Provider wie lange kann der die IP speichern?

  • Frage

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Provider wie lange kann der die IP speichern?

    hi,
    wie die frage halt ist wie lange kann mein provider meine ip speichern

    mein provider ist congster

    danke schonmal

    cu
  • speichern KANN er sie solange er will. Viel interessanter dürfte die Frage, ob er sie auch rausrücken würde. Daran hat er im Zweifelsfall überhaupt kein Interesse. Daher müssten schon trifftige Gründe vorliegen, damit er gezwungen werden kann, dass er sie rausrücken muss
  • provider müssen die daten garnicht speichern, sie dürfen es auch garnicht. die IP darf ausschließlich zu Abrechnungszwecken gespeichert werden.

    mich würde allerdings mal interessieren wie lange arcor flat die ip speichert.

    fakt ist nämlich, daß der provider die einzelnen IPs bei nem flattarif nicht speichern muss.
  • also ich hab gelesen (irgendwo im Web) das lycos keine IP bei den Flatrate Kunden speichert...

    T-Online wurde ja vor Gericht dazu verdonnert, IP nicht zu speichern, sind aber in Revision gegangen...
    [SIZE=1]
    Was ist der Unterschied zwischen einem U-Boot und MS Windows?
    Keiner, sobald man ein Fenster aufmacht, fangen die Probleme an
    Alle Tips von mir ohne Gewähr und auf eigenes Risiko !!
    UP1 UP2 UP3[/SIZE][SIZE=1]
    [/SIZE]
  • connctr schrieb:

    Benutze Einen Proxy das hilft immer :)


    *auslach*

    provider MÜßEN bei volumentarifen oder bei tarufen die NICHT flatrategebunden sind die IP daten speichern, alleine scho wg der kostenkontrolle.

    bei flatrates sieht die sache anders aus.
    iost meißtens pro provider verschieden.
    im netz kursiere verschiedene thesen wie lang die einzelnen ISP ips (welch wortspiel) speichern, verlassen kann man sich darauf jedoch nicht.
    [font="Fixedsys"][/font]

    [COLOR="Purple"]Du fehlst uns Laforge[/color] - [COLOR="Silver"]21.08.2004[/color]
    [COLOR="Purple"]Keine Straße ist lang mit einem Freund an deiner Seite[/color]
  • kann mir nicht vorstellen das die einzelnen isps jedem einen zugang anbieten und dann die daten nicht loggen würden, allein schon für ihre eigenen statistiken werden die daten sicherlich für einige tage geloggt, ich persönlich gehe davon aus das die daten mindestens noch ein halbes jahr nachverfolg bar sind, das ist jedoch nur MEINE eigene meinung ohne beweise und quelle ,)
  • So Jungs also folgendes:
    Der Provider muss die IPs seiner Clienten speichern!
    Es spielt dabei keine Rolle, was für einen Tarif man verwendet oder ne Flat hat...Es gibt Gesetze und diese müssen seitens der Provider erfüllt werden...Meines Erachtens nach liegt die Frist bei 3 Monaten das würde heißen ca. 90 Tagen..Es gibt jedoch viele Provider die die Ips länger loggen, obwohl sie rechtlich nicht dazu gezwungen sind...Also leute, Flat=no Ip ist leider nicht ;)
    cya
    T0x1n
    [SIZE="1"]Gegen Gesetze darf man nicht verstoßen,aber man soll sie von Anfang an vernünftig interpretieren [/SIZE]
    [SIZE=1] [Roman Herzog, 6. Bundespräsident][/SIZE]