Wie kann man Farben Blind sein?

  • geschlossen
  • Frage

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Indem einer oder mehrere der drei verschiedenen Arten von Farbrezeptoren im Auge defekt sind. (Gendefekt)

    EDIT: Dass es bei Männern viel häufiger vorkommt, liegt daran, dass es ein autosomal rezessiver Gendefekt ist, wobei der Defekt auf dem x-Chromoson, wovon Männer nur eines haben, liegt. Da Frauen 2 X-Chromosonen besitzen, müsste jedes der 2 defekt sein um die Farbenblindheit zutage treten zu lassen.
  • soweit ich weiß, ( ich werde jetzt die exakten fachbegriffe rauslassen müssen, da der biounterricht in dem wir das durchgenommen haben schon 2 jahre zurück liegt) hat der mensch rezeptoren an der rückwand der augen, die das licht aufnehmen, am tag werden dort die farbrezeptoren aktiv, wodurch man farben unterscheiden kann, nachts, wenn es dunkel ist, sehen wir schrarz-weiß, da nicht genug licht für farbunterscheidung vorhanden ist. vermutlich liegt farbenblindheit daran, dass die farbrezeptoren beschädigt sind, und die schwarz-weiß-rezeptoren auch am tag aktiv sein müssen... das is momentan alles, was ich aus dem bio-unterricht behalten hab...

    mfg EoP
  • ich kann keine farben erkennen^^ verwechsel rot und grün, blau und lila, gelb und orange, kann verschiedene blaustufungen nicht erkennen braun und grün geht auch nicht

    aber mich stört das nicht weiter ;) da ich mich schon dran gewöhnt hab^^
    aber in kunst immer ne 6 :D (die aber dann nicht im zeugnis auftauchte)


    und so wie es "evil_of_pain" erklärt hat stimmt das.... nur bei mir sind halt außer das, noch irgendwelche Sehnerven beschädigt bzw defekt das heisst ich hatte extrem viel glück ich hätte auch blind sein können, ich denke mal besser ne extrem starke farbschwäche als nur schwarz .....

    HDW