Arbeitsspeicher kaputt......?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Arbeitsspeicher kaputt......?

    Hi
    Hab doch mehr Probleme mit Win 2K als ich vorher gedacht hätte.......!
    Also:
    Heute isses schon zum dritten mal passiert, dass der pc plötzlich n blaues Fenster anzeigt, mit folgender Fehlermeldung:

    ---------------------------------

    ***STOP: 0x0000000A (0x00FB0000, 0x000000FF, 0,00000000, 0x8049BA86)

    ***Adress 8049BA86 base at 804000000, Data Stamp 3ad7ad60 - ntoskrnl.exe

    Beginn des Speicherabbildes
    Speicherabbild abgeschlossen. Wenden sie sich an den Systemadministrator oder einen Mitarbeiter zur technischen Unterstützung

    ------------------------------------

    Das ist die Fehlermeldung.........................


    Danach geht nix mehr, muss dann immer reset drücken.

    Ist das der Arbeitsspeicher??



    Danke im Vorraus für eure Hilfe


    Scott
  • Der Speicher nein denn ich habe das auch mal ebend ist es mit wieder passiert das liegt da rane das du zu viel im hinter grund laufen lässt usw...dann hatt er neicht mehr zu viel Speicher zum auslasten nach einen neu start alles wieder weg manch mal mußt du denn rechner auch 2 neu starten damit der speicher wieder lerr wird.Und dannn geht alles wunder bar.
  • So habe auch 512MB DDR-Sdram und das kommt bei mir.
    Wenn du denn rechner hoch fahren tust hast du schon 36 sachen im hinter grund laufen.Und dann machst du ja auch was anders.
  • Das kann sehr wohl am Speicher liegen !!!!

    Ich denk sogar, dass es am Speicher liegt ! Gerade weil die Datei "ntoskrnl.exe" als Verursacher des Fehlers und nicht z.B. eine Treiberdatei angegeben wird!

    Win XP/2k darf doch nicht abstürzen, nur weil viele Prozesse laufen oder der Hauptspeicher voll ist (was bei 512 MB und normalen Anwendungen eher selten vorkommt!) Das wär ja absoluter Müll !

    @Scott: Wenn Du 2, oder mehr Speichermodule drin hast, dann teste die mal nacheinander ne Weile durch ! Also immer nur einen reinstecken und ne Weile das System normal benutzen ! Wenn dabei nix raus kommt, kann es auch sein, dass eventuell eine Speicherbank auf deim MB defekt ist. Dann das selbe nochmal mit den jeweiligen Bänken durchtesten !

    Jo, viel Erfolg !
  • Hmmm...ja, ich werds wohl so machen müssen......also mit vollem arbeitsspeicher ist es schon n paar mal passiert, dann hab ich ein Modul rausgenomme(128MB), danach isser aber auch schon wieder mal abgestürtzt :(
    Ich muss mal durchprobieren

    Scott
  • Wenn von 512MB ca 250MB belegt sind dann stürtzt dir der rechner ab.Mann ich muß das wiessen habe das selber ab und zu nach einen neu star ist alles wieder normal und wenn der spiecher kaputt würde dann hätte ich diese Fehler meldung schon öffters gahabt.Aber das habe ich ja nicht.Bekomme jedes mal denn Fehler wenn ich viel im hinter grund laufen habe.
  • Ja aber ich glaub ich hatte bei den Abstürzen nie 250 MB belegt......
    Früher hatte ich unter Win 98 nur 128 MB Arbeistspeicher drin und da is bei ungefähr den gleichen Programmen auch nichts passiert!

    Scott
  • @ Steve

    hab mal nachgeguckt, bei mir stehen da zwei Optionen zur Auswahl.
    Entweder Reaktionsschnelligkeit für
    a) Anwendungen
    oder
    b) Hintergrunddienste
    optimieren...........

    Standardeinstellung ist auf a) Anwendungen
    Wenn ich jetzt das umstelle laufen vielleicht die normalen Programme im Vordergrund nicht mehr richtig oder.........?


    Scott
  • Geh mal auf Arbeits platz system steurung---->system--->Erweitert---->systemleistungsoption---->Ändern

    dann kannst du die auslagungs datei vergrössern.Und schon kann er mehr speichern.

    ACHTUNG!!!
    Wenn du dann mehr speicher erhöhen willst dann mußt du auch die MB zahl für die C platte noch frei haben.

    edit:

    Bei hintergrund dienste mußt du das machen...
  • Hallo Scott, die Einstellungen, die ich meine, findest Du in der Systemsteuerung unter System. Je nach Windoof-Version ist der genaue Menüpfad innerhalb System etwas anders. Das Teil nennt sich aber in allen Versionen virtueller Arbeitsspeicher ! Danach mußt Du suchen. Wie Dark 87 schon beschrieben hat, achte darauf, daß auch noch genug freier Plattenplatz vorhanden ist.

    Greetz :hy:
  • @ Steve

    Nene, bei mir steht da nix von Virtueller Arbeistspeicher.
    bei mir (WIN2000) steht das unter dem Reiter "Erweitert". Dort kann man die Einstellungen vornehmen, die ich oben beschreiben habe.............

    Scott
  • Win2000 kenn ich nun nicht so genau. Ich nehme mal an, daß der Pfad aber ähnlich XP prof ist. Also bei XP in Systemsteuerung, System, Erweitert, Systemleistung Einstellungen, Erweitert, Virtueller Arbeitsspeicher ändern.
    Sollte es da bei Win2000 anders sein, dann kann ich mal einen mit 2000 anhauen und mir den Pfad ansehen.

    Greetz :hy:
  • Also bei mir geht das Menü nur bis hier:

    Original geschrieben von steve
    Also bei XP in Systemsteuerung, System, Erweitert, Systemleistungsoptionen


    Danach gibts kein "erweitert"mehr

    Scott
  • So......hab jetzt fast alles durchprobiert.
    Ich hatte am Anfang 3 Speichermodule drin (1x256 und 2x128)
    Nachdem ich beide 128-er rausgenommen habe, kam der Fehler trotzdem nochmal.
    Das müsste heißen, das das 256-er Modul schrott ist.
    Deswegen hab ich jetzt nur die beiden 128-er drin. Bis jetzt hält das System.............


    Scott
  • Och neee.........es sieht so aus, als ob es nicht an den Modulen liegt, sondern an den Speicherbänken. Hab jetzt alles durchprobiert mit den einzelnen Arbeitsspeicherriegeln.
    Entweder ist die erste Speicherbank kaputt, oder es liegt doch woanders dran, ich glaub aber nicht, dass es das Problem ist, welches Dark97 beschrieben hat.

    Danke für die Hilfe @ all

    So long,

    Scott
  • Hab mal in Win2000 nachgeschaut, in den Systemleistungsoptionen ist unterhalb der von Dir beschriebenen Anhakmöglichkeiten ein umrahmtes Kästchen mit der Überschrift Virtueller Arbeitsspeicher und darin ein Button Ändern. Sieht aber fast so aus, als hättest Du Hardware-Probleme oder im BIOS ein falsches Speichertiming eingestellt.

    Greetz :hy: