Eine "reale" cs geschichte

  • Witze

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

ACHTUNG! Warninfo für RÄTSEL-Themen! Die Beitragsinhalte werden NICHT automatisch "versteckt"!
Bitte VOR dem Posten in den Rätselecke-Regeln informieren, wie der HIDE-BB-Code funktioniert!
Für WITZE ist der HIDE-BB-Code nicht gestattet!

  • Eine "reale" cs geschichte

    Bitte die bewertung zu dem text 50
    1.  
      Geil (27) 54%
    2.  
      lol (14) 28%
    3.  
      mies (4) 8%
    4.  
      ???? (5) 10%
    Counterstrike
    Wie gravierend Counter Strike das tägliche Leben beeinflussen kann!

    So dann wollen wir mal. Unser lokaler Schützenverein hat heute seinen Tag der offenen Tür und bietet neben Kaffee, Kuchen und Tombola auch ein Gastschiessen für Erwachsene (unter Aufsicht). Schließlich bin ich durch CS erfahren im Umgang mit Schusswaffen aller Art.
    Ich gehe also in das Schützenhaus und sofort fällt mir der korpulente Mann Mitte 50 auf, der Obergästechefschiesseinweiser. Ich gehe auf ihn zu, ich will ja mit meiner Schusswaffenerfahrung aus CS glänzen und laut Medienberichten, habe ich wohl das beste Training der Welt erfahren.
    "Guten Tag, kann ich Ihnen helfen?"
    "Ja. Ich möchte schiessen!"
    "Dann sind Sie hier richtig. Haben Sie den Erfahrung mit Schusswaffen?"
    "Jawoll die hab´ ich. Allerdings erst seit 1.0 (Retail) aber ich hab´ ´nen guten Skill!"
    Sprudelt es aus mir hervor.
    Der Mann vom Schützenverein sieht mich etwas benommen an, ihm ist anzusehen, dass er sich meine Worte noch ein paarmal durch den Kopf gehen lässt. Ebenfalls ist ihm anzumerken, das ihn das auch nicht weiterbringt und schliesslich lässt er es bleiben.
    "Fein. Dann gehen wir mal zum Pistolenschiesstand. Mit welchen Waffen haben sie denn schon Erfahrung?"
    "Och.. mit allen möglichen." sage ich, "am liebsten aber MP5 und Colt"
    "MP5? Sind sie bei der Polizei oder beim Grenzschutz?"
    "Manchmal GSG9, aber selten. Durch den bescheuerten Helm kassiert man ja jede Menge Headdies"

    Da der Mann vor mit herläuft kann ich sein Gesicht nicht sehen. Aber sein abruptes Schweigen in Verbindung mit einem Kopfschütteln sagt mir, dass er mir entweder nicht glaubt oder mich für total bescheuert hält. Na, dem werd´ ich´s zeigen, was Skill heisst!
    "So hier sind wir."
    Wir sind auf einer Map angelangt (der Mann nannte es "Raum") auf der in regelmäßigen Abständen Holzbretter (schlechte Textur!) parallel angebracht waren, wie Trennwände in der Umkleidekabine von C&A, nur nicht so hoch, und ohne Vorhang. Jeweils im Abstand von ca. 10 Metern dieser Kabinen Stand ein Pappschild mit konzentrischen Kreisen.
    "Dann wollen wir mal. Da sie schon Erfahrung haben, brauch´ ich ihnen ja nicht viel erklären" sagt der Mann,geht zu einem grossen Stahlschrank und holt eine Pistole (sieht aus wie die 1-1 aber ich bin mir nicht sicher) heraus, bringt sie zu meiner Kabine und legt sie auf das Tischchen neben mir.
    "Heute ist noch nichts los. Ich bin hinter ihnen, die Schussbahn ist frei. Sie können schiessen wenn sie bereit sind. Nehmen Sie aber das hier."
    Hab´ ich´s doch gewusst. Dieser Schützenheininoob will mir ein Uralt Headset aufdrehen: groß, rot, hässlich und OHNE MIKRO!
    "Nein danke. Ich habe mein eigenes dabei" sage ich leicht triumphierend. Natürlich habe ich mich vorbereitet, und wie! Also nehme ich mein schlankes, leichtes Faltheadset aus meiner Jackentasche, klappe es auseinander, setzte es auf und bring mein Mikro in Postion.
    "Wo ist der Anschluss?"
    "Welcher Anschluss?"
    "Für das Headset?"
    "Für was?"
    Ich deute auf das Gestell auf meinen Kopf:
    "Für das hier!"
    "Sie brauchen keinen Anschluss, oder wollen sie Musik hören? Das wird aber ziemlich laut mit dem Ding, wollen sie nicht einen Gehörschutz von uns nehmen?"
    "Ich hab´s gern laut"
    Das der Kerl ein Lautstärkeminimalist ist, hätte ich mir auch denken können. Schritte hören? Wozu denn? Ich dachte der kennt sich aus, naja...falsch gedacht.
    "Ok. Ich fange jetzt an."
    "Bitte schön!"
    Was ist das? klingt der leicht genervt? Selten solch´ einen Lamer erlebt. Naja, ich bereite mich mal besser vor, dass ich von cs_schützenhaus gekickt werde, begleitet von "Cheater" Schreien von diesem dicken Admin hier.
    Ok. Die Wumme liegt vor mir auf dem Tisch, also nehm´ ich sie auf, wie ich es gewohnt bin. Gehe einen Schritt zurück und laufe nach vorne. AUA! Das waren die Weichteile. Ich sehe: der Tisch ist zu hoch also hüpf´ ich drauf und lauf über die Pistole.

    "Was machen Sie da?"...ah schon wieder dieser Depp...
    "Wonach sieht es denn aus?"
    "Warum stehen sie auf dem Tisch?"
    "Weil ich vielleicht die Pistole nehmen will?"
    "Hören Sie auf über die Waffe zu laufen... Nehmen Sie doch Ihre HÄNDE?"
    "Sehr witzig das geht wohl nicht weil..."

    Ich schaue kurz auf meine Hände und erstarre: Auf der Unterseite der Hände ist ein seltsames Linienmuster. Kleine Kanäle die sich über die gesamte Oberfläche ziehen. Und das auch noch als Bump-Mapping. Nicht das ihr meint ich wäre bescheuert, aber ich weiss wie normalerweise meine Hände auszusehen haben. Wenn ich meine Hand umdrehe ist sie blau, dunkelblau und irgendwie geschwungen, fast oval. Und in der Mitte meiner Handfläche ist ein kleines, rotes Licht. Jäh unterbricht der Admin meine kleine Erkundungstour über meine Handfläche.
    "Geht es Ihnen gut? Stimmt etwas mit Ihren Händen nicht?"
    "Doch doch alles in Ordnung"
    "Steigen Sie erstmal hier runter!"
    Ich hüpfe vom Tisch mit einem klassischen Duckjump. Doch leider dauert das "Duck" länger als der "Jump". Ich lande auf der Fresse.
    "Mann, warum ziehen Sie denn die Beine an, wenn Sie vom Tisch hüpfen."
    "Ich...äh..."
    "Haben Sie sich weh´ getan?"
    "Nein. Es geht. Ein paar HP kostet so ein Sprung immer."
    "Was meinen Sie? Egal. Hier ich zeige Ihnen mal, wie man die Waffe hält."
    Mit beiden Händen? Was soll das denn? Was hat der Kerl für beschissene Models drauf? Er drückt mir die Pistole in die Hände. Ich nehme eine Hand wieder herunter, ziele und...
    "Auf was soll ich den zielen?"
    "Wie wäre es mit der Zielscheibe?"
    "Was? Das Pappding?"
    "Ja! Das Pappding."
    "Was soll ich denn damit? Sehen so meine Gegner aus, Kreise mit Zahlen drin?"
    "Gegner?"
    "Wo ist der Kopf? Ich ziele immer auf den Kopf."
    "Es gibt keinen Kopf. Auf Mannscheiben darf nicht geschossen werden. Nur von Bund, Polizei und Grenzschutz."

    Ich schüttele den Kopf. Eine weitere Diskussion bringt nix. Nicht nur das der Admin hier oberdoof ist, keine Ahnung von Headsets und Waffenhaltung hat. Nein! Er kennt auch nur die deutsche Version, wahrscheinlich sifft jetzt gleich irgendein grüner Glibber aus der Pappe, zum hinhocken fehlen ihr ja die Beine. Also Wumme in die Hand, gezielt (auf die Pappschachtel, rofl) abdrück und „Klick“. Nochmal „Klick, klick, klick!“
    „Die Pistole ist leer“
    „Nein, das kann nicht sein. Ich habe Ihnen ein volles Magazin rein!“
    „Höre Sie dieses Geräusch nicht?“
    „Welches Geräusch?“
    „Dieses Hier!“
    Ich ziele auf den Admin,
    „Um Himmelswillen, zielen Sie damit nicht auf mich...“
    und drücke ab: „klick, klick, klick“
    „Verdammt, zielen Sie auf die Scheibe“
    „Haben Sie es denn jetzt gehört“
    „Ja. Habe ich. Haben Sie die Waffe den durchgeladen?“
    „Wen hab´ ich? Wo hab´ ich?“
    „Die Waffe durchladen! Ich dachte Sie hätten Erfahrung damit.“
    Durchladen? Jetzt kapier´ ich, was er meint, sag´ das doch gleich, aber:
    „Wo issn hier Space?“
    „Was?“
    „Space? Leertaste? Kleiner, weisser Biberdildo?“
    „Was wollen Sie?“
    „Ich habe Reload auf Space! Wie soll ich den Nachladen ohne Space?“
    „Ach geben Sie her...“
    Der Admin reisst mit die Pistole aus der Hand, zieht an dem Ding oben (also doch reload!) entspannt den Hahn (ich wusste gar nicht, dass das geht) und gibt sie mir wieder.
    „So. Ziel anvisieren und abdrücken“ sagt er.
    Nichts leichter als das, tausendmal gemacht. Also, locker die Knarre in die Hand genommen, auf die Pappschachtel gezielt (sagte ich schon *rofl*? Egal: ROFL!) abgedrückt und:
    „BÄÄÄÄNNNNGGGG“
    „Aua, Scheisse ist das laut“ ich höre nur noch ein piepsen, reisse mir mein Headset vom Kopf.
    „Sagen Sie mal..“ motze ich den dicken Admin an „seid ihr alle schwerhörig?“
    „Ich habe Ihnen ja einen Gehörschutz angeboten“
    „Gehörschutz...Papperlapapp... Wo issn die Console?“
    „Die Was?“
    „Ihr habt Volume 10000 oder was?“
    „Was haben wir?“
    „Ich möchten drehen Lautstärke runter? Du verstehen?“

    Der Mann schaut mich an und sagt nichts. Kurze Pause. Stille. Das dröhnen in meinem Kopf wird besser. In einer blitzartigen Bewegung reiß´ ich sein „Billigheadset“ aus der Hand, laufe zurück zu meiner Kabine, ziele, drücke ab „Bamm,Bamm,Bamm,Bamm“. Vier Schüsse, kurz hintereinander. Die Pappschachtel wackelt leicht, durch den Wind. Der Holzbacken über mir hat ein Loch. Egal. Ich zücke mein Taschenmesser, klappe es auf, Schere, noch mal, jetzt, große Klinge. Springe über den Tisch vor mir, ziehe die Beine diesmal nicht an, Fehler, falle auf die Fresse (fast in´s Messer) wieder fünf HP weg, egal. Ich renne auf die Scheibe zu, kurz vorher springe ich ab (noch nicht so richtig an 1.4 gewöhnt) und schlitze was das Zeug hält. Weiße Papierschnitzel fliegen unter meinen Hieben durch die Luft. Das ist ja noch eine. Und hingesprungen, und noch mal, und noch mal. Fünf Papierscheiben gemessert! Haha, das soll mir einer nachmachen. Wäre ich nicht zweimal gestürzt hätte ich noch 100HP, egal. Ich bin etwas aus der Puste (1.4 eben), mit dem Taschenmesser in der Hand stehe ich, auf die Knie abgestützt vor den gefraggten „german Retail“ Pappkameraden (ohne Kopf!). Stille. Plötzlich höre ich ein Klatschen und drehe mich um. Neben den Admin stehen noch zwei weitere Leute. Der Admin hält die Hand vor die Stirn die beiden anderen Klatschen mir Applaus, zwar nicht frenetisch, aber sie klatschen. Beide sind weiss angezogen: Dann wird es mit schlagartig klar: HOSSIES!

    Aber bin ich jetzt T oder CT? Egal: wenn ich sie nicht bewegen kann bin ich T und wenn ich sie bewegen kann und es auch noch Kohle gibt, bin ich wohl CT. Ich laufe hin (im Laufen wetze ich noch ein- zweimal mein Messer elegant auf den Erdboden (und wäre beinahe nochmals gestürzt)) und nehme ein Hossie an der Hand und ziehe. Ein Stück kann ich ihn bewegen (also CT), ich kriege aber kein Geld (also doch T), dann bleibt die Geisel stehen (also definitiv: T). Ich überlege noch, ob ich sie auf 15HP runtermessern soll, da kommt die andere Geisel auch schon von hinten und zieht mir eine Art Jacke über. Ich kann mich nicht mehr bewegen, null. Verdammte Cheater. Erst haben sie ´nen Hossie Skin und jetzt auch noch einen „unbindall“ Cheat. Ich merke einen Stich im Arm und schlafe ein.

    Als ich aufwache bin ich in einem weissen Raum, mit weichen Wänden. Ich kenne die Map nicht, nenne sie aber mal es_klappsmühle. Die Jacke haben sie mir ausgezogen. Diese Noobs. Schräg vor mit ist ein Lüftungsschacht, mit einem gekonnten Duckjump müsste ich raufkommen.
    Mal sehen.... danke fuer lesen aber bitte bewerten /\ oben /\ in der umfrage
  • eigentlich schr*t geschichte
    Aber verdammt witzig :D :D
    kommt davon wenn man zuviel counterstikr spielt
    (Ich : maus in die hand und doppelklick auf "verknüpfung mit counterstrike.exe" und play) :flag: :flag:
  • Das ding hat auch ne fortsetzung...:

    Das mit dem Lüftungsgitter hat nicht geklappt. Wie auch! Meine Pistole hat der Admin von cs_schuetzenhaus und mein Messer haben mir die Hossies abgenommen (es sind keine richtigen Hossies; es sind Cheater mit Hossie Skin). Dagegenspringen hat auch nicht geholfen, aber wenigsten bin ich weich gefallen (die Map hier ist eigentlich sehr HP schonend). Ich weiß immer noch nicht, ob ich T oder CT bin. Der Admin vom Schützenhaus hat mir ja eine 1-1 hingelegt und jetzt bin ich wohl selber ein Hossie. Ich denke, CT. Ich muss meine Einheit finden. Die Tür geht auf und ein Cheaterhossie kommt herein: „Na, haben Sie sich wieder beruhigt? Nach Ihrer Aktion beim Schützenverein?“
    „Mit euch Cheatern rede ich nicht, wo sind meine Männer?“
    „Ihre Männer?“
    „Meine Einheit!“
    „Kommen Sie erst mal mit, Sie haben bestimmt Hunger.“
    Den habe ich wirklich. Er nimmt mich mit in einen großen Raum, mit Tischen und Stühlen. Ich will gar nicht wissen wie hoch die r_speeds hier sind, aber trotzdem lief alles sehr flüssig.
    ‚Diese Cheater haben doch immer die neueste Technik’ denke ich mir.
    Ich bleibe wie angewurzelt stehen als ich das große Schild sehe. Darauf steht, in schwarzer Schrift: MENSA. Jetzt weiß ich, wie der Hase läuft. Mit einem „N“ zur Tarnung können mich diese Noobs nicht auf´s Kreuz legen. Ich brauche eine Colt und meine Einheit, dann wird der Cheaterladen niedergerusht. In dem Raum waren noch andere Hossies, also „richtige“ Hossies, so wie ich. Ich werde zu einem Tisch geführt und setze mich hin. Neben mir sitzt noch ein Gefangener, er rückt näher an mich.
    „Wo haben sie dich erwischt?“ fragt er
    „Auf cs_schuetzenhaus. Diese Dreckscheater waren als Hossie verkleidet und haben mich mit einem unbindall Cheat außer Gefecht gesetzt.“
    „Die sind überall. Verdammte Sturmtruppen“
    „Sturmtruppen? Was faselst du da für einen Müll?“
    er rück näher an mich heran
    „Hör´ zu“ flüstert er
    „Ich bin ein Jedi...“
    Ich muss laut loslachen. Was ist das für ein durchgeknallter Idiot? Die Cheaterhossies sind clever. Setzen mir einen Spion vor die Nase, der einen Verrückten mimt.
    „Na, Herr Strawotzky, erzählen Sie unserem Neuzugang von Ihren Erlebnissen mit der Taschenlampe?“ Hoppla, ich habe den gar nicht kommen hören, dass die über Silent-Run verfügen hätte ich mir auch denken können.Die Zeit vergeht langsam hier. Die roundtime zieht sich unerbittlich hin. Täglich kommt ein weiblicher Cheaterhossie (aber angezogen) und gibt mir kleine bunte Pillen von denen ich immer Kopfschmerzen bekomme. Ich nenne sie „Mini-HE“ und „Micro-C4“.
    Aber: ich habe jemanden gefunden:
    „Wie heisst du?“ fragte ich ihn..
    „O-|:::;::;::;::;::;> 5|_|P4 R|_|14“
    „Wie spricht man das aus?“
    „Gerd!“
    Gerd wurde beim Planten in einem Schuhgeschäft erwischt, das voll mit rechteckigen, weißen C4 Ladungen war. Ein T? Verdammter T!
    Zuerst habe ich fünf Plastikmesser (andere Waffen habe ich in der Black-Mensa nicht gesehen) an ihm zerbrochen, dann sagt er mir, dass er auf meiner Seite ist. Blöder WTJ, aber in meiner Situation kann so jemand vielleicht nützlich sein.In den darauffolgenden Monaten machten WTJ-Gerd und ich Pläne wie wir hier herauskommen. Einigemale hätten wir es fast geschaft, die Cheaterhossies sind aber schnell mit ihren Unbindall-Jacken. Wir mussten jede Menge Gehirnwäsche über uns ergehen lassen. Dabei wurde ich an einen Stuhl gefesselt (feige Schweine!) und ein Cheaterhossie redete auf mich ein. Er sagte ich mache eine Persönlichkeitsveränderung durch. Ich könne die Realität nicht mehr von einem Spiel unterscheiden, das „Counterstrike“ heißt.
    „Und was ist die Realität?“ fragte ich.
    „Mit euren Scheiss Cheats die Teams fertigzumachen?" brüllte ich heraus "Ihr Fraggeilen Vollidioten!“
    Sie versuchen mich weichzukochen und ich müsste lügen, würde ich behaupten das alles ging spurlos an mir vorbei. Zeitweise war ich sehr deprimiert, würde ich eine Console finden, ich würde „kill“ eintippen.
    Ich gewöhne mich an die Micro-C4 und Mini-HE, weiß aber trotzdem, dass sie schlecht für mich sind. Ein Cheaterhossie kommt herein und sagt, dass heute Kinotag ist. Jetzt versuchen sie es eben mit Propaganda. Ich werde standhaft bleiben, aber trotzdem schwinden meine Kräfte. Ich bin der einzige Besucher im Kino, muss aber in der ersten Reihe platznehmen. Ein Cheaterhossie kommt und setzt mir einen Helm auf. Einen Helm?
    Jaaa...einen Helm! Wohl ein verbündeter Cheaterhossie, den hat wohl das Gewissen geplagt..haha.
    „Gib´ mir noch Kevlar und eine Colt, dann kann es losgehen!“
    „Keine Angst, es wird nicht wehtun“
    „Mir bestimmt nicht, aber den Cheaterhossies werd´ ich...“
    Ich kann nicht zuende sprechen, da stehen auch schon 3 andere von denen um mich herum und binden mich fest. Also doch kein Verbündeter, also doch Propaganda.
    „Wieso hat der Helm eigentlich so viele Kabel dran? Was soll den diese Klammer an meinen Augen?“
    „Keine Angst, das ist eine neue Therapie“
    Sie tröpfeln mir eine Flüssigkeit in die Augen, alles wird grün. Ich bin wohl in der Versuchsabteilung für Nightvision! Dann bekomme ich den Film gezeigt. Ein Dokumentarfilm, wie sich herausstellt. CT stürmen Häuser, T legen Bomben. Der ganz normale Alltag eben. Begleitet wurde das alles von Musik von Bro-Sis. Der Film war ganz nett, etwas übertrieben aber im großen und ganzen sehr lustig: CT, die die Bombe nicht finden, T mit AK-Dauerfeuer, das übliche Programm also. Nun gut, ich tue also das, was ich immer tue wenn ich Bro-Sis höre: Ich kotze erstmal. Am nächsten Tag bekome ich wieder einen Film zu sehen, am übernächsten auch. Das geht einige Wochen so, aber die Filme werden immer bekloppter, will sagen: blutiger. Irgendjemand scheint hier mit einem Bloodpatch sehr gewaltig zu übertreiben. Aber nicht nur das: in den Filmen kommen jetzt auch noch alte Leute hinzu, bevorzugt Rollstuhlfahrer sowie Frauen mit Kindern oder zumindest schwangere Frauen. Schwangere, alte Frauen im Rollstuhl sind nicht dabei, mit kleinen Kindern schon garnicht. Auf jeden Fall werden die bevorzugt von CT und T gefraggt und scheinbar ist das dann das einzige worum es in diesen Filmen geht. Ich kann zwei Cheaterhossies belauschen wie sie über diese Folter hier sprechen:
    „Macht die Therapie Fortschritte?“
    „Wie man´s nimmt. Er fragt warum es in den Filmen Geld gibt, wenn man unbewaffnete erschießt, die weder eine Bombe legen wollen noch hier sonst irgendeinen Sinn haben.“
    „Interessant“
    „Ausserdem will er wissen, wie der eine Rollstuhlfahrer bei Italy den bitteschön an´s T Fenster gekommen ist, da es dort ja weder Rampen noch sonst welche Einrichtungen gibt“
    „Das müssen wir wohl überarbeiten...“
    „Er sagt noch, dass...“
    „Ja?“
    „...dass, wenn wir Bro-Sis loshaben wollten, würde er das auch ohne Folter tun, er mag sie auch nicht.“Ich verspüre immer mehr Ekel wenn ich mir diese Filmchen ansehen muss, die Musik gibt mir den Rest. Aber nicht nur mir geht es so. WTJ-Gerd sieht auch immer blasser aus. Wir haben uns beide entschieden das Spiel der Cheaterhossies mitzuspielen. Wir nennen sie ab sofort Wärter oder Pfleger, die Micro-C4 und Mini-HE werden zu „den bunten Glückspillen“.
    Nach drei Monaten wurden wir entlassen. Unterm Strich kann ich sagen: es war garnicht mal so schön. Wir haben das Spielchen der Cheaterhossies mitgespielt und immer artig gesagt: „Counterstrike ist der Teufel, Counterstrike lehrt uns töten, Counterstrike macht uns zu Mördern“. Diese Black-Mensa Typen haben ganze Arbeit geleistet. Als ich heimkam schaltete ich den Fernseher an und zappte durch: Ich sehe Blut auf allen Kanälen, achso 12 Uhr. Die Nachrichten. Mir wird schlecht. Ich schalte das Radio ein: Bro-Sis III (eine Nachfolge Coverband der ursprünglichen 2.Besetzung, ich war wohl lange bei den Black-Mensa Leuten). Mir wird schon wieder schlecht. Ich stelle einen anderen Sender ein: Queen, geil! Another one Bites the Dust! Ich werde ohnmächtig. Als ich aufwache lese ich (auf Videotext) das schon wieder 5 CM verhaftet und verurteilt wurden. CM, fand ich heraus, steht für „Computer-Mörder“. Das heißt alle „Zocker“ die das „Grüner-Kreis“ Gesetz missachten. Das „Grüner-Kreis“ Gesetz schreibt vor, dass alle Leute, die dabei erwischt werden ein verbotenes Computerspiel zu spielen (dazu zählt mittlerweile „Siedler“, „Moorhuhn“ und „Boulder Dash“, jedoch nicht: „Werner...Saufen ist geil II“ und „Rauch´ dich Schlank!“) ab sofort einen grünen Filzkreis, gut sichtbar, an ihrer Kleidung anbringen müssen. Damit jeder sieht, dass solche Personen eine Gefahr für die Öffentlichkeit darstellen. Wahrscheinlich ist der Kreis deshalb grün, weil man so prima Billardtuchreste verwenden kann. Warum einen Kreis? Keine Ahnung. Vielleicht wegen den Löchern im Billardtisch. Ich gehe an meinen verstaubten PC und schalte ihn ein, surfe zu cs.de um herauszufinden was es mit diesen Cheaterhossies auf sich hat und ob auch Andere Erfahrungen mit Black-Mensa haben. Nanu... seit wann gibt es hier denn einen Enter Button und einen Verweis auf irgendein Urteil von einem Landgericht? Es hat sich scheinbar einiges getan in der Szene. Ich klicke auf Enter und schwupps gehen erstmal 456 Pop-Ups auf, die mir erklären wo es die besten willigen Schulmädchen, *****-Sites und Tabletten zur Penisverlängerung gibt. Nach einer längeren Alt+F4 Orgie sehe ich dann einen kleinen Hinweis, dass diese Site geschlossen wurde. Ausserdem sitzen die Betreiber in Haft, aber höchstens 1-2 Wochen. Dann ist Hinrichtung. Hoppla, scheinbar hat sich doch mehr verändert als ich dachte. Ich wechsele auf Google und gebe mal Counterstrike ein und schwupps kommen auch schon 12.342 Verweise. Keiner führt zu einer deutschen Site. Ich rufe WTJ-Gerd an, ob er weiss was los ist.
    "Hast du auch so einen Ekel vor Bro-Sis?" fragt er mich.
    "Das war doch mal meine Lieblingsband" fügt er hinzu.
    "Keine Ahnung, muß mit dem Cheaterhossie Kino zusammenhängen"
    "Ich glaube auch. Jedesmal wenn ich eine Schwangere oder einen alten Mann sehe, muss ich kotzen oder falle um."
    "Ich denke das sind Nebenwirkungen, Gerd. Hör´ zu. Ich finde keine deutsche CS Seite mehr. Die ganze Community ist weg. Ausgelöscht!"
    "Eine Community von dieser Größe kann man nicht einfach auslöschen."
    "Warst du zoggen, Gerd?"
    "Wollte ich, aber kein einziger deutscher Server mehr da. Alle weg und für einen 200er Ping bin ich mir zu schade"
    Durch´s Fenster sehe ich einen Lieferwagen vorfahren, drauf steht :"CS-Guard"
    'Donnerwetter,' dachte ich mir 'die sind aber gewachsen...'
    Da geht auch schon die Tür auf und meine Lieblings-Weißkittel springen aus dem Wagen. Schon bevor ich die Unbindall-Jacke sehe, wird mir klar, dass ich weg muss. Schade, dass nicht "Cheating-Death" draufsteht. Irgendwie müssen die meine Suchanfrage bei Google abgefangen haben.
    Ich renne durch die Hintertür über den benachbarten Garten auf die Strasse, mit Messer wäre ich bestimmt schneller. Ich erreiche gerade noch den Bus, bervor er losfährt. Unterwegs fahre ich an cs_schützenhaus vorbei. Das hat sich aber gemacht, mit dem riesen Anbau und dem fünfstöckigem Verwaltungsgebäude, besonders das "Warsteiner-Schild" am Haus fällt mir auf. Ich habe Durst (fast hätte ich das "r" vergessen, leicht übel ist mir trotzdem). Bei WTJ-Gerd angekommen begrüssen wir uns erstmal mit einem "Fire in the Hole" wobei WTJ-Gerd passenderweise furzt. "Ich rieche eine Flatulenz der Macht..." meint er. 'Einmal Terrie, immer Terrie' denke ich für mich.
    "Hör´ zu" sage ich "was hier vorgeht ist nicht normal...alle Server dicht, alle Sites verboten!"
    "Meinst du das waren die Cheaterhossies?"
    "Jede Wette! Wer weiß ausser uns noch von diesem Black-Mensa Zeugs?"
    "Der Jedi Typ..."
    "Vergiss´ den, das ist ein Cheaterhossie-Spion der auf bekloppt macht."
    "Ich hab´dem geglaubt...Und der mit dem Salz. Erinnerst du dich?"
    "Ja...an den erinnere ich mich"
    Den Typ mit dem Salz nannten wir "Typ-mit-dem-Salz". Er hatte die Angewohnheit, bei jedem Essen den Inhalt seines Salzstreuers komplett auf den Tisch zu leeren. Dann nahm er in die eine Hand etwas Salz und streute es über sein Essen. Er sagt immer das sei Nahrung für sein Volk. Ausserdem machte er immer so komische Handbewegungen mit dem Kommentar er vermehre gerade Holz oder Nahrung oder sonst einen Unfug. An den Augen hatte er auch was: die Cheaterhossies waren Kühe und Tiger und Schafe und er nannte sie Kreaturen.
    "Nee...nicht der Typ-mit-dem-Salz. Wenn einer etwas an der Klatsche hat: bei dem ist´s offiziell."
    "Ich muss meine Clanmates anrufen" sagt WTJ-Gerd.
    Im folgenden führt WTJ-Gerd alias "O-|:::;::;::;::;::;> 5|_|P4 R|_|14" ca. 12 Telefongespräche, die alle mehr oder weniger nach diesem Schema ablaufen:"Hallo, hier ist O-|:::;::;::;::;::;> 5|_|P4 R|_|14,.....ja ich war in Urlaub....was anderes: Was geht mit CS? Wo ist die Community? Wo sind die Server?......Wie du kennst kein CS?......Was laberst du da von 'Neuem Gesetz'?.....Wie verboten?.....Du kennst mich nicht?....Ich sage doch, hier ist O-|:::;::;::;::;::;> 5|_|P4 R|_|14.....Aufgelegt."
    Zitternd und schweißnass hält mir WTJ-Gerd den Hörer entgegen.
    "Die kennen mich nicht mehr. Die sagen Counterstrike ist verboten und faseln von neuen Gesetzen und so und das sie keinen Bock auf einen Kreis an der Jacke haben.Die wollen mit mir nix zu tun haben."
    "Das habe ich mir fast gedacht"
    "Los, ruf´ deinen Clan an!"
    "Das geht nicht."
    "Wieso geht das nicht?"
    "Weil es nun mal nicht geht"
    "Hey, vielleicht sind nicht alle so durchgeknallt, wie die Leute von mir...ruf an." WTJ-Gerd wird energisch.
    "............" sage ich.
    "Was?"
    "............" sage ich.
    "LAUTER, BITTE!"
    "ICH HABE KEINEN CLAN!"
    "Was?" WTJ-Gerd fällt rückwärts an die Wand und rutscht an ihr langsam herunter. Nicht so schön wie Vogelscheisse, die gegen eine Windschutzscheibe prasselt, eher besser.
    "Du bist also Clanlos?"
    Ich fühle wie mein Kopf knallrot wird.
    "Ich war immer auf Publics unterwegs. Ich bin aber gut."
    "Lass mich raten: als 'Player' ?"
    "Ja, manchmal.....manchmal auch....... '(1)Player'"
    "Was spielt das für eine Rolle?" platze ich heraus "Ist doch egal ob ich Clanlos bin oder nicht!"
    "Was sollen wir tun?"
    "Wir müssen zurück und herausfinden, was die ganze Zeit passiert ist und was die Cheaterhossies mit uns gemacht haben."
    "Du siehst fertig aus" sagte WTJ-Gerd "Ich hab´ ´ne Mini-HE mitgehen lassen. Willste?"
    "Gib´ her"
    "Verdammt." WTJ-Gerd fängt an zu schluchzen "Ich will endlich wieder Bro-Sis hören, ohne das mir schlecht wird."
    "Das," sage ich "ist ersteinmal Sekundär."