Ausbildungsvertrag kündigen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Ausbildungsvertrag kündigen

    Moin.Hab ja hier schonma reingeschrieben, aber nochma von neu. Ich hab seit dem 1.8 ne ausbildung als maler und lackierer angefangen...allerdings macht mir die ausbildung überhaupt keinen spass, der beruf selber auch nicht und ich komme nicht mit den leuten zu recht. so und da ich noch in der probezeit bin, kann ich ja fristlos und ohne angabe eines grundes kündigen..das wollte ich machen und dann schule weitermachen...ich weiß allerdings nicht wie ich das mache und was ich machen muss. muss ich da einen brief schreiben, wo ich schreibe das ich kündige und dann war es das? oder was muss ich noch beachten? muss man schadensersatz oder so bezahlen???

    wäre super wenn ihr mir schnell helfen würdet...


    p.s. bitte kommt nicht mit "überleg es dir nochma, ausbildungsplätz sind schwer zu finden" oder "ja jetzt hast du einem den platz weggenommen" oder so...mein entschluss steht fest und ändern kann man da jetz auch nix mehr dran


    danke und mfg
    Mein erster Upload: Jackass - The Movie Soundtrack
  • Kündigen musst du auf jeden Fall schriftlich.

    Schadensersatzforderungen hast du nicht zu erwarten, da es ja noch in der Probezeit ist.

    Hier kannst du etwas darüber nachlesen. Man kann sogar einen Vordruck zur Auflösung des Ausbildungsverhältnisses downloaden.
  • cool der Link ist gut habe ich mir auch mal rein gezogen denn das thema hat mich auch interessiert. Aber MCKilroy hat schon recht alles was kündigungen oder sonnstige sachen angeht immer schriftlich machen. und wenn es irgend wie machbar ist auch ne empfangsbestätigung anfordern ... sonnst können se hinterher sagen haben nie ne kündigung bekommen.