Fragen zu Ports / Router / DSL / HomeFTP

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Fragen zu Ports / Router / DSL / HomeFTP

    Hi,

    ich überlege mir gerade (naja eigentlich schon seit 1-2 Wochen) ob ich nicht einen eigenen HomeFTP aufmachen soll, habe gerade eben das Tut über Serv-U gelesen, und wenn dann würde ich es so machen da ich schon ein bisschen Serv-U erfahrung habe ;)

    Naja meine Frage ist jetzt welche Ports muss ich aufmachen am Router? Reicht der Port 21? Oder muss ich den anderen FTP Port auch aufmachen (war glaub 22??? oder 20???)? Ports am Router öffnen weiß ich wieß geht, das is kein Problem.

    Noch eine Frage: Ich hab schon öfters gelesen, das demjenigen seine Leitung nicht ausreicht für nen HomeFTP, was meint ihr ich hab DSL 3000 reicht das für nen ordentlichen Speed??

    Und noch eine: Wer hat nen HomeFTP und kann mir Erfahrungsberichte liefern? Also welche Probleme auftreten können, wie es mit der Sicherheit ausschaut etc.
  • ich hab mal google für dich bedient (anscheinend kannst du das nicht)

    h++p://www.wintotal.de/Artikel/ftpserver/ftpserver.php

    h++p://www.highsource.de/ <-fürn Xampp Server (Apache)

    h++p://www.portforward.com/cports.htm <-allgemein für portfreigaben

    dein Download speed (die 3000) sind nebensächlich für einen Server, was der braucht is upload speed, der sollte bei 3000 irgendwo bei 30 Kilobyte/sec liegen (speedmeter.de)
    [SIZE=1]
    Was ist der Unterschied zwischen einem U-Boot und MS Windows?
    Keiner, sobald man ein Fenster aufmacht, fangen die Probleme an
    Alle Tips von mir ohne Gewähr und auf eigenes Risiko !!
    UP1 UP2 UP3[/SIZE][SIZE=1]
    [/SIZE]
  • Kalinski schrieb:


    Noch eine Frage: Ich hab schon öfters gelesen, das demjenigen seine Leitung nicht ausreicht für nen HomeFTP, was meint ihr ich hab DSL 3000 reicht das für nen ordentlichen Speed??


    Hi,

    DSL 3000 hat nen MAX. Upload speed von ~52 kbs d.H. wenn du von wo anderes zugreifst hast du max. nen Download speed von 52 kbs was net wirklich viel ist und bedenke vorallem wenn du nen paar Freunde hast und für die was uppen willst kann es sein das deine Bandbreite Tag und Nacht ausgenutzt ist-> Also bei dir geht dann Internet mässig kaum noch was.
  • @xcool: hängt die Uploadbandbreite mit der Downloadbandbreite zusammen?? Ich dachte die beiden sind nicht voneinander abhängig?

    @DOcean: Sry, hab ich nicht dran gedacht... naja danke für die Links ;)
  • bedingt hängen die beiden zusammen,

    eigentlich steigt der Upload mit an, wenn du eine höhere Bandbreite nimmst (hab DSL600 und da hab ich laut speedmeter.de 60Kb up)

    aber bei der Telecom kannst du wenn du kein DSL6000 hast einen erhöhten Upload dazumieten (bei DSL6000 is der upload am max angelangt was T-com schaltet)
    [SIZE=1]
    Was ist der Unterschied zwischen einem U-Boot und MS Windows?
    Keiner, sobald man ein Fenster aufmacht, fangen die Probleme an
    Alle Tips von mir ohne Gewähr und auf eigenes Risiko !!
    UP1 UP2 UP3[/SIZE][SIZE=1]
    [/SIZE]