Telecom+Polizei = Überwachung pur

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Telecom+Polizei = Überwachung pur

    Eine Frage stimmt des, Das die bullerei etzt einen Telkom Server hat, auf dem alle Daten eingehen, die von den Telekom-usern runtergeladen werden um alles zu überwachen.
    Da hat es doch glaub ich sogar einen Gesetzentwurf gegeben. Was ist daraus geworden?

    SO, etzt habe ich den text leserlicher Gestaltet :) ,
    hoff ich
  • Falls ich den Text richtig gelesen habe (was ja schwer ist :) ), bist du wohl auf eine totale Falschmeldung reingefallen.
    Die Polizei soll sehen, welche Daten du dir per Telekom runterlädst? Die Telekom weiß ja selbst nicht ma, was du für Daten über deren eigene Leitung ziehst. Die loggen zwar deine IP mit, aber damit sind ja nicht direkt die Seiten verbunden, welche du angesurft hast. Dazu muss erst einmal ein Seitenbetreiber / Pub-Admin eine IP Anfrage an die Telekom machen, falls ein Bedarf besteht. Dies ist keine einfache und schnelle Sache und wird auch (noch?) nicht oft praktiziert.
    Du kannst dir alse ziemlich sicher sein, dass du (noch?) nicht vollkommen überwacht wirst. :)
    -=Wer anderen eine Bratwurst brät, der hat ein Bratwurstbratgerät=-
  • KEINE FALSCHMELDUNG!!!!!!!!!!!!

    Ich kennn nämlich jemanden, der ein Programm geschrieben hatt, für das BKA, das jede Datei überprüft, die runtergeladen wird. Es überprüft die Datein ob sie Illigal sind oder nicht.
  • Original geschrieben von Scorpion
    KEINE FALSCHMELDUNG!!!!!!!!!!!!

    Ich kennn nämlich jemanden, der ein Programm geschrieben hatt, für das BKA, das jede Datei überprüft, die runtergeladen wird. Es überprüft die Datein ob sie Illigal sind oder nicht.


    Wie soll man denn erkennen, ob eine Datei Illegal ist, oder nicht? Wenn ich zum Beispiel eine MP3 Lade und diesen Song auch legal besitze (auf CD) ist die ganze Sache legal. Wenn ich aber die CD nich besitze, komme ich schon in die rechtliche Grauzone. Will mich das Programm etwas nett fragen, ob ich die original CD habe :)
    Oder nehmen wir mal einen Film: Wenn ich dir original DVD habe, darf ich mir den DivX dazu saugen. Auch hier müsste das Programm nach meinem Heimvideothek fragen :)

    Zudem: Wenn du so einen kennst, der so ein Prog entwickelt hat ( :) ), wieso fragst du denn, ob es stimmt?
    -=Wer anderen eine Bratwurst brät, der hat ein Bratwurstbratgerät=-
  • Ich bin der Meinung, es ist absoluter Humbug. Wieso sollte es a) eine Einzelperson entwickeln
    b) diese Person es dir sagen ?
    Verstehe mich nicht falsch, ich wollte dich nicht angreifen. Um es kurz zu sagen: Es ist wohl ziemlicher Mist, was er dir da erzählt hat. :)
    -=Wer anderen eine Bratwurst brät, der hat ein Bratwurstbratgerät=-
  • Also es gibt immer irgendwelche Kinder, die meinen dass sie sich wichtig machen müssen.

    Es könnte auch irgend jemand behaupten, dass er weis wo das Raumschiff Voyager versteckt ist :D

    Dann gibt immer welche die das glauben.
    Naja... Die Bulletten dürfen nicht machen was gegen das Gesetz verstößt.. und wenn sie so was machen dürften, dann wäre z.B. Pub Scanning auch total legal ;)

    Tja... nich immer alles glauben, irgendwo gibt es immer welche die die Aufmerksamkeit auf sich lenken möchten.
  • also, wie soll bitte das bka ueberpruefen wer welche datei von wo nach wo zieht ?

    schon mal an das datenaufkommen gedacht ?! das wird meiner meinung nach nicht durchfuehrbar sein bei ein paar millionen datenverbindubngen die minute.

    was aber wahr ist, ist das die polizei / bka auf begruendeten verdacht einsicht ins protokoll des isp deutschlandweit seit dem terroranschlag auf die usa haben darf.

    dazu soll laut medien eine gesicherte verbindung eine unprotokollierte verbindung zum isp aufbáuen koennen und zugriff auf die log files bieten.

    mfg nerd

    lol sorry das ich lach aber jede datei pruefen.... rofl.... dann muss ja jedes bka nen rechenzentrum der nasa im keller haben
  • hm, kewles thema :)
    Also, als erstes stimmt es schon das die BSA auch zur überwachung von computern die anlagen der Nachrichtendienstes nutzen darf, was kaum einer weis ist das die so groß sind um auch so eine aktion durchzuführen, allerdings KANN dies nicht geschehen das es gegen geltendes Deutsches/Europäisches Recht verstößt und selbst wenn dürften informationen über sowas NICHT vor gericht verwendet werden.
    Die Polizei ist da komplett außen vor, max. die BKA und die hat normal auch wichtigeres zu tun :)
    Folgend kann die Telekom nicht sehen was du dir so anschaust, du connectest ja zu deren servern wo deine IP und die zeit wo du online warst min. 6 monate lang festgehalten wird (is gesetzlich vorgeschrieben) aber darüber hinaus bieten sie nur eine verbindung ins netz an und haben nicht die kontrolle zu überprüfen auf welchen seiten zu so bist, das wäre nur möglich wenn sie deine leitungen direkt abhören/anklemmen und das drüfen sie auch nicht einfach so.
    Also besteht zur zeit noch keinen grund zur panik, auch in folgender zeit wird dies nicht zugelassen da es jetzt eine organistation zum schutz der privatsphäre im netz gibt (haben sich mehrere Ogas zusammengeschlossen, u.a. der CCC und arbeiten mit der EU zusammen).

    Grüße, Zyrkon
  • Ich weiß nur das die Telekom alle SMS die du im Zeitraum von einem Jahr geschrieben hast überprüfen können. Ein Freund von mir hat mal bei Telekom angerufen und der hat ihm ein uraltes SMS vorgelesen.

    Also vorsichtig sein !!!


    bbb
    Transferred 1 file totaling 15.000.000 bytes in 04:18:01 (0,95 KB/Sec)
  • panik mache?? JA

    sollen sie doch alles überwachen und sich dabei ein schrubben, dann werden wir wohl andere möglichkeiten finden files zu tauschen, zur not mit der guten alten post.. oder es gibt eine auto kette quer durch die welt... kreativ muss man sein... zur zeit gehts so und die wenigsten von uns dran gekommen.

    ich hab keine angst weil es nicht nötig ist....

    wenn jdn so angst hat wie manche hier, dann sollte man das filesharen lassen und ruhig schlafen... aber nicht vergessen alle cds vorher zerstören und den pc gleich mit....

    greetz j:pne
  • naja erwischt werden wir alle sicherlich wesentlich schneller als zu den chancen, die sache is nur das so ziemlich der der nen pc hat (privat) auch illegale ware hat.
    Mein Nachbar hat sich vor 2 monaten einen pc gekauft, eine woche drauf fing das schon mit der warez an ;)

    Das ist heute fast schon alltag und die bullen wissen das, deswegen machen die sich auch nicht den stress jem. zu verfolgen der sich mal ebend 20 neue kinofilme ausm netz geladen hat... die wollen eher die großen leute die das im großen stil machen oder hinter allem stecken, sprich leader von tgsc, core dynastie oder sowas.

    D.h. aber auch nich das man es gleich übertreiben soll ;)

    Grüße, Zyrkon
  • Das ist schon klar!!
    Denen ist es wirklich egal wenn man ein paar Filme daheim hat!
    Die würden bloß Schritte einleiten, wenn du damit ein riesen Geschäft machen würdest und sie verkaufst!!
    Aber ich denke mal zum Privatgebrauch werden sie nix einzuwenden haben.

    bbb
    Transferred 1 file totaling 15.000.000 bytes in 04:18:01 (0,95 KB/Sec)
  • Geht ja gar nicht

    Die Polizei überwacht alle Internetuser....

    Geht ja gar nicht!!!...

    Geht ja...gehtüberhaupt nicht!!!


    Also das geht gar nicht!!! DIe Telekom hat paar Millionen USer...um da all die Daten über nur "einen Server" herauszufiltern!!! Unmöglich!!! Na klar sie könnten sehen, welche URLs du aufgerufen hast...die Downloads sind ja auch URLs dann wissen die den Dateinamen....muss sich ja aber nicht um das Spiel handeln...köntten ja auch Cheats drin sein und so...dann es würde über einen Monat dauern...um herauszubekommen was alles an einem Tag geschah!!! Dann...wenn du mim eDonkey saugst...wissen die von gar nichts...weil du keine direkte URL hast...dann sind die Daten zerstückelt...du saugst die Datei Mal ein Stück lang von hinten...der MItte..usw...

    Das wär ein viel zu großer Aufwand...

    Außerdem ist die Telekom auch dagegen...sie weiß, dass sich viele illegales aud em Netz ziehen...das stört die wenig...solange man bei denen Kunde ist!!! Deshalb haben paar Telekom USer ja auch nur ein Verwarnungschreiben bekommen, in dem sie aufgefordet worden, das runterladen von illegalem Material zu unterlassen. DIe leechen aber heute immer noch weiter!!!


    Cu TheMillenium
  • Ich glaub, die Bullen machen nur 'ne Hausdurchsuchung, wenn man von jemandem verpfiffen wird.
    Weil, wenn sie was davon wissen, müssen sie der Sache nachgehen.
    Die sind viel zu faul, um sowas von alleine zu machen.
    Zu dem Thema fällt mir noch was ein:

    Was ist der Unterschied zwischen Holz und einem Beamten?? --- Holz arbeitet


    In diesem Sinne...