sam beobachten könnt, ohne von ihm gesehen zu werden. Nach einiger Zeit werdet ihr bemerken, dass Sam sich gelegentlich auf der Suche nach euch umdreht. Das ist der richtige Zeitpunkt, um ihm eine fette Salve mit der Thompson zu verpassen. Wenn ihr gut trefft, verschwindet Sam, wenn nicht, geht wieder in Deckung und wiederholt das Ganze. Ist Sam verschwunden, findet ihr dort, wo er war, eine Blutspur, die in einen langen Gang führt. Habt ihr noch ausreichend Trefferpunkte, geht in den Gang und zielt dabei auf die hintere Ecke zum Quergang. Wenn ihr weit genug gegangen seid, springt Sam um die Ecke und schießt. Verpasst ihm eine Salve und ihr könnt den Abspann genießen. Habt ihr nur noch wenig Punkte, zieht eine Granate auf, geht ungefähr einen Viertel in den Gang hinein, werft die Granate hinten in den Gang, wartet drei Sekunden und rennt dann vor. Sam wird dann genau in die Granate hineinlaufen wenn sie explodiert und auch dann folgt der Abspann.